wolf6660
Goto Top

Suche Netzwerktester

Hi,
Ich habe etwas im Forum gesucht allerdings die meisten Beiträge sind älter als zehn Jahre und deshalb dachte ich mir ich frag mal nach.

Ich suche für meinen Privathaushalt (großes LAN Netzwerk mit über 100 Geräten) eine Möglichkeit mein Netzwerk durch zu messen. Habe ab und zu irgendwelche Störungen im Netzwerk. Dann bricht die Leistung komplett ein und die Pingzeiten steigen ins unendliche. Dies kann nur kurzzeitig sein und manchmal auch 1 Stunde oder länger. Aus diesem Grund wollte ich alle Netzwerkleitungen durchmessen und prüfen.

Meine Recherchen im Internet brachte mich auf das Fluke DXT welches mir allerdings zu teuer ist. Habe mir mein Budget bei circa 500 € gesetzt. Habe letzte Woche ein Gerät von “Klein Tools VDV-528“ getestet. Dieses macht allerdings auch nicht mehr als die Billigteile für zehn Euro bei eBay.

Kennt jemand ein solches Gerät welches in mein Budget passen würde? Es muss nicht zertifiziert beziehungsweise auslesbar sein. Würde auch ein gebraucht Gerät kaufen welches nicht mehr zertifiziert ist. Solange es noch seinen Dienst verrichtet kann es mir egal sein.

Das leihen eines solchen Gerätes kommt für mich nicht infrage. Da ich arbeiten muss und das durchmessen nur abends und am Wochenende machen kann. Wenn ich dann einen Fehler finde muss ich diesen ja auch beheben und dann wieder durchmessen. Dies kann dann mehrere Tage dauern bis ich alles komplett durch habe. Davon abgesehen damit ich mir sehr sehr selten etwas leihe da ich dies nicht leiden kann und mir die Sachen selbst kaufe.

Hoffe es kennt jemand ein solches Gerät bzw. Es gibt überhaupt etwas in meinem Budget. Wenn nicht bin ich auch dankbar wenn ich ein Gerät empfohlen bekomme welches dafür geeignet ist aber mehr kostet. Vielleicht erhöhe ich mein Budget anschließend.

Danke

Content-Key: 1951993114

Url: https://administrator.de/contentid/1951993114

Printed on: May 24, 2024 at 10:05 o'clock

Member: Vision2015
Vision2015 Feb 19, 2022 at 07:14:31 (UTC)
Goto Top
Moin...

bist du dir sicher, das eine frequenzbasierte messung, deine probleme auflöst?!?!
wenn ich lese:
Dann bricht die Leistung komplett ein und die Pingzeiten steigen ins unendliche.
das ist sehr laienhaft ausgedrückt, und hat keinen wert...
was für eine Leistung bricht genau zusammen, und wohin steigen die Pingzeiten ins unendliche genau?
habt ihr Server im Haus?, was sagen Switche und dein Internet gateway dazu? was sind das für geräte genau?
du schreibst:
(großes LAN Netzwerk mit über 100 Geräten)
was für ein Internet Anschluss habt ihr? WLAN?
am besten du beschreibst mal dein Netzwerk (mit Zeichnung) und allen Geräten
Dies kann nur kurzzeitig sein und manchmal auch 1 Stunde oder länger.
sind alle verbindungen auch Intern gleichzeitig gestört?
Aus diesem Grund wollte ich alle Netzwerkleitungen durchmessen und prüfen.
aus erfahrung kann ich dir sagen, das wird dich in der regel kein stück weiterbringen... bei 99,9% aller Kunden wo wir rauskommen oder der Elektriker zum messen, kommt raus, das eventuell eine dose einen massse fehler (Abschirmung) hat! das wars dann aber auch, und erzeugt aber nicht deine Fehler...
also lass uns mal deine probleme auf den grund gehen!
Frank
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 19, 2022 at 07:31:00 (UTC)
Goto Top
Moin,

ich stimme meinem Vorredner zu. Abgesehen davon, das Deine Fehlerbeschreibung sehr Laienhaft ist wird ein Kabelfehler nicht die Ursache für Dein Problem sein.

Bei "über 100 Geraten im LAN" sagt meine Kristallkugel, das Du alles in die gleiche Collision Domain gesteckt hast und damit dann massive Probleme bekommst. Etwas mehr Info wie z.B. verwendete Hardware und die Topologie wäre zielführender zum Finden des Fehlers.

lks
Member: Visucius
Visucius Feb 19, 2022 at 07:59:09 (UTC)
Goto Top
Habe ab und zu irgendwelche Störungen im Netzwerk. Dann bricht die Leistung komplett ein und die Pingzeiten steigen ins unendliche. Dies kann nur kurzzeitig sein und manchmal auch 1 Stunde oder länger.

