herbittcars
Goto Top

Programm zum synchronisieren von Datein im LAN

Hallo!
Ich brauch mal einen Rat einer wissenden Gemeinde.

Wir sind als Karosseriewerkstatt damit beschäftigt, kaputte Auto zu reparieren. Mit unseren Canon S5 is Kameras machen verschiedene Leute Fotos, die an den lokalen Rechnern ausgelsen und eingespielt werden.

Leider bietet die Canonsoftware nicht die Möglichkeit, einen Netzwerkordner, z.B. auf dem Server auszuwählen.

Wenn ein Kollege aber Feierabend hat (Rechner runtergefahren), und Fotos ausgelesen hat, die ein anderer Kollege braucht, gibt es immer lange Gesichter.

Gibt es ein Tool (gerne kostenfrei), welches Datein (die Fotos) von lokalen Ordnern auf ein Netzlaufwerk schiebt, wo dann jeder Kollege rankommt, wenn die anderen PC's runtergefahrnen sind?

Vielen Dank schon mal!

Tim

Content-Key: 179781

Url: https://administrator.de/contentid/179781

Printed on: December 5, 2022 at 15:12 o'clock

Member: nikoatit
nikoatit Jan 30, 2012 at 14:20:17 (UTC)
Goto Top
Moin,

Google scheint heute sehr oft kaputt zu sein...Vielleicht gelöscht wurden?
Schau mal hier: http://www.igfd.org/?q=dateien+synchronisieren

Gruß
Member: bastla
bastla Jan 30, 2012 at 14:36:51 (UTC)
Goto Top
Hallo HerbittCars!

Das Tool heißt "Batch" face-wink und funktioniert etwa so: Erstelle für jeden Rechner eine Datei "Hochladen.cmd" mit dem Inhalt
leg sie auf den Desktop und lass sie, wann immer es gerade passt (und jedenfalls vor dem Herunterfahren), per Doppelklick ausführen ...

Ergebnis sollte sein, dass alle neuen Dateien (beim ersten Mal sind das natürlich alle vorhandenen) aus "C:\Lokaler Ordner mit Bildern" und dessen Unterordnern (mit Beibehaltung der Ordnerstruktur) auf den Server in einen Ordner, der den Namen des jeweiligen Computers trägt, kopiert werden.

Grüße
bastla
Member: iVirusYx
iVirusYx Jan 30, 2012 at 14:42:18 (UTC)
Goto Top
Ihr könnt ja auch mit Dropbox arbeiten, solange es die AGB zulässt... 2GB müssten ja genügen solange man den Ordner regelmäßig putzt

Aber was kannst du mit der Canonsoftware auswählen? Kannst du keine anderen Laufwerke C: , D: , E: , etc... auswählen? Mach mal einen Screenshot wie die Canonsoftwar-Oberfläche aussieht. Wenn du andere Laufwerke auswählen kannst dann mäppe deinen freigegebenen Ordner des Servers als Laufwerk auf dem lokalen Computer.
Member: kristov
kristov Jan 30, 2012 at 14:49:46 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich gehe jetzt nicht direkt auf Deinen Wunsch nach einer Synchronisierungssoftware ein, sondern versuche, mich in Eure Situation hineinzuversetzen. Ich bin nämlich 1. der Meinung, daß es sehr einfach zu handhaben sein muß und 2. daß das die Kamerasoftware grundsätzlich schon kann.

Ein Bekannter hat eine Canon und eine Software namens Zoombrowser, vielleicht es es die Software, die auch bei Euch im Einsatz ist. Mit dieser Software speichert er sehr wohl auf einen kleinen Dateiserver und greift mittels dieser Software darauf zu. Voraussetzung ist ein freigegebener Ordner auf diesem Server und das Mappen des Verzeichnisses auf einen Laufwerksbuchstaben. Das Mappen wird jeweils auf dem PC gemacht. Bei ihm sieht das so aus, daß er die Bilder auf ein Laufwerk L:, das in Wirklichkeit der Ordner auf dem Server ist, abspeichert. Das funktioniert, ist schnell eingerichtet und benutzerfreundlich.

kristov
Member: hoko
hoko Jan 30, 2012 at 14:56:52 (UTC)
Goto Top
Hallo,

empfehlen kann ich auch noch: Puresync: http://www.jumpingbytes.com/puresync.html

Gruß
Hoko
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Jan 30, 2012 at 14:58:06 (UTC)
Goto Top
Hallo,

da giobt es vielerlei Lösungen:

Z.B.:

  • robocopy in einer batchdatei
  • Allwaysync
  • rsync
  • SyncToy
  • etc.

Eine kleien Auswahl findest Du z.B. bei heise.

lks
Member: HerbittCars
HerbittCars Jan 30, 2012 at 20:14:16 (UTC)
Goto Top
Hallo, und vielen Dank erst Mal für Eure vielen Ratschläge.

Ich finde es total nett, dass sich Menschen daran setzten und Dinge zum 100. kommentieren. Ich weiß, Google ist eine tolle Sache, ich bin aber nur ein jemand, der Bleistifte anspitzt und im Zweifelsfall die Fotos macht. Und Abends von seinem Chef angerufen wird, wo die Fotos sind.
Google ist also nicht kaputt - ich weiß schlichtweg nur nicht, wie ich die 983629196372368 Beiträge für mich logisch und sinnvoll auswerten soll. Sorry.
Dropbox verwende ich privat - hatte ich auch schon überlegt. Aber dann müssen die Datein immer über das Internet laufen. Ist jetzt nicht so schlimm - mein Gedanke war, ob es wohl etwas gibt, das wie Dropbox ist, nur für's LAN (ohne Internet).

