Win 10 Fehler 0xc000000e und bootmbr fehlt

Hallo miteinander.

Ein guter Kollege von mir kam auf mich zu weil sein PC mit wichtigen Daten nicht mehr läuft.
Er hatte laut seinen Aussagen ein noch älteres Betriebssystem drauf und wollte das aktuellste Update machen.
Ich bin zu 80 % sicher das Windows 10 drauf ist, kann dies aber nicht 100% garantieren.

Nach dem Update startete dann der PC nur noch mit einem Bluescreen auf mit der Fehlermeldung 0xc000000e und der Meldung das eine Datei fehle. (Leider habe ich diese nicht aufgeschrieben)

Ich habe dann zuerst die HDD nach Fehler untersucht (chkdsk). Die HDD ist ok, keine Fehler.
Da von diesem PC ein Acronis Backup vorhanden ist, habe ich das letzte Backup wiederhergestellt das vor dem Update gemacht wurde.
Nach dem Neustart tauchte der Bluescreen mit der genau gleichen Fehlermeldung wieder auf.

Führte dann ab der Windows 10 DVD die Problembehebung (Starthilfe) aus. Diese konnte den PC nicht reparieren.
Jedoch kam nach dem Neustart neu ein Blackscreen mit BOOTMGR is missing ...

Hab dann über die Eingabeaufforderung (von der Win 10 DVD)
folgende Befehle ausgeführt:

Dann las ich hier im Forum das man in dem Fall nur den bcdboot-Befehl ausführen soll und dann das Ding wieder laufen soll.
Also... mit Diskpart Laufwerksbuchstaben vergeben und den Befehl ausgeführt.

Aber nach dem Neustart hab ich immer noch die BOOTMGR Fehlermeldung.

Hat jemand noch einen Rat was ich noch machen kann ?

Content-Key: 752240614

Url: https://administrator.de/contentid/752240614

Ausgedruckt am: 27.07.2021 um 07:07 Uhr

Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.06.2021 aktualisiert um 22:03:05 Uhr
Goto Top
Zitat von @dressa:

Aber nach dem Neustart hab ich immer noch die BOOTMGR Fehlermeldung.

Hat jemand noch einen Rat was ich noch machen kann ?

Einfach manuell den bootmgr auf die Bootpartition packen.

lks
Mitglied: psy-tek
psy-tek 20.06.2021 aktualisiert um 22:08:26 Uhr
Goto Top
...PC mit wichtigen Daten nicht mehr läuft.

Mit Anderen Betriebsystem von externen Datenträger Booten.
Und ALLE wichtigen Daten, am Besten auf einen externen Datenträger, sichern.
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 20.06.2021 aktualisiert um 22:26:36 Uhr
Goto Top
Zitat von @psy-tek:

...PC mit wichtigen Daten nicht mehr läuft.

Mit Anderen Betriebsystem von externen Datenträger Booten.
Und ALLE wichtigen Daten, am Besten auf einen externen Datenträger, sichern.


Dafür hat man doch ein Backup. :-) face-smile

Sonst wären es keine wichtigen Daten.

lks
Mitglied: NordicMike
NordicMike 21.06.2021 um 08:37:27 Uhr
Goto Top
Nein, nein, das siehst du falsch, die Daten werden erst nach dem Crash wichtig...
Mitglied: Ausserwoeger
Ausserwoeger 21.06.2021 aktualisiert um 08:46:47 Uhr
Goto Top
Hi

Du könntest dir auch die Dump datei vom Bluescreen von der Disk kopieren und auf einem anderen PC analysieren. So hättest du einen Ansatz was ihm nicht passt. Vielleicht hast du beim Acronis Backup restore die Hardware unabhängige Restore funktion aktiviert und ihm deinen Standard Controllertreiber in das Windows gepackt.

Wenn das ein Raid Controller ist oder kein standard Controller passiert genau das und du kriegst einen Bluescreen.

LG
Mitglied: NordicMike
NordicMike 21.06.2021 um 08:59:49 Uhr
Goto Top
Das sich der AHCI bzw Raid Controller im BIOS geändert bzw war die Batterie leer?
Mitglied: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer 21.06.2021 um 10:19:06 Uhr
Goto Top
Zitat von @Ausserwoeger:

Wenn das ein Raid Controller ist oder kein standard Controller passiert genau das und du kriegst einen Bluescreen.



Der bootmgr wird vom mbr/EFI geladen. Da ist noch kein Windowstreiber aktiv der einen Blue screen werfen könnte.

lks
Mitglied: NordicMike
NordicMike 21.06.2021 um 10:21:24 Uhr
Goto Top
Stimmt auch wieder. Evtl war wirklich die CMOS Batterie leer und es hat sich die Boot Reihenfolge geändert.
Mitglied: Ausserwoeger
Ausserwoeger 21.06.2021 aktualisiert um 10:28:20 Uhr
Goto Top
Zitat von @Lochkartenstanzer:
Der bootmgr wird vom mbr/EFI geladen. Da ist noch kein Windowstreiber aktiv der einen Blue screen werfen könnte.

Hi

Das ist richtig der TO Schreibt aber das er einen bekommt.

Zitat von @dressa:
Nach dem Update startete dann der PC nur noch mit einem Bluescreen auf mit der Fehlermeldung 0xc000000e und der Meldung das eine Datei fehle. (Leider habe ich diese nicht aufgeschrieben)

Daher vermute ich das der TO kein Problem mit dem Bootmgr hat sondern eher mit dem Windows start.

