syosse
Goto Top

Webhosting Server mit 4GB RAM für 100 Webseiten

Hallo zusammen,

ich bin derzeit auf der Suche nach einem Webhosting-Server und habe einen Anbieter gefunden, der ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis bietet. Hier sind die verfügbaren Spezifikationen:

500 GB SSD-Speicher
200 Datenbanken
500 Domains
4 GB RAM

Es sind hauptsächlich CMS-WordPress-Seiten , von denen jede etwa 4 Unterseiten enthält, darunter:

Hauptseite
Dienstleistungen
Über uns
Kontakt

Beispielseite: https://www.wirtschaftsberater-krueger.de/

Online-Shops, die WooCommerce verwenden, werden auf separaten Webservern betrieben.

Jetzt bin ich ein wenig besorgt bezüglich des verfügbaren RAMs. Reichen 4 GB RAM aus, um 100 Webseiten zu hosten und möglicherweise in den kommenden Jahren weitere 50 Seiten hinzuzufügen, also insgesamt 150 Webseiten?

Vielen herzlichen Dank
Gruss Syosse

Content-Key: 83100730448

Url: https://administrator.de/contentid/83100730448

Printed on: July 23, 2024 at 23:07 o'clock

Member: maretz
maretz Sep 26, 2023 at 07:55:41 (UTC)
Goto Top
4 GB ram reichen locker aus um 10.000 Seiten zu hosten. Oder auch 100.000.... Das ist dem RAM nämlich ziemlich egal... Da läuft nen Apache und fertig... Ob die ANTWORTZEITEN dich glücklich machen ist eine andere Frage. Wenn da auf jeder Seite in PHP noch komplexe Berechnungen gemacht werden, du noch 500 JS- & CSS-Seiten ausliefern willst,... ist natürlich das was anderes als wenn du jeweils nur eine simple HTML-Seite hinpackst...

Aber ganz ehrlich: Wenn ich "100 Webseiten" lese und dann die "Geiz is Geil" weil Server is ja günstig... magst du den Firmennamen sagen damit man wenigstens gleich gewarnt is um was man nen grossen Bogen machen muss?
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 26, 2023 at 07:56:38 (UTC)
Goto Top
Hört sich sehr sehr wenig an.
Wenn Du auf zügige Auslieferung verzichten kannst, wird es irgendwie "laufen"

Du sparst gefährlich und an der falschen Stelle.
Member: Syosse
Syosse Sep 26, 2023 at 08:07:19 (UTC)
Goto Top
Zitat von @maretz:

4 GB ram reichen locker aus um 10.000 Seiten zu hosten. Oder auch 100.000.... Das ist dem RAM nämlich ziemlich egal... Da läuft nen Apache und fertig... Ob die ANTWORTZEITEN dich glücklich machen ist eine andere Frage. Wenn da auf jeder Seite in PHP noch komplexe Berechnungen gemacht werden, du noch 500 JS- & CSS-Seiten ausliefern willst,... ist natürlich das was anderes als wenn du jeweils nur eine simple HTML-Seite hinpackst...

Aber ganz ehrlich: Wenn ich "100 Webseiten" lese und dann die "Geiz is Geil" weil Server is ja günstig... magst du den Firmennamen sagen damit man wenigstens gleich gewarnt is um was man nen grossen Bogen machen muss?


Vielen Dank für die Rückmeldung.

Es ist ein Anbieter in der Schweiz, ich hab nicht geschrieben das ich wegen dem Preis geize oder wechsle weil es günstig ist, sondern weil Preis/Leistung stimmt. Es ist ein Anbieter der 3 Top Internetanbieter in der Schweiz der nebst ISP auch Server Hosting etc anbietet.

Gruss Syosse
Member: Syosse
Syosse Sep 26, 2023 at 08:15:13 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:

Hört sich sehr sehr wenig an.
Wenn Du auf zügige Auslieferung verzichten kannst, wird es irgendwie "laufen"

Du sparst gefährlich und an der falschen Stelle.

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Was wird den Empfohlen 8GB Ram sollte dann optimal sein.

Gruss Syosse
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 26, 2023 at 08:19:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Syosse:

Zitat von @8585324113:

Hört sich sehr sehr wenig an.
Wenn Du auf zügige Auslieferung verzichten kannst, wird es irgendwie "laufen"

Du sparst gefährlich und an der falschen Stelle.

