frank2024
Goto Top

Rechner nur über IP aufrufbar

Hallo,

ich habe 4 win10pro Rechner in einem privaten Netzwerk.
Die Rechner haben feste IP-Adressen.
Im Netzwerk befinden sich 16 weitere Komponenten, die einwandfrei funktionieren.

3 der 4 Rechner funktionieren einwandfrei, ihre freigegeben Ordner können über die Hostnamen durch alle Rechner aufgerufen werden, die Rechner sind unter Netzwerk/Computer sichtbar.
Der 4. Rechner (leider mein Hauptrechner) kann lediglich alle anderen Rechner aufrufen.
Aber er selbst ist nur über seine IP-Adresse aufrufbar, nicht über seinen Namen, er ist unter Netzwerk/Computer nicht sichtbar.

Alle relevanten Dienste sind gestartet.
Nslookup zeigt den richtigen Namen und umgekehrt die IP-Adresse.
ipconfig /all unauffällig, siehe Bild
Firewall an/aus hat keinen Einfluss.

Wenn man den Rechner über einen Ping „aufweckt“, ist er auch über seinen Namen aufrufbar.
Demnach ein DNS-Problem, aber was?
Wer hat eine Idee?

Vielen Dank
unbenannt

Content-Key: 33639453781

Url: https://administrator.de/contentid/33639453781

Printed on: May 20, 2024 at 13:05 o'clock

Member: kpunkt
kpunkt Apr 04, 2024 at 13:48:46 (UTC)
Goto Top
flushdns mal probiert?
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 04, 2024 at 13:50:03 (UTC)
Goto Top
flushdns hat nichts gebracht
Member: KowaKowalski
KowaKowalski Apr 04, 2024 at 14:02:42 (UTC)
Goto Top
Gibt es irgendwelche Einträge in den host-Dateien auf den betroffenen Kisten?
Mitglied: 12168552861
12168552861 Apr 04, 2024 updated at 14:20:37 (UTC)
Goto Top
Der Rechner wurde laut Screen per manueller IP Zuweisung konfiguriert. aber es wurde vergessen das primäre DNS-Suffix zu setzen. setze das primäre DNS-Suffix auf allen Rechnern auf den gleichen Wert und packe alle Rechner in die selbe Arbeitsgruppe. Da hier vermutlich ne Fritte am werkeln ist wenn man nach dem Subnetz, geht wäre dies fritz.box wenn du die anderen per DHCP von der Fritte mit dem Suffix versorgt werden.
Sonst fällt der am Ende noch auf Netbios zurück wenn die Fritte kein Ergebnis liefert und das will man ehrlich gesagt heute nicht mehr. Damit der Rechner in der Netzwerkumgebung auftaucht solltest du die Freigabeeinstellungen überprüfen und zwar das ICMP in der Firewall für das aktuelle Profil nicht deaktiviert wurde.

Gruß pp.

screenshot

screenshot

screenshot
Member: em-pie
em-pie Apr 04, 2024 at 14:16:03 (UTC)
Goto Top
Moin,

er ist unter Netzwerk/Computer nicht sichtbar.
dann wurde damals gesagt, dass der Rechner im Netzwerk nicht gefunden werden darf, als das erste mal der Rechner ins Netzwerk kam.

Rufe mal den Explorer auf und tippe in die Adressezeile folgendes ein: \\BUEROW10\
Danach sollten sich alle Freigaben zeigen (sofern diese nicht mit einem $ versehen wurden).
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 04, 2024 at 16:02:50 (UTC)
Goto Top
Danke für die Hinweise.

Die Hostdateien sind leer.

Über \\Name kann man die Freigaben manchmal aufrufen, aber wenn man vorher gepingt hat immer.

Selbstverständlich ist Netzwerkerkennung und Dateifreigabe aktiviert, sonst ginge ja auch per IP nichts.

Mit der Firewall kann es nichts tun haben, da Firewall an/aus nichts ändert.

DNS-Suffix fritz.box habe ich eingetragen, obwohl es ohne bei den anderen Rechnern funktioniert.

Nun, aktuell funktioniert der Zugriff per Hostname. Hatte ich aber schon öfter, wenn ich stundenlang probiert hatte.
Mal sehen, wie es morgen ist.

