frank2024
Goto Top

Win10pro Rechner wird nur über NetBios erkannt

Hallo,

um mein Problem hier "nach oben" zu bekommen, muss ich ein neues Thema aufmachen, sorry.

Rechner nur über IP aufrufbar

Noch mal kurz: In meinem Netzwerk sind 4 win10pro Rechner, ein NAS und viele weitere Komponenenten.
Alles funktioniert perfekt, nur mein Hauprechner ist sicher nur über seine IP erreichbar, über seinen Namen nur manchmal.
(Über meine Smartphone-app ist er aber immer erreichbar, wow!)

Die Umstellung für alle Rechner von fester IP auf DHCP hat nichts gebracht.

Wir haben hier offenbar keinen Systemfehler, sondern ein Problem am Hauptrechner.

Dieser Rechner zeigt folgende Besonderheiten:

  • Windows Erkennungsmethode: Netbios, egal ob Netbios ein oder aus am Adapter
  • Rechner erkennt sich in der Windows Netzwerkansicht selbst nur, wenn SMB1.0 eingeschaltet ist
unbenannt2

Was schon gemacht wurde:
  • alles auf DHCP
  • Neuanmeldung in der Fritzbox
  • Hostname geändert
  • andere Adapter deaktiviert
  • Netbios deaktiviert
  • LAN-Adapter Treiber aktualisiert
  • Andere LAN-Karte vorübergehend eingebaut
  • DNSflush
  • Relevante Dienste alle gestartet
  • Div. Neu- und Kaltstarts
  • Firewall vorübergehend deaktiviert

Ich gebe bald auf, was an den Rechnern noch nie passiert ist.
Wie werde ich Netbios los?
unbenannt

Content-Key: 72626067008

Url: https://administrator.de/contentid/72626067008

Printed on: May 21, 2024 at 21:05 o'clock

Member: aqui
aqui Apr 10, 2024 updated at 09:58:32 (UTC)
Goto Top
muss ich ein neues Thema aufmachen, sorry.
Wieso "sorry", das ist ja legitim aber wäre es dann nicht für alle Beteiligten einfacher und fairer du würdest dann zumindestens den alten Thread schliessen und auch dort einen Verweis auf diesen Neuen ans Ende setzen?! face-sad
https://learn.microsoft.com/en-us/openspecs/windows_protocols/ms-wpo/f00 ...
https://www.windowspro.de/brandon-lee/netbios-windows-netzwerken-deaktiv ...
Member: gammelobst
gammelobst Apr 10, 2024 updated at 09:56:11 (UTC)
Goto Top
Hallo,

hast du auch wirklich bei deinem Netzwerkadapter forlgendes gemacht:

Klicken Sie auf Internetprotokoll (TCP/IP)>Eigenschaften>Erweitert, und klicken Sie dann auf die Registerkarte WINS . Klicken Sie auf NetBIOS über TCP/IP deaktivieren?

Bei einem ipconfig /all zeigt er bei mir "deaktiviert" an bei Netbios über TCP/IP

und hast du schon \\buerow10.fritz.box probiert?

cya
Member: Pjordorf
Pjordorf Apr 10, 2024 updated at 10:12:49 (UTC)
Goto Top
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 10, 2024 at 13:42:18 (UTC)
Goto Top
Zitat von @gammelobst:

Hallo,

hast du auch wirklich bei deinem Netzwerkadapter forlgendes gemacht:

Klicken Sie auf Internetprotokoll (TCP/IP)>Eigenschaften>Erweitert, und klicken Sie dann auf die Registerkarte WINS . Klicken Sie auf NetBIOS über TCP/IP deaktivieren?