Zoombrowser benutzen wir auch, aber in der Einstellung zum automatischen herunterladen der Bilder sind nur lokale Ordner möglich. Wenn doch ein Netzlaufwerk gewählt werden kann: wie? Ich habe es mit verschiedenen Versionen probiert und sogar unseren Systemsupporter angehauen. Aber wenn der mir eine Rechung stellt für das rumprobieren, kann ich mir auch gleich ein Programm schreiben lassen.

Von "Batch" hab ich leider so keine Ahnung - ich kann kaputte Autos kalkulieren face-smile Is das nix?

Die Programmhinweise werde ich mal abklappern.

Versteht mich nicht falsch: Ich bin Euch allen sehr dankbar für Zuschriften!

Ich finde es toll, dass sich Menschen in Ihrer Freizeit den Problemen von anderen widmen!

Ich bleibe am Ball
@ Kristov: Ich werde es noch mal probieren, aber ich weiß nicht, wie Dein Bekannter die Datein auf einen Server schiebt.
Mitglied: 83928
83928 Jan 31, 2012 at 08:23:33 (UTC)
Goto Top
Leider bietet die Canonsoftware nicht die Möglichkeit, einen Netzwerkordner, z.B. auf dem Server auszuwählen.

Guten morgen,

warum hat noch niemand Netzlaufwerk einrichten geschrieen?

Bei einem Netzlaufwerk kannst Du über ein Laufwerksbuchstaben auf einen Netzwerkordner zugreifen. Die meisten Programme lassen sich so überzeugen, doch auf ein Netzwerkordner zuzugreifen.
Ein Netzlaufwerk kannst Du mit Windows-Boardmitteln schnell und einfach einrichten.
Wenn das nicht klappt, würde ich auch zur Batch-Lösung raten. Keine Angst, ist kein Hexenwerk (vor allem nicht, wenn der Code schon geliefert wurde ;))

Gruß
Member: bastla
bastla Jan 31, 2012 at 08:33:21 (UTC)
Goto Top
@83928
warum hat noch niemand Netzlaufwerk einrichten geschrieen?
Vielleicht, weil's der TE schon geschrieben hatte? face-wink (... und es zunächst, zumindest für mich, keinen ersichtlichen Grund zu einer diesbezüglichen Nachfrage gab ...)

Grüße
bastla
Member: kristov
kristov Jan 31, 2012 at 08:38:51 (UTC)
Goto Top
warum hat noch niemand Netzlaufwerk einrichten geschrieen?
wtf?

Die Software kann scheinbar nur lesend auf Netzlaufwerke zugreifen, weil sie lt. Canon eine Einzelplatzlizenz hat...
Bei meinem Bekannten sind die Bilder deshalb "geschützt", wenn sie über Zoombrowser geöffnet werden. Ich gehe daher davon aus, daß er die Bilder wohl über den Dateiexplorer auf das Netzlaufwerk verschiebt. Eine Möglichkeit, die Bilder direkt via Zoombrowser auf ein Netzwlaufwerk zu kopieren, scheint's nicht zu geben.

Bastlas Ansatz gefällt mir hier am besten, man muß halt die Datei jedesmal starten, wenn es nötig ist. Komfortabler sind, wie von Dir schon angesprochen, Synchronisierungsprogramme, die müssen aber auf jedem Rechner installiert und eingerichtet werden. Eine Programmempfehlung kann ich nicht abgeben, weil ich selbst keines dieser Programme einsetze.
Mitglied: 83928
83928 Jan 31, 2012 at 08:40:17 (UTC)
Goto Top
@bastla
Ah, OK. Im letzten Satz schreibt er Netzlaufwerk, davor aber Netzwerkordner. Eins von beiden wird er aber sicherlich schon meinen.... ;)
Mitglied: 83928
83928 Jan 31, 2012 at 08:48:17 (UTC)
Goto Top
@kristov, bastla:
Hiermit verspreche ich den nächsten Fred vor dem Antworten zu lesen.

Damit es jetzt nicht ganz umsonst war werfe ich jetzt noch mal was rein:

- Bastlas script (btw: ist eine Zeile schon ein script???) kann man mit dem Taskplaner aufrufen. Z.B. bei jedem Runterfahren des Rechners.
- Robocopy bietet sich natürlich auch an. Speziell denke ich an den Monitoring-Parameter.....
Mitglied: 102534
102534 Feb 06, 2012 at 09:40:15 (UTC)
Goto Top
Ich habe vor kurzem einen Bekanntem der auch Autos kalkuliert und Unfallschäden dokumentiert eine Cam mit Eyefi Karte, Wlan und NAS spendiert... nicht billig aber perfekt: In der dreckigen Werkstatt muss also nicht mehr mit USB Kabeln, SD Karten oä hantiert werden face-smile
Member: BillyBunny
BillyBunny Feb 06, 2012 at 16:06:01 (UTC)
Goto Top
Servus..

jepp... gut dass ich alle Threads gelesen hab face-smile

Die EyeFi-Karte wollte ich auch vorschlagen... finde ich auch einen sehr guten Weg.

Gruß
BB
Member: Wingman991
Wingman991 Feb 06, 2012 at 16:54:01 (UTC)
Goto Top
Sorry, aber das Puresync von Jumpingbytes versuche ich schon seit ca. 2 Jahren zum laufen zu bekommen. Es funktioniert vielleicht bei diesen kleinen Datenmengen, bei größeren verweigert es seinen Dienst.

Sync. zum NAS mit ca. 70000 Dateien. Egal ob XP Win8 als 32 od. 64bit, eswill einfach nicht. Es beendet, nachdem es die Verzeichnisse verglichen hat, einfach den Dienst.