Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Veeam Backup Replication Konfigurationsempfehlung

Mitglied: Freak-On-Silicon

Freak-On-Silicon (Level 1) - Jetzt verbinden

21.07.2016 um 11:06 Uhr, 3876 Aufrufe, 27 Kommentare, 2 Danke

Hallo;

Hab auf mehreren Standorten endlich Veeam bekommen. (ESXi sowie Hyper-V)

Habs mal eingerichtet und funktioniert wunderbar.

Habs so eingerichtet:

Veeam auf zwei verschiedenen Rechnern installiert (teilweise virtuell).

Die eine Maschine macht die Backups auf ein NAS und mit einem CopyJob (Second Destination) kopiert es das fertige Backup auf einen weiteren PC (lokal auf zwei große HDDs).
Anbei ein Screenshot.

Nun ist natürlich das Problem wenn der erste PC nicht funktioniert, kein Backup gemacht wird.
Wie geht ihr da vor?
Soll ich am zweiten PC auch nochmal so die Backups einrichten?
Das blöde dabei ist allerdings dass es dann bei einem FullBackup sich zeitlich übernacht nicht mehr wirklich ausgeht.
veeam hyper-v - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
27 Antworten
Mitglied: Ausserwoeger
21.07.2016 um 12:18 Uhr
Hi

Also ich hab das so gelöst. Ich schreibe mein Backup auf eine NAS und lasse dann das Backup von der NAS auf eine an der NAS angeschlossenes RDX Laufwerk spielen.

Es gibt aber auch die Variante das man zb. eine 2 NAS aufstellt und sich die NASn dann spiegeln. Man könnte auch auf ein LTO Backupen unter Tags da Ja das Backup nachts bereits gemacht wurde müssen ja nur die Dateien von der NAS auf den neuen Standort kopiert werden.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
21.07.2016 um 12:26 Uhr
Ja so ähnlich hab ich es jetzt eh.

Nur wenn die Maschine die die Backups macht (egal ob virtuell oder physisch) stirbt (wieso auch immer), werden keine Backups gemacht.
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.07.2016 um 12:37 Uhr
Hallo,

Zitat von Freak-On-Silicon:
Nur wenn die Maschine die die Backups macht (egal ob virtuell oder physisch) stirbt (wieso auch immer), werden keine Backups gemacht.
Wie viel redundanz musst du haben bzw. wie viel HA soll es sein? Infrastruktur dafür vorhanden? Budget Vorhanden? Resourcen vorhanden? Installationsaufwand und Pflege spielen auch eine Rolle, sowie die Lizenzkosten sind nicht zu unterschätzen...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
21.07.2016, aktualisiert um 12:48 Uhr
Naja, es ist nicht sooo wichtig.
Redundanz genügen mir die zwei verschidenen Orte wo die Backups liegen.
HA ist nur halb so wichtig, das System kann im schlimmsten Fall einen Tag stehen, ist halt so...
Infrasturktur passt derzeit mal so.
Die Backups funktioniert auch wunderbar.
Lizenz ist Veeam Backup Essentials v9 (4 Socket)

Mir gehts hauptsächlich darum, dass ich auf den Standorten teilweise nur zweimal im Monat vor Ort bin. (grundsätzlich jede Woche)
Wenn jetzt die Backupmachende-Maschine stirbt, kann es sein dass 3 Wochen keine Backups gemacht werden, DAS will ich vermeiden.

Das Ganze spielt sich in Schulen ab.
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
21.07.2016 um 12:48 Uhr
Dann lass dir die Backup Ergebnisse per Mail schicken und wenn du kein Mail bekommst musst du etwas machen.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
21.07.2016 um 12:57 Uhr
Hallo,

Zitat von Freak-On-Silicon:
Lizenz ist Veeam Backup Essentials v9 (4 Socket)
Aber nur für ein Blech, nicht auf 4 Bleche verteilt...

teilweise nur zweimal im Monat vor Ort bin. (grundsätzlich jede Woche)
Rechnen ist nicht deine Stärke, oder?

Wenn jetzt die Backupmachende-Maschine stirbt, kann es sein dass 3 Wochen keine Backups gemacht werden, DAS will ich vermeiden.
Sollte also spätestens in der übernächsten (2te) Woche auffallen wenn du Grundsätzlich jede Woche dort biss

Eine Lösungsmöglichkeit deines Dilemas wurde ja schon genannt. Keine Mail = Problem...

