darodesk
Goto Top

Kein PoE aber Netzwerk

Hallo zusammen, folgendes Problem:

Switch (HP Procurve 2920-24G PoE+) 10cm Patchkabel in Keystone-Buchse (nach 568A aufgelegt) -> 13m Cat7 Verlegekabel -> Outdoor (Wasserdicht) Lanverbinder (568B) -> Patchkabel 30cm nach LTE-Router (Mikrotik)

Laut Fluke Netzwerktester (CIQ-100) alle 8 Adern + Schirmung 1 zu 1 verbunden. Schliesse ich einen Laptop anstatt des LTE-Routers an, normale 1 Gbit Verbindung ohne Probleme. Der LTE-Router geht aber nicht an. Stecke ich den LTE-Router direkt an den Switch funktioniert alles. Testweise umlegen der Keystone-Buchse auf 568B, wieder 8 Adern + Schirmung 1 zu 1 verbunden, aber kein PoE.
Habe das jetzt ohne den wasserdichten Lanverbinder gelöst und eine normale Keystone-Buchse in einer IP68 Kiste verbaut womit alles funktioniert aber warum ist das so? Wird poe durch den Wechsel von 568A auf 568B nicht weitergeleitet, obwohl der Tester sagt, dass alle 8 Adern 1zu1 durchgeleitet sind?

Warum so kompliziert?
Der LTE-Router hängt an einem Mast und es passt nur ein normaler Patchkabelstecker dran und ich wollte mir die wasserdichte Verteilerkiste sparen und habe einen Lanverbinder als übergang vom verlegekabel zum Patchkabel dazwischen gebaut. Laut Hersteller explizit für den Einsatz von poe+ vorgesehen. Geht aber nicht.

Vielen Dank

Content-Key: 53759444654

Url: https://administrator.de/contentid/53759444654

Printed on: June 19, 2024 at 10:06 o'clock

Member: sabines
sabines Oct 30, 2023 at 13:52:42 (UTC)
Goto Top
Moin,

Du hast doch als Fehlerquelle schon den Lanverbinder gefundenen.
Was genau ist damit gemeint?
Grundsätzlich solltest du dich für eine Verkabelung nach A oder B entscheiden und nicht mischen. Verlegekabel müssen auf beiden Seiten aufgelegt (keystone Modul etc.) werden.
Es hört sich fast danach an, dass die Lanverbinder Seite auf einem RJ45 Stecker endet.

Gruss
Member: dbru61
dbru61 Oct 30, 2023 at 14:12:36 (UTC)
Goto Top
Switch (HP Procurve 2920-24G PoE+) 10cm Patchkabel in Keystone-Buchse (nach 568A aufgelegt) -> 13m Cat7 Verlegekabel -> Outdoor (Wasserdicht) Lanverbinder (568B)

Ist das Absicht? Wenn ja, warum?

Was ist "wasserdichten Lanverbinder " für ein Teil?

Ich baue sowas gern komplet in Hensel-Abzweigkästen, z.B. https://www.hensel-electric.de/de-de/.
Ist IP 66 und gibt es in verschiedenen Größen, da passt inkl. Keystone alles rein.
Member: darodesk
darodesk Oct 30, 2023 at 15:27:55 (UTC)
Goto Top
Dieser Verbinder kann nur auf 568B aufgelegt werden (auf beiden Seiten)
lanverbinder
Member: sabines
sabines Oct 30, 2023 at 16:28:44 (UTC)
Goto Top
Und wie geht es auf der anderen Seite des Verbinders weiter?
Keystone?
Member: em-pie
em-pie Oct 30, 2023 updated at 17:36:41 (UTC)
Goto Top
Zitat von @darodesk:

Dieser Verbinder kann nur auf 568B aufgelegt werden (auf beiden Seiten)
lanverbinder
Das ist ja Quatsch.
Den Kontakten ist völlig egal, welche Farbe die Isolierung der einzelnen Adern hat.
Leg es einfach nach A (wie an allen anderen Stellen auch) auf und gut.
Du musst dann nur von der Farblehre, die da bei liegt, abweichen. Und vielleicht nen Zettel bei legen „ACHTUNGc wurde nach 568A angeschlossen“

Edit: und die Farblehre auf dem Bild sieht ja eine A und B Belegung vor!
Member: Trommel
Trommel Oct 31, 2023 updated at 16:54:20 (UTC)
Goto Top
Moin,

Zitat von @darodesk:
Switch (HP Procurve 2920-24G PoE+) 10cm Patchkabel in Keystone-Buchse (nach 568A aufgelegt) -> 13m Cat7 Verlegekabel -> Outdoor (Wasserdicht) Lanverbinder (568B) -> Patchkabel 30cm nach LTE-Router (Mikrotik)

Laut Fluke Netzwerktester (CIQ-100) alle 8 Adern + Schirmung 1 zu 1 verbunden. Schliesse ich einen Laptop anstatt des LTE-Routers an, normale 1 Gbit Verbindung ohne Probleme.

Das kann definitiv nicht sein. Du hast ja eindeutig laut Deiner Beschreibung hier eine Drehung von A nach B.
Du verschweigst uns aber auch, was nach dem Verbinder kommt. Wieder ein Keystone? Ich vermute, Du machst hier die Drehung von B auf A rückgängig? Oder hast Du ein Patchkabel für die Änderung gecrimpt?

Zitat von @darodesk:
Dieser Verbinder kann nur auf 568B aufgelegt werden (auf beiden Seiten)

Auch das kann definitiv nicht sein.
Zum Glück weiß nämlich das Kabel nicht, welche Farbe es hat.
Wenn Du es ihm also nicht sagst, lege es "falsch" (wenn es wirklich nur eine B-Kennzeichnung hat) auf und Du hast Dein A face-wink

Trommel