Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Teamspeak-Server auf Tablet mit LAN- UND Strom-Anschluss

Mitglied: Server-Nutzer

Server-Nutzer (Level 1) - Jetzt verbinden

12.02.2019 um 13:33 Uhr, 475 Aufrufe, 18 Kommentare, 1 Danke

Hallo Leute,

ich bin auf der Suche nach einem kompakten, kleinen Windows-Rechner für eine Teamspeak-Server-Anwendung in einem lokalen LAN mit ca. 5-6 Teilnehmern (TS-Clients).

Aus Formfaktorgründen (wird in ein Gerät verbaut) würde ich gern ein flaches 8-10" Tablet-PC (Windows) verwenden, der zeitgleich per LAN (NICHT per WLAN) UND am Netzteil betrieben werden kann. Das LAN könnte über einen USB-LAN-Adapter erfolgen.

Hatte zunächst an eine Odys Winbox gedacht, aber der ist schon zu hoch gebaut.

Habt Ihr diesbezüglich eine Geräteempfehlung für mich?

Besten Dank
Jörg
Mitglied: Archeon
12.02.2019 um 13:39 Uhr
Mahlzeit,

eh dir jeder was empfiehlt und nichts passt, gib doch mal deinen maximal passenden Maße an.

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Spirit-of-Eli
12.02.2019 um 13:40 Uhr
Moin,

wozu denn ein gerät mit display?

Der Server läuft doch headless auf Linux oder Windows. (Virtualisiert sogar auf arm Systemen)

Willst du auf dem terminal sehen wer auf dem Server ist?

Gruß
Spirit
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
12.02.2019 um 13:42 Uhr
Moin,
Zitat von Server-Nutzer:
Habt Ihr diesbezüglich eine Geräteempfehlung für mich?
jedes zweite Billig-Tablett. Kostet um die 200 Ocken. Wo also ist dein Problem?

Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
12.02.2019 um 13:45 Uhr
Mit einem x86 Emulator kannst du nen Teamspeak 3 Server auch auf einem Raspberry laufen lassen.
Ich denke mal viel kleiner geht wohl nicht

Anleitung hier:
https://raspberry.tips/server-2/x86-emulator-auf-dem-raspberry-pi-teamsp ...
Bitte warten ..
Mitglied: dertowa
12.02.2019 um 14:29 Uhr
Korrekt, habe ich bei mir so laufen und funktioniert wirklich gut.
Den Emulator kauft man für kleines Geld und freut sich seines Lebens, einfach großartig.
Bitte warten ..
Mitglied: Server-Nutzer
12.02.2019 um 14:54 Uhr
Danke für die ganzen Antworten.

Punkt 1) Bitte kein raspberry. Weil: Das Herunterfahren macht leider nicht jeder Benutzer so zuverlässig. Hatte da schon mein Tun mit nicht mehr startenden raspberry, die einfach stromlos gemacht wurden (weil zu faul, ihn herunterzufahren)

Punkt 2) Es wird ein TS3-Server lokal genutzt (installiert), kein TS3-Server aus dem Internet.

Punkt 3) Headless nicht erwünscht, geringe Netzwerk-Einstellarbeiten sind immer noch vor Ort durchzuführen, Tablet spart zusätzliche Tastatur und Bildschirm.

Punkt 4) Maße: Höhe max. 30 mm Bauhöhe (=Tabletdicke). Breite/Höhe bis max 10" Display.

Punkt 5) Manche Tablets haben kombinierten Stromversorungs/USB-Anschluss. Zeitgleich laden UND nen USB-LAN-Adapter geht nicht.
Daher die ganz konkrete Frage nach einer ganz konkreten Geräteempfehlung.
Bitte warten ..
Mitglied: Archeon
12.02.2019, aktualisiert um 15:07 Uhr
Da kannst du doch wirklich fast jedes Win 10 Tablet nehmen, das einen vollwertigen USB Anschluss hat.
Ich wollte dir gerade mein Dell Venue 11 Pro anbieten, aber das ist minimal breiter als 10".

