Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Probleme mit mehreren Netzwerkkarten in einem Rechner

Mitglied: psoneg
Hallo,
ich habe ein kleines Netzwerk mit z. Zt. 3 Rechnern (alles unter WinXP Pro SP2).
Mein "Server" hat 1xDSL, 1xGbit NIC, 1x100Mbit NIC; Client1 ist an Gbit angebunden, Client2 an 100MBit.
Beide Clients können auf den Server und auch aufs Internet zugreifen, nur gegenseitig klappt es nicht.
(Die einfache Lösung mit einem Switch zwischen den Rechnern hatte ich schon, aber ich wollte Client1 mit GBit an den Server anbinden)
Es fehlt bestimmt nur eine Kleinigkeit, aber ich weiß nicht was und wo.

CU
Psoneg
---
Hier meine Konfiguration

Server:
Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : ses-server
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter DSL-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : AVM FRITZ!web DSL PPP
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.254
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.122.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.252
192.168.122.253

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : VIA-kompatibler Fast Ethernet-Adapter
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.6
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernetadapter Gbit-LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8169/8110 Family Gigabit Ethernet NIC
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Client1:
Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : sub-ws64
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Gemischt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 PCI Gigabit Ethernet Controller
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.2
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.253
192.168.122.252

Client2:
Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : ses-workstation
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : SiS 900-Based PCI Fast Ethernet Adapter
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.9
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.0.6
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.253
192.168.122.252

Content-Key: 5147

Url: https://administrator.de/contentid/5147

Ausgedruckt am: 21.06.2021 um 14:06 Uhr

19 Kommentare
Mitglied: fritzo
Moin,

Deine beiden Clients hängen in verschiedenen Subnetzen, wahrscheinlich können sie deswegen nicht connecten.

Häng sie beide in das gleiche Subnet (entweder nur 192.168.0.xxx oder nur 192.168.1.xxx) und setz die NICS des Servers entsprechend um, dann sollte es gehen. Eine ziemliche aufwendige und verworrene config hast Du da übrigens für nur drei Rechner ;)

Grüße,
fritzo
Mitglied: Atti58
... mit der "verworrenen Config" kann ich fritzo nur zustimmen - woher z.B. stammen denn Deine DNS-Servereinträge? Welche Adapter haben denn die IP's ..122.252 und ..122.253 oder ..122.1? Ich kenne zwar den "AVM FRITZ!web DSL PPP" nicht, aber netzwerktechnisch ist das ziemlich undurchschaubar ...
Ist denn auf Deinem Server DNS installiert und welches BS hast Du denn server- / clientseitig?

Gruß

Atti
Mitglied: 2795
Hi @Atti,

die DNS-Einträge der AVM-Karte werden bei der Installation der AVM-Treiber automatisch generiert.
Da würde ich an @psoneg's stelle auch nichts dran ändern.

Was die SubNet-Einträge angeht, denk ich, hat @fritzo recht. So nicht ;-) face-wink

Kerl
Mitglied: psoneg
Deine beiden Clients hängen in
verschiedenen Subnetzen, wahrscheinlich
können sie deswegen nicht connecten.
... das hatte ich mir auch schon im stillen gedacht

Häng sie beide in das gleiche Subnet
(entweder nur 192.168.0.xxx oder nur
192.168.1.xxx) und setz die NICS des Servers
entsprechend um, dann sollte es gehen.
als ich die 2. Netzwerkkarte eingebaut habe, hatte ich sie anfangs mit dem gleichen Subnetz (192.168.0.11) konfiguriert, nur wollte dann die 100Mbit-karte nicht mehr mit dem Client1 reden.
daraufhin hat mir ein Netzwerker in meiner Firma den Tipp mit den 2 subnetzen gegeben.

ziemliche aufwendige und verworrene config
hast Du da übrigens für nur drei Rechner ;)
ist mir auch schon aufgefallen :-) face-smile ... für jede vereinfachung bin ich dankbar, da ich bisher über eine LAN-Partytaugliche Vernetzung noch nicht hinausgekommen bin.

