transocean
Goto Top

Weitere Linux Alternative zum SBS von Microsoft

Moin,

ich beschäftige mich seit zwei Tagen mit dem NethServer und muss sagen, dass die Software wirklich einen vollwertigen Ersatz zum abgekündugten SBS von Microsoft darstellt. Die Konfiguration ist auch für NichtProfis zu bewerkstelligen. Samba, SoGo, Owncloud und weitere "Leckereien" sind mit an Bord.

Wer Lust und an Ostern Langeweile hat, kann das ja mal testen. Ich habe es hier als virtuelle Maschine auf einem Hyper-V laufen und bin wirklich begeistert.

Grüße und einen sonnigen Feiertag,

Uwe

http://www.nethserver.org/

Content-Key: 268276

Url: https://administrator.de/contentid/268276

Printed on: April 18, 2024 at 02:04 o'clock

Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Apr 03, 2015 updated at 10:52:05 (UTC)
Goto Top
Schonmal schlecht, daß die einem nur eine leere Seite zeigen, wenn man kein javascript aktiv hat.

Wenn der Rest von derselben Qualität ist, wie die Webseite sehe ich da schwarz.

lks

Update: Nach einschalten von Javascript wird es leider nicht besser: Zuviel rumgezappel. face-smile
Member: Frank
Frank Apr 03, 2015 updated at 13:23:24 (UTC)
Goto Top
Hi lks,

das ist ein "Bootstrap" Theme. Ich denke sie verwenden evtl. mehr Zeit für ihre Software als für ihre Webseite. Finde ich jetzt aber nicht weiter schlimm.
Ohne Javascript kommst du auf unserer Seite auch nicht wirklich weit! Warum auch immer so kritisch, freut euch doch einfach mal, dass es eine weitere Alternative für das SBS gibt. Mir gefällt die Software.

Gruß
Frank
Member: broecker
broecker Apr 05, 2015 updated at 08:08:28 (UTC)
Goto Top
Moin,
jetzt auch am Antesten, entscheidend ist m.E. die Einbindung/Übernahme von DC-Funktionen,
ich teste das seit Monaten mit Zentyal, Exchange-Ersatz und eine gemeinsame Verwaltung des AD mit Windows-Servern bleibt dort bislang hakelig.

Info zu Nethserver: auf CentOS 6.6, 64bit; vollständig GPL
Hardware nach Doku: Min. 1GB RAM, min 8GB HDD
Nach Installation von ISO (z.B. in VM) einfachst weiter über Browser: https://zugewiesene-IP:980, User: root, Passwort: Nethesis,1234
Rollen über Samba: PDC [sic], Member im AD, nach Doku email-Integration in das AD (ggf. der Windows-AD)

Viele Ostereier!
Mark
Member: transocean
transocean Apr 05, 2015 updated at 08:04:18 (UTC)
Goto Top
Moin Mark,

bei Zentyal stört mich, dass mit jeder neuen Version immer mehr von den Funktionen gestrichen werden, durch die Zentyal für mich zu einem früheren Zeitpunkt durchaus eine brauchbare Alternative zum SBS 2011 gewesen ist. Die Kastration der aktuellen Version 4.1 um wichtige Funktionen macht Zentyal zumindestens im Moment für mich uninteressant.

Frohe Ostern und Grüße,

Uwe
Member: broecker
broecker Apr 05, 2015 at 08:16:56 (UTC)
Goto Top
Moin,
finde ich ehrlich gesagt nicht so schlimm:

Das Streichen von Fetchmail und AV-Scan, SPAM-Filter - alles aus Ubuntu weiterhin nachinstallierbar und kooperiert dann auch mit den Kernkomponenten, ich denke, das ist eher zunächst eine Management-Entscheidung für den Business-Support.

Mir würde Samba4 als DC (nicht nur PDC oder Member) unter anderen und SOGo/Openchange als Exchange für Outlook stabil im AD integriert und replizierbar (somit SSO für die Windows-User) völlig ausreichen, alles andere kann man in der Community-Version selbst nach Bedarf in diese VM hinzufügen, sonst in Extra-VMs bzw. in der Business-Version getrennt verwenden.

Viele Ostereier!

Mark
Member: C.R.S.
C.R.S. Apr 06, 2015 at 17:01:56 (UTC)
Goto Top
Hi,

unabhängig davon, dass es dafür gelungene Lösungen gibt, stellt sich schon die Frage, wozu man Alternativen für den SBS sucht. Der SBS war immer eine Notlösung mit schweren Abstrichen bei der Sicherheit und hat seine Berechtigung aus der Zeit, als noch nicht jedermann virtualisierte. Heute so eine eierlegende Wollmilchsau ausgerechnet unter einem Hypervisor zu betreiben, unter dem ich auch ordentlich eine (immerhin virtuell) dedizierte Infrastruktur aufbauen kann, ist meiner Meinung nach nur was für Privatleute.

Grüße
Richard
Member: broecker
broecker Apr 06, 2015 at 18:20:11 (UTC)
Goto Top
Moin,
ich fand ihn angemessen, nur für DC, etwas File und Exchange - und beim Exchange ausschließlich mit Dritt-Connectoren/Smarthost, sodaß nichts nach außen aufgemacht werden muß.
HG
Mark