spinnifex
Goto Top

Wie kann ich per Makro aus einem Word 2003 -Dokument eine Text-Datei gleichen Namens generieren?

Versuche, den Namen als Variable (Feld) zu übernehmen sind schon gescheitert. Nachdem ich als Nur-Text speichern muss, verliert Word das Makro während der Prozedur.

Hallo allerseits,

Zur Ausgangssituation: Aus seiner relationalen Datenbank werden verschiedene Felder per DDE in ein automatisch erstelltes Word-Dok eingefügt, dann die deutschen Sonderzeichen durch maskierten HTML-Code ersetzt werden und anschließend als txt-Datei abgespeichert. DDE und HTML funktionieren per Makro einwandfrei. Nur beim "Speichern unter ..." haperts.

Das Problem besteht darin, dass die Dok-Datei einen numerischen Namen zugewiesen bekommt, den ich erst auslesen kann, wenn das Dok-File erstellt ist. Die als Cursor-Bewegung aufgezeichneten Versuche mit "Feld/Filename einfügen", kopieren und einfügen werden im Makro-Code leider immer mit absoluten Werten gefüllt, bleiben also erfolglos.

Hat jemand eine Idee, wie das trotzdem zu meistern ist?

Herzlichen Dank im Voraus!!

Content-Key: 92104

Url: https://administrator.de/contentid/92104

Printed on: February 27, 2024 at 23:02 o'clock

Member: misterdemeanor
misterdemeanor Jul 15, 2008 at 17:03:45 (UTC)
Goto Top
Hallo spinnifix!

im Makro-Code leider immer mit absoluten Werten

Wenn Du ohnehin bereits mit dem VBA Editor arbeitest dann ersetze den erzeugten absoluten Name mit

ThisDocument.Name

für den Dateinamen mit .doc Endung

bzw.

ThisDocument.FullName

für den vollen Dateipfad.

Um die Dateiendung (z.B. .doc) zu entfernen nutzt Du dann

Left(ThisDocument.Name, Len(ThisDocument.Name) - 4)

Hoffe das ich Deine Frage überhaupt richtig verstanden habe *g

BG, Felix -misterdemeanor-
Member: spinnifex
spinnifex Jul 15, 2008 at 17:41:59 (UTC)
Goto Top
Ist das geil!! Das isses!!

Herzlichsten Dank!!