Switch läuft, ist aber nicht erreichbar

Mitglied: AndiPee

AndiPee (Level 1) - Jetzt verbinden

24.02.2021 um 20:45 Uhr, 1214 Aufrufe, 19 Kommentare, 4 Danke

Hallo zusammen,

mein Problemfall einleitend kurz umrissen:
  • Privates Netzwerk
  • Es funktioniert grundsätzlich, allerdings habe ich immer mal ein paar Ausfälle im WLAN-Netzwerk und bin auf der Suche nach der Ursache
  • Ich wollte dazu die Einstellungen in meinem Switch prüfen, kann den aber im Netzwerk nicht mehr erreichen

Folgende Konfiguration:

Telekom Router Speedport W925V
  • 192.168.2.1
  • DHCP-Aktiv für 192.168.2.2 - 199
  • Subnet-Mask: 255.255.255.0

TP-Link TL-SG3424P Managed PoE Switch
  • 192.168.2.210 (feste IP) --> So hatte ich es mir notiert, kann ihn darüber aber nicht mehr aufrufen
  • Ping ohne Erfolg
  • Aber: Er läuft, denn a) funktionieren die LAN-Verbindungen, b) werden die 3 UniFi-AP (für WLAN) ordnungsgemäß per PoE durch den Switch versorgt

Frage, wie komme ich an den Switch ran?
Ich würde es gern "minimal-invasiv" machen um nicht noch mehr durcheinander zu bringen. Eigentlich läuft ja (fast) alles.
1. Versuch: Ich habe mit ein paar IP-Scannern den Netzwerkbereich gescannt. Ich finde den Switch nicht. Schlussfolgerung: Er ist irgendwie auf den Default-Konfiguration zurückgefallen. Dann wäre die IP 192.168.0.1. Diese ist für mich nicht erreichbar. Daher klappt der Scan nicht - ok. Habe ich hier noch irgendwelche Optionen?
2. Ich könnte über die Console gehen. Dazu brauche ich einen Laptop/PC mit seriellem Anschluss. Das hab ich leider nicht. Aber: Bin gerade im Forum fündig geworden, das scheint lösbar

Jetzt Frage an Euch:
  • Was habe ich sonst noch für Möglichkeiten?
  • Wie würdet ihr vorgehen?

Danke vorab und viele Grüße,

Andreas.
Mitglied: ichbindernikolaus
LÖSUNG 24.02.2021 um 21:00 Uhr
Moin.

Erster Gedanke war: reboot tut gut. > auch das Management-Gedöns von Switchen etc. hängt sich ab und zu mal auf. Vielleicht reicht das ja schon.

Wenn nein, dann:
Gib deinem Rechner eine feste IP (bspw. 192.168.2.222 / 24.
Dann eine zusätzliche IP 192.168.0.222 / 24 (kein weiteres Gateway).

Dann versuche nochmal, ob du die 192.168.0.1 erreichen kannst.

Gruß aus HH,
Nikolaus
Bitte warten ..
Der Kommentar von 147448 wurde vom Moderator tomolpi am 24.02.21 ausgeblendet!
Mitglied: 147448
147448 (Level 1)
24.02.2021, aktualisiert um 21:05 Uhr
Definitiv nicht !
xxx.xxx.2.xxx / 24 zu xxx.xxx.0 ."sstatisch" ohne Gateway ist nicht erreichbar !

Weil es ist nur ein Switch, und kein echter Router !
Bitte warten ..
Mitglied: ichbindernikolaus
24.02.2021 um 21:05 Uhr
Warum denn so überheblich, was soll denn der Mist?
Du hast also ausschließlich brandneue enterprise-level-hardware zuhause stehen, ja?

Was ist denn falsch daran, so einen Switch zuhause einzusetzen? Bin neugierig.
Selbst im SoHo-Bereich sehe ich da grundsätzlich erstmal keinen Stress.
Bitte warten ..
Mitglied: ichbindernikolaus
24.02.2021 um 21:06 Uhr
Was auch immer du da schreiben wolltest...

Natürlich funktioniert das, was ich geschrieben habe. Schon dutzende Male gemacht...
Bitte warten ..
Mitglied: 147448
147448 (Level 1)
24.02.2021 um 21:12 Uhr
Und ? Immer wieder und !