Edit: Das Lenovo Tablet 10 10,1" Full HD IPS Display, Intel Celeron N4100, 4 GB RAM, 64 GB Flash, Windows 10 Pro sollte z.B. passend sein
Abmessungen/ Gewicht: (B x H x T) 261 x 178 x 10,6 mm / 0,664 kg
Bitte warten ..
Mitglied: Server-Nutzer
12.02.2019 um 15:19 Uhr
Danke, Archeon, für den Tipp.

Eine Rückfrage:

Zitat von Archeon:
Da kannst du doch wirklich fast jedes Win 10 Tablet nehmen, das einen vollwertigen USB Anschluss hat.

Ich habe hier ein Lenovo Tablet, das genau einen USB-3-Anschluss hat. Da kann ich ENTWEDER den USB-LAN-Adapter anschließen, ODER eben die Stromversorgung.

Gibt es da denn eine Lösung, das Tablet mit Strom zu versorgen, wenn der USB-LAN-Adapter steckt? Über nen aktiven USB3-Hub? Doch wohl nicht, denn der aktive USB3-Hub versorgt ja die angeschlossenen Geräte und nicht den Host (=Tablet). Oder wie ?
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
12.02.2019 um 15:34 Uhr
Zitat von Server-Nutzer:
Oder wie ?
das hier posten hat länger, wie das Suchen gedauert

https://www.amazon.de/Panther-Windows-10-10-1-Tablet-QuadCore/dp/B01AAF5 ...
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
12.02.2019, aktualisiert um 15:48 Uhr
Zitat von Server-Nutzer:

Danke für die ganzen Antworten.

Punkt 1) Bitte kein raspberry. Weil: Das Herunterfahren macht leider nicht jeder Benutzer so zuverlässig. Hatte da schon mein Tun mit nicht mehr startenden raspberry, die einfach stromlos gemacht wurden (weil zu faul, ihn herunterzufahren)

Davon, dass das Ding runtergefahren werden soll war ja auch in deinem Beitrag nicht die Rede.
Bei einem Teamspeak Server (auch ein LAN only) geht man nicht automatisch davon aus, dass dieser überhaupt runtergefahren wird.

Und warum jeder Benutzer? Darf da an den TS Server noch jemand anders dran als du selbst?
Vielleicht wäre es sinnvoll wenn du mal deinen Einsatzzweck erläuterst damit wir uns ein Bild machen können was sinnvoll ist und was nicht.

Punkt 2) Es wird ein TS3-Server lokal genutzt (installiert), kein TS3-Server aus dem Internet.

Soweit klar.

Punkt 3) Headless nicht erwünscht, geringe Netzwerk-Einstellarbeiten sind immer noch vor Ort durchzuführen, Tablet spart zusätzliche Tastatur und Bildschirm.

Kann man doch Headless vor Ort auch problemlos machen. Remote ist hier das Zauberwort.
Da braucht man auch nur Tastatur und Bildschirm die eh schon bei den Clients vorhanden sein dürfte.

Punkt 4) Maße: Höhe max. 30 mm Bauhöhe (=Tabletdicke). Breite/Höhe bis max 10" Display.

So eine Wichtige Info hätte IMHO schon im ersten Beitrag stehen sollen. Bisher konnten wir zu den maximalen Maßen ja fast nur raten mit der einzigen Info, dass Größe < Odys Winbox sein muss.

Punkt 5) Manche Tablets haben kombinierten Stromversorungs/USB-Anschluss. Zeitgleich laden UND nen USB-LAN-Adapter geht nicht.
Daher die ganz konkrete Frage nach einer ganz konkreten Geräteempfehlung.

Gesetz dem Fall es gibt nur einen einzigen USB Anschluss und das Gerät hat keinen LAN Anschluss. Ansonsten dürfte das ja kein Problem darstellen wenn es entweder 2 USB Anschlüsse gibt oder einen LAN Anschluss.

Was ist mit Geräten mit USB-C?
Wären die ok, oder ist das auch ein Ausschlusskriterium wenn man dann für einen USB LAN Adapter noch einen USB C to A Adapter dazwischen hängen muss?