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Was wird den Empfohlen 8GB Ram sollte dann optimal sein.

Gruss Syosse

Das ist schwer zu beantworten. Dazu müsste man etwas über die Webseiten wissen. Analyse Tool vorhanden?

Und sind die Surfer im Kern in der Schweiz?
Member: Syosse
Syosse Sep 26, 2023 at 08:27:24 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:

Zitat von @Syosse:

Zitat von @8585324113:

Hört sich sehr sehr wenig an.
Wenn Du auf zügige Auslieferung verzichten kannst, wird es irgendwie "laufen"

Du sparst gefährlich und an der falschen Stelle.

Vielen Dank für die Rückmeldung.

Was wird den Empfohlen 8GB Ram sollte dann optimal sein.

Gruss Syosse

Das ist schwer zu beantworten. Dazu müsste man etwas über die Webseiten wissen. Analyse Tool vorhanden?

Und sind die Surfer im Kern in der Schweiz?

Leider kein Analyse Tool vorhanden, müsste dann für ca. 30 Seiten mal testen.
Ja, die sind in der Schweiz (Zürich).

Gruss Syosse
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 26, 2023 updated at 08:33:12 (UTC)
Goto Top
Dein jetziger Server hat kein Monitoring? Keine Webseite hat eine Auswertung?

Ich denke ein managed vServer kommt in Betracht! Mit garantierten Ressourcen. Was nützt RAM wenn auf der CPU 50 Kunden aktiv sind.

Wie mailen die Leute so?

Ich meine wo die Surfer so sitzen, die die Webseiten aufrufen. Ich bin gerne mit den wichtigsten Exchanges gut verbunden. Frankfurt, Berlin, Hamburg, Düsseldorf und auch gute Policys zur deutschen Telekom m
Member: Dani
Dani Sep 26, 2023 at 08:38:18 (UTC)
Goto Top
Moin,
Ich denke ein managed vServer kommt in Betracht!
ob dieser ein vServer oder ein dedizierter Server ist, lass ich mal dahingestellt. Aber Managed sollte auf jeden Fall sein und es sollte mögliche sein weitere Leistungen bei Bedarf hinzu zu buchen. Weil es wird der Regel nicht weniger sondern immer mehr.

Webhosting Server mit 4GB RAM für 100 Webseiten
Auf welchen Eckdaten laufen denn die 100 Webseiten bisher, 2GB RAM?


Gruß,
Dani
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 26, 2023 at 08:42:56 (UTC)
Goto Top
Echtes Blech mit so wenig RAM hat auch Hetzner nicht.

So lange die Ressourcen garantiert sind... ;)

Ich kenne jemanden mit Millionen Aufrufen der ist mit Artfiles af.stack sehr zufrieden. Früher waren es eigene Rootserver.
Member: Syosse
Solution Syosse Sep 26, 2023 updated at 09:15:29 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:

Dein jetziger Server hat kein Monitoring? Keine Webseite hat eine Auswertung?

Ich denke ein managed vServer kommt in Betracht! Mit garantierten Ressourcen. Was nützt RAM wenn auf der CPU 50 Kunden aktiv sind.

Wie mailen die Leute so?

Ich meine wo die Surfer so sitzen, die die Webseiten aufrufen. Ich bin gerne mit den wichtigsten Exchanges gut verbunden. Frankfurt, Berlin, Hamburg, Düsseldorf und auch gute Policys zur deutschen Telekom m

Vielen Dank für die Info

Ich habe jetzt mit dem neuen Anbieter nochmals abgeklärt, wir erhalten ein Angebot auf einem dedizierten Server:

24CPU
64GB Ram
Anbindung 10Gbit

Auf diesem Server sind dann auch andere Kunden von dem Anbieter verteilt, sie werden das ganze Monitoren und bei höheren Auslastung bsp. für eine Domain wird diese dann auf ein anderen Server migriert.

Das reicht für mich so. Wichtig ist dabei das keine an die Grenze kommt und die Auslastung gut verteilt ist.

Ein Teil der Kunden nutzen O365 und der rest den Mailserver vom Webhosting.


