Terminalserver / Kontextmenü anpassen oder deaktivieren

schwinni79
Goto Top
Wir verwenden einen Windows Server 2003 als TS - die Benutzer haben stark eingeschränkte Rechte und bekommen nur die Software im Startmenü eingtragen, die sie wirklich benötigen. Installiert ist die Software, die manche User nicht einsehen können, natürlich trotzdem - das Problem beginnt auf dem Desktop. Der Rechtsklick ist nicht deaktiviert - absichtilich- aber wenn die User auf den Punkt "Neu" klicken, sehen sie alle Dateierweiterungen von aller möglichen Software. Dadurch haben Sie Zugang zu dieser, was nicht erwünscht ist.
Kann man dieses untere Kontextmenü (Worddokument, textdatei, Bilddatei etc..) so anpassen, dass dort keine oder von mir festgelegte Einträge erscheinen?

Vielen Dank

Michael Student

Content-Key: 36287

Url: https://administrator.de/contentid/36287

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 22:07 Uhr

Mitglied: lord-obi
lord-obi 19.07.2006 um 14:35:47 Uhr
Goto Top
Mitglied: Schwinni79
Schwinni79 19.07.2006 um 14:51:43 Uhr
Goto Top
Hallo Lord-Obi,

leider funktionieren alle drei Links nicht, da die Seiten nicht (mehr) verfügbar sind.

Gehe ich zu Fuß auf den letzten Link und suche nach Kontextmenü anpassen oder bearbeiten ist der einzig brauchbare Artikel einer, der sich auf das "senden an"- Menü bezieht.

Ich möchte gerne das "neu"- Menü mit der rechten Maustaste auf den Desktop anpassen...

Michael
Mitglied: lord-obi
lord-obi 19.07.2006 um 14:58:11 Uhr
Goto Top
sorry

Stelle in den Ordneroptionen ein, dass alle Dateien sichbar sind, starte dann den Explorer und suche in Windows-Verzeichniss den Ordner ShellNew, hier kannst Du die entsprechenden Einträge manuell löschen
oder
lad dir die TweakUI (in den Microsoft Powertoys enthalten) runter, da muesste man es einstellen koennen.
Mitglied: n.o.b.o.d.y
n.o.b.o.d.y 19.07.2006 um 16:07:15 Uhr
Goto Top
Hey,

das Problem haben wir unter W2k-Servern auch, ich habe da mal per Mail einen Tipp bekommen, es aber selber noch nicht ausprobiert. Ich poste heir einfach mal den relevanten Teil der Mail:

-->8--schnipp--
verantwortlich für den Inhalt des Kontextmenüs eines Benutzers ist folgender Registry-Zweig:



HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Discardable\PostSetup\ShellNew



Durch Einfügen eines Minuszeichens läßt sich z.B. der gesamte Zweig per .reg-Datei killen (Anmeldeskript o.ä.):



[-HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Explorer\Discardable\PostSetup\ShellNew]



Damit sind sie zunächst einmal den Zweig ‘Neu..’ aus dem Explorer-Kontext-Menü los. Durch editieren eines vorher exportierten ShellNew-Zweiges, könnte man anschließend auch ein ‚abgespecktes’ Neu-Kontextmenü benutzerbezogen wieder anbieten.
-->8--schnapp--

hth

Ralf