CU,
psoneg
Mitglied: Atti58
... also, wenn Du sagst, dass das mit dem gleichen Netz nicht klappt, dann musst Du auf Deinen Clients eine sogenannte "statische Route" eintragen, auf Client 1 (192.168.1.2):

route add -p 192.168.0.0 mask 255.255.255.0 192.168.1.1

und auf Client 2 (192.168.0.9):

route add -p 192.168.1.0 mask 255.255.255.0 192.168.0.6

Auf Deinem Server trägst Du entweder beide statischen Routen ein oder Du aktivierst das "Routing",

Gruß

Atti
Mitglied: psoneg
Der Tipp war schon ziemlich gut. (ich dachte mir schon dass es auf route hinausläuft, aber wie gesagt habe ich davon - vielmehr der syntax - noch keinen blassen schimmer)
Immerhin klappt jetzt das ping von einem Client zum anderen und ich kann über RAdmin den einen Client mit dem anderen fernsteuern.
... aber irgend etwas muß ich noch einstellen, weil in der Netzwerkumgebung der Clients nur der Server, nicht aber der andere Client zu sehen ist. (Ja, beide sind Mitglieder der gleichen Arbeitsgruppe)

CU,
psoneg
Mitglied: Atti58
... dann editiere die Datei "C:\Windows\System32\drivers\etc\hosts" entsprechend dem Beispiel auf Deinen Clients wie folgt:

auf sub-ws64: 192.168.0.9 [Leerzeichen oder Tab] ses-workstation

und auf ses-workstation: 192.168.1.2 [Leerzeichen oder Tab] sub-ws64

Du kannst auch den Server auf beiden Clients eintragen oder alle drei hosts identisch auf allen drei Maschinen machen ... und bitte ohne endung speichern ;-) face-wink ...

Gruß

Atti
Mitglied: psoneg
... super, jetzt funktioniert sogar ping ses-workstation und ping sub-ws64...
leider auch nicht mehr :-( face-sad

Wenn ich heute nicht schon ein Erfolgserlebnis beim (Hardware-)vernetzen gehabt hätte, wäre das jetzt ein Grund sich zu besaufen (... aber warum eigentlich nicht :-) face-smile)

Vielleicht hat ja doch noch jemand eine Idee wie ich alle meine Netzwerkkarten in einem Subnetz zum Laufen kriege?

CU,
psoneg
Mitglied: psoneg
... Nachtrag:
bevor sich jemand den Kopf über mein letztes Posting zerbricht wäre noch folgendes zu klären:
Auf Deinem Server trägst Du entweder beide statischen Routen ein oder Du aktivierst das "Routing",
... wie hast du das gemeint Atti58; ich hab nämlich bis jetzt am Server nix gemacht...

CU,
psoneg
Mitglied: Atti58
... ich hoffe, Du hast keinen all zu schweren Kopf ;-) face-wink ... :-) face-smile

... mach mal ein "route print" und überprüfe, ob Deine statischen Routen auf den Clients noch da sind.
Wie sieht es denn mit Deinen "NetBIOS"-Einstellungen aus - mach mal ein "ipconfig /all" und überprüfe, welche Einstellung Du vorgenommen hast ...

Was hast Du denn für ein Server-Betriebssystem? Kannst Du nicht DNS einrichten?

Gruß

Atti
Mitglied: Atti58
... wenn das ging, ohne Änderungen auf dem Server zu machen, hast Du das Routing wohl schon aktiviert ... es ist immer nicht so ganz klar, ob der Server "weiß", welche Adresse er nehmen muss, wenn er auf einer Karte eine Anfrage für ein anderes Netz erhält ...

Gruß

Atti
Mitglied: psoneg
... ich hoffe, Du hast keinen all zu schweren
Kopf ;-) face-wink ... :-) face-smile
... bis jetzt hab ich mich _meistens_ im griff gehabt :-) face-smile

... mach mal ein "route print" und
überprüfe, ob Deine statischen
Routen auf den Clients noch da sind.
Aktive Routen:
Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Anzahl
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.1.1 192.168.1.2 10
127.0.0.0 255.0.0.0 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.0.0 255.255.255.0 192.168.1.1 192.168.1.2 1
192.168.1.0 255.255.255.0 192.168.1.2 192.168.1.2 10
192.168.1.2 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 10
192.168.1.255 255.255.255.255 192.168.1.2 192.168.1.2 10
224.0.0.0 240.0.0.0 192.168.1.2 192.168.1.2 10
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.1.2 192.168.1.2 1
Standardgateway: 192.168.1.1
Ständige Routen:
Netzwerkadresse Netzmaske Gatewayadresse Anzahl
192.168.0.0 255.255.255.0 192.168.1.1 1
... so siehts auf sub-ws64 aus, am anderen Client sitzt grad ein 1,9m langes Elend und spielt Need For Speed Underground II
Wie sieht es denn mit Deinen "NetBIOS"-Einstellungen aus - mach mal ein "ipconfig /all" und
überprüfe, welche Einstellung Du vorgenommen hast ...