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
21.07.2016, aktualisiert um 14:09 Uhr
Was meinst du genau mit Blech?
Meinst du dass ich pro "BackupMaschine" eine Lizenz benötige?
Na das wäre kacke...

Ich sag ja grundsätzlich, aber auch ich darf mal Urlaub haben oder bin auf Schulung....

Und auch eine Woche ohne Backup ist fatal.
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
21.07.2016 um 14:08 Uhr
Na ich werd kaum täglich von meinen 6 Standorten nachsehen ob ich eine Mail bekommen habe.

E-Mail richte ich demnächst noch ein, aber nur wenn ein Backup failed.
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
21.07.2016 um 14:16 Uhr
Hi

Reicht doch wenns nicht geht weißt du das es nicht geht

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
21.07.2016 um 19:51 Uhr
Zitat von Freak-On-Silicon:
E-Mail richte ich demnächst noch ein, aber nur wenn ein Backup failed.
Fataler Denkfehler. Wenn aus irgendeinem Grund die Backupsoftware gar nicht mehr läuft, wäre aus deiner Sicht alles in Ordnung...
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
22.07.2016 um 09:03 Uhr
Zitat von Kraemer:

Fataler Denkfehler. Wenn aus irgendeinem Grund die Backupsoftware gar nicht mehr läuft, wäre aus deiner Sicht alles in Ordnung...

Auch wieder Richtig. Aber seine Sache wenn ihm das Email schauen zu ansträngend ist können seine Daten nicht so Wichtig sein.

LG
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
22.07.2016 um 09:06 Uhr
Deswegen will ich ja eben zwei Backupmaschinen machen.
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
22.07.2016, aktualisiert um 09:07 Uhr
Soll ich ernsthaft jeden Tag schauen ob eh alle 6 E-Mails passen?
Im Urlaub?
Im Krankenstand?
Auf Schulung?

Ich kann einfach nicht glauben dass das das "Standardvorgehen" ist.
Bitte warten ..
Mitglied: cptkrabbe
22.07.2016, aktualisiert um 10:23 Uhr
Hallo!

Du könntest Dir ein Monitoring auf nem Raspberry einrichten, dass dir dann einen Alarm schickt, wenn etwas ausfällt, dazu gibt es massig Infos. Google "Nagios / Icinga 2 Raspberry Pi"

Ansonsten würde ich auch sagen, Du redest über HA, und das wird halt leider teuer.
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
22.07.2016 um 10:16 Uhr
Hi,


wir haben eine ähnliche Konstellation:

- Veeam sichert wochentags auf ein NAS (reverse incremental)
- Am Wochenende wird die sicherung auf RDX-Kassetten kopiert (Katastrophensicherung)
- Veeam schickt nach dem Backup Mails die vom Admin kontrolliert werden
- Zusätzlich überwacht PRTG den Timestamp und die Dateigröße der auf die RDX kopierten Sicherungen, um die Korrektheit der Katastrophensicherung zu überwachen.


mfg
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
22.07.2016 um 10:28 Uhr
Das klingt interessant und werde ich mir mal anschauen.

Naja, HA... Wie schon geschrieben, ich will einfach vermeiden dass mehrere Tage oder sogar Wochen keine Backups gemacht werden.
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
22.07.2016 um 10:31 Uhr
Ok, nur habt ihr mehrere Backupmaschinen oder auch "nur" eine?

Was passiert wenn diese ausfällt.
Bitte warten ..
Mitglied: Kraemer
22.07.2016 um 10:46 Uhr
Zitat von Freak-On-Silicon:
Soll ich ernsthaft jeden Tag schauen ob eh alle 6 E-Mails passen?
Wenn du wirklich wissen willst, ob deine Sicherung ordentlich gelaufen ist, ist genau das das zuverlässigste Verfahren.
Man kann das - wie von cptkrabbe schon erwähnt - auch in gewissen Maße automatisieren (Monitoren). Dabei besteht allerdings das Risiko, das ein entscheidender Hinweis übersehen wird.
Wenn ich mich recht entsinne hat Veeam auch eine Software, in der du zentral einen Überblick über deine Sicherungen hast - aber auch da musst du die Logs prüfen. Von daher ist eine Statusmail schon recht smart - die kann man nämlich auch im Urlaub mal schnell überfliegen.

