Speedport-Router, 1 DSL-Anschluß, mehrere PPPOE Verbindungen möglich?

2hard4you
Goto Top

Hallo, ist es möglich, über einen aktuellen Speedport (722) mit PPPOE-Passthrough an einem DSL-Anschluß mehrere PPPOE-Verbindungen zu öffnen?

Hallo,

ist es möglich, über einen aktuellen Speedport (722) mit PPPOE-Passthrough an einem DSL-Anschluß mehrere PPPOE-Verbindungen zu öffnen?

Szenario ist - mehrere User verbinden sich per WLAN und jeder macht mit seinem Acc eine eigene PPPOE-Verbindung auf

Danke & Gruß

24

Content-Key: 133164

Url: https://administrator.de/contentid/133164

Ausgedruckt am: 21.05.2022 um 02:05 Uhr

Mitglied: Pjordorf
Pjordorf 11.01.2010 um 15:51:45 Uhr
Goto Top
Hallo 24,

lässt sich das denn im Router (SpeedPort W722V) so einstellen? Dann sollte es auch so gehen.

Peter
Mitglied: aqui
aqui 11.01.2010 um 15:58:20 Uhr
Goto Top
Theoretisch schon wenn man den Speedport auf PPPoE Passthrough einstellt, also nur als dummes Modem betreibt, und dann per WLAN im Client die PPPoE Session definiert. Technisch wäre das machbar, scheitert aber erstens daran das kein einziger Provider (wenigstens in D) mehrere PPPoE Sessions auf seinen DSL Links supportet.
Zweitens ist beim Speedport im PPPoE Passthrough Modus vermutlich dann der WLAN Accesspoint außer Funktion. (geraten, müsste man mal ausprobieren mit einer einzelnen PPPoE Verbindung ob es denn generell so geht ?!)
Deshalb lautet die Antwort zu der o.a. Frage schlicht: Nein !
Mitglied: LordGurke
LordGurke 11.01.2010 um 16:11:09 Uhr
Goto Top
Die DTAG unterstützt mehrere PPPoE-Sessions auf einer Leitung. Und bei Alice habe ich es sogar geschafft, mich viermal mit den gleichen Zugangsdaten einzuwählen - ich hatte dann von ppp0 bis ppp3 tatsächlich vier öffentliche IP-Adressen :-) face-smile
Ich bin mir aber unsicher, ob Windows überhaupt PPPoE über WLAN-Verbindungen aufbauen kann - zumindest bei XP gab es da glaube ich immer wieder Probleme mit.

Welchen Hintergrund soll denn diese Aktion haben? Vielleicht wäre dir ja schon mit dem Speedport als Modem und einem Linux-Router geholfen, der nur Benutzern, die sich vorher über PPTP oder L2TP eingewählt haben Zugang zum Internet gibt?
Mitglied: 2hard4you
2hard4you 11.01.2010 um 16:19:09 Uhr
Goto Top
Hintergrund ist - eine DSL-Leitung ohne Zugangsdaten, mehrere Laptops mit VPN-Software, welche PPPOE-Zugangsdaten enthält...

Gruß

24
Mitglied: aqui
aqui 11.01.2010 um 17:55:37 Uhr
Goto Top
VPN SW die PPPoE Zugangsdaten enthält...sehr ungewöhnlich ...?! Arbeiten diese User auf ein VPN oder auf unterchedliche VPNs ??
Mitglied: 2hard4you
2hard4you 11.01.2010 um 18:39:31 Uhr
Goto Top
sie arbeiten auf einem VPN-Anbieter eines großen Konzerns...

und sind (externe/interne) Mitarbeiter von diesem

Gruß

24