Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWünsch Dir wasWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Synology DS414 neues ext Backuplaufwerk

Mitglied: GrueneSosseMitSpeck

GrueneSosseMitSpeck (Level 2) - Jetzt verbinden

13.07.2020, aktualisiert 23:42 Uhr, 386 Aufrufe, 9 Kommentare

Guten Abend,
ich wollte nach Erfahrungswerten fragen für ein externes Laufwerk für die Synology DS414

Aktuell hab ich ein ESATA Gehäuse, das mit einer 4 TB Platte bestückt wurde, aber demnächst werde ich noch mal 4 TB an Daten auf der DS414 ablegen und dann paßt das nicht mehr.
Die DS414 hat 4x4 TB als Raid 5 und ich wollte die Gesamtkapazität unkomprimiert extern als Vollbackup speichern, ggf. noch ein paar Inkrementelle Backups.

Nur wenn man die Komemntare zu den fertig gebauten externen Seagagte und auch WD Laufwerken liest, dann stehen einem die Haare zu Berge wegen der Qualität.
Ok, das ist alles mittlerweile SMR, aber für Backupzwecke eigentlich egal, nur wollte ich auch nicht was kaufen was ziemlich schnell kreppiert.

Die 4 TB Platte wollte ich dann - weil sie nur wenige hundert Stunden Laufzeit hat - mir als Spare für die DS414 aufheben, nur was nimmt man heutzutage als nicht potentiell defektbehaftete Festplatte als Backupmedium? Die 4 TB Platte hatte mich vor 6 Jahren so um die 270 Euro gekostet.

Gibts da Empfehlungen für 12 oder 14 TB was nicht gleich kaputtgeht? Seltsamerweise gibts externe Daten / Groschengräber ab 250 Euro aber wenn man bei Alternate guckt dann fangen die 12 TB Laufwerke bei 350 Euro an.

Budget ca. 300-400 Euro

80 % meiner Daten sind ISOs, VMDKs mit thin provisioning und Videos / Photos die ja ohnehin schon komprimiert sind... und externe LTO Laufwerke sind mir schlichtweg zu teuer.
Mitglied: em-pie
14.07.2020 um 07:11 Uhr
Moin,

Trenne doch Disk und Case
Zusammen < 400€

Man müsste mal schauen, wie sich in obigen Gehäuse 2 Platten einbinden ließen. Ggf. Wären 2x 6TB günstiger!?

Gruß
em-pie
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
14.07.2020 um 08:14 Uhr
Die Gehäusebundles von WD und Seagate sind deutlich billiger wie die Festplatten ohne Gehäuse, viellicht schlachte ich eins davon.

Mir gings aber eher um ERfahrungswerte, nicht um Produkte die möglicherweise Fake-Hate-Bewertungen haben von Leuten die die Konkurrenz bezahlt.
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
14.07.2020 um 08:45 Uhr
Moin,

Warum stellt Du nicht einfach ein zweites NAS in Dein Netz?

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
14.07.2020 um 08:59 Uhr
Zitat von GrueneSosseMitSpeck:

Die Gehäusebundles von WD und Seagate sind deutlich billiger wie die Festplatten ohne Gehäuse, viellicht schlachte ich eins davon.

Aufpassen: Inzwischen haben manche der als USB-Platten angebotenen Geräte keinen regulären SATA-Port mehr, weil insbesondere WD die USB-to-SATA-Adapter gleich auf der Festplattenplatine verbaut, so daß da kein extra Adapter in das Gehäuse eingebaut werden müssen. Insbesondere bei WD habe ich das ein oder andere Mal überraschend feststellen müssen. Zwar bisher nur bei 2,5"-Platten, aber ich könnte mir durchaus vorstellen, daß diese Unsitte auch bei den 3,5"-ern einreißt.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
14.07.2020 um 13:18 Uhr
Zitat von Lochkartenstanzer:

Zwar bisher nur bei 2,5"-Platten,

Leider nicht. SMR ist das Zauberwort. Zu sehen bei der WD Red PRO NAS und WD Red NAS. Beide 3,5".