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : ses-server
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Unbekannt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Ja
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter DSL-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : AVM FRITZ!web DSL PPP
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-04-0E-FF-FF-FF
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.254
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.122.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.252
192.168.122.253

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : VIA-kompatibler Fast Ethernet-Adapte
r
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-0C-6E-5B-C5-49
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.0.6
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Ethernetadapter Gbit-LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Realtek RTL8169/8110 Family Gigabit
Ethernet NIC
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-40-F4-B2-DD-DB
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.1
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . :

Windows-IP-Konfiguration

Hostname. . . . . . . . . . . . . : sub-ws64
Primäres DNS-Suffix . . . . . . . :
Knotentyp . . . . . . . . . . . . : Gemischt
IP-Routing aktiviert. . . . . . . : Nein
WINS-Proxy aktiviert. . . . . . . : Nein

Ethernetadapter LAN-Verbindung:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix:
Beschreibung. . . . . . . . . . . : Marvell Yukon 88E8001/8003/8010 PCI
Gigabit Ethernet Controller
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-11-2F-95-B5-F2
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Nein
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 192.168.1.2
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.255.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 192.168.1.1
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 192.168.122.253
192.168.122.252

... und an ses-workstation sitzt immer noch das lange Elend .... ;-) face-wink

Was hast Du denn für ein Server-Betriebssystem?
ich habe ein kleines Netzwerk mit z. Zt. 3 Rechnern (alles unter WinXP Pro SP2)

>Kannst Du nicht DNS einrichten?
gerne, und wie

CU,
psoneg
Mitglied: Atti58
... das mit dem "NetBIOS" ging wohl in die Hose ;-) face-wink ... sieh bitte mal auf Deiner Netzwerkkarte "Eigenschaften" von TCP/IP -> "Erweitert" -> Lasche "WINS" nach, ob Du "NetBIOS über TCP/IP" aktiviert hast (auf allen Rechnern) ...

Die Routen sollten noch da sein ...

Da Du keinen "richtigen" Server hast, ist das mit dem DNS nicht ganz so einfach, Du kannst ja mal den hier ausprobieren:

http://www.snapfiles.com/get/noip.html

Ich kenne das Programm zwar nicht, es sollte aber eigentlich das machen, was Du brauchst, nämlich den Namen in die IP umwandeln ...

Gruß

Atti

PS: Gib bitte mal einen kurzen Statusbericht, was im Moment geht (und was nicht :-( face-sad ) ...
Mitglied: psoneg
... das mit dem "NetBIOS" ging wohl in die Hose ;-) face-wink
womit der Vorteil einer Unterhose mal wieder auf der Hand liegt ;-) face-wink

... sieh bitte mal auf Deiner Netzwerkkarte "Eigenschaften" von
TCP/IP -> "Erweitert" -> Lasche "WINS" nach, ob Du
"NetBIOS über TCP/IP" aktiviert hast (auf allen Rechnern) ...
ist jetzt aktiviert, aber es hat sich nix geändert, womit man behaupten könnte, das die Automatik der Einstellung Standard funktioniert (statische IP-Adressen und kein DHCP-Server aktiviert "NetBIOS über TCP/IP")

