Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SBS 2003 R2 als GastBS in Virtual Server 2005 R2, funktioniert das?

Mitglied: SleepyRudi

SleepyRudi (Level 1) - Jetzt verbinden

24.09.2007, aktualisiert 21.11.2007, 5459 Aufrufe, 3 Kommentare

Ist Virtual Server 2005 R2 für SBS 2003 R2 im Produktivsystem geeignet? Muß ich mit großen Performanceeinbußen rechnen? Übersehe ich sonstige Probleme?

Ich möchte auf einem neuen DELL-Server (4GB RAM, 1x Quad-CPU 1,6GHz, SATA-RAID 1) SBS 2003 R2 aufsetzen.

Um künftigen Änderungen/Anpassungen z.B.
-> Update auf neue SBS-Version,
-> Migration auf neuen Server,
-> Backup-SBS auf Ersatzserver, usw.
bestens gerüstet zu sein, hatte ich die Idee, auf dem neuen Server Windows 2003 Standard x64 aufzusetzen, um darauf im Virtual Server 2005 R2 meinen SBS 2003 R2 zu betreiben. Der SBS soll dabei mein Produktivsystem sein.

Hat jemand Erfahrung mit einer solchen Lösung? Reicht die Performance für den SBS aus? Muß ich mit großen Performanceeinbußen rechnen? Wie würde eine Alternative aussehen?

Sehr schön fände ich an einer solchen Lösung die Möglichkeit eines Backup-Systems, das ja sehr rasch zur Verfügung gestellt werden könnte.

Ich bin auf Erfahrungen sehr gespannt!
Rudi
Mitglied: TuXHunt3R
24.09.2007 um 22:05 Uhr
Die Alternative wäre ein ESX-Server auf Linux-Basis, wo du mehrere virtuelle Server drauf laufen lassen kannst.

Ob die Performance ausreicht, hängt von deinen Anforderungen ab. Was soll den drauf laufen, wie viele User connecten maximal gleichtzeitig auf den Server?
Bitte warten ..
Mitglied: SleepyRudi
25.09.2007 um 09:31 Uhr
Auf dem SBS werden dzt. max. 20 User angelegt, wobei aber selten mehr als 10 gleichzeitig zugreifen.
Die Software ist da schon etwas anspruchsvoller: SQL-Server wegen der Sharepoint Portal Services, Exchange, und Oracle für eine INFOR (~kleines SAP) Anwendung.

Den ESX habe ich bislang aufgrund der Kosten versucht zu vermeiden. Würde der denn um soviel weniger Ressourcen benötigen, sodaß dem GastBS mehr Leistung übrigbleibt?
Bitte warten ..
Mitglied: andy0815
21.11.2007 um 22:14 Uhr
Klar. ESX arbeitet direkt mit der Hardware zusammen und das abgespeckte Linux was drauf läuft braucht wesentlich weniger Performance als ein 2003 x64 Server. Ausserdem hat er volle x64 Unterstützung.

Lizenztechnisch brauchst du dann aber 2 Server Lizenzen die du kaufen musst

Vielleicht macht man sich ja Gedanken über die richtige Mischung,

z. B. auf dem x64 Wirtsystem die SQL Datenbank laufen lassen und den gesamten Dateitransfer; AD, DC und Exchange auf dem Virtuellen.

Somit kann man die ganzen GPOs, Exchange Einstellungen und alles einfach umziehen auf (später) einen neuen Server und die Dateien bzw. SQL-DaBa werden auch einfach umkopiert bzw. neu installiert.


Eigentlich ist es jedoch immer besser wenn 2 DCs vorhanden sind. Wenn die Hardware deines Servers Fehler verursacht dann bringt dir das ganze VMware/VS nichts.

Ausserdem würde ich min. ein RAID 5 erstellen mit SAS Platten, da VMware I/O braucht und 20 User bzw. 10 gleichzeitige ist auch nicht wenig.

Mittlerweile würde ich sogar über einen Quad mit 2,4 GHz nachdenken.
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server

Benutzernamenänderung in Windows 2003 SBS R2 Domäne

gelöst Frage von brain2011Windows Server3 Kommentare

Guten Morgen, ich habe bereits einige Hinweise in älteren Beiträgen gefunden, die sich mit der Frage beschäftigen, was zu ...

Windows Update

Windows Update funktioniert nicht in Virtual Box

Frage von donfigoWindows Update7 Kommentare

Hallo Zusammen, ich habe eine Virtual Box mit einem Windows 7 64 Bit (SP1). Diese VM besteht schon ca ...

Hyper-V

Virtual Lab Windows Server 2012 R2 Hyper-V

gelöst Frage von DaPeddaHyper-V3 Kommentare

Servus, ich möchte gerne daheim eine Testumgebung mittels Hyper-V Server aufbauen, in der ich eine funktionierende AD-Struktur aufbauen möchte. ...

Windows Server

Windows Server 2012 R2 Essentials neben Server 2003 SBS

gelöst Frage von tobmesWindows Server6 Kommentare

Hi Experten, endlich wird unser SBS 2003 abgelöst. Auf dem Server sind nur 5 Benutzer angemeldet und ein paar ...

Neue Wissensbeiträge
Microsoft Office
O365 Makro Schutz nicht immer per GPO möglich
Information von sabines vor 6 StundenMicrosoft Office

Der zum Schutz gegen Verschlüsselungstrojaner wichtige Makroschutz lässt sich wohl in Office 365 nicht immer per GPO einstellen. Für ...

Netzwerkmanagement
How To Mikrotik Netinstall
Erfahrungsbericht von areanod vor 2 TagenNetzwerkmanagement

Jedes Mal wenn ich Netinstall längere Zeit nicht benutzt habe stolpere ich über die „Besonderheiten“ dieser Software. Das ist ...

Microsoft
Microsoft: LDAPS per Update als Default
Information von em-pie vor 2 TagenMicrosoft2 Kommentare

Hallo, Microsoft wird mit einem der zukünftigen Updates LDAP auf LDAPS per Default umstellen. Admins von angebundenen Systemen die ...

Humor (lol)

Funny: Warum es immer schwieriger wird, die richtigen Produkte online zu finden

Information von Dilbert-MD vor 3 TagenHumor (lol)18 Kommentare

Wir befinden uns in der Rubrik "Off Topic - Humor" und in 15 Minuten ist Freitag. und ja, es ...

Heiß diskutierte Inhalte
Router & Routing
Suche Router der von einem Ethernet ein WLAN erzeugt
gelöst Frage von cdkurtRouter & Routing29 Kommentare

Hallo, ich bin auf der Suche nach einem Wlan Router/ Access Point der sich in einem Heim / Hotel ...

Windows Server
Windows Server 2019 RDP auf anderen Port umlegen scheint zumindest in der Firewall nicht zu funktionieren
gelöst Frage von kfj-deWindows Server18 Kommentare

Hallo zusammen, habe gedacht, ich mache den Remote Desktop Zugang etwas sicherer und lege den Port auf einen der ...

Netzwerke
FortiGate Firewall Konfiguration
gelöst Frage von ObaidaNetzwerke14 Kommentare

Guten Morgen, ich möchte fragen, wenn man eine Firewall zwischen den Server, der für eine Umgebung test gemacht wurde ...

Windows 10
Windows 10 das klassische Startmenü
Frage von Daoudi1973Windows 1012 Kommentare

Hallo zusammen, wie kann ich bitte ohne zusätsliche Tolls wie "das kostenlose Programm Open Shell" im Windows 10 das ...