mettgurke
Goto Top

VM 100MBit zu einem Ziel

Hallo Admins,

ich habe ein interessantes Problem in einer Umgebung:


Ich habe mehrere virtuelle Server 2016 Std. Maschinen (neustes Patchlevel) auf einem ESXi 6.0.0, latest Build. Die Server werden auf eine QNAP NAS (neuste Firmware) gesichert. Komischerweise habe ich nur ca 8MB/s, wenn ich von einer dieser VMs Daten auf das NAS übertragen will. Kein anderes Gerät hat derartige Geschwindigkeitsprobleme.

Hier weitere Infos:
- Alle Server gleiches Patchlevel
- VMware Tool auf allen Servern latest build
- alle physischen NICs in einem BOND stehen den VMs zur Verfügung. VMXNET3 auf den NICs
- Datenübertragung von diesem Server auf andere Server/Clients -> 200MB/s
- Andere VMs auf dem gleichen ESXI auf die NAS -> 100MB/s
- Kopiervorgang von anderen Servern auf den "Problemserver" -> 200MB/s

Hat jemand Ansätze o.ä.? Falls Infos fehlen, gebe ich die gerne nach.

EDIT: Ich vermute ganz start die QNAP als Fehler da ich auf andere NAS-Systeme (Synology) im Netz ohne Performanceprobleme schreiben kann.

Cheers MettGurke

Content-Key: 471450

Url: https://administrator.de/contentid/471450

Printed on: June 22, 2024 at 20:06 o'clock

Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jul 10, 2019 at 09:21:10 (UTC)
Goto Top
Hi,

und jetzt bitte nochmal mit Hardware und Modellen.

Welcher Switch hängt dazwischen?
Was ist das für ein ESXi Host?
Was für ein Storage läuft?
Was für Netzwerkarten sind wo verbaut? Alles OEM Karten?
Was für eine Qnap?
Welche Platten?
Firewall irgendwo zwischen?

Irgendwie fehlt all das, was spannend ist.
Member: MettGurke
MettGurke Jul 10, 2019 at 09:36:45 (UTC)
Goto Top
Hi,

Switch: HP 2530-24G-PoEP Switch (J9773A) // Primary Software YA.16.05.0004
ESXI: HP ProLiant DL380p GEN8
Storage Controller: Smart Array P420i Controller
Storage: 8x HP 600GB 12G SAS 10K
Netzwerkkarte: HP Ethernet 1Gb 4-port 331FLR Adapter
QNAP: TS-412U
QNAP Speicher: 4x WD Red 6TB

Keine Firewall zwischen den Geräten.

Wie gesagt kein anderer Weg hat ähnliche Probleme. Es ist NUR diese eine Verbindung.

Cheers MettGurke
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jul 10, 2019 at 09:47:24 (UTC)
Goto Top
Moment also es ist wirklich nur diese eine Win 2k16 VM? Und nur beim einfachen "Copy Paste" aufs NAS?
Das Storage hängt direkt per Kupfer am Host oder is da noch nen Fibre Channel Switch zwischen den Hosts? Hast du nur den einen ESXi oder noch einen andren auf dem Storage?

Nicht dass dir eine andre VM auf der gleichen LUN (und evt nem andren ESXi) einfach die Performance wegzieht face-smile
Member: MettGurke
MettGurke Jul 10, 2019 at 09:54:07 (UTC)
Goto Top
Korrekt. Die HDDs sind in den ESXI eingebaut. Kein separates Storage. Nur diese eine VM hat das Problem. Alle VMs hängen am gleichen virt. Switch.
Dieser nutzt alle 4 NICs. Keine Probleme. Und es ist billiges Copy&Paste. Kein Fiber oder SAS. Keine andere VM hat diese Probleme. Nur diese eine Verbindung.

Klar kann ich jetzt Firmware Switches / Server / usw. machen. Aber die anderen VMs haben keine Probleme. Bin etwas ratlos.

Cheers MettGurke
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jul 10, 2019 at 10:00:27 (UTC)
Goto Top
Achso das ist also gar kein Shared Storage. Du benutzt also den lokalen Storage & Raid Controller. Okay.
Nun kenn ich mit dem lokalen Storage Gedöns nicht so wirklich aus. Kannst du da einfach sehen wie viel IOs oder MB/s die LUN macht auf der die VM läuft? Weil wenn deine Platten sich beim Transfer komplett die Eier schaukeln (was sie bei 8MB/s sollten), dann gibt es eigentlich nur zwei Möglichkeiten.

a) Software Problem in der VM
b) Problem bei der Qnap

Ich mag die Qnap auch nicht aber die würde ich gar nicht mal beschuldigen, weil man da bei deinem Setup eigentlich absolut nix falsch machen kann :D

Ein Tipp vielleicht noch zum Rumspielen: Mal NFS getestet?
Member: aqui
aqui Jul 10, 2019 at 13:56:54 (UTC)
Goto Top
alle physischen NICs in einem BOND stehen den VMs zur Verfügung.
Ist das ein LACP LAG ?? Bzw. ist die QNAP auch mit einem LACP LAG am Switch angebunden ??
Member: MettGurke
MettGurke Jul 11, 2019 updated at 06:29:12 (UTC)
Goto Top
Hi Aqui,

die QNAP hat nur eine aktive NIC. Ich habe nicht genug Ports. Wenn das ein LAG sein sollte, müssten die anderen VMs ja ähnliche Probleme zeigen. Ist aber nicht der Fall.
Member: Ex0r2k16
Ex0r2k16 Jul 11, 2019 at 06:24:51 (UTC)
Goto Top
Du hast alle 4 Ports vom Host sowohl am Physikalischen, als auch am virtuellen Switch verwendet, richtig? Dann kannst du ja eh gefahrlos die anderen 3 mal ziehen und erneut Testen. Aqui meint LAG/LACP. Das könnte in der Tat ein Problem sein, ich glaubs aber nicht. Du müsste das aktiv irgendwo im ESXI/vcenter konfigurieren und das wüsstest du wohl-
Member: MettGurke
MettGurke Jul 11, 2019 at 06:30:44 (UTC)
Goto Top
Kann ich mal machen, wenn ich wieder da bin. Wäre mir aber neu, dass dann die anderen VMs nicht ähnliche Probleme haben.
Member: aqui
aqui Jul 11, 2019 at 14:21:21 (UTC)
Goto Top
Wenn das ein LAG sein sollte,
Muss man sicher nicht weiter kommentieren wenn man nur einen Port hat !! Die Antwort lässt leider eher ein KnowHow Defizit befürchten face-sad
Beispiele für LACP LAGs:
Netzwerk Management Server mit Raspberry Pi
Mikrotik VLAN Konfiguration ab RouterOS Version 6.41