legofrau
Goto Top

Statische IP Adressvergabe mit einer Subnetmaske 255.255.254.0

Guten Abend,
ich habe eine sehr dumme Frage. Bitte steinigt mich nicht.

Ich möchte ein Netzwerk aufbauen mit einer Subnetmaske 255.255.254.0.
Hintergrund für mein Vorhaben ist das Folgende.
Ich habe zwei identische Maschinen einmal mit 192.168.126.0/24 und einmal 192.168.127.0/24.
Diese Beiden Maschinen sollen jetzt über ein Gemeinsame Steuerung betrieben werden und dazu sollen sie im selben Netz sein.
Die bisherigen Netzwerkgeräte sollen die selben Statischen Adressen behalten.
also zum Beispiel SPS1 192.168.126.5 und SPS1 192.168.127.5.

Wie muss ich nun die Netmasken auf den SPSen einstellen damit sich die zwei SPSen sehen können?

WIe gesagt ich mir ist bewusst das die Frage dumm ist aber ich weiß es nicht besser.
Danke für die Hilfe

Content-Key: 5924184156

Url: https://administrator.de/contentid/5924184156

Printed on: October 1, 2023 at 10:10 o'clock

Member: aqui
aqui Feb 09, 2023 updated at 17:34:11 (UTC)
Goto Top
Mädel, du hast dir deine Frage doch schon selbst richtig beantwortet!! Die Maske lautet 255.255.254.0 also ein 23 Bit Prefix. Damit lägen dann beide Maschinen in einem gemeinsamen IP Netz.
Wo genau ist denn jetzt dein Problem? Hast' doch alles richtig gemacht. ­čśë

Du musst übrigens die Netze nicht zwingend zusammenlegen. Ein kleiner 25 Euro Router der beide Maschinen Netze routet wäre auch eine alternative Lösung und erspart dir das Frickeln an der IP Adressierung der Maschinen. Guckst du HIER. Lesen und verstehen...
Member: DarkZoneSD
DarkZoneSD Feb 09, 2023 at 16:59:54 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ja das passt soweit wie es aussieht, die Netzadresse ist jetzt die 192.168.126.0, bei einer 23er Subnetzmaske kannst Du damit zwischen dieser Netzadresse und der Broadcast 192.168.127.255, alle zur verfügung stehenden IPs nutzen face-smile

LG
Mitglied: 2423392070
2423392070 Feb 09, 2023 at 17:33:02 (UTC)
Goto Top
https://jodies.de/ipcalc?host=192.168.126.0&mask1=23&mask2=

Die SPSen machen was über IP?
Der Vorschlag mit dem Router sollte geprüft werden.
Member: Legofrau
Legofrau Feb 09, 2023 at 18:42:36 (UTC)
Goto Top
Guten Abend,
Zitat von @aqui:

Mädel, du hast dir deine Frage doch schon selbst richtig beantwortet!! Die Maske lautet 255.255.254.0 also ein 23 Bit Prefix. Damit lägen dann beide Maschinen in einem gemeinsamen IP Netz.
Wo genau ist denn jetzt dein Problem? Hast' doch alles richtig gemacht. ­čśë
Meine Frage ist immer noch diese! Wie muss ich nun die Netmasken auf den SPSen einstellen damit sich die zwei SPSen sehen können?
Was Stelle ich auf SPS1 für eine Netmaske ein und was auf SPS2?
Wie kommen die Pakete von der SPS mit der Adresse 192.168.127.5 zum 192.168.126.5 und umgekehrt?
Ich muss Statische IP Adressen vergeben.

Danke für die Hilfe.
Member: TwistedAir
TwistedAir Feb 09, 2023 at 19:15:00 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Wenn du für das Netzwerk 192.168.126.0 die Subnetzmaske 255.255.254.0 (oder kurz 192.168.126.0/23) wählst, kannst du in diesem Segment IPs von 192.168.126.1 bis 192.168.127.254 vergeben. Alle Geräte in diesem Segment haben die gleiche Subnetzmaske, also auch SPS1 und SPS2.

Wenn du die Maske größer setzen solltest, brauchst du keinen Router. Aber dann kannst du auch nicht mehr den Traffic steuern (oder du müsstest eine Firewall auf Layer2 einbauen), denn die Geräte sehen sich ja direkt.

Gruß
TA
Member: Legofrau
Legofrau Feb 09, 2023 at 19:27:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @TwistedAir:

Hallo,

Wenn du für das Netzwerk 192.168.126.0 die Subnetzmaske 255.255.254.0 (oder kurz 192.168.126.0/23) wählst, kannst du in diesem Segment IPs von 192.168.126.1 bis 192.168.127.254 vergeben. Alle Geräte in diesem Segment haben die gleiche Subnetzmaske, also auch SPS1 und SPS2.

