Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Profile unter Windows XP Professional

Mitglied: stefan-3

Stand-Alone-Rechner im WLAN, Windows XP Professional ist installiert, 3 User sollen lokal Zugriff haben

Hallo Community,

ich habe nun schon jede Ecke des WWW kennen gelernt und doch keine Antwort auf mein Problem gefunden. Ich hoffe nun auf Euern Rat. Schon einmal vielen Dank!

Wie schon erwähnt geht es um einen Win XP Pro - Rechner im WLAN (zum gemeinsamen Zugriff auf einen DSL-Router im Haus (mehrere Mietparteien) ). Jeder Rechner funktioniert also als Stand-Alone, es gibt natürlich die üblichen Freigaben für Drucker, etc. Aber das ist auch nicht das Problem.

Um den Rechner leichter verwalten zu können und die Datenflut etwas zu ordnen habe ich meine Festplatten entsprechend ihrem Zweck partitioniert.

C: System (5 GB)
D: Programme (20 GB)
E: Spiele (20 GB)
I: Internet (20 GB)
U: User (10 GB)

Das Laufwerk U soll die Profile der 3 anzulegenden User aufnehmen und auch die "Eigenen Dateien". Dem Laufwerk I soll der ganze Datenmüll aus dem Internet aufgebürdet werden, also Temporary Internetfiles und sonstige Temporäre Dateien. Das soll mir dann die Möglichkeit geben per format i: alle Temporären Dateien zu löschen und andererseits wenn mehrere User die gleiche Webseite nutzen, kann man sich auf diese Weise auch Traffic sparen. Nun bin ich also her gegangen und habe versucht in der Registry die Variablen für den Default User entsprechend zu ändern, so dass bei der ersten Anmeldung eines Users das Profile auf U angelegt wird und die Variablen TMP und TEMP nach i: zeigen. Jedoch ohne Erfolg. Das Profile wurde natürlich auf C: im Ordner Dokumente und Einstellungen angelegt. Ich habe beim Anlegen des Benutzers einen Profilpfad definiert, jedoch ebenfalls ohne Erfolg. Nun bin ich noch einen Schritt weiter gegangen und habe als Administrator die globale Variable USERPROFILE definiert weil ich hoffte damit diese zu überschreiben und zum Ziel zu kommen, jedoch schlug dieser Versuch ebenfalls fehl.

Nun hoffe ich ihr könnt mir helfen, vorrausgesetzt ihr habt mein Problem verstanden.

Gruß Stefan

Content-Key: 5153

Url: https://administrator.de/contentid/5153

Ausgedruckt am: 21.10.2021 um 04:10 Uhr

Mitglied: Atti58
Atti58 28.12.2004 um 11:44:13 Uhr
Goto Top
Ob Du ohne Server mit "servergespeicherten Profilen" arbeiten kannst, kann ich Dir leider auch nicht sagen, Du kannst aber folgendes Probieren:

1. konfiguriere einen user genau so, wie Du ihn haben willst, also mape die Laufwerke, verbiege die Pfade auf Deine Freigaben und setze die Variablen für die tempörären Verzeichnisse im Arbeitsplatz" -> "erweitert" -> "Umgebungsvariablen" sowohl für "User" als auch "System".

Dann folgst Du meiner Anleitung in:

https://www.administrator.de/Win2k_Key_%7C_SerienNr._nachtr%E4glich_%E4n ...

zum Kopieren des "Default User"-Profils,

Gruß

Atti
Mitglied: Fungo
Fungo 28.12.2004 um 12:02:42 Uhr
Goto Top
Hallo Stefan,
ich habe ein wenig im Internet gestöbert. Auch meines wissens nach genau wie Atti funktioniert das mit Servergespeicherten Profilen nur bei den Server Versionen von Windows (Nt4,2000,2003). Und ob das ohne Domäne geht glaub ich nicht. Da sich die Clients bei einer Domäne die Richtlinien vom DC (Domänencontroller) holen. Wie auch gespeicherte Benutzerprofile. Den Pfad für die Cookies kannste ja im Internetexplorer oder welchen Browser du auch benutzt ändern. Das gilt dann für alle Clients. Mich würde es aber auch interessieren wenn einer wüsste wie es doch geht.