Oder Geräte mit Thunderbolt? Da könntest du ja direkt ein Lan Dock anschließen.



Spontan hätte ich gesagt, neben Tablet kannst du auch mal nach Convertible Notebooks schauen bei denen du Tastatur entfernen kannst oder das Display komplett umklappen kannst. Da gibt es z.B. von Medion in der Akoya Serie einige Geräte. Allerdings erst ab 11.6 Zoll.
Bitte warten ..
Mitglied: Server-Nutzer
12.02.2019 um 16:09 Uhr
Davon, dass das Ding runtergefahren werden soll war ja auch in deinem Beitrag nicht die Rede.
Bei einem Teamspeak Server (auch ein LAN only) geht man nicht automatisch davon aus, dass dieser überhaupt runtergefahren wird.

Eine rasperry-Verwendung hat ein Kommentator ins Spiel gebracht, nicht ich. Bitte Eingangsposting lesen, suche nach Windows-PC/Tablet. Ich habe lediglich meine Meinung zu raspberry-Verwendung kundgetan.


Und warum jeder Benutzer? Darf da an den TS Server noch jemand anders dran als du selbst?
Ja.

Vielleicht wäre es sinnvoll wenn du mal deinen Einsatzzweck erläuterst damit wir uns ein Bild machen können was sinnvoll ist und was nicht.
"Teamspeak-Server-Anwendung in einem lokalen LAN mit ca. 5-6 Teilnehmern (TS-Clients)" müsste es gut genug beschreiben.





Punkt 3) Headless nicht erwünscht, geringe Netzwerk-Einstellarbeiten sind immer noch vor Ort durchzuführen, Tablet spart zusätzliche Tastatur und Bildschirm.

Kann man doch Headless vor Ort auch problemlos machen. Remote ist hier das Zauberwort.
Da braucht man auch nur Tastatur und Bildschirm die eh schon bei den Clients vorhanden sein dürfte.

Ja, auch das geht. Hätte ich das gewollt, würde es ein x-beliebiger Mini-PC OHNE Display tun. Ist aber nicht meine Anforderung für dieses Projekt. Deshalb schrieb ich, was ich konkret suche!



Punkt 4) Maße: Höhe max. 30 mm Bauhöhe (=Tabletdicke). Breite/Höhe bis max 10" Display.

So eine Wichtige Info hätte IMHO schon im ersten Beitrag stehen sollen. Bisher konnten wir zu den maximalen Maßen ja fast nur raten mit der einzigen Info, dass Größe < Odys Winbox sein muss.

Steht da: Odys Mini PC schon zu hoch, suche flaches 8-10" Tablet-PC (Windows)


Punkt 5) Manche Tablets haben kombinierten Stromversorungs/USB-Anschluss. Zeitgleich laden UND nen USB-LAN-Adapter geht nicht.
Daher die ganz konkrete Frage nach einer ganz konkreten Geräteempfehlung.

Gesetz dem Fall es gibt nur einen einzigen USB Anschluss und das Gerät hat keinen LAN Anschluss. Ansonsten dürfte das ja kein Problem darstellen wenn es entweder 2 USB Anschlüsse gibt oder einen LAN Anschluss.

Tablets haben i.d.R. keinen LAN-Port, kenne zumindest keins. Daher LAN via USB. Daher Suche nach Geräteempfehlung, welches LAN via USB UND Stromversorgung zeitgleich kann, ist das so schwer?


Was ist mit Geräten mit USB-C?
Wären die ok, oder ist das auch ein Ausschlusskriterium wenn man dann für einen USB LAN Adapter noch einen USB C to A Adapter dazwischen hängen muss?

Oder Geräte mit Thunderbolt? Da könntest du ja direkt ein Lan Dock anschließen.

Würde sicher gehen, aber keep it simple (und macht es nur teuer ohne wesentlichen Mehrwert)





Spontan hätte ich gesagt, neben Tablet kannst du auch mal nach Convertible Notebooks schauen bei denen du Tastatur entfernen kannst oder das Display komplett umklappen kannst. Da gibt es z.B. von Medion in der Akoya Serie einige Geräte. Allerdings erst ab 11.6 Zoll.