Gruß Krämer
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
22.07.2016 um 10:53 Uhr
Hallo,

Zitat von Freak-On-Silicon:
Was meinst du genau mit Blech?
Einen Rechner. Ob der jetzt als VM oder als Blech daher kommt ist wurscht.

Meinst du dass ich pro "BackupMaschine" eine Lizenz benötige?
Hier mal Lesen. https://www.veeam.com/de/essentials-licensing-faq.html. Was eurer Vertrag hergibt ist wieder etwas anderes.

Ich sag ja grundsätzlich, aber auch ich darf mal Urlaub haben oder bin auf Schulung....
Mails können umgeleitet bzw. weitergeleitet werden.

Und auch eine Woche ohne Backup ist fatal.
Wenn du willst das dir der Ausfall einer Backupmaschine (Die welche das Backup Durchführt) keine Kopfschmerzen macht, wirst du dort eben für die Backups HA einführen müssen.

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
22.07.2016 um 12:30 Uhr
Muss ich mal nachfragen, wie die Lizenz genau ausschaut.

Naja, anscheinend gibts wirklich nur die E-Mail Möglichkeit.

Punkto Umleitung: Es gibt nur mich
Und ich will eigentlich endlich mal bisl zurücktreten und nicht 24/7 bereit sein (anderes Thema)
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
22.07.2016 um 12:43 Uhr
Hallo,

Zitat von Freak-On-Silicon:
Punkto Umleitung: Es gibt nur mich
Wohin würde denn dann ein einzurichtendes Monitoring reporten - wenn nicht zu dir? Bleibt also nur HA auch für das Backup. Und wer prüft das HA bzw. bekommt davon das Reporting? Du?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Freak-On-Silicon
22.07.2016 um 13:42 Uhr
Ich brauch ja eigentlich kein Monitoring.

Es ging mir ja wie im Eröffnungspost beschrieben darum einfach eine zweite Maschine zu haben (die auch am anderen Ende des Gebäudes steht).

Jetzt war mein Plan auf der zweiten Maschine (wenn die Lizenz passt) einfach nochmal die Backups laufen zu lassen (gleich wie die erste).

Nur das ist ja doppelt gemoppelt

Hab das System bei Veeam noch nicht ganz durchschaut, denn ich dachte mir eigentlich dass das irgendwie mit dem Backup-Proxy zu tun hat.
Bitte warten ..
Mitglied: Ausserwoeger
25.07.2016 um 08:29 Uhr
Hi

Maschinen sind ja kein Problem du kannst ja 2 Backup Repositorys machen und 2 Backup Jobs.
Nur wenn die Maschine ausfällt die das Backup macht hast du nix davon.
Du müsstest dann auch den Backup Server doppelt auslegen.

LG Andy
Bitte warten ..
Mitglied: arcmos
05.08.2016 um 16:18 Uhr
Zitat von Rudbert:

Hi,


wir haben eine ähnliche Konstellation:

- Veeam sichert wochentags auf ein NAS (reverse incremental)
- Am Wochenende wird die sicherung auf RDX-Kassetten kopiert (Katastrophensicherung)
- Veeam schickt nach dem Backup Mails die vom Admin kontrolliert werden
- Zusätzlich überwacht PRTG den Timestamp und die Dateigröße der auf die RDX kopierten Sicherungen, um die Korrektheit der Katastrophensicherung zu überwachen.


mfg

Wie hast du das RDX Laufwerk angeschlossen?
Also sicherst du alles ins Repository auf dem NAS und dann ein Copy-job auf RDX, welches am NAS hängt??

Stichwort: RDX eject wenn an NAS angeschlossen funktioniert nicht.
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
08.08.2016 um 09:56 Uhr
Hi,

Veeam ist auf nem phsyikalischen Server installiert. Auf diesem ist das Storage (HP MSA) per SAS angebunden. NAS und RDX sind per iSCSI an den Backup-Server angebunden.

Veeam sichert dann täglich über iSCSI auf das NAS.

1x pro Woche wird von NAS auf RDX (auch über iSCSI) kopiert.

RDX Kassetten werden manuell durch Admins dann getauscht und im Tresor im gesonderten Brandabschnitt gelagert.


Gruß
Bitte warten ..
Mitglied: 130035
10.08.2016 um 13:01 Uhr
Sie können mit PRTG nicht nur die Dateigröße, sondern das Backup Prozess selbst überwachen. Mit einem "IMAP Sensor" überwacht man, ob die Emails angekommen sind, und ob wichtige Schlüsselwörter (z.B. "Erfolg") im Email Text enthalten sind. Und, falls die Emails nicht kamen, oder nicht stimmten, dann schickt PRTG eine Benachrichtigung (Email, SMS, ...)

