Remoteunterstuetzung ohne Nutzerbestaetigung

Mitglied: nor

nor (Level 1) - Jetzt verbinden

14.07.2006, aktualisiert 15.07.2006, 6320 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo, mal eine kurze Frage zur in XP integrierten Remoteunterstuetzung:

Ist es möglich, die Bestaetigung fuer Einsicht und Steuerung des Desktops durch den Experten (Microsoft-Bezeichnung), zu deaktivieren? (sowohl mit als auch ohne Anforderung)

Natuerlich liegen keine Spionage-Interessen vor, dafuer gibt es viel effektivere Software.
Eher soll ein Zugriff auf einen Mitarbeiter-PC moeglich sein, auch wenn dieser sich zB. gerade in der Kaffeepause befindet, um kurzfristig kleiner Probleme untersuchen und ggf. loesen zu koennen.
Seine Arbeit wuerde dadurch nicht gestoert werden und der Weg an den Arbeitsplatz entfaellt fuer uns.

Bei Microsoft finden sich keinerlei Informationen ueber die Moeglichkeit der Deaktivierung, aber ich lasse mich da gerne eines Besseren belehren :) face-smile

Danke im Vorraus
MfG nor
Mitglied: 26521
26521 (Level 1)
14.07.2006 um 14:23 Uhr
Meiner Meinung nach würde da auch VNC reichen, so wird das hier auch gehandhabt.

Wenn ein Mitarbeiter etwas zeigen möchte, was nicht geht, dann wird sich eingeloggt und fertig.
Bitte warten ..
Mitglied: DerbyStyler
14.07.2006 um 14:37 Uhr
Hi,

ein auch noch zu empfelendes Tool neben dem VNC Viewer ist das Dame Ware Mini Remote Control.

Also wir in userer Firma greifen mit diesen Tools auf die Rechner der User zu.

mfg
derby
Bitte warten ..
Mitglied: nor
14.07.2006 um 14:54 Uhr
Danke erstmal für die Infos zu Alternativen.

DameWare klingt sehr interessant und ein Einsatz wäre durchaus wünschenswert.
Allerdings müsste dies "von oben" abgesegnet werden. Leider gibt es die Vorgabe, es erstmal mit verfügbaren Mitteln zu versuchen. Die integrierte Remoteunterstützung reicht hier vollkommen aus, nur die Bestätigung ist uns noch ein kleiner Dorn im Auge.
Aber es geht auch (zur Not) mit Bestätigung.
Bitte warten ..
Mitglied: gooogix
14.07.2006 um 16:16 Uhr
Hallo!

Auf jeden fall darauf achten, dass die MA das wissen und dem auch zustimmen, da deutsche Gesetze dies erfordern.

Gruss
Udo
Bitte warten ..
Mitglied: nor
14.07.2006 um 16:46 Uhr
Ja natürlich, das ist uns bewusst. Aber trotzdem ein berechtigter Einwand.

Eine Rundemail wird sowieso abgeschickt, um über die Möglichkeit der Hilfestellung per LAN/WAN zu informieren. Dabei wird auch auf diesen Aspekt hingewiesen (wenn es denn ohne Bestätigung überhaupt funktionieren sollte).
Wie Eingangs schon erwähnt, soll es nicht als Spionagewerkzeug missbraucht werden.

Hat sonst keiner eine Idee, ob man die Bestätigung überhaupt ausschalten kann?

Andere Frage:
Wie funktioniert die Gruppenrichtlinie "Einstellung für Remoteüberwachung" genau?
Wäre diese vielleicht die gewünscht Funktion, die ich such?
Zu finden unter: Comp-Konfig > Adm.Vorlagen > Win-Komponenten > Terminaldienste
Jemand schonmal benutzt ?
Bitte warten ..
Mitglied: Supaman
14.07.2006 um 21:18 Uhr
bei VNC gibts du den rechnernamen + pw ein und bist drauf - ohne benutzer aktion. vnc ist überigens frei:) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: nor
15.07.2006 um 16:13 Uhr
Das VNC frei ist, ist klar.
Wir wollen aber keinen vollständigen Remotezugriff, sondern den User nur didaktisch Unterstützen.
Frage bleibt bestehen...
mfg
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
LAN, WAN, Wireless
Starlink im Unternehmen?
0xFFFFVor 22 StundenFrageLAN, WAN, Wireless40 Kommentare

Guten Morgen Admins, leider leiden wir darunter, dass wir uns hier in DE noch in einem Entwicklungsland was die Internetanbindung angeht, sehr. Nun kam ...

Off Topic
Klimaanlage im Serverraum
gelöst imebroVor 18 StundenFrageOff Topic20 Kommentare

Hallo, wir haben einen kleinen Serverraum (viell. 5 - 6 m²), in dem ein Serverschrank steht. Der Raum hat kein Fenster!!! Darin befinden sich ...

Microsoft
Datenkrake - Browser
DennisWeberVor 1 TagErfahrungsberichtMicrosoft11 Kommentare

Hallo zusammen, ich empfehle euch mal definitiv in "Temp" Verzeichnis eures Browsers zu schauen. Es war für mich erschreckend, wie viele wichtige Dokumente und ...

Netzwerkmanagement
Sicherheitsrisiken Synology DS Admin Konto
RitchtoolsVor 1 TagFrageNetzwerkmanagement6 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe die Pflege von einem Firmen NAS übernommen (Synology) es sind mehrere Rechner im Netzwerk die auf Daten zugreifen. Leider hat ...

Windows 10
Windows 10 hängt bei Neustart immer bei "Bitte warten" über Stunden
gelöst Odde23Vor 19 StundenFrageWindows 1023 Kommentare

Ich habe seit längerem, um genau zu sein seit gut einem Jahr, da wurde der Rechner gekauft, das Problem, dass der Rechner bei einem ...

Windows 10
Windows 10 verliert die Druckertreiber
KMP1988Vor 1 TagFrageWindows 1010 Kommentare

Servus zusammen, wir haben bei einem Kunden folgende Konstellation: - Server2019 (AD, DNS, DHCP) - Server2019 (Print-Server-Rolle) - W10-Clients Die Drucker werden übers Logon-Scirpt ...

DNS
Opendns.com - Kosten?
cordialVor 1 TagFrageDNS2 Kommentare

Moin, Ich möchte gerne den OpenDNS Dienst mal verstehen. Hab da schon länger einen Account mit Filterung. Die "Free" Edition bei OpenDNS ist doch ...

Windows 10
Windows 10 System Recovery Ordner fast 60 GB - Wie löschen?
Looser27Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Guten Morgen, bei einem unserer Clients funktioniert scheinbar das automatische Aufräumen nach Updates / Upgrades nicht. Wie kann ich dem Kollegen auf die Schnelle ...