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
14.07.2020, aktualisiert um 18:51 Uhr
WD Red Pro macht CMR und ist ca. 50% teurer wie die älteren WD RED, und bei Red ohne Pro war zu beobachten daß sie schlagartig billiger geworden sind, und zwar ca. 30% vom ehemalgen WD Red Preis, dafür hat WD stillschweigend in der WD Red SMR eingeführt, woraufhin Synolgoy die WD Red ab 4 TB aus der Kompatibilätsliste gestrichen hat. WD hat also die RED downgegradet und wer CMR haben will muß ordentlich drauflegen weil es nur noch bei Red Pro zu haben ist.

Ursprünglich hat Seagate die SMR Festplatten als "Archive" Festplatten vermarktet... sollte man nicht vergessen. Der Usecase war genau jener: mit Backup vollschreiben (mit hoher Datentransferrate) und später genauso schnell auch wieder auslesen... meine etwas schwachbrüstige Synology hat noch keine Intel-CPU drin und wäre mit einer Datenkompression - wie sie auch Streamer machen - vollkommen überfordert. Sind ja auch nur 2 CPU Kerne und 2 GB Ram, da war das Ansinnen, eine externe Platte ohne Kompression zu beschreiben.

Wie gut oder schlecht sich eine SMR Festplatte z.B, als Windows Bootlaufwerk schlägt hatte die CT schon mal verrissen und sogar prophezeit, daß irgendwann stillschweigend SMR eingeführt wird und es niemand merken würde. Die Plattenhersteller waren immerhin so schlau, daß die Platten einen einen zig GB Cache haben und das meist abfangen, aber die Budget-Modelle haben das nicht.

Dumm nur daß ausgerechnet Synology damit im NAS-Modus (mit Fileshare aktiviert) bzw. als ISCSI Target für ESX Festplattendateien auf den neuen WD Red vollkommen unbrauchbar war, selbst mit dem Cache auf den Platten. WD Red ist ja nicht gerade Billigware. Ältere Modelle hängen sich beim Raid 5 rebuild mit SMR Platten auf da das wohl mit vielen kleinen Lesezugriffen auf dem intakten 3-Platten-Raid die Information für die 4. Platte generiert wird. Ist so ein Henne-Ei Problem, Synology müßte den Geräten deutlich mehr Cache spendieren als die paar GB, die aktuell verbaut sind um das puffern zu können und halt auch die Firmware dafür ändern... denn nur die 5/7/9 Bay Modelle haben die Option, daß man eine SSD als Schreibcache nutzen kann.

@Lochkartenstanzer
in den Mybooks sind (nach mehreren Recherchen zufolge) WD Blue SATA drin, oft aber OEM mit nur 2 Jahren Garantie... Seagate verbaut wiederum die billigsten SATA Platten in die Expansion Modelle ein, diese sind dann auch nur mit 2 Jahren Garantie Alternate bietet ab 10 TB nur noch die relativ teuren NAS Modelle an (12 TB ab 350 Euro) wohingegen man externe Bundles so ab 250 Euro kriegt, die 12 TB WD Mybooks fangen bei 230 Euro an.
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
14.07.2020 um 18:56 Uhr
So groß wie es das Budet zuläßt. Und in das Manual des Herstellers bzw. auf dessen Webseite gucken, welche Platten für das NAS zertifiziert sind. Ob nun NAS oder normale SATA´s ist IMHO völlig wumpe, wenn es nur auf Datensicherheit und nicht auf extreme Performance ankommt. Bei mir laufen WD Green 2TB seit 8 Jahren 24/7. Ohne auch nur einen Defekt.

🖖
Bitte warten ..
Mitglied: GrueneSosseMitSpeck
15.07.2020, aktualisiert um 13:27 Uhr
schaun mer mal... werd mal ein Mybook 12 TB schlachten (den Amazon Bewertungen zufolge sterben die meisten WD Mybook und Seagate Expansion hub wegen Gehäusedefekten, nicht wegen Plattendefekten), und in mein schon vorhandenes Icybox stecken (das hat 50 Euro gekostet)

WD ist sehr großzügig (und schnell) bei Festplattentausch. Meine WD green und blue (und 4x Red) sind allesamt schon 6-8 Jahre alt, meine 500 GB FYPS (WD Enterprise Edition) aus dem Jahre 2008 tuts auch immer noch, aber eine 2 TB WD EE starb neulich mal... BJ 2009
Bitte warten ..
Mitglied: Dr.Bit
15.07.2020 um 13:41 Uhr
Zitat von GrueneSosseMitSpeck:
aber eine 2 TB WD EE starb neulich mal... BJ 2009

Waaas? Nach 11 Jahren, wohlmöglich noch im 24/7 Betrieb? Die können echt keine Platten bauen, sowas von unzuverlässig.