Wenn du meine
Zitat von @ichbindernikolaus:

enterprise-level-hardware zuhause stehen, ja?

Ja dann habe ich diese enterprise-level-hardware !
Zwar nur von einer Firma !
Aber ich habe sie ! Auch monatlich aktualisiert !

Dennoch löst sich das Problem nicht auf ! Besonders der TO muss erst einmal ADMIN oder ROOT Rechte für seine Hardware haben ...

Sorry !

Und gesunde und liebe Grüße
Bitte warten ..
Mitglied: 147448
147448 (Level 1)
24.02.2021 um 21:14 Uhr
OH

Bist nicht auch

Mitglied: AndiPee

AndiPee (Level 1) ???
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
LÖSUNG 24.02.2021, aktualisiert um 21:18 Uhr
Moin,
Zitat von @147448:

Definitiv nicht !
xxx.xxx.2.xxx / 24 zu xxx.xxx.0 ."sstatisch" ohne Gateway ist nicht erreichbar !

Weil es ist nur ein Switch, und kein echter Router !
Definitiv Quatsch
Gebe ich meiner NIC eine zweite IP aus einem anderen Subnetzbereich und lasse das Defaultgateway weg erreiche ich grundsätzlich dennoch alle Teilnehmer des zweiten Subnetzes.
Voraussetzung ist, das andere Subnetz befindet sich in der selben Broadcastdomain wie das andere Endgerät.
Kommen VLANs zum Einsatz, muss das "fremdnetz" im selben VLAN sein.

Also klassische Layer2 und 3 Themen des ISO/ OSI Referenzmodells.


@TO
wie von @ichbindernikolaus schon beschrieben. gib deinem PC/ Laptop eine (zusätzliche) IP-Adresse aus dem Netz 192.168.0.0/24 und du müsstest an den Switch kommen.

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: 147448
147448 (Level 1)
24.02.2021, aktualisiert um 21:26 Uhr
Wo steht Defaultgateway ?

Da du OSi ansprichst , solltest du dir mal etwas mehr überlegen


Ohne Gateway Portr willst du mit einer WIN Maschine , die sowieso jede IP Ansprache unterbindet, die nicht im NETWORK Bereich sich befindet unterbindet !

Der Switch hat eine MAC, und damit kommst du auch immer wie auch immer ran !
Wenn das Interface nicht abgesichert ist..


Dann an den Support Port des Switch gehen und dort mal schauen
Bitte warten ..
Mitglied: em-pie
24.02.2021 um 21:42 Uhr
Nichts für ungut, aber aus deinen ungerade Sätzen wird man nicht schlau...

Ohne Gateway Portr willst du mit einer WIN Maschine , die sowieso jede IP Ansprache unterbindet, die nicht im NETWORK Bereich sich befindet unterbindet !
Korrekt. Das meine ich. Gebe ich meiner NIC zusätzlich zur IP aus dem 192.168.2.0/24er Netz noch eine IP aus dem 192.168.0.0/24er Netz, erreiche ich alle Geräte, die im selben Subnetz hängen. Dafür benötige ich kein Gateway. Vorausgesetzt, es ist die selbe Layer2-Domain, sprich keine physische oder virtuelle Trennung (VLAN) vorhanden.
Wenn du mir nicht glaubst, dann teste es in dem du zusätzlich einen Wireshark mitlaufen lässt.

Und was ist ein "Support Port"?
Meinst du den Console-Port, also RS232 bzw. die serielle Schnittstelle die man in vorliegendem Fall via DB9-zu-RJ45-Adapter erreicht?
Der sollte auch gehen und ich gehe davon aus, dass der TO seine Zugangsdaten kennt. Und wenn der Switch seine Default-Settings hat, sind ohnehin sämtliche Standardeinstellungen geladen, sodann auch die Kennwörter.
Bitte warten ..
Mitglied: 147448
147448 (Level 1)
24.02.2021 um 21:49 Uhr
Sorry,
ich hinterfrage nur !

der TP-Link TL-SG3424P hat einen gesonderten Support-Zugang !
Wenn dort jemand unbekannter Weise etwas geändert hat , so auch deine möglichen Vermutungen , dann raus den KOFFEr oder Kasten !
Bitte warten ..
Mitglied: IceBeer
24.02.2021 um 21:49 Uhr
Hallo,

kann es sein, dass dir entgangen ist, dass der TO vermutet dass der Switch auf die Default-IP bei Auslieferung zurückfiel und er ohne große Umbauten dies gern prüfen würde? So deute ich seine Frage zumindest.