Die Routen sollten noch da sein ...
ja, das sind sie wohl ... der vollständigkeit halber noch ein route print vom server:
Schnittstellenliste
0x1 ........................... MS TCP Loopback interface
0x10003 ...00 04 0e ff ff ff ...... AVM FRITZ!web DSL PPP
0x10004 ...00 0c 6e 5b c5 49 ...... VIA-kompatibler Fast Ethernet-Adapter
0x10005 ...00 40 f4 b2 dd db ...... Realtek RTL8169/8110 Family Gigabit Ethernet
NIC #2
Aktive Routen:
Netzwerkziel Netzwerkmaske Gateway Schnittstelle Anzahl
0.0.0.0 0.0.0.0 192.168.122.1 192.168.122.254 1
127.0.0.0 255.0.0.0 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.0.0 255.255.255.0 192.168.0.6 192.168.0.6 20
192.168.0.6 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 20
192.168.0.255 255.255.255.255 192.168.0.6 192.168.0.6 20
192.168.1.0 255.255.255.0 192.168.1.1 192.168.1.1 10
192.168.1.1 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 10
192.168.1.255 255.255.255.255 192.168.1.1 192.168.1.1 10
192.168.122.0 255.255.255.0 192.168.122.254 192.168.122.254 1
192.168.122.254 255.255.255.255 127.0.0.1 127.0.0.1 1
192.168.122.255 255.255.255.255 192.168.122.254 192.168.122.254 1
224.0.0.0 240.0.0.0 192.168.0.6 192.168.0.6 20
224.0.0.0 240.0.0.0 192.168.1.1 192.168.1.1 10
224.0.0.0 240.0.0.0 192.168.122.254 192.168.122.254 1
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.0.6 192.168.0.6 1
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.1.1 192.168.1.1 1
255.255.255.255 255.255.255.255 192.168.122.254 192.168.122.254 1
Standardgateway: 192.168.122.1
Ständige Routen:
Keine

Da Du keinen "richtigen" Server hast, ist das mit dem DNS nicht ganz so
einfach, Du kannst ja mal den hier ausprobieren:
http://www.snapfiles.com/get/noip.html
Ich kenne das Programm zwar nicht, es sollte aber eigentlich das machen, was Du brauchst,
nämlich den Namen in die IP umwandeln ...
wenn ich die Programmanleitung richtig verstanden habe handelt es sich dabei um einen DynDNS-Service und das Programm ist der Client.
Wenn mir das bei meinem Problem weiterhilft könnte ich mich evtl. damit anfreunden ansonsten nicht (da bin ich halt Eigen)

PS: Gib bitte mal einen kurzen Statusbericht, was im Moment geht (und was nicht :-( face-sad ) ...
Beide Clients können auf den Server und auf den Client und das Internet zugreifen. In der Netzwerkumgebung sieht der Server die beiden Clients (obwohl ich ihn gestern in den Keller verbannt habe ... hehehe) und alle Freigaben, die Clients jedoch sehen nur sich und den Server :-( face-sad
Bei beiden Clients funktioniert ein ping ip-adresse und ping hostname. RAdmin funktioniert von jedem Client auf den Server und auch auf den anderen Client.(BTW: schon mal versucht über Radmin auf dem Ferngesteuerten Rechner eine RAdmin-Session mit zugriff auf den Fernsteuernden Rechner zu starten ... hihi, nein ich bin nicht besoffen - noch nicht - aber die Idee klingt verlockend)

CU,
psoneg
Mitglied: fritzo
Hi,

Thema DNS:
Du kannst entweder alle Maschinen jeweils in Deine "hosts"-Dateien eintragen oder aber auch einen DNS-Server wie Bind for Windows verwenden: ftp://ftp.isc.org/isc/bind/contrib/ntbind-9.3.0/BIND9.3.0.zip

Es gibt noch weitere wie SimpleDNS, die sind aber meist kommerziell.

Grüße,
fritzo
Mitglied: Atti58
... da hab' ich mich wohl verlesen und schließe mich Fritzo an ;-) face-wink ...

Gruß

Atti
Mitglied: psoneg
Hi,

Thema DNS:
Du kannst entweder alle Maschinen jeweils in
Deine "hosts"-Dateien eintragen
oder aber auch einen DNS-Server wie Bind for
Windows verwenden:
habs versucht und nicht geschafft; bin wohl noch zu grün hinter den Ohren für sowas :-( face-sad

CU,
psoneg
Mitglied: psoneg
AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAhhhhhhhhhhh

WENN DUMMHEIT FLÜGEL HÄTTE WÜRDE ICH NIE WIEDER AUF FESTEM BODEN STEHEN.....