Zudem gibt es hier einige Skripten, für weitere/detailierte Veeam Überwachung:

- von My Cloud (R)evolution - Markus Kraus
- von The Domain I own
Bitte warten ..
Mitglied: Rudbert
10.08.2016 um 13:12 Uhr
@130035

vielen Dank für den Tip!

mfg
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Backup

Komprimirungsrate VEEAM Backup und Replication

gelöst Frage von Hendrik2586Backup6 Kommentare

Hallo an alle. :) Nur eine ganz kurze Frage, für ein Projekt von mir. Ich habe derzeit eine Datenmänge ...

Backup

Veeam Backup and Replication Community Edition

Information von DaniBackup10 Kommentare

Hallo zusammen, da ich gerade etwas kurz angebunden bin, die englische Fassung. :-) Veeam® Backup & Replication Community Edition ...

Backup

Veeam Backup and Replication 9.5 Hilfe

gelöst Frage von pipen1976Backup33 Kommentare

Hallo, ich habe folgende Konstellation: 1x ESXI 5.5 mit 6 VM´s (wird bis Jahresende von einem ESXI 6.x abgelöst). ...

Backup

Veeam Agent Free mit Veeam Backup and Replication verwalten

Frage von andreas-7Backup9 Kommentare

Hallo, Forums-Spezialisten, kann man Veeam Agent Windows Agent Free irgendwie in Veeam Backup & Replication 9.5.4 einbinden? Von Veeam ...

Neue Wissensbeiträge
Sicherheits-Tools

TrendMicro Worry-Free Business Security 10.0 SP1 - Jetzt in Deutsch verfügbar! (Windows 10 1903 Support)

Tipp von TrinXx vor 23 StundenSicherheits-Tools1 Kommentar

Moin! Nach wochenlangem Warten wird Trend Micro das SP1 für WFBS 10 voraussichtlich am 26.08.19 veröffentlichen. Ich habe das ...

Hyper-V
Setup VM W2016 startet nicht in Hyper-V 2016
Erfahrungsbericht von keine-ahnung vor 2 TagenHyper-V4 Kommentare

Moin, sitze gerade über meinem neuen Server und versuche, die VM auf den Host zu prügeln. Jetzt wollte ich ...

Server-Hardware

HPE Proliant ML350P Gen8 Probleme mit Zugriff auf Raid-Volumes

Erfahrungsbericht von goscho vor 2 TagenServer-Hardware1 Kommentar

Hallo Leute, das Problemgerät: HPE ML350P G8 Windows Server 2012R2 HyperV-Host 8 x 300 GB 10K SAS HDD (1 ...

Humor (lol)

"Linux und 5 Gründe Warum man kein Windows verwenden sollte sondern Ubuntu Linux"

Information von Snowbird vor 4 TagenHumor (lol)9 Kommentare

Gerade gefunden. Ja, ist etwas älter, aber irgendwie lustig?

Heiß diskutierte Inhalte
Audio
SIP Gegensprechstelle Funk
Frage von d4vidh4ll3rAudio11 Kommentare

Hallo! Ich benötige eine alternative zur doorLine TM4 ), sprich eine SIP Gegenstelle die ich unter eine Aluminium-Platte schrauben ...

Backup
Veeam Backup Endpoint Free sichert nicht alle Dateien in AppData
gelöst Frage von speedy26gonzalesBackup10 Kommentare

Hallo, ich sollte ein paar Dateien in C:\Users\xyc\AppData\Local\Microsoft\Outlook wieder herstellen. Auf dem Benutzerkonto ist in Outlook ein IMAP Konto ...

Windows 10
Windows 10 Backup auf Netzwerk Storage
Frage von Futschel2608Windows 1010 Kommentare

Hallo geehrte Mitstreiter Innen, Wir wollen in unserer Windows 10 Domäne den Einzelnen Usern ermöglichen ihre Desktop PC's zusichern. ...

Batch & Shell
Mittels SED Text ersetzen in Anführungszeichen
gelöst Frage von nekronBatch & Shell9 Kommentare

Moin … bin nicht wirklich der SED/regex Mensch, vielleicht kann mir jemand auf die Schnelle Helfen :) ich habe ...