Convertible scheidet aus, da Tastatur im umgeklappten Zustand nicht erreichbar und i.d.R. die Gerätebauhöhe größer ist als die eines flachen Tablets, nach dem ich ja suche.
Bitte warten ..
Mitglied: Server-Nutzer
12.02.2019 um 16:10 Uhr
Zitat von Kraemer:

Zitat von Server-Nutzer:
Oder wie ?
das hier posten hat länger, wie das Suchen gedauert

https://www.amazon.de/Panther-Windows-10-10-1-Tablet-QuadCore/dp/B01AAF5 ...

Tja, bin mit meinen Suchbegriffen offenbar nicht so begnadet wie Du. Danke für den konkreten Gerätevorschlag. Sieht gut aus.
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
12.02.2019 um 16:27 Uhr
Zitat von Server-Nutzer:
Tja, bin mit meinen Suchbegriffen offenbar nicht so begnadet wie Du.
Meine Suchbegriffe: Windows 10 Tablet. Das erste ~200€ Tablet...
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
12.02.2019 um 17:41 Uhr
Zitat von Server-Nutzer:

Eine rasperry-Verwendung hat ein Kommentator ins Spiel gebracht, nicht ich. Bitte Eingangsposting lesen, suche nach Windows-PC/Tablet. Ich habe lediglich meine Meinung zu raspberry-Verwendung kundgetan.


Vielleicht solltest du selbst nochmal dein Eingangsposting lesen, das war an sich schon hier widersprüchlich, da du sowohl nach einem kleinen kleinen Windows Rechner gesucht hast als auch nach einem Tablet.

Windows Rechner ≠ Tablet.

"Teamspeak-Server-Anwendung in einem lokalen LAN mit ca. 5-6 Teilnehmern (TS-Clients)" müsste es gut genug beschreiben.

Ich meinte damit Details zur Nutzung, damit man von vorneherein weiß, dass es dir z.B. wichtig ist, das du das Gerät auch leicht herunterfahren kannst. Wenn man dir da alles aus der Nase ziehen muss verschwendest du von anderen die Zeit. Es kann keiner deine Gedanken lesen und wissen was genau du suchst.


Ja, auch das geht. Hätte ich das gewollt, würde es ein x-beliebiger Mini-PC OHNE Display tun. Ist aber nicht meine Anforderung für dieses Projekt. Deshalb schrieb ich, was ich konkret suche!

Ich sehe im Eingangsposting nichts geschrieben was headless ausschließt, zumindest unter dem Aspekt mit dem Widerspruch PC und Tablet.

Punkt 4) Maße: Höhe max. 30 mm Bauhöhe (=Tabletdicke). Breite/Höhe bis max 10" Display.
Steht da: Odys Mini PC schon zu hoch, suche flaches 8-10" Tablet-PC (Windows)

Odys hat 6cm Bauhöhe. Auch daraus kann man ja nicht gleich schließen das bei 30 mm Bauhöhe bei dir das Limit erreicht ist. Hätte ja auch 50 mm sein können.


Tablets haben i.d.R. keinen LAN-Port, kenne zumindest keins. Daher LAN via USB. Daher Suche nach Geräteempfehlung, welches LAN via USB UND Stromversorgung zeitgleich kann, ist das so schwer?

Und wieder sind wir hier beim Punkt, das deine Beschreibung ungenau war. Auf den LAN Port gehe ich weiter unten aber nochmal ein.


Was ist mit Geräten mit USB-C?
Wären die ok, oder ist das auch ein Ausschlusskriterium wenn man dann für einen USB LAN Adapter noch einen USB C to A Adapter dazwischen hängen muss?

Oder Geräte mit Thunderbolt? Da könntest du ja direkt ein Lan Dock anschließen.

Würde sicher gehen, aber keep it simple (und macht es nur teuer ohne wesentlichen Mehrwert)

Gut das stimmt natürlich.


