darodesk
Goto Top

Trotz LWL-Link kein Datenaustausch

Hallo zusammen.
wir haben von Versatel 1und1 einen 5 Gbit Glasfaseranschluss bekommen. Als Übergabe installierte Versatel einen Cisco Router mit 10Gbit Gbic 850nm/ Multimode LC/LC. Unser Router ist ein Microtik Cloudcore Router mit SFP+ 10Gbit Gbic Modul. Dieses wird im Mikrotik erkannt und eine 10G Fullduplex Verbindung wird hergestellt.

Trotzdem werden zwischen den beiden Routern keine Daten übertragen. Netzwerk-Adresse, GW, Netzmaske und unsere feste externe IP habe ich eingetragen, trotzdem kann ich vom Mikrotik aus den Cisco-Router nicht anpingen (Host unreachable) Bei Versatel habe ich ein Ticket aufgemacht, die haben Ihrerseits die Konfiguration geprüft und keine Fehler festgestellt. Wo könnte der Fehler liegen? bzw. kann ich davon ausgehen, das wenn ein Link besteht, dieser auch Daten übertragen sollte? Stecke ich an den LWL einen meiner Switche (10Gbit LWL) kann ich den anpingen.

Vielen Dank.

Content-Key: 7955748551

Url: https://administrator.de/contentid/7955748551

Printed on: February 23, 2024 at 06:02 o'clock

Member: aqui
aqui Jul 26, 2023 updated at 12:04:02 (UTC)
Goto Top
Die RX und TX Fasern des LWL Patchkabels hast du richtig "gepolt"??
Die TX Faser muss am anderen Ende auf RX gehen und vice versa. Also beim SFP Sender (Licht) auf Empfangsdiode am anderen Ende und umgekehrt. Das wird leider sehr oft falsch gemacht.
Du siehst es daran das die Link LEDs am SFP+ Port auf beiden Seiten leuchten.
Guckst du dazu auch hier:
LWL Verbindung Cisco CBS - kein Link
Member: darodesk
darodesk Jul 26, 2023 at 11:32:38 (UTC)
Goto Top
Ja das passt alles
Member: aqui
aqui Jul 26, 2023 updated at 13:23:13 (UTC)
Goto Top
War der SFP+ im Cisco installiert oder habt ihr das gemacht? Cisco macht einen Vendor Check und akzeptiert nur gebrandete Optiken.
Ansonsten kann man nur vermuten das es keine SR, 850nm Optik im Cisco ist. (ggf. LR oder LRM?) Hast du die mal rausgezogen (sind hot swapable) und dir das Typenschild auf der Unterseite angesehen? Dort stehen die genauen Parameter.
Sonst falsche IP verwendet wie der Kollege @chiefteddy unten schon richtig vermutet.
Es wird sehr wahrscheinlich kein Router sondern ein Switch von Cisco sein, denn teure 10G Router stellt in der Regel kein Provider bei einfachen Business Kunden hin aber ohne Modellbezeichnung kann man natürlich nur Kristallkugeln...
Member: chiefteddy
chiefteddy Jul 26, 2023 at 12:28:36 (UTC)
Goto Top
Wenn der Cisco-Router als Router arbeitet, braucht er auf seiner internen Seite eine IP. Die ist gleichzeitig die Standard-GW-Adresse deines Mikrotik-Routers auf seiner WAN-Seite. Natürlich braucht dieser Anschluss auch eine IP aus dem Transfernetz zw. den beiden Routern.

Dh., du brauchst mind. 2 öffentliche IPs.

Ich habe gerade vor 4 Wochen auf Versatel umgestellt. Ich habe einen 5er-Block IPs, von denen ich 4 nutzen kann. Eine ist für den Cisco.

Jürgen
Member: darodesk
Solution darodesk Jul 26, 2023 at 17:44:00 (UTC)
Goto Top
Der Fehler lag am falschen LWL-Kabel, der Techniker hatte mir hier eins vorbereitet, das scheint nicht kompatibel zu sein, habe jetzt eines meiner Ersatzkabel genommen und nun funktioniert es. Trotzdem Danke für die Hilfe.
Member: aqui
aqui Jul 27, 2023 updated at 07:23:58 (UTC)
Goto Top
Stinknormales OM3 oder OM 4 LC/LC Kabel wenn es wirklich ein SR Modul ist. Bei einem LR Modul ist es ein OS1 Kabel. Erkennst du immer an der Kabelfarbe! face-wink
Member: darodesk
darodesk Jul 27, 2023 at 09:39:30 (UTC)
Goto Top
Ein om3 hat funktioniert.