...ich habe gerade eben auf beiden Clients die Firewall ausgeschaltet und in der netzwerkumgebung per IP-Adresse den jeweils anderen Client aufgerufen - ES FUNKTIONIERT. Dann hab ich es mit den Hostnamen probiert - ES FUNKTIONIERT.
D. h. ich sollte mich erstmal mit der Konfiguration der Firewall auseinandersetzen.
Einzigster Schönheitsfehler bis jetzt das nichterscheinen der jeweiligen Clients beim Arbeitsgruppe anzeigen im Explorer.

CU,
psoneg
P.S.: irgendwo im board habe ich einen passenden Footer gelesen:
2 Dinge sind unendlich: die Dummheit der Menschen und das Universum - beim Universum bin ich mir nicht so sicher...
Mitglied: fritzo
Hi psioneg,

WENN DUMMHEIT FLÜGEL HÄTTE
WÜRDE ICH NIE WIEDER AUF FESTEM BODEN
STEHEN.....

Cooler Spruch, you make my day! ;)

2 Dinge sind unendlich: die Dummheit der
Menschen und das Universum - beim Universum
bin ich mir nicht so sicher...

Der ist von Albert Einstein und auch klasse wie nahezu alles von ihm. Du bist übrigens in guter Gesellschaft, solche Dinge passieren hier garantiert Allen immer mal wieder ;)

Viele Grüße und einen guten, durch nichts gebremsten Rutsch (lasst aber keinen freien Fall draus werden *grins*,

fritzo
Heiß diskutierte Beiträge
Router & Routing
Deutsche Glasfaser. NT direkt an pfSense möglich oder besser Kaskade?
fnbaluVor 1 TagFrageRouter & Routing23 Kommentare

Hallo zusammen, am kommenden Mittwoch wird bei mir der Deutsche Glasfaser Anschluss aktiviert. Anfangs wird darüber kein Telefon laufen, aber vielleicht später. Mir stellt sich ...

Notebook & Zubehör
Alt-Laptop Vergleichsmeinungen
winlinVor 1 TagFrageNotebook & Zubehör12 Kommentare

Hallo zusammen Habe zwei Laptops und einen mini pc und würde gerne wissen was ihr zu den beiden Laptops sagt??? Was dürfte ich Max an ...

Batch & Shell
Problem mit einer Batchdatei
stevie72Vor 1 TagFrageBatch & Shell11 Kommentare

Guten Abend zusammen! Ich habe ein problem eine Batch ans laufen zu bekommen. Folgende Problem Stellung: Wir haben etwa 20 Rechner in der Bibliothek. Darauf ...

Firewall
OpenVPN-Problem
gelöst ingorosVor 22 StundenFrageFirewall20 Kommentare

Hallo, habe gestern mit ipfire einen OpenVPN-Server aufgesetzt. Der läuft auch wunderbar. Sowohl Win7, wie auch Win10pro können sich problemlos anmelden. Ein Laptop mit Win10 ...

Windows 10
Remotedesktopzugang mit Openvpn sicher?
LegofrauVor 1 TagFrageWindows 108 Kommentare

Guten Morgen, wie sicher ist es wenn man Remotedesktopzugang durch einen Openvpn Tunnel betreibt? Der Openvpn Tunnel ist mit aktuellen Zertifikaten abgesichert. Der Pc hat ...

Windows Server
AD Replikation zwischen Standorten schlägt fehl nach Level auf 2008R2
diematrix125Vor 1 TagFrageWindows Server14 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe ein (mittelschweres?) Problem mit dem AD. Ausgangssituation: Standort A: 3 DCs unter Win 2008R2 Standort B: 1 DC unter Win 2008R2 ...

Windows 10
Win 10 Fehler 0xc000000e und bootmbr fehlt
dressaVor 1 TagFrageWindows 1010 Kommentare

Hallo miteinander. Ein guter Kollege von mir kam auf mich zu weil sein PC mit wichtigen Daten nicht mehr läuft. Er hatte laut seinen Aussagen ...

LAN, WAN, Wireless
Gastnetzwerk für Restaurant mit FritzBox 4040
gelöst Net-ZwerKVor 6 StundenFrageLAN, WAN, Wireless11 Kommentare

Moin! Ich soll in einem kleinen Restaurant ein WLAN als Gastnetz einrichten. Aktuell ist vorhanden: Telekom Digitalisierungsbox Premium im Keller (macht ein WLAN, welches der ...