Terminal Server Gruppenrichtlinie

Mitglied: tekken

tekken (Level 1) - Jetzt verbinden

11.10.2011 um 12:55 Uhr, 7530 Aufrufe, 6 Kommentare

Hallo Leute,

habe eine Gruppenrichtlinie (mit Loopbackmodus und sonstigen EInstellungen) für den Terminalserver erstellt und möchte diesen auf die Clients, welche sich am Terminalserver anmelden übernehmen. Standardmäßig stand die GPO auf Authentifizierte Benutzer, und mit dieser Einstellung werden sie auch übernommen. Jedoch ist in dem Fall natürlich auch der Administrator davon betroffen, was keinen Sinn macht. Ich habe eine extra Gruppe erstellt und das Gruppenrichtlinienobjekt damit verknüpft und die gleichen Berechtigungen wie "Authentifizierte Benutzer" gegeben.
Leider wird die Gruppenrichtlinie dann nicht gezogen.

Könnt ihr mir sagen, wo hier mein Fehler liegt?

LG tekken
Mitglied: lenny4me
11.10.2011 um 13:04 Uhr
Hallo,

lass die auth Benutzer drin. Nehme zusätzlich den Admin rein und setze Ihm die Berechtigung "diese Gruppenrichtlinie anwenden" auf verweigert...


Grüße Lenny
Bitte warten ..
Mitglied: -s-v-o-
11.10.2011 um 13:06 Uhr
Tach auch

In der GPO kannst du auch ganz einfach unter Deligierung-Erweitert sagen das der Admin diese GPO nicht anwenden soll.

Mfg
svo
Bitte warten ..
Mitglied: tekken
11.10.2011 um 13:13 Uhr
HI svo, Hi Lennay,

da hätt ich aber auch selber drauf kommen können :D

Danke für die Hilfe.

Gruß tekken
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
11.10.2011 um 20:36 Uhr
Hi.

Ich muss mal ein paar Dinge klar stellen, glaube ich:
habe eine Gruppenrichtlinie (mit Loopbackmodus und sonstigen EInstellungen) für den Terminalserver erstellt und möchte diesen auf die Clients, welche sich am Terminalserver anmelden übernehmen
-> Clients melden sich nicht am Server an. Benutzer tun dies. Wenn Du den Loopbackverarbeitungsmodus nutzt, dann musst Du die Einstellungen für die Nutzer über eine lokale Richtlinie am TS regeln. Und da wird das dann nichts mit dem Punkt Delegierung - schlicht nicht vorhanden. Je nach OS-Version des TS (warum fehlt die Angabe?) kannst Du das hier nutzen: http://www.google.de/search?q=multiple+local+group+policy+objects&r ... um die Admins auszunehmen.
Ich habe eine extra Gruppe erstellt und das Gruppenrichtlinienobjekt damit verknüpft
GPOs kannst Du nicht mit Gruppen verknüpfen, nur mit OUs. Nur bei der Sicherheitsfilterung kann man mit Gruppen arbeiten. Gib also noch einmal in Ruhe an, was Du wirklich gemacht hast. Berücksichtige ebenso die Existenz von Methoden wie gpresult und rsop.msc
Bitte warten ..
Mitglied: tekken
12.10.2011 um 09:48 Uhr
Guten Morgen,

ja ich hab mich vielleicht ein bisschen "dumm" ausgedrückt, aber war ein bisschen im Stress. Entschuldigt bitte die ungenauen Angaben.

Ich versuchs nochmal:

Terminal-Server: Windows Server 2008 R2

Ich habe eine OU Terminalserver erstellt und dort eine GPO erstellt. In dieser sind alle für mich relevanten Einstellungen hinterlegt.
In der Deligierung der GPO habe ich dem Administrator "Gruppenrichtlinie übernehmen" verweigert und "Authenzifizierte Benutzer" zugelassen.
Das hat dann gestern auch soweit funktioniert. Leider funktioniert es jetzt nicht mehr.

Den Loopbackverarbeitungsmodus habe ich in der GPO eingestellt.

So wie ich das jetzt verstanden habe, muss ich die GPO lokal auf dem TS erstellen und dort den Loopbackverarbeitungsmodus ebenfalls aktivieren?

LG
Bitte warten ..
Mitglied: DerWoWusste
13.10.2011 um 00:00 Uhr
MAch vollständige Angaben. Wer ist in der OU? Die Nutzer oder der TS oder beide?
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Probleme im Netzwerk Switche teilweise nicht erreichbar
hukimanVor 1 TagFrageSwitche und Hubs30 Kommentare

Guten Morgen, seit Monaten haben wir hier immer wieder Probleme mit dem Netzwerk, das Problem konnte ich leider aber noch immer nicht finden. Es ...

Erkennung und -Abwehr
Einer Malware auf der Spur. Benötige Sherlock Holmes!
streamVor 1 TagFrageErkennung und -Abwehr7 Kommentare

Guten Abend Wenn ich meine Windows-10-Kiste starte, so gibt mir mein Router eine Meldung aus, dass eine bestimmte IP-Adresse wegen Bösartigkeit geblockt wurde. Auf ...

Batch & Shell
Tabellarische Ausgabe der Netzwerkschnittstellen
gelöst dysti99Vor 1 TagFrageBatch & Shell19 Kommentare

Mit - ip a - werden ja die Netzwerkschnittstellen angezeigt. Ich möchte mit ein Batchscript folgende Ausgabe erreichen: 1 eth0 192.168.1.1 AD:13:67:56:14:D1 2 eth1 ...

Ubuntu
Mailserver Test Provider IP
gelöst it-blzVor 1 TagFrageUbuntu9 Kommentare

Hallo, ist es möglich einen "Mailserver" (Imap + smtp) in einer Virtual Box mit einer Provider IP (dynamisch - ist allerdings konstant) zu testen? ...

Microsoft Office
Wechsel von Office - Exchange on premise zu Office 365 - Exchange Online
jann0rVor 19 StundenAllgemeinMicrosoft Office10 Kommentare

Moin, ich weiß nicht so richtig, unter welche Überschrift man dieses Thema hier am besten packen kann, daher mal als allg. Beitrag / Erfahrungsbericht. ...

Microsoft
MS Teams und Office im gemeinnützigen Verein
DanielBodenseeVor 1 TagFrageMicrosoft6 Kommentare

Hallo zusammen, ich würde gerne in unserem anerkannten gemeinnützigen Verein eine gemeinsame Platform aufbauen, über die wir Diskutieren und uns austauschen können, insbesondere bei ...

Hardware
DisplayPort zu USB-C Adapter Converter
gelöst felixhuth-itVor 1 TagFrageHardware11 Kommentare

Hallo liebe Gemeinde Ich habe da ein kleines Problemchen. Der Kunde wollte einen 14 Zoll Monitor mit Touch in Verbindung mit einem Mini PC ...

Linux Netzwerk
SAMBA FS Portfreigabe
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageLinux Netzwerk17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe eine Portfreigabe für meinen SAMBA Server mit Netzwerkfreigaben auf port 445 TCP eingerichtet allerdings wenn ich per DNS oder externer ...