Zitat von @Dani:

Moin,
Ich denke ein managed vServer kommt in Betracht!
ob dieser ein vServer oder ein dedizierter Server ist, lass ich mal dahingestellt. Aber Managed sollte auf jeden Fall sein und es sollte mögliche sein weitere Leistungen bei Bedarf hinzu zu buchen. Weil es wird der Regel nicht weniger sondern immer mehr.

Webhosting Server mit 4GB RAM für 100 Webseiten
Auf welchen Eckdaten laufen denn die 100 Webseiten bisher, 2GB RAM?


Gruß,
Dani

Vielen Dank für die Info

Ja bei mehr Leistung werden die Seiten dann auf andere Server migriert , sie haben mehrere dedizierte Server.
Die sie ständig auf Auslastung kontrollieren.

Die Eckdaten sollte ich heute noch erhalten dann kann ich es hier posten.


Zitat von @8585324113:

Echtes Blech mit so wenig RAM hat auch Hetzner nicht.

So lange die Ressourcen garantiert sind... ;)

Ich kenne jemanden mit Millionen Aufrufen der ist mit Artfiles af.stack sehr zufrieden. Früher waren es eigene Rootserver.


Vielen Dank für die Info

Wichtig ist mir dabei das die Auslastung optimal verteilt sind, die Webseiten erhalten soviel Ressourcen wie sie brauchen. Sowie 10 Gbit.

Leider konnte er mir nicht mitteilen wieviel Kunden auf einem Server betrieben werden.

Gruss Syosse
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 26, 2023 at 09:22:14 (UTC)
Goto Top
Ich wäre misstrauisch, aber wenn der Umzug gut funktioniert, dann fröhliches Serverhopping.
Member: Syosse
Syosse Sep 26, 2023 at 09:33:21 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:

Ich wäre misstrauisch, aber wenn der Umzug gut funktioniert, dann fröhliches Serverhopping.


Vielen Dank für die Info.

Ich weiss nicht wie es bei euch in Deutschland ist aber wenn ich die Rezessionen anschaue mit über 50 Kommentaren sowie über 4.8 Sternen Bewertungen und der Standort ist in der Schweiz, hätte ich wenig bis gar kein misstrauen in das Unternehmen.

Ausserdem erhalte ich noch 30Tage Testphase, da kann ich noch das eine und andere testen.

Preislich zahle ich : 75.CHF Monatlich.

Gruss Syosse
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 26, 2023 at 09:52:14 (UTC)
Goto Top
24 echte Kerne? Eher nicht, sie sind shared und somit ist nicht klar wie deine Threads behandelt werden.
Die 64 RAM, wenn sie fest sind, deuten auf viele andere Kunden auf der Maschine. 10 Gbit hat keine Bedeutung am Host.

Das wird alles gut gehen und du wirst dich ordentlich verbessern.
Jeder was er braucht.
Mitglied: 8585040390
8585040390 Sep 26, 2023 at 09:55:23 (UTC)
Goto Top
Falls ich das anmerken darf:

Das ist dem RAM nämlich ziemlich egal... Da läuft nen Apache
Wenn Du die Wahl hast: nimm einen nginx.

Grüße
Member: Syosse
Syosse Sep 26, 2023 updated at 10:47:36 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:

24 echte Kerne? Eher nicht, sie sind shared und somit ist nicht klar wie deine Threads behandelt werden.
Die 64 RAM, wenn sie fest sind, deuten auf viele andere Kunden auf der Maschine. 10 Gbit hat keine Bedeutung am Host.

Das wird alles gut gehen und du wirst dich ordentlich verbessern.
Jeder was er braucht.

Vielen Dank für die Info.

Genau 24 Cores, wie oben beschrieben ist es shared nebst mir nutzen noch andere Kunden den Server.
Ja wie oben beschrieben es nutzen auch andere Kunden die Rams.


Andere frage was verstehst du eigentlich wenn es um wirtschaftliche Aspekte und die verfügbare Serverkapazität geht? Denkst du wirklich das bei anderen Hosting Unternehmen, jeder Endkunde einen Dedizierten Server erhält (Strato) ?
Member: Syosse
Syosse Sep 26, 2023 at 10:43:26 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585040390:

Falls ich das anmerken darf:

Das ist dem RAM nämlich ziemlich egal... Da läuft nen Apache
Wenn Du die Wahl hast: nimm einen nginx.