MfG Fungo
Mitglied: stefan-3
stefan-3 28.12.2004 um 12:33:31 Uhr
Goto Top
Danke bis dahin schon mal. Sorry, aber warum redet ihr von servergespeicherten Profilen? Ist doch nur ne Workstation. Oder steh ich jetzt auf dem Schlauch? Das mit dem Profile kopieren ist mir ja nicht einmal unklar. Aber was ist wenn ich doch noch einen Nutzer anlege. Wieder alles kopieren? Das würde ja heißen ich müßte ständig den Standard-User bereit halten - schließlich ändern sich die Profile der Nutzer ja mit der Zeit. Das muß doch auch einfacher gehen.

In der Registry gibt es doch den Default User, nur warum werden die Einstellungen nicht übernommen. Ich habe als Beispiel die Variable AppData von %USERPROFILE% auf U:\%USERNAME%\profile\Anwendungsdaten umgesetzt und anschließend einen neuen Nutzer erstellt und angemeldet, aber es hat keine Wirkung gezeigt. Warum nicht? Wo definiert Windows die Variablen %USERPROFILE%, %ALLUSERSPROFILE%, etc? In der Registry habe ich jedenfalls keinen Schlüssel gefunden. :-( face-sad

Nun habe ich mir wegen der Multi-User-Fähigkeit extra die Professional-Version gekauft und muß feststellen, dass ich gar nichts damit erreicht habe, außer ich integrier es in eine Windows-Domäne, die dann richtig teuer ist.

Wenn ich mir die Beiträge hier so durchlese, wundere ich mich manchmal wieviele Win 2k / 2k3 Server in deutschen Wohnzimmern stehen bei den Lizenzkosten - aber das ist Off-Topic und ich möchte keinem zu Nahe treten. Jedenfalls kann ich nicht ganz glauben, dass es nicht auch ohne Server möglich ist. Ich muss schließlich nur einen PC betreiben. Und auf einem Server schreibt mann keine Briefe oder spielt die neuesten Spiele. Mein Standpunkt.

Gruß Stefan
Mitglied: Fungo
Fungo 28.12.2004 um 13:02:48 Uhr
Goto Top
Hey Stefan,
nimm das Wort Server nicht so ernst. Das ist ein allgemeiner Begriff für einen PC der seine Ressourcen bereitstellt. Kann auch eine Workstation sein. Die Lizenzen für die Servervarianten sind in der tat sehr teuer. Wenn dein Windows XP Rechner die Benutzerprofile speichern soll ist er nach meiner Ansicht nach schon ein Server. Bei den Umgebungsvariablen kann ich dir leider nicht helfen.
Ich betreue eine Win2K3 Domäne mit 500 Clients und habe mir noch nie Gedanken um so ein Prob. gemacht. Bei mir ist es auch nicht möglich alle 500 Profile vom Server zu laden, das würde jegliche Kapazitäten sprengen trotz Kontigentenverwaltung. ;-) face-wink Setz doch einfach auf jedem deiner Rechner einen Task auf, der die Internetfiles säubert. Ansonsten weiss ich leider keinen Rat für dich.

MfG Fungo
Mitglied: Atti58
Atti58 28.12.2004 um 13:10:05 Uhr
Goto Top
Habe ich davon gesprochen, dass Du Dir einen Server installieren sollst? Dein Problem hat nur sehr viel "Ähnlichkeit" mit dem der "servergespeicherten Profile" - da Problem ist eben nur: "ist die Henne zuerst da oder das Ei" - sprich - existieren Deine Netzwerkverbindungen schon, wenn Deine "umgeleiteten Profile" angefasst werden oder nicht.

Wenn Du meiner Anleitung für das Ändern der "Default User" - Profils folgst, dann holt sich jeder neu anzulegnede User die Standardvorgaben aus eben diesem angepassten "Default User" - Profil und Du musst die ganzen Einstellungen nicht wieder neu machen,

Gruß

Atti.
Mitglied: stefan-3
stefan-3 28.12.2004 um 14:08:08 Uhr
Goto Top
Hey, es soll sich niemand angegriffen fühlen. Ich hab selber schon den MCP-Schein gemacht und wage zu behaupten kein absoluter Newbee zu sein. Aber ich bin auch nicht der Crack schlecht hin, weil ich einfach beruflich mit anderen Sachen zu tun habe und in meiner Freizeit mache ich sonst auch eher andere Sachen. ;-) face-wink

Was der Begriff Server bedeutet ist mir klar. Die Profile werden nicht über ein Netzwerk gezogen und das Netzwerk stellt auch nur die Verbindung zum Internet dar. Aber irgendwie ist mein Rechner schon der Server. Ach egal. Server hin oder her. Es geht ja um den Profilpfad. Der ist lokal. Oder muss man mit Netzwerkpfaden arbeiten? Dann ginge ja auch \\localhost\profile. Aber XP stellt glaub ich erst bei der Anmeldung die Netzwerkverbindungen her. Dann wäre es also mgölicherweise zu spät und eine Fehlermeldung a la "Netzwerk nicht gefunden" das Resultat.

