Virtuellen Standardserver POP3 startet nicht automatisch

thiman
Goto Top
Hallo,

wir haben hier einen Windows SBS 2003 mit Exchange. Einige Benutzer müssen ihre Mails per POP3 vom Server abholen.
Das funktioniert auch ganz gut. Leider startet der "Virtuelle Standardserver POP3" nach einem Neustart des Servers automatisch.
Man muss ihn immer manuell starten.

Der Dienst MS Exchange POP3 ist aber gestartet und in der Ereignisanzeige vom Server ist auch kein Fehler zu finden.

Hat jemand eine Idee wie man den "Virtueller Standardserver POP3" automatisch starten lassen kann ?

Vielen Dank für Eure Unterstützung!!!

gruß,
thiman

Content-Key: 106530

Url: https://administrator.de/contentid/106530

Ausgedruckt am: 16.05.2022 um 20:05 Uhr

Mitglied: Thequilla007
Thequilla007 21.01.2009 um 10:12:29 Uhr
Goto Top
Hallo Thiman,

Was steht den in der Verwaltung unter Dienste beim Pop3 Server als Startyp ?
Hier muss auf "automatisch" gestellt sein, sonst startet er nicht von selbst.

mfg

PS: der dienst heißt "Microsoft Exchange POP3" standardmäßig ist der deaktiviert.
Mitglied: thiman
thiman 21.01.2009 um 11:08:17 Uhr
Goto Top
Hallo Theqilla007,

danke für deine Antwort.
Der Starttyp des Dienstes "Microsoft Exchange POP3" ist auf "automatisch" und dieser ist zu dem Zeitpunkt auch immer gestartet. Wenn ich den Virtuellen Server über die Serververwaltung beende, dann bleibt der Dienst auch gestratet. Weiss nicht ob da ein Zusammenhang besteht.

Viele Grüße,
thiman
Mitglied: Thequilla007
Thequilla007 21.01.2009 um 11:36:37 Uhr
Goto Top
mhh das ist aber komisch ...

habs gerade getestet bei meinem System ... ich kann zb. den Virtuellen POP3 Server gar nicht starten wenn der Dienst nicht läuft.
Und sobald ich den Dienst Microsoft Exchange POP3 wieder beende, beendet sich auch automatisch der "Virtuelle Standard Server für POP3"!

Mach mal nen Screen von der Systemverwaltung beim Virutellen POP3 Server und einen Screen von deinen Diensten in der Verwaltung wo der POP3 dienst zu sehen ist.

Schau dir mal die Bilder hier an die ich in dem word.dok drinnen hab ... vl hilft dir das weiter ...
http://www.killemall.org/doks/server.doc
Mitglied: thiman
thiman 22.01.2009 um 09:48:16 Uhr
Goto Top
Hallo Thequilla007,

also wenn ich den den Dienst Microsoft Exchange POP3 beende ist der "Virtuelle Standard Server für POP3 "
auch beendet. Ich habe mal einen Screenshot gemacht, wie es sich nach einem Neustart des Servers darstellt. Der Dienst ist gestartet aber der Server ist beendet. Ich muss ihn immer manuell starten.

http://img50.imageshack.us/my.php?image=screen01ze4.jpg

Viele Grüße,
thiman
Mitglied: Thequilla007
Thequilla007 22.01.2009 um 12:07:13 Uhr
Goto Top
naja jetzt wirds schwierig ;-(

Probier doch mal auch den IMAP4 Dienst auch auf automatisch zu stellen, die beiden hängen scheinbar zusammen ...
Fehlermeldungen in der Ereignisanzeige gibts keine ?

mfg
Thequilla
Mitglied: Raimundr
Raimundr 13.02.2009 um 19:55:06 Uhr
Goto Top
ich habe genau das identische problem.

Dienste starten OHNE Fehlermeldung, aber der virtuelle Standardserver für POP3 muss manuel gestartet werden.

Hab jedoch gerade fogendes gefunden, nur noch nicht getestet:

http://support.microsoft.com/kb/837368/de
Mitglied: thiman
thiman 13.02.2009 um 21:59:42 Uhr
Goto Top
ich werde es auch testen. Vielen Dank für die Info!
Mitglied: Raimundr
Raimundr 13.02.2009 um 23:04:51 Uhr
Goto Top
Ich habe gerade einen reboot gemacht.... keine änderung.... muss den POP3 Server wieder von hand anstupsen.....