SQL-Server-Login: was kann ich noch tun damit der mit mir redet

winacker
Goto Top
Hallo,
habe vor einigen Monaten eine Hyper-VM mit SRV19 plus SQL19 aufgesetzt.
Nun will ich da wieder dran, MSSMS lässt mich aber nicht: ein Connect-Versuch mit Standardparametern (Windows-Auth. plus Username (DomAdmin, der auch installiert hat)) wird mit 'cannot connect/Login failed for Domäne/Username' beschieden.
Dachte, das läge ggf. an abgelaufener Spielfrist und habe den SQL lizensiert - vergebens.

Bin nun nicht wirklich fit mit dem SQL - was kann ich tun ausser das Ding wegzuwerfen und neu zu installieren?

Danke Euch

Content-Key: 3135581340

Url: https://administrator.de/contentid/3135581340

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 22:07 Uhr

Mitglied: DerWoWusste
DerWoWusste 21.06.2022 um 17:06:27 Uhr
Goto Top
Hast Du die mssms elevated gestartet? Sollte genügen.
Mitglied: Crusher79
Crusher79 21.06.2022 um 17:15:36 Uhr
Goto Top
Richtige Instanz gewählt? Also wie es unter Diensten zu sehen ist.
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 21.06.2022 um 17:28:44 Uhr
Goto Top
Anmeldung am lokalen Server möglich?

Firewall freigegeben und die SQL-Ports auf
Statisch gesetzt
?

Benutzer mit Remoteberechtigung im SQLServer eingerichtet?

.
Mitglied: winacker
winacker 21.06.2022 um 17:39:25 Uhr
Goto Top
Elevated wäre schön gewesen...
Richtige Instanz? Der bietet mir nur den lokalen Server an:
sql2

Dienste:
sql

Und: es ist ein lokale Installation, ich versuche nicht remote zuzugreifen...
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 21.06.2022 um 17:50:45 Uhr
Goto Top
Möglicherweise hilft es, TCP/IP des SQL Server nach dieser Anleitung zu konfigurieren - ich hatte so ein Problem damit schonmal gelöst ...

https://store.oceansystems.com/knowledgebase/quickdme-faqs/sql-server-sq ...
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 21.06.2022 aktualisiert um 18:14:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @winacker:

Elevated wäre schön gewesen...
Richtige Instanz? Der bietet mir nur den lokalen Server an:

Eleveted meint hier: Rechts-Klick auf mssms und "Als Administrator ausführen ..."

Der Benutzername könnte auch mit

ECM-SRV\Administrator
bzw
.\Administrator

angefordert sein...

Eine Möglichkeit Verbindungen zu testen findest du auch in der Systemsteuerung -> ODBC

.
Mitglied: em-pie
em-pie 21.06.2022 um 18:35:51 Uhr
Goto Top
Moin,

Dachte, das läge ggf. an abgelaufener Spielfrist und habe den SQL lizensiert - vergebens.
In dem Fall wäre der Dienst beendet gewesen.

Hast du einfach mal den Dienst neugestartet?

Oder mal ins log geschaut:
C:\Program Files\Microsoft SQL Server\MSSQL15.SQL2019STD\MSSQL\Log
Mitglied: JasperBeardley
JasperBeardley 21.06.2022 um 21:01:01 Uhr
Goto Top
Moin,

hier mit Methode 2 - Einzelbenutzermodus solltest du auch weiterkommen.

Gruß
Jasper
Mitglied: winacker
winacker 22.06.2022 aktualisiert um 09:37:01 Uhr
Goto Top
langsam wirds bizarr - und erweckt Ehrgeiz.
Habe fast alle eure Tips durch
-'als admin starten MSS', domäne/username als Anmeldung ist klar.
-TCP/IP: alles gut, Firewall ist aus in der Domäne.
- Dienst starten hoch und runter - keine Auswirkung
- Jasper's 'Einzelbenutzermodus' machte Hoffnung, aber nach erfolgreicher Ausfühung von
--net start mssqlserver -m"SQLCMD"--- scheitert der Versuch des Starts mit SQLCMD in der Kommandozeile mit 'Login failed for user 'domäne\ansadm'; also alles wie gehabt face-sad

Wenn keiner mehr eine Idee hat: wie entferne ich das Ding denn rückstandslos, so dass mir nach Neuinstallation das nicht wieder auf die Füße fällt?
Mitglied: Crusher79
Crusher79 22.06.2022 um 09:55:22 Uhr
Goto Top
https://docs.microsoft.com/de-de/sql/database-engine/install-windows/rep ...

Setup.exe /q /ACTION=Repair /INSTANCENAME=instancename

Wenn du eh schon beim Deinstallieren bist. Vlt. da noch was zu holen? Alles seltsam.
Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 22.06.2022 um 10:26:32 Uhr
Goto Top
Da bleibt ja nur noch eine sarkastische Empfehlung...

wenn du lange Teit nicht drauf zugreifen musstest:

Mach et NE

lKlingt blöd, aber Lehrgeld :- P
Mitglied: winacker
Lösung winacker 22.06.2022 um 11:23:25 Uhr
Goto Top
SETUP -REPAIR brachte leider auch nix.
Ebne das Ding jetzt ein...

Danke euch nochmal