Spontan hätte ich gesagt, neben Tablet kannst du auch mal nach Convertible Notebooks schauen bei denen du Tastatur entfernen kannst oder das Display komplett umklappen kannst. Da gibt es z.B. von Medion in der Akoya Serie einige Geräte. Allerdings erst ab 11.6 Zoll.

Convertible scheidet aus, da Tastatur im umgeklappten Zustand nicht erreichbar und i.d.R. die Gerätebauhöhe größer ist als die eines flachen Tablets, nach dem ich ja suche.

Der Sinn bei einem Convertible ist, dass dieses umgeklappt automatisch in den Windows 10 Tablet Modus wechselt. Sprich Bildschirmtastatur und Windows 10 Tablet Startmenü (sieht dann wie bei Windows 8 aus).

Zusätzlich haben Convertibles den Vorteil im Vergleich zum Tablet, dass hier oft noch eine LAN Buchse verbaut ist.

Und nur mal als Beispiel, das Medion AKOYA E2293 ist zwar mit 11,6" Zoll zwar zu groß, aber es ist nur 15,5 mm dick. Also bei weitem dünn genug für dein vorhaben wenn hier 30mm das Maximum ist. Die Gerätebauhöhe ist also bei einem Convertible meist kein Problem.
Bitte warten ..
Mitglied: Server-Nutzer
15.02.2019, aktualisiert 16.02.2019
Zitat von Bem0815:

Zitat von Server-Nutzer:

Eine rasperry-Verwendung hat ein Kommentator ins Spiel gebracht, nicht ich. Bitte Eingangsposting lesen, suche nach Windows-PC/Tablet. Ich habe lediglich meine Meinung zu raspberry-Verwendung kundgetan.


Vielleicht solltest du selbst nochmal dein Eingangsposting lesen, das war an sich schon hier widersprüchlich, da du sowohl nach einem kleinen kleinen Windows Rechner gesucht hast als auch nach einem Tablet.

Windows Rechner ≠ Tablet.


Eingangspost, erster Absatz: Suche nach Windows-Rechner (nicht Mac, nicht Linux, nicht OS/2, ...)

Eingangspost, zweiter Absatz: Präzisierung Formfaktor Tablet (eben mit Windows, kein anderes OS)

Eingangspost, dritter Absatz: Bauhöhe thematisiert.

Teile Deine Windows Rechner ≠ Tablet These nicht


"Teamspeak-Server-Anwendung in einem lokalen LAN mit ca. 5-6 Teilnehmern (TS-Clients)" müsste es gut genug beschreiben.

Ich meinte damit Details zur Nutzung, damit man von vorneherein weiß, dass es dir z.B. wichtig ist, das du das Gerät auch leicht herunterfahren kannst. Wenn man dir da alles aus der Nase ziehen muss verschwendest du von anderen die Zeit. Es kann keiner deine Gedanken lesen und wissen was genau du suchst.


Ja, auch das geht. Hätte ich das gewollt, würde es ein x-beliebiger Mini-PC OHNE Display tun. Ist aber nicht meine Anforderung für dieses Projekt. Deshalb schrieb ich, was ich konkret suche!

Ich sehe im Eingangsposting nichts geschrieben was headless ausschließt, zumindest unter dem Aspekt mit dem Widerspruch PC und Tablet.


Umgekehrt: Da ich ein Tablet suche - demzufolge eben was mit bedienbaren Display/Touch - ist klar, dass der Benutzer was mit dem Gerät macht. Headless mutmaßt und interpretierst Du selber.


Punkt 4) Maße: Höhe max. 30 mm Bauhöhe (=Tabletdicke). Breite/Höhe bis max 10" Display.
Steht da: Odys Mini PC schon zu hoch, suche flaches 8-10" Tablet-PC (Windows)

Odys hat 6cm Bauhöhe. Auch daraus kann man ja nicht gleich schließen das bei 30 mm Bauhöhe bei dir das Limit erreicht ist. Hätte ja auch 50 mm sein können.



War nicht präzise, ok. Hätte konkreter sein können.


