monstermania
Goto Top

SCCM: MAC Adressen von verwalteten Devices (PC) ändern bzw. aktualisieren

Moin,
leider haben wir einen massiven Serienfehler bei unseren Client PC im Unternehmen.
Näheres dazu siehe hier: https://administrator.de/forum/dell-optiplex-5060-frieren-windows-10-bui ...

Es ist jetzt so, dass bei über 400 unserer PC das Mainbord ausgetauscht werden muss. Da alle PC per SCCM installiert (PXE-Boot) und verwaltet werden haben wir da ein großes Problem. Da die Geräte auf PXE-Boot konfiguriert sind, ist die MAC Adresse natürlich fix. Durch den Tausch des Mainboards und die neue MAC hätten wir dann Devices in SCCM, die sich nicht mehr komplett managen lassen (z.B. Wake ON LAN, PXE-Boot).
Die einzig uns bekannte und saubere Lösung wäre die Devices aus SCCM zu löschen und anschließend mit der neuen MAC neu zu importieren. Dann würde aber logischerweise jeder PC auch wieder neu mit dem Installation-Image installiert werden. Das möchten wir natürlich nach Möglichkeit vermeiden!

Daher die Frage. Kennt jemand von Euch eine Möglichkeit unter SCCM bei den verwalteten PC die MAC Adresse nachträglich zu ändern!?

Gruß
Dirk

Content-Key: 515115

Url: https://administrator.de/contentid/515115

Printed on: January 29, 2023 at 14:01 o'clock

Member: clSchak
clSchak Nov 14, 2019 at 12:26:33 (UTC)
Goto Top
Hi

geht nur via SQL, über die Managementkonsole kann man eine MAC Adresse nicht anpassen. Und selbst bei der Anpassung der SQL Tabellen wäre ich mir nicht mal sicher das es funktioniert.

Wobei, wenn der Client auf der Kiste installiert ist, wird der auch die Änderung der MAC Adresse übertragen, Ihr müsst nur lediglich sicherstellen, dass die "unbekannten" MAC Adressen kein PXE Image zugewiesen bekommen, das Feature könnt Ihr Temporär abschalten bis das SCCM die aktualisierten Client-Daten erhalten hat.

Alternativ: dem DHCP Server an dem betreffenden Standort die PXE Option für die Übergangszeit wegnehmen.

Gruß
@clSchak
Member: clSchak
clSchak Nov 14, 2019 at 16:05:12 (UTC)
Goto Top
Ergänzend:

Ich habe hier nochmal die Kollegen aus dem Clientmanagement gefragt: der Client meldet alle "neuen" Daten zurück, also, die neue MAC Adresse wird ins SCCM geschrieben. Da muss nichts weiter von Hand gemacht werden. Da wir die Geräte alle vor der Installation über die MAC Adresse ins System importieren (wir bekommen vor jeder Lieferung eine Auflistung aller MAC Adressen) greift bei uns keine Regel für unbekannte Geräte - die bekommen im Regelfall gar nichts zugewiesen bei uns.

Was allerdings in 50% der Fälle vorkommt: Windows will neu aktiviert werden, aber das kannst via Script aktivieren.

Gruß
@clSchak
Member: 7Gizmo7
Solution 7Gizmo7 Nov 14, 2019 at 18:16:41 (UTC)
Goto Top
Hi,

Nicht ganz, da mainboard tausch neue UID. In der PXE Flag Tabelle steht nur mac, uid und advertisement.

Da beides Mac und UID die eindeutigen Identifier eines SCCM Computer sind , werden neue SCCM Objekte erzeugt, ganz zu schweigen vom lokalem WMI Salat .

Ich würde löschen und Neuinstallation machen .
Mit freundlichen Grüßen
Member: monstermania
monstermania Nov 15, 2019 at 07:23:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @clSchak:
Ich habe hier nochmal die Kollegen aus dem Clientmanagement gefragt: der Client meldet alle "neuen" Daten zurück, also, die neue MAC Adresse wird ins SCCM geschrieben. Da muss nichts weiter von Hand gemacht werden. Da wir die Geräte alle vor der Installation über die MAC Adresse ins System importieren (wir bekommen vor jeder Lieferung eine Auflistung aller MAC Adressen) greift bei uns keine Regel für unbekannte Geräte - die bekommen im Regelfall gar nichts zugewiesen bei uns.

Was allerdings in 50% der Fälle vorkommt: Windows will neu aktiviert werden, aber das kannst via Script aktivieren.
Nee, so einfach isses leider nicht!
Nach dem MB-Tausch und dem nächsten Durchlauf der Client-Inventarisierung tauchen die Devices (PC) dann doppelt im SCCM auf! Beim 'neuen' Eintrag der über den SCCM-Client kommt ist dann logischerweise kein PXE-Boot möglich, da es ja gar keinen entsprechenden Import gab.
Dem 'neuen' Device sind auch keinerlei Deployments zugeordnet... Ist halt für SCCM ein 'neues' Device.

Zitat von @7Gizmo7:
Nicht ganz, da mainboard tausch neue UID. In der PXE Flag Tabelle steht nur mac, uid und advertisement.

Da beides Mac und UID die eindeutigen Identifier eines SCCM Computer sind , werden neue SCCM Objekte erzeugt, ganz zu schweigen vom lokalem WMI Salat .
Genau das hatte ich schon befürchtet. Wäre ja auch zu schön gewesen, wenn der einzige Identifier die MAC gewesen wäre.

Ich würde löschen und Neuinstallation machen .
Ja darauf wird es dann wohl hinauslaufen.
Puh, dat wird ein Spaß werden!