Hab aber jetzt auch noch einmal die Probe aufs Exempel gemacht. Windows legt lediglich ein lokales Profil an. Ich werd jetzt mal nach Deiner Anleitung suchen. Sind ja ne ganze Menge Beiträge.

Gruß Stefan
Mitglied: Atti58
Atti58 28.12.2004 um 16:04:41 Uhr
Goto Top
Ich zitiere mal aus Deinem Beitrag: "Das Laufwerk U soll die Profile der 3 anzulegenden User aufnehmen" und nun aus Deinem letzten Post : "Es geht ja um den Profilpfad. Der ist lokal." ein wenig verwirrend ist das schon, gib's zu ;-) face-wink ...
Also, Du hast normale Profile und willst bestimmte Sachen auf andere Laufwerke umleiten und das standardmäßig für alle User. Nun, versuche es so, wie ich es beschrieben habe, ob Du alles damit erledigen kannst, weiß ich nicht, der größte Teil sollte aber funktionieren,

Gruß

Atti

PS: Wer fühlt sich denn hier angegriffen ;-) face-wink ... ?
Mitglied: stefan-3
stefan-3 28.12.2004 um 20:46:28 Uhr
Goto Top
Also das Laufwerk ist ein physikalisches lokales Laufwerk in dem betreffenden Rechner. Genauer gesagt eine Partition, die unter dem Laufwerksbuchstaben U (User) gemountet ist.

Auf diesem Laufwerk soll für jeden Benutzer ein Ordner angelegt werden, also U:\%USERNAME%.

Dieser Ordner wiederrum soll 2 weitere Ordner enthalten:
U:\%USERNAME%\Eigene Dateien
U:\%USERNAME%\profile

Und eben die Geschichte mit dem Temp-Ordner auf I, was auch ein lokales Laufwerk ist.

Ich hoffe ich konnte jetzt etwas Licht ins Dunkel um mein Problem bringen.

Ich werd am Donnerstag abend wieder posten, wie die Sache weiter verlaufen ist. Bin grad dran mit dem Profil zu kopieren und editieren.

Gruß Stefan ... und Danke
Mitglied: Atti58
Atti58 29.12.2004 um 08:42:57 Uhr
Goto Top
... sorry, dass ich "mehr" in Deine Laufwerke interpretiert habe ;-) face-wink ...

Versuche doch einfach, in der Datei "NTUSER.DAT" im "Default User"-Profil alle Pfade, in denen der String "Default User" vorkommt, entsprechend Deinen Wünschen anzupassen ... die Anleitung dazu hast Du ja hoffentlich in der Zwischenzeit gefunden ;-) face-wink :-) face-smile ... Leider geht das nur "manuell", ein "Suchen und Ersetzen" gibt es leider nicht in regedit ...

Gruß

Atti
Mitglied: stefan-3
stefan-3 30.12.2004 um 20:03:42 Uhr
Goto Top
So also ich bin nun dabei die ntuser.dat zu bearbeiten. Habe sie über Struktur laden in regedit geladen und bearbeite diese nun. Jetzt hab ich aber noch eine ganz brennende Frage. Unter dem Schlüssel HKEY_USERS ist doch bereits der DEFAULT USER aufgeführt. Sämtliche Einträge in diesem Ordner habe ich schon einmal geändert, aber es hat sich nichts getan. Ist die ntuser.dat im Ordner "Default User" nicht identisch mit diesem Schlüssel? Weil dann kann ich mir das editieren sparen. :( face-sad
Mitglied: Atti58
Atti58 30.12.2004 um 20:57:45 Uhr
Goto Top
... ändere die ntuser.dat nur, Du wirst erstaunt sein, über das Ergebnis ;-) face-wink ...