Wenn du die Maske größer setzen solltest, brauchst du keinen Router. Aber dann kannst du auch nicht mehr den Traffic steuern (oder du müsstest eine Firewall auf Layer2 einbauen), denn die Geräte sehen sich ja direkt.

Gruß
TA

Hallo und Danke für die Antwort.
Wenn ich also auf Sps2 die Adresse 192.168.127.5 mit der Netzmaske 255.255.254.0 eingebe dann ist die Höchste Adresse nicht 192.168.128.254?
Starten die Adressen immer bei Geraden Subnets?
Danke für die Hilfe
Member: Snuffchen
Snuffchen Feb 09, 2023 at 19:35:22 (UTC)
Goto Top
Das 192.168.126.0/23 (255.255.254.0) geht von 192.168.126.1 bis 192.168.127.254, Broadcast ist 192.168.127.255

Vielleicht mal mit den Grundlagen der Netze befassen face-smile
Member: TwistedAir
Solution TwistedAir Feb 09, 2023 updated at 20:16:16 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Legofrau:

Wenn ich also auf Sps2 die Adresse 192.168.127.5 mit der Netzmaske 255.255.254.0 eingebe dann ist die Höchste Adresse nicht 192.168.128.254?
Nein.
Starten die Adressen immer bei Geraden Subnets?
Mal außer Acht gelassen, dass „0“ weder gerade noch ungerade ist face-wink, kann man das so sagen.

Wenn du den kompletten 192.168er-Bereich in /23-Netze teilst, hast du 128 Netze:
  • 192.168.0.0/23
  • 192.168.2.0/23
  • 192.168.4.0/23

  • 192.168.126.0/23
  • 192.168.128.0/23

  • 192.168.254.0/23

Bei einem /22er-Netz entsprechend 64 Netze:
  • 192.168.0.0/22
  • 192.168.4.0/22
  • 192.168.8.0/22

  • 192.168.252.0/22

U.s.w.u.s.f.

TA
Member: Legofrau
Legofrau Feb 09, 2023 at 20:15:50 (UTC)
Goto Top
Danke allen für die Hilfe
Member: Pjordorf
Pjordorf Feb 09, 2023 updated at 20:25:12 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @Legofrau:
Wenn ich also auf Sps2 die Adresse 192.168.127.5 mit der Netzmaske 255.255.254.0 eingebe dann ist die Höchste Adresse nicht 192.168.128.254?
Nein.
Min Host Adresse: 192.168.126.1
Max Host Adresse: 192.168.127.254
Netzwerk: 192.168.126.0/23
Anzahl mögl. Hosts: 510

Starten die Adressen immer bei Geraden Subnets?
Was willst du damit ausdrücken?
Nein, nicht immer, es hängt von deiner Netz Definition ab, meistens aber bei .0, also erste netbare IP .1
https://jodies.de/ipcalc?host=192.168.126.0&mask1=23&mask2= Ist ein guter Anfang um IP Adressen und deren Bedeutung in ein Netz zu erlernen (auch zur Berechnung).
https://www.kaspersky.de/resource-center/definitions/what-is-an-ip-addre ...
https://www.ionos.de/digitalguide/server/knowhow/was-ist-eine-ip-adresse ...
https://de.wikipedia.org/wiki/IP-Adresse

Gruß,
Peter
Member: TwistedAir
TwistedAir Feb 09, 2023 at 20:24:03 (UTC)
Goto Top
Bevor du jedoch die Maske und damit das Netzsegment vergrößerst (um die Kommunikation zwischen SPS1 und SPS2 zu ermöglichen), solltest du dir vielleicht noch die Frage stellen, warum derzeit SPS1 und SPS2 in zwei verschiedenen Netzen sind. Irgendwer wird sich ja dabei was gedacht haben, sonst hätten SPS1 die IP 192.168.126.5 und SPS2 bspw. die IP 192.168.126.6 und beide SPSen die Subnetzmaske 255.255.255.0 .

Nur so als Denkanstoß.

Gruß
TA
Member: Pjordorf
Pjordorf Feb 09, 2023 at 20:30:14 (UTC)
Goto Top
Hallo,

Zitat von @TwistedAir:
Bevor du jedoch die Maske und damit das Netzsegment vergrößerst (um die Kommunikation zwischen SPS1 und SPS2 zu ermöglichen), solltest du dir vielleicht noch die Frage stellen, warum derzeit SPS1 und SPS2 in zwei verschiedenen Netzen sind.
Weil die Vermutlich beide den gleichen Namen haben oder sonstwas was die beiden nicht mögen wenn diese im gleichen Netz sind. Habe noch keine SPS, ausser mal ne SPS3, in händen gehalten. face-smile