... und Du vermutest, die Verlegekabel haben mal Kontakt und mal keinen Kontakt?! face-wink
Member: GrueneSosseMitSpeck
GrueneSosseMitSpeck Feb 19, 2022 updated at 08:29:35 (UTC)
Goto Top
jo, schon mal die Einleitung: "ich hab ein WLAN"und das ist manchmal langam."

Über den Rest schweigt sich der TO aus.
- Wohnung in einem Mehrparteienhaus?
- welche Frequenz?
- welcher Hotspot und sind Repeater oder Mesh im Einsatz?
- was für ein Internetzugang?

Ich würde lieber ein paar Euro in eine LAN Verkabelung invetieren...

p.s. zum Ausmessen von WLAN gibts Apps, die wenn überhaupt ein paar Euro kosten und wenn alle Geräte gleichzeitig ein Bandbreitenproblem haben dürfte wohl eher der Access point ein Problem haben oder die Hauskatze schläft gerade drauf. Oder Luft-Boden Radar von Flugzeugen, das arbeitet auf einem der 5 GHz Kanäle und Hotspots müssen den Kanal dann freigeben.

Wer viele Smarthome Geräte hat kommt schon mal auf 100 Geräte, aber für den Anwendungsfall gibts LORAWAN, das funkt im 900 MHz Bereich ist für IoT gedacht.
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 19, 2022 at 08:53:03 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @GrueneSosseMitSpeck:

jo, schon mal die Einleitung: "ich hab ein WLAN"und das ist manchmal langam."
öh... wo steht was von WLAN?

Über den Rest schweigt sich der TO aus.
- Wohnung in einem Mehrparteienhaus?
- welche Frequenz?
?
- welcher Hotspot und sind Repeater oder Mesh im Einsatz?
?
- was für ein Internetzugang?
das wäre die richtige Frage... face-smile

Ich würde lieber ein paar Euro in eine LAN Verkabelung invetieren...
äh... hast du dich in der Frage vertan?

p.s. zum Ausmessen von WLAN gibts Apps, die wenn überhaupt ein paar Euro kosten und wenn alle Geräte gleichzeitig ein Bandbreitenproblem haben dürfte wohl eher der Access point ein Problem haben oder die Hauskatze schläft gerade drauf. Oder Luft-Boden Radar von Flugzeugen, das arbeitet auf einem der 5 GHz Kanäle und Hotspots müssen den Kanal dann freigeben.
Ausmessen wäre ja mal richtig, aber der TO redet von LAN Kabel... nicht von WLAN!

Wer viele Smarthome Geräte hat kommt schon mal auf 100 Geräte, aber für den Anwendungsfall gibts LORAWAN, das funkt im 900 MHz Bereich ist für IoT gedacht.

nun. liebe @GrueneSosseMitSpeck, trinke erst mal nen Kaffee, und lese die Frage besser noch mal- zur not auch nach dem ersten Schnaps face-smile

Frank
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 19, 2022 at 10:46:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Vision2015:

nun. liebe @GrueneSosseMitSpeck, trinke erst mal nen Kaffee, und lese die Frage besser noch mal- zur not auch nach dem ersten Schnaps face-smile

Moin,

Eventuell hat es ihm seine Kristallkugel gesagt, daß da noch eine kaputte WLAN-Infrastruktur zusätzlich in die große Collision-Domain reinfunkt. face-smile

Meine Kristallkugel sagt auch, daß da eher in der segmentierung und der falschen Planung des traffics und der vorhandenen Ressourcen das Problem ist als irgendwelche Kabel, die mal gehen und mal nicht gehen.

Die Fütterung meiner Krsitallkugel mit der o.g. Problembeschreibung hat gleich Broadcast-Sturm und loops, ggf. überlastete Funkkanäle, wenn WLAN gemesht wird als Vorhersage ausgespuckt.

Mal schauen, ob wir mehr Details für unsere Kristallkugeln bekommen.

lks
Member: NixVerstehen
NixVerstehen Feb 19, 2022 at 11:00:00 (UTC)
Goto Top
Hi,

wie dir @Vision2015 schon geschrieben hat, fehlen jede Menge Fakten und die Fehlersuche ist dann "Raten im freien Fall". Mach ein Diagramm deines Netzes (Visio oder yED) und schreib die Fakten dazu, also Internetanschluss, Router, Switches, Server, DNS, DHCP, Segmentierung (wenn vorhanden), Adressen etc.

Details zur Verkabelung wären auch interessant. Wäre nicht das erste Mal, das Patchkabel in der Wand landen und schicke rechte Winkel gebogen werden, damit man um die Ecke kommt.