Tablets haben i.d.R. keinen LAN-Port, kenne zumindest keins. Daher LAN via USB. Daher Suche nach Geräteempfehlung, welches LAN via USB UND Stromversorgung zeitgleich kann, ist das so schwer?

Und wieder sind wir hier beim Punkt, das deine Beschreibung ungenau war. Auf den LAN Port gehe ich weiter unten aber nochmal ein.



Teile ich nicht.

Was ist mit Geräten mit USB-C?
Wären die ok, oder ist das auch ein Ausschlusskriterium wenn man dann für einen USB LAN Adapter noch einen USB C to A Adapter dazwischen hängen muss?

Oder Geräte mit Thunderbolt? Da könntest du ja direkt ein Lan Dock anschließen.

Würde sicher gehen, aber keep it simple (und macht es nur teuer ohne wesentlichen Mehrwert)

Gut das stimmt natürlich.



Genau


Spontan hätte ich gesagt, neben Tablet kannst du auch mal nach Convertible Notebooks schauen bei denen du Tastatur entfernen kannst oder das Display komplett umklappen kannst. Da gibt es z.B. von Medion in der Akoya Serie einige Geräte. Allerdings erst ab 11.6 Zoll.

Convertible scheidet aus, da Tastatur im umgeklappten Zustand nicht erreichbar und i.d.R. die Gerätebauhöhe größer ist als die eines flachen Tablets, nach dem ich ja suche.

Der Sinn bei einem Convertible ist, dass dieses umgeklappt automatisch in den Windows 10 Tablet Modus wechselt. Sprich Bildschirmtastatur und Windows 10 Tablet Startmenü (sieht dann wie bei Windows 8 aus).

Zusätzlich haben Convertibles den Vorteil im Vergleich zum Tablet, dass hier oft noch eine LAN Buchse verbaut ist.

Und nur mal als Beispiel, das Medion AKOYA E2293 ist zwar mit 11,6" Zoll zwar zu groß, aber es ist nur 15,5 mm dick. Also bei weitem dünn genug für dein vorhaben wenn hier 30mm das Maximum ist. Die Gerätebauhöhe ist also bei einem Convertible meist kein Problem.

Und ein Convertible ist i.d.R. dicker als Tablet, es gibt Ausnahmen.

Unter'm Strich: Du scheinst ziemlich viel Zeit zu haben Wenn Dich das nervt, lies und beantworte das halt nicht.
Schönen Abend.

PS: laut https://geizhals.de/medion-akoya-e2293-30024937-a1864810.html hat das Medion gar keinen LAN-Anschluss.
01.
Anschlüsse 	1x USB-C 3.0, 1x USB-A 3.0, 1x USB-A 2.0
Bitte warten ..
Mitglied: Bem0815
18.02.2019 um 12:37 Uhr
Unterm Strich hättest du viele der Gegenfragen mit einer genaueren Beschreibung vermeiden können.
Ich hätte jetzt eigentlich gedacht, bei jemanden der schon über 80 Fragen gestellt hat, kann man das eigentlich auch erwarten.
So kann man sich täuschen.

Aber wenn du scheinbar ein Problem damit hast, wenn Leute etwas genauer nachfragen, dann sag es doch gleich.
Hätte uns beiden die Zeit erspart. Dann helfe ich in Zukunft lieber anderen die mehr mit meiner Hilfe anfangen können.
Am besten Leuten die ihrerseits auch etwas an die Community zurück geben und auch anderen helfen anstatt hier zu nörgeln. :D
Bitte warten ..
Mitglied: Server-Nutzer
18.02.2019, aktualisiert um 17:15 Uhr
Hallo Bem0815,

so kann man das natürlich auch verdrehen. Ist halt Deine Meinung.

Ich hab übrigens kein Problem mit Nachfragen zur Präzisierung, da liegst Du leider völlig daneben.
Wenn ich weiß, was für Nachfragen kommen könnten, formuliere ich - soweit ich das erahnen kann - gleich mit rein.

So ist das halt mit Kommunikation.

Und wenn Du genau schaust, versuche ich meine Ergebnisse an die Community zurückzuspiegeln. Also auch da liegst Du daneben.