Und dafür ist völlig legitim, wie von ichbindernikolaus geschrieben und em-pie bestätigt, der Netzwerkkarte am PC eine weitere IP-Adresse aus diesem Berreich zu geben. Natürlich kann man auch die erste IP des PCs auf eine aus dem vermeintlichen IP-Band legen, aber dann ist man ja vom sonstigen Netzwerk/Internet abgeschnitten.

MfG IceBeer
Bitte warten ..
Der Kommentar von 147448 wurde vom Moderator tomolpi am 24.02.21 ausgeblendet!
Mitglied: AndiPee
24.02.2021 um 21:52 Uhr
Hallo zusammen und vielen Dank für die “spannende” Diskussion.

Natürlich kann auch eine Lösung darin bestehen, die “Mittelalter”-Hardware zu tauschen. Aber ich dachte, sie kann mir noch ein paar Jahre gute Dienste leisten, wie in den vergangen 7 Jahren. Quasi ohne Ausfall. Ich nehme aber gerne Vorschläge entgegen, für den Hausgebrauch. PoE müsste allerdings vorhanden sein denn da hängen die APs dran.

Ansonsten werde ich die Vorschläge testen und das Ergebnis zurückmelden.

P.S: Zugangsdaten etc habe ich zu allen Geräten etc.

Beste Grüße, Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: AndiPee
24.02.2021, aktualisiert um 22:03 Uhr
... kann es sein, dass dir entgangen ist, dass der TO vermutet dass der Switch auf die Default-IP bei
Auslieferung zurückfiel und er ohne große Umbauten dies gern prüfen würde? So deute ich seine Frage
zumindest.

Ja, korrekt wiedergegeben. Es geht mir auch um Tipps aus der Praxis, wie ihr vorgehen würdet.
Bitte warten ..
Mitglied: 147448
147448 (Level 1)
24.02.2021 um 22:35 Uhr
Anleitung lesen und Supprtzugang nutzen !

Wenn ich dir nun auch noch diese Details bis ins letzte Erklären muss ...

Mach eine Full-Reset und versuche erst einmal wieder Besitz über die Kiste zu bekommen
Bitte warten ..
Mitglied: c0d3.r3d
24.02.2021 um 22:47 Uhr
Zitat von @147448:

Anleitung lesen und Supprtzugang nutzen !

Wenn ich dir nun auch noch diese Details bis ins letzte Erklären muss ...

Mach eine Full-Reset und versuche erst einmal wieder Besitz über die Kiste zu bekommen

Sorry wenn ich so direkt Frage, aber brennt bei dir irgendwie der Hut?

Das was du hier von dir gibt's ist entweder sehr schwer oder nicht entzifferbar, sowie zum Teil fordernd und unhöflich, bzw. es kommt so rüber, als wärst DU der 'Allwissende' hier unter uns allen.
Bitte warten ..
Mitglied: altmetaller
24.02.2021 um 23:06 Uhr
Hallo,

mal testweise per ARP Spoofing drauf? Sie MAC steht ja sicherlich auf dem Gehäuse.

Das konfigurierte VLAN könnte auch noch relevant sein.

Gruß,
Jörg
Bitte warten ..
Mitglied: commodity
25.02.2021 um 00:26 Uhr
Zitat von @c0d3.r3d:

Sorry wenn ich so direkt Frage, aber brennt bei dir irgendwie der Hut?

+1

Das was du hier von dir gibt's ist entweder sehr schwer oder nicht entzifferbar, sowie zum Teil fordernd und unhöflich, ^

volle Zustimmung

bzw. es kommt so rüber, als wärst DU der 'Allwissende' hier unter uns allen.

kommt für mich das Gegenteil rüber. Eine Mischung aus Rausch, Frust, Fachvokabular, sozialen und sprachlichen Defiziten. Oder Trolling. Jedenfalls unangenehm. Vielleicht ist es auch eine Erkrankung. Tut mir so oder so leid.
Bitte warten ..
Mitglied: AndiPee
25.02.2021, aktualisiert um 08:34 Uhr
Vielen herzlichen Dank. Das war genau der Hinweis den ich brauchte und der geholfen hat.