Was weiter nicht funktioniert ist die "Sichtbarkeit". Damit meine ich das hier:
unbenannt1

Zuweilen findet sich der Rechner sogar selbst nicht. Immer findet er alle anderen zuerst und wenn überhaupt, sich selbst zuletzt.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Apr 04, 2024 at 20:17:47 (UTC)
Goto Top
Zitat von @12168552861:

Da hier vermutlich ne Fritte am werkeln ist wenn man nach dem Subnetz, geht wäre dies fritz.box wenn du die anderen per DHCP von der Fritte mit dem Suffix versorgt werden.


Moin,

Fritz.box als Suffix bei manueller Konfiguration zu nehmen ist eine sehr schlechte Idee, nachdem die Domain fritz.box von jemandem gekapert wurde. Sofern aus Versehen nicht die Fritte, sondern ein anderer Nameserver gefragt wird, werden dann einem ggf honeypots oder malwareschleudern untergeschoben.

Kann man sehr schnell rausfinden, indem man mal einen Nameserver nach irgendeinem Namen in der Domain fritz.box fragt.

lks
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 06, 2024 at 09:09:05 (UTC)
Goto Top
Ich habe den Suffix fritz.box wieder entfernt, da er das Problem nicht löst. Nicht ganz überraschend, da man bei einem lokalen Netzwerk ohne Domain hier nichts eintragen muss.

Mein Problem wird wohl ungelöst bleiben.
Member: Milord
Milord Apr 06, 2024 at 11:25:40 (UTC)
Goto Top
Hast du mal versucht, ob das unter dhcp funktioniert?
Mitglied: 12168552861
12168552861 Apr 06, 2024 updated at 12:17:53 (UTC)
Goto Top
da man bei einem lokalen Netzwerk ohne Domain hier nichts eintragen muss.
Domain-Suffix heißt nicht das man dann eine Domäne betreiben muss, das sind zwei paar Schuhe das eine hat mit dem anderen erst mal nichts zu tun, ein Suffix bedingt keinen Domain-Controller! Und im Normalfall bekommt in einem Fritzbox Netz jeder Rechner wenn er DHCP nutzt einen Suffix von der Fritte gleich mitgeliefert. Wenn du manuell einstellst hast du den eben nicht!
Ein homogenes Suffix hilft aber deutlich solche Probleme in den Griff zu bekommen da sonst auf unvorhersehbarere Verfahren wie etwa Netbios oder SSDP zur Ermittlung über Broadcasts und Masterbrowser zurückgegriffen wird.
Die in der Luft hängenden TAP und VirtualBox Adapter solltest du als erstes mal deaktivieren, auf dem VirtualBox Adapter hängen auch noch IPv6 DNS Server drauf die Probleme bereiten können da Windows IPv6 vor IPv4 bevorzugt nutzt!

1000003243

Das ein Ping die Sache behebt liegt daran das der Host für die IP vorher offensichtlich noch keinen Eintrag in seiner ARP Tabelle hatte. (Ein arp -a zeigt sie dir)
Ohne Resultate eines DNS-Servers schwenkt Windows auf Netbios-Broadcasts und Masterbrowser in der selben Broadcast Domain zurück, wenn da das falsche Device Masterbrowser wird zeigen sich solche Phänomene wie du sie erlebst. Also besser intern auch auf DNS-Auflösung und Nutzung von FQDNs setzen dann wird das ganze auch zuverlässig und vorhersehbar.

Wireshark zeigts dir übrigens schwarz auf weiß! Dann musst du auch nicht rum raten...

Mein Problem wird wohl ungelöst bleiben.
Nee du musst es nur einmal von der richtigen Seite her anpacken und auf DNS umsteigen. Schon im Hinblick auf Kerberos und NTLM deprecation ein weiser Schritt.
Denn mit DNS und korrekt hinterlegtem Suffix registrieren die Devices ihren Hostnamen auch gleich auf dem DNS-Server und der steht dann zentral für alle die diesen nutzen parat für die Auflösung von anderen Geräten.
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 06, 2024 at 17:50:56 (UTC)
Goto Top
Danke, dann stelle ich alles auf DHCP mit Reservierung in der Fritz Box um.
Dann sehen wir weiter
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 08, 2024 at 11:37:54 (UTC)
Goto Top
Nun habe ich alles auf DHCP mit Reservierung in der Fritz Box umgestellt.
Es sieht im Momant so aus, als könnte nun auch mein Hauptrechner von allen anderen Clients per Name aufgerufen werden.