Mach's gut. EOD

PS: Oder kommt jetzt noch nen Posting, damit Du das letzte Wort hast?
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Notebook & Zubehör

Kaufempfehlung Netboook - mit LAN-Anschluss!

Frage von SarekHLNotebook & Zubehör7 Kommentare

Hallo zusammen, kann mir jemand ein vernünftiges Netbook (max. 12 Zoll) empfehlen: - mind. zwei-Kern-CPU, kein Atom oder Celeron ...

LAN, WAN, Wireless

WLAN durch LAN Anschluss erweitern

gelöst Frage von StefanT81LAN, WAN, Wireless9 Kommentare

Hallo Zusammen, folgende Situation: Wir sind 5 Personen in einem 3 Stöckigem Einfamilienhaus (Keller, EG, 1. +2. OG). Ich ...

Mac OS X

MacBook Air funktioniert nicht per Lan Anschluss

gelöst Frage von EduuaardMac OS X1 Kommentar

Hallo zusammen Ich habe ein Problem, dass ich mit meinem MacBook Air via Dockingstation Bridge nicht über den Lan ...

UMTS, EDGE & GPRS

LTE oder UMTS Router mit LAN Anschluss

Frage von Stefan3110UMTS, EDGE & GPRS6 Kommentare

Hallo, ich suche einen LTE oder UMTS Router mit LAN Anschluss. Am liebsten auch portabel. Danke für Eure Hilfe ...

Neue Wissensbeiträge
Windows Server

Zähe Update-Installation auf Windows Server 2016

Information von kgborn vor 1 TagWindows Server4 Kommentare

Mir sind in der Vergangenheit immer wieder Beschwerden von Admins unter die Augen gekommen, die sich über die doch ...

Humor (lol)
Turnschuhe per Firmware lahmlegen
Information von Henere vor 1 TagHumor (lol)8 Kommentare

Und was kommt demnächst ? Bekomme ich kein Klopapier mehr, weil der Spender einem DDOS unterliegt ? :-) Ich ...

Sicherheit

Sicherheitsrisiko in WinRAR und Co. durch Schwachstelle in UNACEV2.DLL

Information von kgborn vor 1 TagSicherheit

In der seit 2005 nicht mehr aktualisierten Bibliothek UNACEV2.DLL gibt es eine Path-Traversal-Schwachstelle. Diese ermöglicht es, bei ACE-Archiven Dateien ...

Internet

CDU Propaganda: Urheberschutz im Internet - Ende des digitalen Wild-West

Information von Frank vor 2 TagenInternet6 Kommentare

Hallo Administratoren, aus einem Kommentar heraus habe ich folgenden Beiträge von Herr Sven Schulze und Axel Voss (beide CDU ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Tools
Dateiname Automatisch auf PDF Klartext oder als Barcode abdrucken
Frage von spongebob24Windows Tools29 Kommentare

Hallo Zusammen, habe eine tolle Anforderung bekommen. Ich sollte auf mehrere PDF Dateien Automatisch einen Stempel anbringen lassen. Toll ...

Internet
SDSL oder ADSL - Preis-Leistungs-Verhältnis
Frage von ZeppelinInternet22 Kommentare

Wehrte Community, der Unterschied dieser beiden Techniken ist recht einfach erklärt. Das S, steht für Synchron (Gleich) und das ...

Microsoft Office
MicroSoft und seine Lizenzen
Frage von ZeppelinMicrosoft Office19 Kommentare

Wehrte Community, ich wende mich an die Community weil MicroSoft dazu keine Stellung nehmen möchte. Ich öffne mein Web-Browser ...

Batch & Shell
Batchdatei für das Erstellen eines Unterordner bei Vorhandensein eines bestimmten Ordnernamens
Frage von KarstenPaBatch & Shell14 Kommentare

Hallo zusammen , ich suche nach einer Möglichkeit, ein freigegebenes Laufwerk nach einem bestimmten Ordnernamen ("Schriftverkehr") zu durchsuchen, und ...