Grüße

Vielen Dank für die Info.

Nginx ist im Einsatz face-smile Das war bei mir auch Pflicht.

Gruss Syose
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 26, 2023 at 10:48:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Syosse:

Zitat von @8585324113:

24 echte Kerne? Eher nicht, sie sind shared und somit ist nicht klar wie deine Threads behandelt werden.
Die 64 RAM, wenn sie fest sind, deuten auf viele andere Kunden auf der Maschine. 10 Gbit hat keine Bedeutung am Host.

Das wird alles gut gehen und du wirst dich ordentlich verbessern.
Jeder was er braucht.

Vielen Dank für die Info.

Genau 24 Cores, wie oben beschrieben ist es shared nebst mir nutzen noch andere Kunden von mir den Server.
Ja wie oben beschrieben es nutzen auch andere Kunden die Rams.


Andere frage was verstehst du eigentlich wenn es um wirtschaftliche Aspekte und die verfügbare Serverkapazität geht? Denkst du wirklich das bei anderen Hosting Unternehmen, jeder Endkunde einen Dedizierten Server erhält (Strato) ?

You get what you pay for.
Auch wenn 75CHF eine andere Bedeutung haben in der Schweiz als in Deutschland, bin ich misstrauisch und bald 30 Jahre dabei.

Ziehe ich Betriebskosten, Anschaffungs- und Unterhaltungskosten, Gehälter usw ab, dann bin ich nciht nur misstrauisch, ob meine 100 Webseiten so laufen sollten.
Und Strato ist nciht selten auch ein Witz.

Das Problem ist, dass du deinen Bedarf nicht kennst.
Member: Syosse
Syosse Sep 26, 2023 at 10:54:43 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:

Zitat von @Syosse:

Zitat von @8585324113:

24 echte Kerne? Eher nicht, sie sind shared und somit ist nicht klar wie deine Threads behandelt werden.
Die 64 RAM, wenn sie fest sind, deuten auf viele andere Kunden auf der Maschine. 10 Gbit hat keine Bedeutung am Host.

Das wird alles gut gehen und du wirst dich ordentlich verbessern.
Jeder was er braucht.

Vielen Dank für die Info.

Genau 24 Cores, wie oben beschrieben ist es shared nebst mir nutzen noch andere Kunden von mir den Server.
Ja wie oben beschrieben es nutzen auch andere Kunden die Rams.


Andere frage was verstehst du eigentlich wenn es um wirtschaftliche Aspekte und die verfügbare Serverkapazität geht? Denkst du wirklich das bei anderen Hosting Unternehmen, jeder Endkunde einen Dedizierten Server erhält (Strato) ?

You get what you pay for.
Auch wenn 75CHF eine andere Bedeutung haben in der Schweiz als in Deutschland, bin ich misstrauisch und bald 30 Jahre dabei.

Ziehe ich Betriebskosten, Anschaffungs- und Unterhaltungskosten, Gehälter usw ab, dann bin ich nciht nur misstrauisch, ob meine 100 Webseiten so laufen sollten.
Und Strato ist nciht selten auch ein Witz.

Das Problem ist, dass du deinen Bedarf nicht kennst.

Alles klar, vielen Dank.
Gruss Syosse
Member: HansFenner
HansFenner Sep 26, 2023 updated at 18:48:09 (UTC)
Goto Top
Ich check's jetzt irgendwie nicht grad, aber wir sprechen doch von einem Webhoster?

Der kostet doch nicht 75.- Franken pro Monat?

https://www.hostpoint.ch/webhosting/webhosting.html

Und mit 100 WebSEITEN meinst du schon Seiten und nicht 100 WebSITES, also praktisch 100 Domains mit einem eigenen Projekt?

Wobei auch 100 Domains mit je einem Webprojekt kein Problem wären.

Wie oben geschrieben ist es egal, ob du 1 Webseite oder 10000 Webseiten hast, solange es auf den Speicherplatz passt.

Ausschlaggebend ist am Ende wieviele Besucher da kommen. 1 Webseite und 1 Million Besucher sind genauso ein Problem, wie 100'000 Seiten mit nur je 10 Besucher pro Minute.