Bei einem ipconfig /all zeigt er bei mir "deaktiviert" an bei Netbios über TCP/IP

und hast du schon \\buerow10.fritz.box probiert?

cya

Ja, mehrfach gemacht. Auch bei "deaktiviert" in ipconfig /all wird der Rechner unverändert mit NetBios gefunden
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 10, 2024 updated at 14:09:18 (UTC)
Goto Top

Danke, aber:
Auch bei "deaktiviert" in ipconfig /all wird der Rechner unverändert mit NetBios gefunden
Egal ob Deaktivierung per Adapter-Eintrag oder per regedit erfolgt, kein Erfolg-

Ich habe wohl alles durch, was im web über "unsichtbare" win-Rechner steht
Member: Cptlars
Cptlars Apr 10, 2024 at 17:04:29 (UTC)
Goto Top
Probiere doch mal dem Rechner einen neuen Namen zu geben.
Vielleicht buero-w10 ? Aber eben klein geschrieben damit dns genutzt wird. Du kannst den ja nachher wieder zurück benennen
Nimm dann aber sicherheitshalber noch den alten Rechner aus dem dns und DHCP raus
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 10, 2024 at 18:30:43 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Cptlars:

Probiere doch mal dem Rechner einen neuen Namen zu geben.
Vielleicht buero-w10 ? Aber eben klein geschrieben damit dns genutzt wird. Du kannst den ja nachher wieder zurück benennen
Nimm dann aber sicherheitshalber noch den alten Rechner aus dem dns und DHCP raus

Habe ich gemacht, keine Änderung, die anderen Rechner laufen ja auch mit Großbuchstaben
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 10, 2024 at 18:38:05 (UTC)
Goto Top
Alle anderen Rechner und das NAS werden via WSD erkannt.
Das funktioniert beim Hauprechner nicht, deshalb fällt er vermutlich auf NetBios zurück.

In der Windows Netzwerkansicht ist er auf keinem anderen Rechner sichtbar. (Und nur selten über den Namen ansprechbar)

Selbst sieht er sich nur, wenn SMB1.0 eingeschaltet ist.
Gibt das einen Hinweis auf das Problem?
Member: Cptlars
Cptlars Apr 10, 2024 at 18:40:52 (UTC)
Goto Top
Nur um sicher zu gehen. Die lmhosts ist auch leer?
Member: Cptlars
Cptlars Apr 10, 2024 at 18:55:21 (UTC)
Goto Top
SMB1.0 wurde nicht ohne Grund von Windows deaktiviert. Das sollte auch so bleiben...

Wie wäre es den Rechner nochmal zurückzusetzen?
Ich würde dann erstmal den Rechnernamen nehmen den Windows vorschlägt und testen.
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 10, 2024 at 19:29:32 (UTC)
Goto Top
hosts und lmhots sind leer.
Zurücksetzen kommt nicht in Frage, da sind fast 200 Anwendungen drauf, sonst gibt es keine Probleme.

Klar, SMB1.0 muss wieder raus.

Die Frage war, ob diese SMB1.0 "Eigenschaft" einen Hinweis auf das Problem geben kann.
Member: Milord
Milord Apr 12, 2024 at 05:34:46 (UTC)
Goto Top
Rechner einfach mal neu aufsetzen.
Member: Frank2024
Frank2024 Apr 12, 2024 at 09:02:05 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Milord:

Rechner einfach mal neu aufsetzen.

Der Aschenbecher ist voll, wir müssen ein neues Auto kaufen.

Lesen (oben) macht klug.
Member: Milord
Milord Apr 12, 2024 at 13:18:44 (UTC)
Goto Top
Ich sehe das Problem immer noch nicht so wirklich. Da macht eine Maschine Probleme, die an sich nicht der Rede wert sind.
Wenn die Lösungsansätze nicht greifen, dann setzt man das System neu auf.

Bin dann wie die anderen ebenfalls an der Stelle raus.
Member: bitnarrator
bitnarrator Apr 16, 2024 at 12:05:11 (UTC)
Goto Top
NetBIOS ist im Kern ein Serverloses Protokoll, es kann sich aber auch seinen Server selbst suchen und definieren - Der Name wird noch auf anderen Clients oder auf einem Gerät, welches sich als Server "propangiert" (z.B. das NAS) gechacht sein.