Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

SQL 2012 auf Windows 2012 R2 ausfallsicher betreiben

Mitglied: dinkel

dinkel (Level 1) - Jetzt verbinden

18.10.2017 um 18:46 Uhr, 903 Aufrufe, 8 Kommentare

Hallo

Ein SQL 2012-Server (Version nicht verhandelbar, Edition aber schon) soll ausfallsicher ausgestaltet werden

Betriebssystem Server 2012 R2 (Version nicht verhandelbar, Edition aber schon)



Akzeptabler Datenverlust max. 5 Minuten



Das Ganze im Logistikumfeld, d.h. zu beliebigen Zeitpunkten können ca. 1 MB grosse Datensätze "angeliefert" werden, diese enthalten Informationen über viele Pakete. Diese Pakete könnte man auch über Handscanner erfassen, aber bei vier Wareneingängen wären das vier mal "viele Pakete", das will Chef sicher nicht mit Handscanner erfassen lassen.

Maximal wären das also 4 Datenpakete also 4 MB (kein Schreibfehler), die in einer 1 Minute reinkommen, und dann vielleicht eine ganze Stunde gar nix.



VMware ESX-Knowhow ist schon vorhanden (aber 8 vcpu, d.h. kein VMware FT möglich, oder?), es wird aber neue Hardware (Server) mit neuer Software angeschafft. Budget 80k. Platz ist noch auffer NetApp, da könnte also der Storage herkommen.



Welche Möglichkeiten gibt es da? Mit welchen Eigenschaften bzgl. Bedienbarkeit, Lizenzierung, etc.?



Ciao
Mitglied: certifiedit.net
18.10.2017 um 19:00 Uhr
Hallo Dinkel,

im Grunde alles kein Hexenwerk, aber fraglich ist: Suchst du nun eine Idee, ein Konzept oder einen Umsetzungspartner? Aufgrund der Fragestellung sehe ich kein Know-How (schon alleine, warum SQL2014 bzw 2016 nicht gehen soll - Optimierungen...) aber die Frage sagt mir, dass du nur ein kostenloses Konzept willst?

Bitte das mal konkretisieren - gerne kann man sich auch direkt über die konkrete Umsetzung unterhalten. Denn da zählt schliesslich noch mehr rein, als nur die Lizenzierung etc.

Viele Grüße,

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
18.10.2017 um 19:51 Uhr
Zitat von dinkel:

Hallo

Ein SQL 2012-Server (Version nicht verhandelbar, Edition aber schon) soll ausfallsicher ausgestaltet werden
ok.. kein Problem...

Betriebssystem Server 2012 R2 (Version nicht verhandelbar, Edition aber schon)
auch das ist ok...



Akzeptabler Datenverlust max. 5 Minuten
warum so viel?
aber ok...



Das Ganze im Logistikumfeld, d.h. zu beliebigen Zeitpunkten können ca. 1 MB grosse Datensätze "angeliefert" werden, diese enthalten Informationen über viele Pakete. Diese Pakete könnte man auch über Handscanner erfassen, aber bei vier Wareneingängen wären das vier mal "viele Pakete", das will Chef sicher nicht mit Handscanner erfassen lassen.
sondern wie ?

Maximal wären das also 4 Datenpakete also 4 MB (kein Schreibfehler), die in einer 1 Minute reinkommen, und dann vielleicht eine ganze Stunde gar nix.
ist jetzt nicht die masse an daten....



VMware ESX-Knowhow ist schon vorhanden (aber 8 vcpu, d.h. kein VMware FT möglich, oder?), es wird aber neue Hardware (Server) mit neuer Software angeschafft. Budget 80k. Platz ist noch auffer NetApp, da könnte also der Storage herkommen.
80K Budget, da kann ich mit arbeiten
VMware ESX-Knowhow ist schon vorhanden(aber 8 vcpu, d.h. kein VMware FT möglich, oder?)
was haben jetzt 8 vcpu´s mit FT zu schaffen, also ist dein ESX-Knowhow nicht sooo weit! und du redest von der free version!
FT ist eine frage der Lizenz!



