Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Richtige Jumpersetzung

Mitglied: badmaxx
Habe eine SCSI Platte Seagate Modelnummer ST410800W und einen SCSI-Contoler Adaptec AHA-2940AU geschenkt bekommen. Nun versuche ich seit Tagen das Teil zum laufen zu kriegen, finde die richtige Jumpersetzung aber nicht. Vielen dank im voraus. Damit ihr nicht alles selber machen müsst http://www.seagate.com/support/disc/scsi/st410800w.html

Content-Key: 33399

Url: https://administrator.de/contentid/33399

Ausgedruckt am: 02.12.2021 um 16:12 Uhr

Mitglied: cykes
cykes 31.05.2006 um 19:21:58 Uhr
Goto Top
Hi,

wenn Du nicht von der Platte booten willst, solltest Du die Einstellung für SCSI ID 1 verwenden,
ansonsten die für SCSI ID 0.
Wichtig ist noch die Terminierung des SCSI Busses, also den vorletzten Jumper von rechts noch
setzen (Termination enable).

Dann sollte die Platte ansprechbar sein, vorausgesetzt Platte udn Controller sind OK.

Gruß

cykes

[EDIT] Und für gute Kühlung im gehäuse würde ich sorgen, das Teil dürfte ziemlich heiss
werden.
Mitglied: badmaxx
badmaxx 31.05.2006 um 21:27:19 Uhr
Goto Top
Danke werds mal ausprobieren wenn ichs nich hinkrieg frag ich nochmal nach
ps: wegen der kühlung hast du dir die platte schon mal angeschaut?
Mitglied: cykes
cykes 01.06.2006 um 08:07:05 Uhr
Goto Top
Hi,

ich hatte hier mal ein ähnliches Modell von Seagate, das ich in einem externen Gehäuse betrieben habe mit extra Kühlung, war zu der Zeit (ist schon einige Zeit her) günstiger war,
als zusätzliche Lüfter zu kaufen.

Gruß

cykes
Mitglied: badmaxx
badmaxx 12.06.2006 um 11:14:35 Uhr
Goto Top
Ich hab jetz alle Teile die ich brauche könntest du mir die Jumpersetzung nochmal genau erklären.

Grüße
Maxi
Mitglied: cykes
cykes 12.06.2006 um 11:39:04 Uhr
Goto Top
Hi,

steht eigentlich alles in dem Support Dokument, was Du oben verlinkt hast,
wenn Du von der Platte booten willst, dann nimmst Du SCSI ID=0, falls nicht
SCSI ID=1.

Wenn Du ausser der Platte kein weiteres Gerät mehr anschliesst, dann noch
die Terminierung einschalten mit dem "Terminator enable" Jumper.

Aber meinst Du, dass sich der Aufwand für 10 GB wirklich lohnt, eiogentlich ist das
Teil ne bessere Heizung ;-) face-wink

Gruß

cykes
Mitglied: badmaxx
badmaxx 12.06.2006 um 11:51:02 Uhr
Goto Top
Ich hab zwar schon ein bischen rumprobiert aber nachdem ich mit scsi-platten keine erfahrung hab hat des auch nichts geholfen

gruß
maxi
Mitglied: cykes
cykes 12.06.2006 um 12:51:36 Uhr
Goto Top
Eventuell musst Du im BIOS des Adaptec Controllers noch "Send Start Unit Command" auf on
bzw. yes setzen und die ID der Platte einstellen.
Heiß diskutierte Beiträge
info
Windows Defender Fehlalarm Emotet.SBDerWoWussteVor 1 TagInformationViren und Trojaner

Moin. Es sieht so aus, als wäre gestern Abend ein False Positive über den Defender erkannt worden. Seit AV Version 1.353.1888.0 ist wieder Ruhe. Beispielmeldung: ...

general
David Kriesel: Traue keinem Scan, den du nicht selbst gefälscht hast - Immer noch aktuellStefanKittelVor 1 TagAllgemeinSicherheitsgrundlagen5 Kommentare

Hallo, dies ist keine Frage. Nur ein einfacher Beitrag. Ich habe vor ein paar Jahren dieses Video von einem Vortrag von David Kriesel gesehen. Darin ...

imho
Wir müssen über Corona und das Impfen redenFrankVor 3 StundenIMHOOff Topic28 Kommentare

Ich denke, dass geht uns alle an und daher will ich meinen Beitrag dazu leisten, um über Corona und das Impfen aufzuklären. Ich habe bereits ...

question
Vollbackup von NAS auf wechselnde FestplatteninstallerVor 1 TagFrageBackup11 Kommentare

Hallo, ich suche nach einem Weg um ein Vollbackup einer NAS (QNAP oder Synology) auf wechselnde Festplatten zu machen. Es geht darum das die externe ...

question
Keine Verbindung vom Switch zum SIP-PhonebubblegunVor 1 TagFrageNetzwerke17 Kommentare

Es ist mir wirklich ein Rätsel und ich weiß nicht wo ich anfangen soll! Das Problem: An meinem POE-Switch hängen einige Geräte die einwandfrei funktionieren. ...

info
Neue Open-Source-Firewall: DynFiC.R.S.Vor 1 TagInformationFirewall5 Kommentare

DynFi kannte ich seit einiger Zeit als zentrale Verwaltungssoftware für pfSense und OPNsense. Das französische Unternehmen hat aber auch kürzlich seinen OPNsense-Fork "DynFi Firewall" veröffentlicht: ...

question
Site2Site langsam SMBitisnapantoVor 1 TagFrageWindows Netzwerk16 Kommentare

Guten Morgen zusammen, Ich komme gerade irgendwie nicht weiter, oder sehe den Wald vor lauter Bäumen nicht. Aber vielleicht hat einer von euch einen Wink ...

general
Neues Mitglied Vorstellung - Wir sind die Web+PhoneWebplusPhoneVor 1 TagAllgemeinZusammenarbeit2 Kommentare

Hallo liebe Community wir sind neu auf dieser Plattform und möchten mit euch Probleme lösen und diskutieren. Doch bevor wir mit unseren Beiträgen starten, gibt ...