darkzonesd
Goto Top

PSEXEC Parameter übergeben

Moin zusammen,

mal eine Frage an die alten Hasen ( oder auch jungen ), ich bin dabei Remotebackup mit DriveSnapshot einzurichten für mehrere Maschinen-verbünde bei uns im Unternehmen. Die sind wie folgt aufgebaut, ein Steuerungsrechner der im Netzwerk ist und gleichzeitig in einem Internen Netzwerk für die Maschinen ist (Windows 7). In diesem Netzwerk sind immer zwei XP Rechner. Nun würde ich gerne von dem Windows 7 Rechner aus über PSEXEC den DriveSnapshot lokal auf den XP Rechnern ausführen, die XP Rechner sichern dann ihr Backup auf den Zentralen Windows 7 Rechner.

Nun lautet die Frage, wie kann ich die Parameter über PSEXEC an den DriveSnapshot übergeben? Ich werde leider aus den Online-Artikeln nicht schlau.

Grüße

Flo

Content-Key: 5506535279

Url: https://administrator.de/contentid/5506535279

Printed on: June 24, 2024 at 10:06 o'clock

Mitglied: 5175293307
5175293307 Jan 20, 2023 updated at 13:30:03 (UTC)
Goto Top
Nun lautet die Frage, wie kann ich die Parameter über PSEXEC an den DriveSnapshot übergeben?
Einfach hinten dran hängen.
Siehe Optionen in der Referenz https://learn.microsoft.com/en-us/sysinternals/downloads/psexec
psexec [\\computer[,computer2[,...] | @file]][-u user [-p psswd][-n s][-r servicename][-h][-l][-s|-e][-x][-i [session]][-c executable [-f|-v]][-w directory][-d][-<priority>][-a n,n,...] cmd [arguments]
Gruß Wurstel

p.s. warum psexec und kein geplanter Task den du triggern könntest?
Member: DarkZoneSD
DarkZoneSD Jan 20, 2023 at 14:11:57 (UTC)
Goto Top
Hmm das is mir neu das ich Tasks für Remote Computer erstellen kann, probiere ich mal aus. Ich stell den Thread solange mal auf gelöst, danke erstmal face-smile