Gruß NV
Member: Visucius
Visucius Feb 19, 2022 at 11:06:56 (UTC)
Goto Top
Er sucht keinen Fehler, sondern nen Kabeltester für 500 EUR.
Member: NixVerstehen
NixVerstehen Feb 19, 2022 at 11:34:46 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Visucius:

Er sucht keinen Fehler, sondern nen Kabeltester für 500 EUR.

Wir möchten ihn doch nur vor finanziellem Harakiri bewahren
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 19, 2022 at 11:55:38 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @NixVerstehen:

Zitat von @Visucius:

Er sucht keinen Fehler, sondern nen Kabeltester für 500 EUR.

Wir möchten ihn doch nur vorbewahren
nicht für jeden sind 500 euro ein finanziellem Harakiri- allerdings wird im das Messbrett nicht bei seinen Fehlern weiterbringen...
500 euro wären warscheinlich besser in Switche / Router / Firewall etc.. investiert!
aber warten wir doch mal ab, was der TO dazu schreibt!

Frank
Mitglied: 148523
148523 Feb 19, 2022 at 12:45:46 (UTC)
Goto Top
Habe ab und zu irgendwelche Störungen im Netzwerk. Dann bricht die Leistung komplett ein und die Pingzeiten steigen ins unendliche.
Die übliche Leier... Raten wir mal: Viel zu großes und flaches Netzwerk ohne Segmentierung, kein Spanning Tree aktiviert, kein IGMP Snooping, temporäre Netzwerk Loops, Troubleshooting mit der Kristallkugel.
Member: Visucius
Visucius Feb 19, 2022 updated at 12:58:24 (UTC)
Goto Top
Wir möchten ihn doch nur vor finanziellem Harakiri bewahren

Du meinst ein 500 EUR-Gerätschaft, die nach einem fragwürdigen Einsatz - mangels fachlicher Kompetenz und entsprechender "Aufträge" - jahrelang ungenutzt im Keller liegt?!

Mit Sicherheit! Aber der TE hat ja ganz klar festgelegt, dass er nicht der "Miet-Typ" sei und es wurde auch keine alternativen Lösungsvorschläge in Erwägung gezogen ... und man soll die Leute ja da abholen wo sie stehen ... face-wink

Die Frage ob das (nur) ein Wifi-Problem ist (als Beispiel) ließe sich ja eigentlich recht einfach gegenprüfen. Dazu bedarfs wirklich keiner Raketenwissenschaft. Den Rest machen iperf-Tests und Ping-Tracker face-wink
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Feb 19, 2022 at 13:35:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Visucius:

Wir möchten ihn doch nur vor finanziellem Harakiri bewahren

Du meinst ein 500 EUR-Gerätschaft, die nach einem fragwürdigen Einsatz - mangels fachlicher Kompetenz und entsprechender "Aufträge" - jahrelang ungenutzt im Keller liegt?!

Mit Sicherheit! Aber der TE hat ja ganz klar festgelegt, dass er nicht der "Miet-Typ" sei und es wurde auch keine alternativen Lösungsvorschläge in Erwägung gezogen ... und man soll die Leute ja da abholen wo sie stehen ... face-wink

Die Frage ob das (nur) ein Wifi-Problem ist (als Beispiel) ließe sich ja eigentlich recht einfach gegenprüfen. Dazu bedarfs wirklich keiner Raketenwissenschaft. Den Rest machen iperf-Tests und Ping-Tracker face-wink

Oder sniffer à la tcpdump, Snoop oder Wireshark.
Member: farddwalling
farddwalling Feb 19, 2022 at 13:39:58 (UTC)
Goto Top
Ich kann dir für solche Zwecke Etherpocket empfehlen. Bin ich für so kleine Sachen sehr zufrieden mit.
Member: StefanKittel
StefanKittel Feb 20, 2022 at 22:35:34 (UTC)
Goto Top
Hallo,

ich mache mal einen Vorschlag.
Man kann Netzwerk-Zertifizierer auch Mieten. Das kostet pro Tag ca. 100 Euro.
Dann kann man einmal (am besten mit 2 Personen) alle verlegten Kabel durchmessen.
Danach muss man das ja nicht wieder machen.

Stefan
Member: Wolf6660
Wolf6660 Feb 21, 2022 at 09:39:15 (UTC)
Goto Top
juhu habe mir das mal angeschaut und muss sagen DANKE für nichts !!!!

Meine Frage wurde nicht beantwortet, nur dumme und Sinnlose Kommentare mit irgendwelche Ansätze und Vermutungen die ich nicht wissen will. Wenn ich 500€ oder mehr ausgeben will warum bekomme ich dann solche Antworten. Kann euch doch völlig egal sein - oder????

Wenn ich meine LAN Infrastruktur messen will, warum wollt ihr wissen welche Internetleitung ich habe. Das geht doch niemanden etwas an und das war auch nicht meine Frage.

In manchen Foren ist es nicht möglich einen Antwort auf die Frage zu bekommen.

