Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

USB Security

Mitglied: 5364

5364 (Level 1)

24.01.2005, aktualisiert 11.05.2005, 7181 Aufrufe, 7 Kommentare

Hallo!

Kennt Ihr ein gutes Tool oder Plug in für die ADS oder Netzwerk, mit dem ich auf allen Clients die USB Ports sperren und nur für bestimmte Benutzer freigeben kann?

Gruß Knigge
Mitglied: nimda65
24.01.2005 um 10:45 Uhr
Arbeitest du mit Gruppenrichtlinien?

Hier kannst du diese Option definieren.

Gruß
nimda
Bitte warten ..
Mitglied: Mentalbox
24.01.2005 um 11:45 Uhr
ja devicelock oder cdvlock mußt mal bei google gucken
Bitte warten ..
Mitglied: Monochrome
10.05.2005 um 18:28 Uhr
Kann folgendes kommerzielle Tool empfehlen: http://www.usb-protector.de

Arbeitet nach einem Whitelist-Verfahren, d.h. man legt die USB-Profile bzw. -Geräte (Hardware-ID) fest, die erlaubt sind, und alles andere wird gesperrt. Über die Hardware-ID kann z.B. der Stick der Admins freigeschaltet werden, aber alle anderen USB Mass Storage Devices bleiben gesperrt. Arbeitet über AD-Richtlinien, d.h. der Installer wird darüber verteilt und dann silent installiert (kein Reboot nötig). Der Client ist dann sofort aktiv und kann nur mit Adminrechten UND Passwort (Hash-Wert) deinstalliert werden. Management geht über ein MMC-Snap-In. Das Ding ist klein, einfach und unüberwindbar. Es arbeitet so hardwarenah, dass sogar ein Crash des OS den Client nicht deaktiviert->läuft sogar im abgesicherten Modus!

Kostet zwar maximal 20?/Client, aber wer sich die ganzen Beiträge zum Thema zu Gemüte führt, wird feststellen dass es keine freie Lösung gibt, die man nicht austricksen kann (die eine leichter, die andere schwerer). USB deaktivieren kommt für mein Unternehmen nicht in Frage, da wir mit USB-Scannern arbeiten und die Sache von Microsoft mit den .inf-Files klingt auch nicht wirklich überzeugend.

Gruß M.
Bitte warten ..
Mitglied: 5364
10.05.2005 um 20:44 Uhr
Hallo!

Danke für den Hinweis. Wir haben uns Sanctuary Device Control angeschaut. Arbeitet mit einem Fatclient und Whitelist. Benutzt auch eine Kerneltreiber. Die Konfiguration ist sehr gut und einfach abzuwickeln und bietet sogar ein Shadowing der auf Datenträger gespeicherte Files an.

Gruß Martin
Bitte warten ..
Mitglied: Monochrome
10.05.2005 um 22:52 Uhr
Hallo Martin,

das Tool hört sich ja auch sehr gut an, scheint aber um einiges vielschichtiger zu sein. Hier kommt mit Sicherheit aber wieder so viel Konfigurationsaufwand auf uns ohnehin schon dauergestresste Admins zu und der Preis ist bestimmt um einiges höher. Ich denke, wenn man den Fokus auf USB legt, und die ist meiner Meinung nach am meisten benutzte und damit auch anfälligste Schnittstelle bei aktuellen Systeme (wer überträgt noch was mit Diskette oder via Serial Port bzw. wie oft kommt Firewire oder ein fest eingebauter Brenner vor?!), genügt ein Thinclient, den man einmal konfiguriert und fertig.

Wie sind denn Deine Erfahrungen mit Sanctuary Device Control bzw. wo liegt der Preis?

Gruß M.
Bitte warten ..
Mitglied: 5364
11.05.2005 um 08:58 Uhr
Hallo!

Die Konfiguration ist sehr einfach und in 20 minuten erledigt. Genau aus diesem Grund haben wir uns dafür entschieden.