Welche Möglichkeiten gibt es da? Mit welchen Eigenschaften bzgl. Bedienbarkeit, Lizenzierung, etc.?
datenbankspiegelung und replikation ist heute eigentlich ein standart, den ein dienstleister können sollte...
was den rest angeht, nun die anforderung sollte ja nicht nur den SQL Server beinhalten, sondern den rest vom netz auch...
was nützt das alles, wenn der rest vom netz nicht redundant ist? richtig... nix
also müssen wir uns das mal vor ort ansehen!



Ciao
frank
Bitte warten ..
Mitglied: dinkel
18.10.2017 um 20:43 Uhr
was haben jetzt 8 vcpu´s mit FT zu schaffen, also ist dein ESX-Knowhow nicht sooo weit! und du redest von der free version!
FT ist eine frage der Lizenz!

Steht ganz klar in https://www.vmware.com/pdf/vsphere6/r65/vsphere-65-configuration-maximum ... , da steht "Virtual CPUs per virtual machine
4".

Frank, Sie sind raus. wegen Unhöflichkeit und Unkenntnis!
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
18.10.2017, aktualisiert um 20:52 Uhr
Hallo Dinkel,

ich möchte Frank nicht in Schutz nehmen (das kann er selbst).

Aber FT ist ebenfalls eine eigene Lizenzfrage, die neben der Lizenzfrage nach den (v)CPUs steht.

Die Lizenzmatrix bei VMware ist, wie du sicher weisst mehrdimensional - gestaffelt nach Größe der Hostumgebung, und nach der Featureausstattung und imho sind die 8vCpus auch nur ein default Value...

Aber bitte keine Grabenkämpfe.

Wünsche angenehmen Abend.

Christian
Bitte warten ..
Mitglied: dinkel
18.10.2017 um 21:16 Uhr
Hast Du gerade gesagt, auch VMs mit 8 vCPUs können FT, wenn man genügend Lizenzen im Schrank hat?
Ich hab ein Hersteller-PDF gezeigt, was ist deine Quelle?
Bitte warten ..
Mitglied: certifiedit.net
18.10.2017 um 21:30 Uhr
Nein, eben nicht. Ich habe gesagt, dass sowohl das Feature FT, als auch die (v)CPUs sind voneinander unabhängige Lizenzbestandteile.
Bitte warten ..
Mitglied: Vision2015
18.10.2017 um 21:35 Uhr
Zitat von dinkel:

was haben jetzt 8 vcpu´s mit FT zu schaffen, also ist dein ESX-Knowhow nicht sooo weit! und du redest von der free version!
FT ist eine frage der Lizenz!

Steht ganz klar in https://www.vmware.com/pdf/vsphere6/r65/vsphere-65-configuration-maximum ... , da steht "Virtual CPUs per virtual machine
4".
oh.. wir sind beim Sie
Lizenzierung
Die Anzahl der vCPUs, die von einer einzelnen fehlertoleranten VM unterstützt werden, ist durch die Lizenzierungsstufe beschränkt, die Sie für vSphere erworben haben. Fault Tolerance wird wie folgt unterstützt:

vSphere Standard und Enterprise. Bis zu 2 vCPUs zulässig

vSphere Enterprise Plus Bis zu 4 vCPUs zulässig
also doch eine Frage der Lizensierung!

macht aber auch nix, den mit FA wirst du in deinem fall nicht glücklich, was du brauchst (brauchen könntest) ist HA!
wenn überhaubt, sollst du ein dediziertes 10 GBit FT-Netzwerk (FT) schaffen- und FT & HA kombinieren! dann kannst du AlwaysOn mit HA auch sinvoll einsetzen!

allerdings würde warscheinlich eine einfache SQL Server-Failoverclusterinstallation auch reichen! mit 3 knoten solltest du hinkommen... dann kannst du dir das FT & HA gehampel sparen...


Frank, Sie sind raus. wegen Unhöflichkeit und Unkenntnis!
hm... gut... ich habe ja eh keine ahnung

Frank
Bitte warten ..
Mitglied: Dani
20.10.2017 um 21:34 Uhr
Moin,
für das Vorhaben ist eigentlich Microsoft SQL Server mit der Funktion AlwaysOn Availability Group genau das Richtige. Bloß die Funktion ist der Enterprise Edition vorgehalten und es müssen alle Knoten (mindestens zwei) lizenziert werden. Dazu kommt, nicht alle Anwendungen welche eine Datenbank nutzen, kommen mit der Technik aktuell klar. Sollte also vorher mit dem Hersteller der Anwendung geklärt werden.