Aber für durchschnittliche Webprojekte für KMU sollten gängige Webhoster überhaupt kein Problem sein.
Member: PadMan
PadMan Sep 29, 2023 updated at 02:15:35 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Syosse:
Preislich zahle ich : 75.CHF Monatlich.
Ich war mal eben auf der Seite. Vermutlich haben die dir etwas mehr Ressourcen gegeben oder so, aber selbst auch deren "Server" scheinen virtualisiert zu sein, da was von vCPU steht...

Hat sich denn inzwischen was getan, gibt es für dich eine Lösung?

Ich bin seit über 13 Jahre bei einem Anbieter, vorher liefen dessen Sachen noch auf einem anderen vServer, mit i-MSCP, irgendwann liefen von mir alle Seiten die vor allem Wordpress/Drupal nur noch schlecht oder fast gar nicht mehr, aber zum Glück wurde es später geändert, da die Firma mehrere Rechner wohl hatte und die Virtualisierung scheinbar auch besser läuft. Mir wurde ein eingeschränkter vServer mit 8 GB RAM, 2x vCPU (CPU MHz: 1996, BogoMIPS: 3992) mit KeyHelp zur Verfügung gestellt, bisher ohne nennenswerte Probleme face-smile
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 29, 2023 at 03:30:30 (UTC)
Goto Top
Warten wir es ab. 75CHF sind ungefähr so wie 20-30 Euro in Deutschland.

100+ Webseiten auf einem 20-30€ vHosts. Ich. In gespannt, ob wir da in noch Mal etwas hören.
Member: PadMan
PadMan Sep 29, 2023 updated at 03:59:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:
Warten wir es ab.
Yep face-smile
75CHF sind ungefähr so wie 20-30 Euro in Deutschland.
Laut Wechselkurs eher nicht. Aktuell ist ein Euro etwa 0,97 CHF wert face-wink

Oder meinst du die absichtlich gemachte Inflation? Dann würde es passen, denn vieles ist ja verteuert worden oder enthält weniger Inhalt... Man bekommt in der Regel weniger für viel Geld...

Mir kommt bald vor, das ein 5 Euro-Schein wie ein 1 Euro ist, man holt schon wenig aus dem Laden und muss schon mal viel Zahlen...

Ich habe bei einem Schweizer Unternehmen eine Dienstleistung wo vorher nur in Franken bezahlt werden konnte aber später fügte er auch den Euro hinzu und da tat sich kaum was den Wechselkurs betrifft/betraf face-smile
100+ Webseiten auf einem 20-30€ vHosts. Ich. In gespannt, ob wir da in noch Mal etwas hören.
Ich auch face-big-smile
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 29, 2023 at 03:59:11 (UTC)
Goto Top
Es geht darum was der Preis im Verhältnis zur Kaufkraft und den Einkommen, bedeutet, nicht was gewechselt werden kann.
In der Schweiz werden mindestens doppelte Gehälter gezahlt.
Member: PadMan
PadMan Sep 29, 2023 updated at 04:04:09 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:
Es geht darum was der Preis im Verhältnis zur Kaufkraft und den Einkommen, bedeutet, nicht was gewechselt werden kann.
OK face-smile
In der Schweiz werden mindestens doppelte Gehälter gezahlt.
Ach so, OK, dann würde es auch passen face-wink

Ich war noch nie physisch in der Schweiz, nur "virtuell" face-wink

Bei dem Anbieter sind die Preise in Euro und dem Franken dafür fast gleich face-big-smile
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 29, 2023 updated at 04:06:43 (UTC)
Goto Top
Member: PadMan
PadMan Sep 29, 2023 updated at 04:25:51 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:
Ich meinte eher so eine Betrachtung.
Ach so, verstehe face-wink

Da fällt mir auch gerade um diese Uhrzeit ein, dass zum Beispiel die Spiele/Software in Steam auch vom Preis unterschiedlich sind. In Argentinien sind die aus dieser Sicht günstiger als wie hier in DE, aber das wird auch daran liegen, dass die dort weniger wohl verdienen als die hier in DE (abgesehen von der "Inflation")
Sorry für den Bild Link.
Nun ja, zum Schauen reicht's noch face-wink face-big-smile

War Argentinien nicht in der Liste der W&V bzw. der "Bild" (hust) enthalten oder übersehe ich es nur, auch wenn's leicht OT ist face-big-smile ?
Mitglied: 8585324113
8585324113 Sep 29, 2023 at 04:30:39 (UTC)
Goto Top
Es gibt zu diesen "Vergleichen" fast jeden Quark.
Kernaussage ist, dass in der Schweiz mindesten halb so viel gearbeitet werden müsste um in Deutschland die Preise zu bezahlen. Zur Einordnung, weil die tatsächlichen Hostingpreise dort nicht so skalieren.