Für alle neugierigen. 130Mbit Internet, Verheiratet, fahre einen Audi, fliege gerne in Urlaub und manchmal schreibe ich in ein Forum und rege mich dann über Antworten auf die nichts mit meiner Frage zu tun haben.

Benötigt ich noch Infos über Kontostand, Berufsleben, Konfession, Lieblingsessen usw. um mir eine einfache Antwort zu beantworten?

Hier nochmal meine Frage in ganz ganz kurz ohne Infos über den REST:
suche Alternative zu Fluke DXT


Danke
Mitglied: 1915348599
1915348599 Feb 21, 2022 updated at 09:51:51 (UTC)
Goto Top
suche Alternative zu Fluke DXT
Eine gleichwertige Alternative zum "Kaufen" für 500€? Kannst du knicken ... punkt. Wunschdenken!
Danke
Bitte.
Member: Visucius
Solution Visucius Feb 21, 2022 at 09:54:18 (UTC)
Goto Top
Na, was soll ich sagen?! Audi-Fahrer halt ­čśé

War doch klar, dass es darauf hinausläuft?!
Member: Wolf6660
Wolf6660 Feb 21, 2022 at 10:18:53 (UTC)
Goto Top
Was wäre
Zitat von @Visucius:

Na, was soll ich sagen?! Audi-Fahrer halt ­čśé

War doch klar, dass es darauf hinausläuft?!

Das nehme ich mal als Lösungsansatz an.


Zitat von @1915348599:

suche Alternative zu Fluke DXT
Eine gleichwertige Alternative zum "Kaufen" für 500€? Kannst du knicken ... punkt. Wunschdenken!
Danke
Bitte.

Was würde den eine Alternative kosten? Gebe vielleicht auch noch ein paar Euro mehr aus. Ich fahre ja Audi und da kann ich mir das leisten face-smile
Member: Vision2015
Vision2015 Feb 21, 2022 at 10:27:09 (UTC)
Goto Top
Moin...
Zitat von @Wolf6660:

juhu habe mir das mal angeschaut und muss sagen DANKE für nichts !!!!
na Prima!

Meine Frage wurde nicht beantwortet, nur dumme und Sinnlose Kommentare mit irgendwelche Ansätze und Vermutungen die ich nicht wissen will. Wenn ich 500€ oder mehr ausgeben will warum bekomme ich dann solche Antworten. Kann euch doch völlig egal sein - oder????
nein. weil es leute geben mag, die genug erfahrung haben, und zur 99% wissen, das du ein Netzwerk problem hast (nicht deine Kabel) !

Wenn ich meine LAN Infrastruktur messen will, warum wollt ihr wissen welche Internetleitung ich habe. Das geht doch niemanden etwas an und das war auch nicht meine Frage.
natürlich kannst du messen bis der arzt kommt, das wollen wir nicht verhindern!
ok, wass genau möchtest du eigentlich messen, ich nehme mal an möchtest frequenzbereiche bis 2500 MHz / + POE messen, Leitungslänge und Norm etc etc...
ich frage mich nur, was hat das mit:
Dann bricht die Leistung komplett ein und die Pingzeiten steigen ins unendliche. Dies kann nur kurzzeitig sein und manchmal auch 1 Stunde oder länger.
zu tun hat!?!?!?!?
in der regel nix.... aber sorry, das wir dir helfen wollen, wir ahnungslosen...

In manchen Foren ist es nicht möglich einen Antwort auf die Frage zu bekommen.
die hast du zu 100% bekommen!

Für alle neugierigen. 130Mbit Internet, Verheiratet, fahre einen Audi, fliege gerne in Urlaub und manchmal schreibe ich in ein Forum und rege mich dann über Antworten auf die nichts mit meiner Frage zu tun haben.
doch doch, lese deine frage genau, du hast zu 100% antworten bekommen, zu deiner frage!

Benötigt ich noch Infos über Kontostand, Berufsleben, Konfession, Lieblingsessen usw. um mir eine einfache Antwort zu beantworten?
ein Bild deiner Frau wäre schön... wenn du schon so fragst face-smile

Hier nochmal meine Frage in ganz ganz kurz ohne Infos über den REST:
suche Alternative zu Fluke DXT
da gibbet viele, sag uns doch mal was du genau messen willst, dann machen wir vorschläge!
und ich würde gerne wissen, was du mit dem ergebniss anfangen willst, und wiso deswegen deine Fehler behoben sein könnten!



Danke

Frank
Mitglied: 1915348599
1915348599 Feb 21, 2022 updated at 10:34:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Wolf6660
Was würde den eine Alternative kosten? Gebe vielleicht auch noch ein paar Euro mehr aus. Ich fahre ja Audi und da kann ich mir das leisten face-smile

Verkauf deinen Audi dann reicht's vielleicht ...