derkleinebruder
Goto Top

Userrechte unter XP Home

nicht-administrator Account kann auf Dateien nicht zugreifen

Moin erstmal,

ich habe zwei Benutzer auf einem XP-Home System.
Der eine hat administrator Rechte (A), der andere (B) nicht.

Wenn ich nun Dateien mit dem Account A Dateien erstelle, oder Programme installiere, kann Account B nicht darauf zugreifen. Teilweise zwar lesend, aber auf keinen Fall schreibend, das auch, obgleich sie im Ordner "gemeinsame Dokumente" erstellt wurden.

Habe ich unter dem kastrierten XP-Home überhaupt die Möglichkeit die Rechte entsprechend zu parametrieren?

Ein zweites Problem ist die Verwendung der Netzwerkfreigaben. Account A kann problemlos auf einen anderen (ebenfalls XP-Home) Rechner zuzugreifen, während Account B dies nicht kann. Internet allgemein (HTTP...) funktioniert.

Ok, wäre wohl eh am Besten, wenn ein Professional zu installieren, aber das XP-Home war dabei.

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.

das Brüderchen

Content-Key: 7599

Url: https://administrator.de/contentid/7599

Printed on: November 30, 2022 at 07:11 o'clock

Member: Atti58
Atti58 Mar 02, 2005 at 12:40:30 (UTC)
Goto Top
Ich kenne zwar XP-Home nicht, Du kannst aber folgendes versuchen:

"Windows Explorer" -> "Optionen" -> Lasche "Ansicht" -> Haken bei "einfache Dateifreigabe verwenden" rausnehmen

Dann gehst Du mit der rechten Maustaste auf Deinen Ordner "gemeinsame Dokumente" und überprüfst, wer welche Rechte hat,

Gruß

Atti.
Member: gooogix
gooogix Mar 02, 2005 at 12:48:06 (UTC)
Goto Top
Lies mal den Punkt "Zugriffssteuerung":

http://www-pc.uni-regensburg.de/systemsw/WinXP/xphome1.htm
Member: gooogix
gooogix Mar 02, 2005 at 12:52:56 (UTC)
Goto Top
Hier noch eine Software, mit der Du auch unter Home Zugriffsrechte vergeben kannst:

http://www.fajo.de/portal/index.php
Member: DerKleineBruder
DerKleineBruder Mar 02, 2005 at 12:58:52 (UTC)
Goto Top
Mensch, das ging ja fix. Dank euch zunächst für die Antworten.

Den Artikel kenne ich auch. Aber dass es wirklich so extrem ist, hatte ich mir nicht vorgestellt.

Mit anderen Worten macht Xp-Home keinen Sinn, wenn man mehrere Benutzer auf einem System haben möchte, in meinem Fall ist ein Notebook, das von mir und meiner Freundin genutzt wird.
Nur möchte ich ihr die Adminrechte gern verwehren, um ihr nicht die Möglichkeit zu geben, etwas kaputt zu machen.

Ok, also doch Linux oder wie?!
Member: gooogix
gooogix Mar 02, 2005 at 13:04:58 (UTC)
Goto Top
Also mehrere User sind schon möglich. Aber das Bedienen der Programme mal als Admin mal als User ist nicht immer ganz so einfach. Das liegt aber z.T. an den Programmen selbst. Die sind einfach so programmiert, dass sie mit Admin-Rights gut laufen.

Es gibt ein schönes Blog zu diesem Thema:
http://weblogs.asp.net/aaron_margosis/

Da bekommst Du sicherlich viele Infos zu diesem Thema. Aber es ist auch ein Stück Arbeit. Ich habe es bei meinem Notebook (XP Pro) auch so machen wollen. Einen User nur als wirklichen User. Habe bei der Installation der Programme auf alles geachtet, z.T. Usergruppen definiert, damit auf manche Verzeichnisse mehr rechte gelten als normal, aber mit der Zeit habe ich es aufgegeben. Erst danach habe ich das Blog oben gefunden.

Also viel Erfolg!
Member: viperman
viperman Mar 03, 2005 at 21:20:50 (UTC)
Goto Top
Das "bescheidende" an XP Home ist und bleibt die Vergabe von NTFS Berechtigungen!!!

Lösung für Dein Erstes Problem:
Standardmässig geht dies nur im absicherten Modus ... aber es gibt da eine bessere Lösung:

Einfach das Service Pack 6 von Windows NT entpacken und die winfile.ex_ nach winfile.exe
expandieren.

winfile.exe als Admin unter Windows XP Home starten und die NTFS Berechtigungen setzen face-smile

Habe ich unter dem kastrierten XP-Home überhaupt die Möglichkeit die Rechte entsprechend zu parametrieren? <<
Ja face-smile , das erfordert aber etwas mehr Arbeit ace-sad"

Halt das setzen der Vererbung von Benutzerrechten für die Verzeichnisse etc.

Wenn es um Programme etc. geht, kommt etwas mehr Arbeit auf Dich zu:

Tipp: Erstelle einen Developer Benutzer Account (C) der Mitglied in der gleichen lokalen Gruppe ist wie (B).

anschließend die Programme:

Filemon und Regmon besorgen freeware unter: www.sysinternals.com
(NTFS Rechte auf vollzugriff setzen) damit (C) UND (B) die Programme starten können
(KISS Prinzip= Keep it simple and stupid) und dann die Programme Filemon und Regmon starten + die Programme, die der User (B) bzw. (C) starten soll/darf .

Dann die Fehlende Berechtigungen auf Dateien/Verzeichnisse UND Reg Hive für die Benuztergruppe (B UND C) als Admin der Windows XP Home Maschine setzen.

Lösung/Frage für Dein Zweites Problem:
Ein zweites Problem ist die Verwendung der Netzwerkfreigaben. Account A kann
problemlos auf einen anderen (ebenfalls XP-Home) Rechner zuzugreifen, während
Account B dies nicht kann. Internet allgemein (HTTP...) funktioniert.

Ist der Benutzer Account (B) auf der andern XP Home Maschine eingerichtet?
oder hast Du das Problem mit "Vollzugriff" -> "Jeder" versucht zu lösen?

Wäre wohl eh am Besten, wenn ein Professional zu installieren, aber das
XP-Home war dabei.
Immer auch eine Kostenfrage: Geld und Zeit

Vielen Dank schonmal für eure Hilfe.
Immer gern face-smile obwohl ich heute erst dabei bin.
Member: gooogix
gooogix Mar 03, 2005 at 21:25:28 (UTC)
Goto Top
@7339

Coole Lösung mit der winfile.exe. Hab sie zwar nicht ausprobiert, aber sie wird wohl funktionieren, wenn Du es so schreibst.
Member: DerKleineBruder
DerKleineBruder Mar 04, 2005 at 14:38:40 (UTC)
Goto Top
Hi viperman,

jo, es klappt!!!!

Wenn ich mit Winfile die entsprechenden Verzeichnisse mit neuen Rechten versehe,
können die Programme ausgeführt werden.
Ist natürlich einerseits auch ein Problem der entsprechenden Entwickler,
wenn sie für das Lesen von Daten immer Exklusivzugriff wollen face-sad

Ein dickes Dankeschön!!
Member: viperman
viperman Mar 04, 2005 at 15:45:05 (UTC)
Goto Top
Immer gern face-smile