Vernünftiges Zitieren (zwischen den Originalzeilen antworten) in Outlook 365

winfried-hh
Goto Top
Guten Morgen in die Runde!

Unser Träger möchte uns zwischen, für die offizielle Kommunikation nicht mehr die eMail-Adressen der Schule zu verwenden, sondern die des Trägers. Die können aber nicht über Thunderbird verwaltet werden, sondern nur über Outlook :-( face-sad

Hat jemand eine Ahnung, wie man mit Outlook so zitieren kann, wie es üblich ist? Also dass der Originaltext mit einem Zitat-Balken vorgelegt wird und man dazwischen die Antwort schreiben kann?

Ich habe schon einen Tipp im Internet gefunden, wie man dafür sorgt, dass dieser Zitat-Balken erscheint:

snap_montag, 16. mai 2022_10h13m18s_001_outlook-optionen

Aber wenn ich innerhalb dieses Blocks dann Enter drücke (bei Thunderbird unterbreche ich den Zitat-Block dann und kann meine Antwort zu dem Abschnitt einfügen), wird bei Outlook der Block nicht unterbrochen. Es werden zwar Leerzeilen eingefügt, aber die haben auch den blauen Zitatbalken am Anfang.

Wie bekomme ich meine Antwort zwischen die Zitat-Zeilen?


Schöne Grüße von der Elbe!
Winfried

Content-Key: 2797098009

Url: https://administrator.de/contentid/2797098009

Ausgedruckt am: 28.06.2022 um 21:06 Uhr

Mitglied: MirkoKR
MirkoKR 16.05.2022 aktualisiert um 11:24:32 Uhr
Goto Top
Zitat von @Winfried-HH:

Guten Morgen in die Runde!
Moin. Moin.


Hat jemand eine Ahnung, wie man mit Outlook so zitieren kann, wie es üblich ist? Also dass der Originaltext mit einem Zitat-Balken vorgelegt wird und man dazwischen die Antwort schreiben kann?

Da sei zunächst mal gesagt, das der Zitatbalken, wie du ohn beschreibst, alles andere als "üblich" ist!

Tatsächlich ist das Voransetzen von ">" Zeichen - so wie hier im Forum bei Zitaten - die hostorische und nach wie vor übliche Art zu zitieren... - Je nach Zitattiefe eben mehrere ">>"

Als auch noch [frühere] übliche Varianten gibt es da z.B. "re> re> re>" - aber das sieht bei hoher Zitattiefe sch* ais, deshalb ist das heute zum Glück selten noch so angewendet ...

Für deine Frage bedeutet das:

Vergiss den Balken und nutze das tatsächlich übliche ">" - die sind meist vor alle zitierten Zeilen gesetzt, ansonsten lässt sich das ">" schnell am unterbrochenen Absatz wieder einfügen ...

https://administrator.de/faq/20#toc-19

.
Mitglied: Winfried-HH
Winfried-HH 16.05.2022 um 11:28:13 Uhr
Goto Top
Zitat von @MirkoKR:

Tatsächlich ist das Voransetzen von ">" Zeichen - so wie hier im Forum bei Zitaten - die hostorische und nach wie vor übliche Art zu zitieren... - Je nach Zitattiefe eben mehrere ">>"

Das stimmt natürlich, aber die meisten HTML-fähigen Browser wandeln das in einen optisch angenehmen Balken (oder je nach Zitattiefe mehrere parallele Balken) um. Und dann braucht man das > auch nicht vor jeder Zeile (man weiß ja nie, wo die in der Ansicht des Empfängers umgebrochen werden), sondern nur vor jedem Absatz.

Aber Outlook tanzt da aus der Reihe. Wenn ich da ein > voranstelle, wird das bei Thunderbird auch nur als > angezeigt, nicht als Balken.
Mitglied: colinardo
colinardo 17.05.2022 aktualisiert um 16:24:27 Uhr
Goto Top
Servus.
Zitat von @Winfried-HH:
Aber wenn ich innerhalb dieses Blocks dann Enter drücke (bei Thunderbird unterbreche ich den Zitat-Block dann und kann meine Antwort zu dem Abschnitt einfügen), wird bei Outlook der Block nicht unterbrochen. Es werden zwar Leerzeilen eingefügt, aber die haben auch den blauen Zitatbalken am Anfang.
Der Grund dafür ist das Outlook die komplette vorherigen Mail in ein einziges <div> packt dessen CSS Style "border-left" mit einem Rand versieht, deswegen kann man die einzelnen Zeilen dort nicht unterbrechen weil die Zeilenumbrüche innerhalb des DIVs stattfinden statt das DIV zu beenden und einen neuen Absatz zu erstellen.
Wie bekomme ich meine Antwort zwischen die Zitat-Zeilen?
Mit etwas VBA könnte man sich da schon was bauen wenn man es braucht, z.B. nur alle markierten Sätze in die Antwort übernehmen und zwischen den Sätzen jeweils einen Absatz frei lassen.

Grüße Uwe