Gruß

Atti
Mitglied: stefan-3
stefan-3 31.12.2004 um 16:25:31 Uhr
Goto Top
Ich bin erstaunt, in der Tat. Aber der Erfolg ist auch ernüchternd, denn das "Hauptprofil" ist weiterhin auf C. Er hat nun zwar fast alle Ordner, die auch auf C im Ordner Dokumente und Einstellungen sind auf U erstellt, auch so wie ich das wollte - im Ordner %USERNAME%, aber eben auch auf C. Da die NTUSER.dat auf C liegt gehe ich mal davon aus, daß dies das "Hauptprofil" für den User ist. Erfreulich ist aber, daß die Eigenen Dateien auf jeden Fall auf U abgelegt werden. Zwar besteht auch auf C ein entsprechender Ordner, aber dieser enthält gegensätzlich zum Ordner auf U keine Unterordner wie Eigene Bilder & Co.

Für weitere Tips bin ich also sehr dankbar. Vielleicht kann man ja schon irgendwo anders in der Registry den Pfad der User, speziell der des Default User festlegen. Ich denke mal, daß deswegen das Profil mehr oder weniger doppelt angelegt wird - weil der Default User nach wie vor auf C liegt (eine Kopie des Ordner liegt aber bereits auf U). Leider kann man das Profil des Default User ja nicht einfach so verschieben.

Gruß Stefan
Mitglied: 8105
8105 08.01.2005 um 21:47:44 Uhr
Goto Top
hallo atti,
leider ist dein link scheinbar nicht mehr exsistent. könntest du ihn mir bitte nochmal posten da ich mit einem ähnlichen problem kämpfe
vielen dank !!
cabo
Mitglied: Atti58
Atti58 09.01.2005 um 11:36:57 Uhr
Goto Top
Ich meint meinen Kommentar in dem Link

https://www.administrator.de/Win2k_Key_%7C_SerienNr._nachtr%E4glich_%E4n ...

vom "28.12.2004 um 10:54:00 Uhr",

Gruß

Atti
Heiß diskutierte Beiträge
question
IT Dienstleister und VPN Zugang gelöst Eduard.DVor 21 StundenFrageZusammenarbeit30 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Frage zu einem Thema welches viele Unternehmen betrifft und ich bin neugierig wie andere dies gelöst haben. Ich bin mir ...

question
Multi-WAN-Netzwerk fürs StudentenwohnheimHutzeljaegerVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless17 Kommentare

Hallo allerseits. Für die Internetversorgung unseres Studentenwohnheims muss ich nun sehen, dass ich eine kostengünstige Lösung eines Multi-WAN Netzwerks hinbekomme, wohl am besten per Multi-WAN-Bonding. ...

question
RDP funktioniert auf 2 Monitoren, nicht aber auf 3spufi77Vor 1 TagFrageWindows 109 Kommentare

Hallo ich habe meinen Laptop über eine DockingStation USB-C an zwei Monitore angeschlossen. Wenn ich nun eine RDP Verbindung aufbaue, bekomme ich die trotz Haken ...

question
Arbeitsordnern Beine machen? gelöst dertowaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk1 Kommentar

Hallo zusammen, mein HomeLab lässt mich leider noch nicht los. Nachdem ich gestern Abend soweit erfolgreich war und nach einer Test-VM mein Notebook umgestellt habe ...

tip
KB5006670 macht Drucker-ProblemeLochkartenstanzerVor 22 StundenTippWindows Update10 Kommentare

Moin, Seit Montag haben diverse Kunden Probleme mit dem Drucken. Nach Recherchen hat sich herausgestellt, daß KB5006670 dazu führt, daß statt einen Ausdruck nur noch ...

question
Suche einfaches Filesharing od. Sharing-CloudYan2021Vor 23 StundenFrageCloud-Dienste17 Kommentare

Hallo Ihr Lieben ;-) Chef hat mal wieder ne neue Idee. Wir wollen für Kunden anbieten, dass sie Dateien über Internet mit uns austauschen können. ...

question
Windows 11 verhindernpitamericaVor 7 StundenFrageWindows 1115 Kommentare

Hallo zusammen, verstehe ich es richtig, dass Windows 11 nur installiert wird, wenn man aktiv in der Suche bei Windows Update auf das Update klickt ...

question
PowerEdge T640 Server (ESXi) mit "normalen" SSDs erweitern?ralfiiiVor 1 TagFrageServer-Hardware7 Kommentare

Ìch habe einen PowerEdge T640 Server. Die von Dell angebotenen Festplatten sind ja absurd teuer (ich nehme mal an spezielle Serverhardware, robust etc), da hab ...