Allerdings bleibt er weiter "unsichtbar". Siehe Bild oben vom 4.4., was damit gemeint ist.

Es fällt auf, dass alle Komponenten im lokalen Netz über SSDP oder WSD erkannt werden, nur mein problematischer Hauptrechner über Netbios. Deaktivieren von Netbios auf diesem Rechner ändert nichts daran.

Wie bekomme ich hier auch WSD?

Alle Rechner sind nach bestem Wissen bzgl. Netzwerk identisch konfiguriert.
unbenannt2
unbenannt3
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 08, 2024 at 11:40:48 (UTC)
Goto Top
Zusatz: ipconfig /displaydns zeigt KEINE Einträge des lokalen, internen Netzes, nur externe!
Member: Milord
Milord Apr 08, 2024 at 14:49:24 (UTC)
Goto Top
Wenn das aufrufen nun funktioniert, was genau ist denn nun das Problem?
Pack den doch einfach manuell in die Favoriten oder ähnliches.
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 08, 2024 at 18:08:30 (UTC)
Goto Top
Leider nein.
Die Umstellung auf DHCP hat nichts geändert. Wenn man die Maschinen neu startet, ist das alte Problem wieder da: Der Hauptrechner ist nicht ansprechbar, alles andere ohne Probleme.

Da sich der Hauptrechner immerhin selbst findet, wird er aber NUR unter NetBios erkannt.
Er scheint also nicht im lokalen DNS-Server 192.168.178.1 eingetragen zu sein, oder?
Aber ipconfig und nslookup sieht doch gut aus.

Deaktivieren der anderen Adapter macht keinen Unterschied. IPV6 ist überall ausgeschaltet.

Was kann das noch sein?

Danke
Member: Cptlars
Cptlars Apr 08, 2024 at 18:11:42 (UTC)
Goto Top
Schalt mal netbios ab. Das dürfte helfen.
\\buerow10\ ist nicht gleich \\BUEROW10\
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 08, 2024 at 19:18:55 (UTC)
Goto Top
Das ändert leider auch nichts.
unbenannt4

Was soll der Unterschied sein?
\\buerow10\ und \\BUEROW10\
Beides funktioniert, wenn es denn gerade einmal funktioniert
Member: Cptlars
Cptlars Apr 09, 2024 at 18:37:30 (UTC)
Goto Top
Naja dein Problem kommt mir einfach sehr bekannt vor. Ich stand selbst schon diverse Male vor dem Problem und habe lange nach dem Fehler gesucht.
Aber du hast den Rechnernamen groß geschrieben. Irgendwann hab ich dann mal irgendwo einen Beitrag gefunden in dem dazu geschrieben wurde das mit großen Namen eher netbios angesprochen wird. Netbios ist aber kein dns seitdem schreibe ich Rechnernamen immer klein und hatte diese probleme nicht mehr.
Um das zu testen kannst du gerne nochmal netbios aktivieren und vom anderen rechner \\BUEROW10 aufrufen. Wenn du jetzt aber schon Neustart gemacht hast könnte Inzwischen auch dns funktionieren
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 10, 2024 at 08:53:18 (UTC)
Goto Top
Danke, aber das hilft nicht. Alle anderen Recher sind mal klein, mal groß oder gemischt geschrieben, diese funktionieren zu hundert Prozent. Neustart und Kaltstart helfen auch nicht.
Member: Milord
Milord Apr 10, 2024 at 09:12:47 (UTC)
Goto Top
Neustart auch vom DNS Server probiert?
Ansonsten würde ich einfach mal probieren den PC Namen zu ändern und entsprechend DHCP einzustellen.
Feste IP würde ich dann erst hinterlegen, wenn es denn läuft.

PC-Namen schreibe ich sowohl privat als auch in der Firma immer klein.
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 10, 2024 at 13:39:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Milord:

Neustart auch vom DNS Server probiert?
Ansonsten würde ich einfach mal probieren den PC Namen zu ändern und entsprechend DHCP einzustellen.
Feste IP würde ich dann erst hinterlegen, wenn es denn läuft.

PC-Namen schreibe ich sowohl privat als auch in der Firma immer klein.

Alles schon gemacht, keine Wirkung
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 10, 2024 at 13:39:33 (UTC)
Goto Top
eigentlich nicht gelöst, aber weiter bei

Win10pro Rechner wird nur über NetBios erkannt