Top-Themen

Aktuelle Themen (A bis Z)

Administrator.de FeedbackApache ServerAppleAssemblerAudioAusbildungAuslandBackupBasicBatch & ShellBenchmarksBibliotheken & ToolkitsBlogsCloud-DiensteClusterCMSCPU, RAM, MainboardsCSSC und C++DatenbankenDatenschutzDebianDigitiales FernsehenDNSDrucker und ScannerDSL, VDSLE-BooksE-BusinessE-MailEntwicklungErkennung und -AbwehrExchange ServerFestplatten, SSD, RaidFirewallFlatratesGoogle AndroidGrafikGrafikkarten & MonitoreGroupwareHardwareHosting & HousingHTMLHumor (lol)Hyper-VIconsIDE & EditorenInformationsdiensteInstallationInstant MessagingInternetInternet DomäneniOSISDN & AnaloganschlüsseiTunesJavaJavaScriptKiXtartKVMLAN, WAN, WirelessLinuxLinux DesktopLinux NetzwerkLinux ToolsLinux UserverwaltungLizenzierungMac OS XMicrosoftMicrosoft OfficeMikroTik RouterOSMonitoringMultimediaMultimedia & ZubehörNetzwerkeNetzwerkgrundlagenNetzwerkmanagementNetzwerkprotokolleNotebook & ZubehörNovell NetwareOff TopicOpenOffice, LibreOfficeOutlook & MailPapierkorbPascal und DelphiPeripheriegerätePerlPHPPythonRechtliche FragenRedHat, CentOS, FedoraRouter & RoutingSambaSAN, NAS, DASSchriftartenSchulung & TrainingSEOServerServer-HardwareSicherheitSicherheits-ToolsSicherheitsgrundlagenSolarisSonstige SystemeSoziale NetzwerkeSpeicherkartenStudentenjobs & PraktikumSuche ProjektpartnerSuseSwitche und HubsTipps & TricksTK-Netze & GeräteUbuntuUMTS, EDGE & GPRSUtilitiesVB for ApplicationsVerschlüsselung & ZertifikateVideo & StreamingViren und TrojanerVirtualisierungVisual StudioVmwareVoice over IPWebbrowserWebentwicklungWeiterbildungWindows 7Windows 8Windows 10Windows InstallationWindows MobileWindows NetzwerkWindows ServerWindows SystemdateienWindows ToolsWindows UpdateWindows UserverwaltungWindows VistaWindows XPXenserverXMLZusammenarbeit

Windows 10 neu installieren

Mitglied: imebro

imebro (Level 2) - Jetzt verbinden

21.10.2017 um 19:51 Uhr, 2375 Aufrufe, 23 Kommentare

Da auf meinem Laptop seit ca. einem Jahr kein großes Update mehr installiert werden kann, möchte ich das Windows nun neu installieren.
Vor allem deshalb, da mein Build 1511 (10586) nun auch nicht mehr mit den normalen Updates versorgt wird.
Grund für die Problematik war offenbar die Tatsache, dass ich seinerzeit von Windows 8 auf 10 upgegradet habe.

Ich habe nun bereits alle möglichen Daten auf eine ext. Festplatte gesichert (auch Profile von Firefox, Thunderbird etc.) sowie Treiber und Installationsdateien.

Auch habe ich den CD-Key meines Windows 10 Home ausgelesen und diesen in einer Textdatei gespeichert.

Was wäre nun die sinnvollste Vorgehensweise, um mein Windows komplett neu aufzusetzen?
Und... wie komme ich dann auch gleich an das aktuelle Build ran, bzw. wie kann ich gleich das aktuellste Windows installieren?
Das dürfte wohl das Build 1709 sein, soweit ich richtig informiert bin.

Auch wäre ich für Tipps dankbar, auf was ich ansonsten noch achten muss, bzw. was ich sonst noch vorab sichern muss.

Danke und Gruss,
imebro
Mitglied: wiesi200
21.10.2017 um 19:54 Uhr
Hallo,

Windows Updatetool bzw. Media Creator für Windows 10 runterladen und drüber laufen lassen. Dann müsste gut sein
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
21.10.2017, aktualisiert um 21:01 Uhr
Hallo,

Was wäre nun die sinnvollste Vorgehensweise, um mein Windows komplett neu aufzusetzen?