Gruß Martin
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Sicherheits-Tools
Kaspersky Endpoint Security
gelöst Frage von padimonuSicherheits-Tools12 Kommentare

Hallo Zusammen, wir sind derzeit in der Beschaffung einer neuen Virenschutzlösung für unser Netzwerk und wollen unseren bisherigen Symantec ...

Sicherheit
Security VPN Endpunkte
Frage von H41mSh1C0RSicherheit3 Kommentare

Aloa in die Runde, mal zum Start für mich in diese Thematik aus Interesse ein paar Fragen. Bisher noch ...

Windows 10
WMI - Firewall - Security
Frage von NetzwerkDudeWindows 104 Kommentare

Hi, die Idee ist an alle User im Netzwerk via WMI msg nachrichten zukommen zu lassen, z.B. um auf ...

Google Android
Security-Suite für Android?
Frage von 134196Google Android1 Kommentar

Ist für Android ein "Virenschutz" oder eine Security-Suite erforderlich, auch wenn alle Apps aus dem Play Store bezogen werden? ...

Neue Wissensbeiträge
Python

Sie meinen es ja nur gut - Microsoft hilft python-Entwicklern auf unnachahmliche Weise

Information von DerWoWusste vor 13 StundenPython

Stellt Euch vor, Ihr nutzt python unter Windows 10 und skriptet damit regelmäßig Dinge. Nach dem Update auf Windows ...

Sicherheits-Tools

TrendMicro Worry-Free Business Security 10.0 SP1 steht in Englisch bereit mit Unterstützung für Windows 10 1903 (May Update)

Information von VGem-e vor 23 StundenSicherheits-Tools1 Kommentar

Moin Kollegen, Dann kommt wohl demnächst auch die deutschsprachige/europäische Version zur Auslieferung. Gruß VGem-e

Batch & Shell
PowerShell Konferenz - Videos online
Information von NetzwerkDude vor 1 TagBatch & Shell

Abend, die Tage werden Videos der Talks von der diesjährigen EU Powershell Konferenz hochgeladen, sind einige Interessante dabei: MFG ...

Windows Update

Windows 10 1903 Updates über Wsus erst nach Auswahl weiterer Produktkategorie

Information von Spirit-of-Eli vor 2 TagenWindows Update6 Kommentare

Moin, den Tipp habe ich hier noch nicht gesehen. Er adressiert all diejenigen, die Windows 10 1903 über einen ...

Heiß diskutierte Inhalte
Erkennung und -Abwehr
Unerklärlicher Gestank im EDV-Raum - "neues" Gebäude und keine offenkundige Ursache feststellbar!
Frage von VGem-eErkennung und -Abwehr28 Kommentare

Moin Kollegen, ich habe seit heute Morgen das Problem, dass in unserem EDV-Raum ein total unerklärbarer Gestank herrscht! Ich ...

LAN, WAN, Wireless
Warum ist die Datenübertragung per WLAN zu bestimmten Servern sehr langsam?
Frage von PluwimLAN, WAN, Wireless16 Kommentare

Hallo Netzwerker, beim Einrichten des Notebooks für einen Bekannten fiel mir auf, dass Downloads per WLAN teilweise extrem lahm ...

Verschlüsselung & Zertifikate
Bitlocker oder Veracrypt unter Win10? Was ist hinsichtlich Performance, Sicherheit, Backup und Kompatibilität besser?
Frage von PluwimVerschlüsselung & Zertifikate15 Kommentare

Guten Morgen, bei mir wird demnächst eine neue Platte fällig, weil ich mein Win7-System auf Win10 umstellen will. D.h. ...

Debian
Für Anmeldung an Linux Server AD Credentials verwenden ohne Domäne zu joinen
gelöst Frage von AlchimedesDebian14 Kommentare

Hallo , ist es möglich für die Anmeldung an Linuxserver die User Credentials einer Domäne zu verwenden ohne das ...