EDIT: der Hinweis mit der zweiten statischen IP:
Gib deinem Rechner eine feste IP (bspw. 192.168.2.222 / 24.
Dann eine zusätzliche IP 192.168.0.222 / 24 (kein weiteres Gateway).

Ich konnte mich nun wieder am Switch anmelden und die IP ändern.

Danke auch an die anderen Teilnehmer, für die konstruktiven alternativen Ideen.

Jetzt kann ich ja mit meiner "Mittelalter"-Technik weiterarbeiten. :-) face-smile

Grüße, Andreas
Bitte warten ..
Mitglied: tomolpi
25.02.2021 um 09:35 Uhr
Zitat von @commodity:

Zitat von @c0d3.r3d:

Sorry wenn ich so direkt Frage, aber brennt bei dir irgendwie der Hut?

+1

Das was du hier von dir gibt's ist entweder sehr schwer oder nicht entzifferbar, sowie zum Teil fordernd und unhöflich, ^

volle Zustimmung

bzw. es kommt so rüber, als wärst DU der 'Allwissende' hier unter uns allen.

kommt für mich das Gegenteil rüber. Eine Mischung aus Rausch, Frust, Fachvokabular, sozialen und sprachlichen Defiziten. Oder Trolling. Jedenfalls unangenehm. Vielleicht ist es auch eine Erkrankung. Tut mir so oder so leid.
Ich bin an dem Thema dran, bei Fragen bitte PN an mich :-) face-smile

Grüße

tomolpi
Moderator
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Festplatten, SSD, Raid
Festplatte aus defekten Notebook ausgebaut - wird nicht erkannt - Wie gelange ich an meine Daten?
1nCoreVor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid14 Kommentare

Hallo liebe Community, nach 7 Jahren hat mein XMG Notebook seinen Geist aufgegeben In dem Notebook waren zwei Festplatten verbaut (eine für System und ...

Erkennung und -Abwehr
Wie geschickt sich Malware verstecken kann - Ein Beispiel aus der Praxis eines Security Experts
colinardoVor 17 StundenTippErkennung und -Abwehr3 Kommentare

Servus Kollegen und Mitstreiter, da ja in letzter Zeit die Exchange-Lücken die Admin-Landschaft ziemlich aufgewirbelt haben und dabei auch immer mal wieder "sogenannte" Admins ...

Internet
Woher holt sich Android die Kontaktdaten von unbekannten Rufnummern?
gelöst anteNopeVor 1 TagFrageInternet8 Kommentare

Hallo zusammen, seit einiger Zeit merke ich, dass mir mein Android Gerät Namen und Informationen zu mir unbekannten Teilnehmern präsentiert. Soll heißen eine nicht ...

Windows Netzwerk
MS Lizenzierung - externe Scandienstleistung
monstermaniaVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo Allerseits, ich habe da mal eine Frage an die MS Lizenzspeziallisten. Eine externe Firma soll Scandienstleistungen für uns erledigen. Dazu ist angedacht, dass ...

Exchange Server
Exchange Update CU19 auf CU20 Fehler - Eine weitere Version dieses Produkts ist bereits installiert
gelöst StefanKittelVor 1 TagFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo, ich habe hier einen Exchange 2016 mit CU19 (15.1.2176.2). Darauf wollte ich nun CU20 installiert. Download Es erscheint Eine weitere Version dieses Produkts ...

Exchange Server
April 2021 Microsoft Exchange Server Security Updates
FrankVor 1 TagInformationExchange Server2 Kommentare

Microsoft has released security updates for vulnerabilities found in: Exchange Server 2013 Exchange Server 2016 Exchange Server 2019 These updates are available for the ...

Windows 10
Windows 10 Updates im Abgesicherten Modus nicht möglich!
gelöst Yuuto.LucasVor 1 TagFrageWindows 1016 Kommentare

Hallo, ich habe aktuell ein Problem bei einem Kunden Rechner. Bei diesem gibt es Probleme mit dem Soundkarten Treiber hdaudio.inf wegen dem der PC ...

LAN, WAN, Wireless
WLAN Bridge mit VLAN Übertragung
kcmurdocVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless18 Kommentare

ich bin leider im Netzwerk Thema nicht so drinne. Daher wende ich mich an euch. Folgende Aufgabe habe ich. Aktuell gibt es in einem ...