Gruß,
Peter
Member: commodity
commodity Feb 09, 2023 at 21:22:53 (UTC)
Goto Top
ausser mal ne SPS3
face-big-smile

Viele Grüße, commodity
Member: Legofrau
Legofrau Feb 10, 2023 at 05:41:31 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Pjordorf:
. Habe noch keine SPS, ausser mal ne SPS3, in händen gehalten. face-smile

Muss ich den verstehen?
Danke für die Hilfe
Member: maretz
maretz Feb 10, 2023 at 06:56:21 (UTC)
Goto Top
Moin,

bevor du jetzt wild losrennst und einfach Geräte umkonfigurierst solltest du 2 Dinge überlegen:

a) Wenn du die SUBNET-Maske auf /23 setzt müssen natürlich auch alle geräte dasselbe Gateway bekommen - bei dir vermutlich 192.168.126.1 -> wenn deine SPS in 192.168.127.x weiter das Gateway 192.168.127.1 behält kannst du andere lustige Effekte bekommen...

b) Ich würde ernsthaft überlegen das via Routing zu lösen und nicht einfach nur das Netzwerk planlos zu vergrössern. Je nachdem was du da noch so in den Netzwerk hast (z.B. Büro-Rechner,...) macht das für gewöhnlich wenig Sinn... Und jeder 0815-Switch erledigt solch simples routing heute schon mit (Layer3) - ansonsten eben der Baumarkt-Router, die Firewall,...
Mitglied: 2423392070
2423392070 Feb 10, 2023 at 07:35:24 (UTC)
Goto Top
Eine SPS, was auch immer für eine, kann deutlich mehr als IP über Ethernet.
Member: TwistedAir
TwistedAir Feb 10, 2023 at 08:33:36 (UTC)
Goto Top
Ach, noch ein Gedanke: das Ganze mit der Vergrößerung des IP-Adresskreises durch Anpassung der Subnetzmaske klappt natürlich nur, wenn die Geräte in dem selben physikalischen (V)LAN, sprich "auf dem gleichen Kabel" liegen. Sollte der Netzwerker, der den bisherigen Zustand erschaffen hat, die Regel "nur ein IP-Adresskreis pro (V)LAN" beherzigt haben, erreichst du dein Ziel nicht. Denn dann hast du zwei gleiche IP-Adresskreise in zwei verschiedenen LANs. Und dann kannst du nicht mal zwischen den Netzwerksegmenten routen, da sie identisch sind.

Von daher: bitte setze dich mit (d)einem Netzwerktechniker zusammen und legt gemeinsam fest, wie du dein Ziel erreichen kannst. Es gibt halt mehr zu beachten als nur "mal eben" die Subnetzmaske zu ändern. Ansonsten kann das wie @maretz und @Pjordorf geschrieben haben in die Hose gehen.

Gruß
TA
Member: aqui
aqui Feb 10, 2023 updated at 08:50:04 (UTC)
Goto Top
Starten die Adressen immer bei Geraden Subnets?
Du solltest dringenst einmal etwas für dein Wissen in Bezug auf Subnetzmasken tun!! Denk an die Schule wo in Mathe das Binärsystem dran war! face-wink
https://de.wikipedia.org/wiki/Netzmaske
Lesen und verstehen!

Wenn du dazu zu faul bist dann benutze einen der zahllosen Subnetz Rechner im Internet.
https://www.heise.de/netze/tools/netzwerkrechner/
Da siehst du dann doch selber das der Host Adressbereich mit einer /23er Maske (255.255.254.0)
von 192.168.126.1 bis 192.168.127.254 geht. Mit dieser Maske würden dann beide Maschinen in einem gemeinsamen IP Netz liegen sofern ihre IP Adresse gleich bleibt.
Wie oben schon richtig gesagt wurde musst du aber alle Endgeräte in diesem Segment dann auf diese Subnetzmaske umstellen!! Inkonsistente Subnetzmaksen innerhalb einer L2 Broadcast Domain ist ein NoGo!! Weisst du als gute IT Administratorin ja auch alles selber.
Die generelle Frage die sich stellt ist warum du nicht einfach die IP Adresse nur einer Maschine auf das Netz der anderen anpasst. Wenn du so oder so am IP Setup der Machine rumfummelst macht das doch am meisten Sinn. Sprich eine hat die 192.168.126.x und die andere die 192.168.126.y. (Oder analog mit dem .127er Subnetz.

Wenn du gar nicht an den Masken rumfummeln willst dann belasse die Adressen und Masken wie sie sind und nimm den 25 Euro Router oder einen Layer 3 Netzwerk Switch um die beiden /24er Netze zu koppeln (Routing). Das löst dir dann dein Problem ganz ohne Masken- und Adressfrickelei an den Maschinen! face-wink