Was ich eben ulkig finde ist, dass wenn ich 100 Webseiten habe und es mehr werden sollen und es noch Shops usw gibt, dass ich dann bei 0,75 CHF Backen mache...

Ich bin aber auch verbrannt, die Erfahrung wer billig kauft, kauft bestenfalls zwei mal, die wird bei dem Thema nicht zutreffen. Hier werden dann Arbeitsstunden investiert, die niemand zahlt und Frust. Ggf noch die Hoppingkosten usw...
Member: PadMan
PadMan Sep 29, 2023 updated at 05:00:06 (UTC)
Goto Top
Zitat von @8585324113:
Es gibt zu diesen "Vergleichen" fast jeden Quark.
OK face-smile
Kernaussage ist, dass in der Schweiz mindesten halb so viel gearbeitet werden müsste um in Deutschland die Preise zu bezahlen. Zur Einordnung, weil die tatsächlichen Hostingpreise dort nicht so skalieren.
Tjoa, da merkt man irgendwie, wo man sich befindet...
Was ich eben ulkig finde ist, dass wenn ich 100 Webseiten habe und es mehr werden sollen und es noch Shops usw gibt, dass ich dann bei 0,75 CHF Backen mache...
Egal ob 0,75 oder 75,00 CHF sind, das ganze scheint, auch wenn ich kein Experte bin, einfach nicht zu funktionieren, da man viele Faktoren berechnen muss, und die Masse die der Fragesteller möchte, klappt so jedenfalls nicht. Wenn noch PHP/MySQL und und und, hinzukommt, braucht es Power, denn es werden ja auch viele Leute die Websites besuchen wollen und nicht dass das Netzwerk auch noch zusammen bricht face-big-smile
Ich bin aber auch verbrannt, die Erfahrung wer billig kauft, kauft bestenfalls zwei mal, die wird bei dem Thema nicht zutreffen. Hier werden dann Arbeitsstunden investiert, die niemand zahlt und Frust. Ggf noch die Hoppingkosten usw...
So sieht es wohl aus... Dieses "Wer billig kauft, kauft zweimal" trifft in der Regel auf sehr viele Sachen zu face-wink

Bei dem "Webspace" / eingeschränkten vServer mit KeyHelp den ich habe, würden einige Websites gehen, aber ich würde nie auf den Gedanken kommen, gleich 100+ auf dem System drauf zu hauen, noch Webshops und und und und wenn auch noch MySQL auf dem gleichen System installiert ist...

Nun ja, vielleicht bekommt er für günstig Geld gute Konditionen face-wink

Meine aktive Website wird vielleicht nicht hoch besucht, und wenn ich in htop rein schaue, scheint der vServer entspannt zu sein face-wink

Hätte damals mein Anbieter seine Hardware etc. nicht geändert gehabt, wo es noch schlechter lief, hätte ich wohl von diesem Abschied nehmen müssen, aber der Support ist nett und es ist zum Glück auch kein Riesengroßer Konzern, und wie erwähnt lief es nach dem "Server-Umzug" sehr viel besser und ich kann mein wenig Kram als "Reseller" in KeyHelp eigenständig, soweit wie es geht, verwalten, was mir mehr Freiheit gibt und ich muss mich auch nicht mit jedem kleinen Kram an den Anbieter wenden face-smile

Es soll auch keine Schleichwerbung sein, da jede Hosting-Software ihre Berechtigung hat, aber KeyHelp ist an sich stabiler und einfacher zu handhaben wie zum Beispiel i-MSCP, was eigentlich nicht mehr das Thema sein sollte, aber vielleicht möchte der Ersteller einen richtigen (mehrere) Server für die vielen Sachen mieten face-wink Das CP ist jedenfalls per Script relativ einfach einzurichten, wobei der Server wohl verwaltet werden sollte face-wink