Wenn es diesen Bluescreen gibt könnte man aufgrund des Dumpfiles klar erkennen wo das Problem liegt.
Oder der TO hat 2 Probleme und der Bootmgr funktioniert schon wieder.

LG
Mitglied: NordicMike
NordicMike 21.06.2021 um 10:29:23 Uhr
Goto Top
Das ist richtig der TO Schreibt aber das er einen Blue Screen bekommt.
Ich glaube das ist sein aktueller Stand:
Jedoch kam nach dem Neustart neu ein Blackscreen mit BOOTMGR is missing ...

Mitglied: dressa
dressa 21.06.2021 um 20:55:01 Uhr
Goto Top
Der Bluescreen ist weg.
Aktuell habe ich den Blackscreen mit der Fehlermeldung

BOOTMGR is missing ...

Und da komme ich nun nicht mehr weiter.
Wo finde ich das Dumpfile vom Bluescreen?
Da der Bluescreen ja vorher kam, möchte ich schon wissen was in diesem Dumpfile steht.
Ev. steht da die Lösung drin.
Mitglied: Ausserwoeger
Ausserwoeger 22.06.2021 um 11:29:40 Uhr
Goto Top
Hi

C:\Windows\Minidump. Und Google liefert hier sehr viele Möglichkeiten bzw. tools mit denen du die Analyse machen kannst. Ich persönlich finde WinDbg am besten.

Gibt es im Windows App store.

LG
Mitglied: dressa
dressa 22.06.2021 um 23:44:23 Uhr
Goto Top
Danke für den Link
Leider ist kein Ordner Minidump vorhanden :( face-sad

Nur
...
...
C:\Windows\Microsoft.NET
C:\Windows\Migration
C:\Windows\ModemLogs
...
...
Mitglied: Ausserwoeger
Ausserwoeger 23.06.2021 um 08:52:24 Uhr
Goto Top
Es ist ein DMP File sollte also zu finden sein.

%SystemRoot%\MEMORY.DMP
Mitglied: dressa
dressa 24.06.2021 um 22:08:24 Uhr
Goto Top
Auf meinem funktionierenden PC finde ich den Minidump Ordner und auch die MEMORY.DMP Datei.

Auf dem "defekten" PC gehe ich mit der Eingabenaufforderung in C:\Windows (was ja %Systemroot% ist)
und da ist weder der Minidump Ordner noch die MEMORY.DMP Datei zu finden.
Hab sogar alle Dateien durchgeschaut und kein ist eine DMP File.

Ich glaube jetzt mal nicht das im CMD Dateien versteckt werden.

Gibt es ev. noch etwas was ich probieren könnte um den PC zum laufen zu bringen, oder muss ich ihn
Wohl oder Übel komplett neu aufsetzen.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Zentrale Lösung für Antivirus, Patchmanagement, Monitoring in einem?Andre82msVor 1 TagFrageSicherheits-Tools24 Kommentare

Hallo Zusammen, ich suche schon seit längerem eine gute Lösung, welche ein gut funktionierendes Patchmanagement, Anti-Virenscanner mit EDR sowie ein Monitoring in einem Dashboard beinhaltet ...

question
Signatur-Programm gesuchtArchanVor 1 TagFrageOutlook & Mail20 Kommentare

Hi zusammen, vorab als Info: Wir haben eine Mischung aus Office365 und 2016, sowie einen Exchange 2016 Server. Ich bin nun auf der Suche nach ...

question
Mitarbeiter ab gewisser Uhrzeit am arbeiten hindern gelöst passy951Vor 16 StundenFrageWindows Netzwerk19 Kommentare

Guten Morgen zusammen, ich wurde gestern von unseren Betriebsrat gefragt ob es möglich ist ab z.B. 20 Uhr die Mitarbeiter daran zu hindern zu arbeiten. ...

question
Mikrotik vs. Unify - Warum mögt Ihr Unify nicht? gelöst tagol.deVor 1 TagFragePeripheriegeräte10 Kommentare

Hallo immer wieder lese ich, das hier auf Administrator.de Mikrotik bevorzugt wird. Aktuell habe ich zuhause 2 AP von Unify + Controller auf einem Rasberry ...

question
Wie lange kann ein PC in der Domain ohne Kontakt zur Domain betrieben werden?DaxAtDS9Vor 15 StundenFrageNetzwerkmanagement15 Kommentare

Hallo, bis vor einer Woche habe ich einen SBS2011 Server inkl. AD etc. in Betrieb gehabt. Nun habe ich ihn abgeschaltet und nutze einer der ...

question
Domänencontroller von Windows Server 2016 auf Windows Server 2019 migrierenEstefaniaVor 9 StundenFrageWindows Server24 Kommentare

Hi. Kann mir ein Admin bei folgendem Problem weiterhelfen !? Wir haben insgesamt 5 Domänencontroller, die auf einem Windows Server 2016 laufen. Nun ist es ...

question
Home-Office Laptop kann DNS nicht auflösenLubosNovyVor 1 TagFrageWindows Netzwerk15 Kommentare

Hallo zusammen, Situation: Manche Kolleginnen arbeiten im Home-Office und sind über Sophos SSL Client verbunden. Die Notebooks sind von mir vorbereitet, in die Domänen aufgenommen ...

report
Positive Erfahrung mit VodafoneitebobVor 1 TagErfahrungsberichtFlatrates3 Kommentare

Hallo zusammen, vieles, was ich im Beitrag Erfahrungsbericht Vodafone - Die endlose Vertragsänderung und in Kommentaren lese, deckt sich mit meinen persönlichen Erfahrungen mit Vodafone. ...