dasbrot
Goto Top

Pfsense voip Priorisierung ohne zusätzliche WAN Schnittstelle

Hallo.

Ich habe ein Problem an einem Standort welcher seit neuestem Voip nutzt.

(Telekom VDSL 50 Digitalisierungsbox Basic als Modem)

Am Morgen wenn die PCs eingeschaltet werden, und diese zum Beispiel Mails und Updates holen, bricht die Telefonie zusammen.

Am einfachsten zu lösen sicher mit einem zusätzlichen Vdsl Anschluss. Jedoch ist in dem Bürogebäude kein weiterer Anschluss verfügbar. Es ist schlicht kein Adernpaar mehr frei.

Es gibt viele Artikel, welche Qos vorschlagen, dies aber am Ende als ungeeignet erachten, da die Initialpakete mit hoher Datenrate bereits das Voip Gespräch beenden.
Bisher bin ich tatsächlich davon ausgegangen das der Netzbetreiber Voip von sich aus priorisiert. Das war aber Wunschdenken.

Wie löst ihr so einen Fall ? Grundsätzlich habe ich viele Anleitungen inkl. wilder Sachen wie Loadbalancing Failover etc. gefunden. Aber leider keine Priorisierung von Traffic auf einem Wan Port.

ALTQ ist ein Schlagwort. Aber scheinbar macht dies mit vielen Nics problemen.
Limiter scheint auch ein Ansatz, da es um einen Client im internen Netz (die Telefonanlage) geht. Das Ganze ist aber schon ein sehr weiter Bereich. Egal welchen Artikel ich lese. ... Hat das überhaupt schon mal jemand verlässlich hinbekommen ?

lg
Bernd

Content-Key: 607622

Url: https://administrator.de/contentid/607622

Printed on: July 20, 2024 at 06:07 o'clock

Mitglied: 145916
Solution 145916 Sep 25, 2020 updated at 09:58:43 (UTC)
Goto Top
Intern sollte man natürlich erst mal auf separate VLANs für VoIP setzen

Für WAN Prio von VoIP Traffic dann den Wizard durchklickern:

Go to the Firewall menu.
Select Traffic Shaper
Select Wizards
Select Single LAN multi WAN (even though you only have 1 WAN)
The Wizard will ask for the number of WAN connections. Enter 1.
For Shaper configuration set the Scheduler to HFSC.
Set the Interface to WAN
Set Upload Scheduler to HFSC
Enter figures for your WAN connections upload and download speeds
Click the Enable box for Prioritizing Voice over IP traffic. In the box below select your provider if it's listed. If not leave it as Generic. Enter the IP address of your providers Trunk or SIP connection.
Enter the amount of space you want to reserve for VOIP Upload and Download.

Fine tunen lässt sich das dann mit passenden Floating Rules für die Zuordnung zu den Queues
https://docs.netgate.com/pfsense/en/latest/trafficshaper/advanced.html
Member: DasBrot
DasBrot Sep 28, 2020 at 10:27:33 (UTC)
Goto Top
Hallo.
Momentan scheitert es noch an " your providers Trunk or SIP connection" Für die deutsche Telefon gibt es scheinbar mehrere.

Bei den Vlans bin ich bei dir. der Switch wird jedoch noch nicht erneuert und ist strunzen blöd ohne Vlan.
Ich werde berichten.

Gruß Bernd
Mitglied: 145916
145916 Sep 28, 2020 updated at 11:15:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DasBrot:
Momentan scheitert es noch an " your providers Trunk or SIP connection" Für die deutsche Telefon gibt es scheinbar mehrere.
Da muss nichts rein.
Es wird stur jegliches UDP VoIP Paket über die Floating-Rules in die VoIP Queue geschoben und so automatisch priorisiert.
Bei den Vlans bin ich bei dir. der Switch wird jedoch noch nicht erneuert und ist strunzen blöd ohne Vlan.
Das ist natürlich der Todesstoß für VoIP. Im Geschäftsbereich ist ein "non smart switch" eigentlich ein absolutes NOGO, zumal dieser heutzutage absolut kein Kostenfaktor mehr ist. Schaut euch mal die Mikrotik-Switche an, Preisleistung unschlagbar. Solche Dum-Switche kommen mir selbst bei SOHOs nicht mehr in die Tüte.