🖖
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
SAN, NAS, DAS
Synology DS213j
gelöst Frage von Hendrik2586SAN, NAS, DAS13 Kommentare

Guten Abend@ all! :) Sagt mal kennst sich hier jemand ein wenig mit Streamen über die o.g Hardware aus? ...

SAN, NAS, DAS
Synology Zertifikat
Frage von adrian138SAN, NAS, DAS5 Kommentare

Hallo zusammen, Wir haben einige Synos im Einsatz ca. 7stk. bei jedem Browserzugriff kommt die nervige "Diese Seite ist ...

Backup

Backuplaufwerk im selben Raum wie der Server?

gelöst Frage von helldunkelBackup18 Kommentare

Hallo zusammen, gleich vorweg, hierbei handelt es sich um einen reinen Privathaushalt. Ich bin gerade am überarbeiten meiner Backupstrategie. ...

SAN, NAS, DAS

Synology DS216j - Webdav

gelöst Frage von Xaero1982SAN, NAS, DAS9 Kommentare

Moin Zusammen, ich hab ne Synology und würde gerne den Fernzugriff via Webdav einrichten. 1. Webdav-App heruntergeladen und aktiviert ...

Neue Wissensbeiträge
Exchange Server

Exchange Server 2016 and the End of Mainstream Support

Information von Dani vor 4 StundenExchange Server

As hopefully many of you already know Exchange Server 2016 enters the Extended Support phase of its product lifecycle ...

Viren und Trojaner

Schwachstelle in Teamviewer oder aufgeflogene Backdoor?

Information von magicteddy vor 1 TagViren und Trojaner

Moin, die Interpretation überlasse ich jedem selber, ich habe eine deutliche Abneigung dagegen. Wer es nutzen muss sollte schleunigst ...

Sicherheit

Eine ungepatchte Sicherheitslücke in der Windows Druckerwarteschlange ermöglicht das Ausführen von Malware mit Adminrechten

Information von transocean vor 3 TagenSicherheit

Moin, eigentlich sollte die Sicherheitslücke schon seit Mai 2020 geschlossen sein. Aber lest selbst. Grüße Uwe

Erkennung und -Abwehr

Liste ungeschützter Pulse-VPN-Server veröffentlicht

Information von Visucius vor 5 TagenErkennung und -Abwehr

bzw. Der tiefe Blick in die Profi-Administratoren-Welt ;-)

Heiß diskutierte Inhalte
Internet
VPN und Fritzbox
Frage von jensgebkenInternet29 Kommentare

Hallo Gemeinschaft, da der Support von AVM mir keine Antwort gibt, versuche ich es hier einmal HArdware 7490 zwei ...

Sicherheit
Verschlüsseln anstatt löschen ?
Frage von TastuserSicherheit17 Kommentare

Hallo, ist es möglich ganze Ordner auf Windows 10 zu verschlüsseln? Aber keine Kopien zu verschlüsseln (wie mit WinRAR) ...

Switche und Hubs
Neue Switches für Schule
Frage von Freak-On-SiliconSwitche und Hubs13 Kommentare

Servus; Eins Vorweg, bin leider in vielen Sachen noch nicht so erfahren. Und nein, ich kann LEIDER keinen Dienstleister ...

Windows 10
Bildschirmschoner startet zu früh, trotz korrekter GPO
Frage von toddehbWindows 1011 Kommentare

Hi, habe für einen Kollegen gerade ein neues Dell 7410 Laptop eingerichtet. Wie alle anderen Nutzer auch, bekommt er ...

Weniger Werbung?
Administrator Magazin
08 | 2020 Cloud-First-Strategien sind inzwischen die Regel und nicht mehr die Ausnahme und Workloads verlagern sich damit in die Cloud – auch Datenbanken. Dort geht es aber nicht nur um die Frage, wie die Datenbestände in die Wolke zu migrieren sind, sondern auch darum, welche Datenbank ...