Platz ist noch auffer NetApp, da könnte also der Storage herkommen.
Um die Redudanz bis ans Backend durch ziehen, legst du sicherlich eine weitere Netapp SVM an, welche auf einem anderne Kopf und Shelf abgelegt wird, als die bisherige Instanz.


Gruß,
Dani
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows Server
Testumgebung Windows 2012 R2
Frage von RAMbrandWindows Server10 Kommentare

Hi, ich bin grad dabei mir eine Testumgebung auf einem Rechner zu installieren. Es sollen letztendlich 1 DC, ein ...

Windows Server

SQL Fehler Beim Installieren von SQL 2008 R2 auf einem Windows 2012 Server

Frage von Sv-SchneiderWindows Server6 Kommentare

Guten Tag, Ich habe Folgendes Problem, wenn ich die Installations EXE starte kommt bei mir direkt dieser Fehler.

Windows Server

SQL Server 2008 auf Server 2012 R2 lauffähig?

gelöst Frage von achim222Windows Server9 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Standalone Server 2008 32 bit mit einer Dentalsoftware am laufen, die einen SQL Server ...

Windows Server

Windows Server 2012 R2 DC

Frage von specialuserWindows Server7 Kommentare

Hallo zusammen, Mein Betriebssystem ist Windows 10 und um Windows Server kennenzulernen habe ich auf einem VMware Workstation Player ...

Neue Wissensbeiträge
E-Books

Ausgewählte Rheinwerk-Bücher jetzt online lesen! Kostenfrei

Information von Maxima2005 vor 17 StundenE-Books1 Kommentar

Vielleicht hat ja jemand Interesse sein Wissen zu erweitern. Ausgewählte Rheinwerk-Bücher jetzt online lesen! Grüße Max

Instant Messaging
Jitsi Meet - April Update verfügbar
Information von Frank vor 18 StundenInstant Messaging4 Kommentare

Im Rahmen des April-Updates erhält Jitsi Meet mehrere interessante Features. Anwender können nun nicht mehr nur ihren Bildschirm, sondern ...

Rechtliche Fragen

Rechtliche Grundlagen: Datenschutz und Datensicherheit im Homeoffice

Information von AnkhMorpork vor 1 TagRechtliche Fragen

Sollte bekannt sein, aber

Router & Routing
"Upgrade" Fritte 7520 zu Fritte 7530 :-)
Information von Lochkartenstanzer vor 1 TagRouter & Routing6 Kommentare

Moin, wie sich herausgestellt hat, ist die 7520 eine per Software kastrierte Version der 7530. Per "Chiptuning", um es ...

Heiß diskutierte Inhalte
Server-Hardware
Wie viel Speicher braucht eine Wissensdatenbank für bis zu 50 User?
Frage von Mrhallo19981Server-Hardware38 Kommentare

Hallo, könnt ihr mir sagen wieviel Speicherplatz eine Wissensdatenbank braucht (die physikalisch speichert, also nicht mit einer Datenbank zusammen) ...

Rechtliche Fragen
Nachweispflicht für Status-Emails?
Frage von VincentGdGRechtliche Fragen36 Kommentare

Moin. Mein Kollege und Datenschutzbeauftragter erfreut mich täglich mit neuen Auslegungen. Heute erklärt er mir, wir müssen die Status-Emails, ...

Festplatten, SSD, Raid
Festplatten Datenvernichtung Server
Frage von survial555Festplatten, SSD, Raid29 Kommentare

Hallo, ich habe noch ein paar alte Server, wo ich die verbauten Festplatten gerne datentechnisch "sicher" löschen möchte. Leider ...

Linux
Internetprobleme mit Wine für Linux um .exe Dateien auszuführen
Frage von WinLiCLILinux22 Kommentare

Hallo zusammen, ich möchte auf meinem debian 10 einen client für cloud-telefonie (cloud pbx) installieren, den es nur für ...