Per Media Creation Tool einen Installationsdatentraeger erstellen, davon booten und installieren oder halt den Update-Assistenten der selbigen Seite im Link. Ich persoenlich wuerde das Upgrade ohne Erhalt von Benutzerdaten machen. Gesichert hast Du ja alles.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
21.10.2017 um 21:41 Uhr
Zitat von imebro:

Auch habe ich den CD-Key meines Windows 10 Home ausgelesen und diesen in einer Textdatei gespeichert.

löbllich, aber den brauchst Du i.d.R- nicht, wenn auf der Kiste schonmal Windows aktiviert war. Windows erkennt das und aktiviert sich automatisch, sobald Du Internetverbindung hast.

Was wäre nun die sinnvollste Vorgehensweise, um mein Windows komplett neu aufzusetzen?

Platte komplett löschen und dann frisch installieren vom aktuellen Medium inslallieren.


Und... wie komme ich dann auch gleich an das aktuelle Build ran, bzw. wie kann ich gleich das aktuellste Windows installieren?
Das dürfte wohl das Build 1709 sein, soweit ich richtig informiert bin.

Kannst Du Dir einfach bei MS herunterladen. entweder mit dem Media Creation Tool oder Du benutzt den Windows ISO downloader von heidoc.net

lks
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
22.10.2017 um 09:12 Uhr
Danke Euch.

Habe jetzt über das Media Creation Tool das Windows auf einen USB-Stick runtergeladen.
Noch eine Frage zum löschen der C-Partition:
Kann ich LW C einfach so löschen? Also formatieren und danach über booten mit dem USB-Stick das neue Windows installieren?

Weiter oben wurde geschrieben, dass ich das Windows NICHT neu aktivieren muss (den Key hab ich ja), da Windows sich diesen merkt. Aber wenn ich Laufwerk C formatiere, wird das doch sicher nicht so sein...?

Zur Info:
Ursprünglich war das ein Laptop mit Windows 8.1 Home und ich habe es upgegradet auf Windows 10 Home.

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.10.2017 um 09:33 Uhr
Zitat von imebro:

Danke Euch.

Habe jetzt über das Media Creation Tool das Windows auf einen USB-Stick runtergeladen.
Noch eine Frage zum löschen der C-Partition:
Kann ich LW C einfach so löschen? Also formatieren und danach über booten mit dem USB-Stick das neue Windows installieren?

Kannst du machen, musst du aber nicht, aber zuerst das Media Creation Tool ausführen. Du kannst auch den neusten Build drüber laden und deine Daten behalten wenn du willst. Der Fragt dich da ab.

Weiter oben wurde geschrieben, dass ich das Windows NICHT neu aktivieren muss (den Key hab ich ja), da Windows sich diesen merkt. Aber wenn ich Laufwerk C formatiere, wird das doch sicher nicht so sein...?

Doch ist so.

Zur Info:
Ursprünglich war das ein Laptop mit Windows 8.1 Home und ich habe es upgegradet auf Windows 10 Home.

Bei Windows 8 war schon kein Key mehr notwendig, da dieser im BIOS gespeichert war, Windows 10 macht das etwas anders.

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
22.10.2017 um 09:52 Uhr
OK...

Der Grund für die Neuinstallation des Windows 10 ist ja, dass diese großen Updates immer mit einem Fehlercode abbrechen.
Leider konnte ich das Problem nicht lösen, sodass die großen Updates nicht installiert werden konnten. Somit blieb ich bei Build 1511 und für dieses gibt es nun keine Updates mehr (habe ich irgendwo gelesen).

Wenn ich nun versuche, das neue Build (also das, was jetzt auf meinem USB-Stick ist) drüber laden, ist dieser Vorgang doch der gleiche, als wenn dies über die automatische Update-Funktion von Windows passiert... oder?

Und... wäre nicht ein ganz neu und sauber aufgesetztes Windows grds. auch besser / sinnvoller?

Ach - eine Frage noch:
Kann ich irgendwie auch die WLAN-Verbindung inkl. aller Einstellungen und WLAN-Kennwort zu meiner FritzBox sichern und anschließend wiederherstellen?

Danke und Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: wiesi200
22.10.2017 um 10:46 Uhr
Du kannst die alten Updates nicht mit nem kpl. Buildwechsel von Win10 vergleichen, da wird eigentlich so gut wie alles ausgetauscht.
Wie sagt man so schön: "Versuch macht klug."
Neu installieren kannst du den dann immer noch.
Bitte warten ..
Mitglied: vossi31
22.10.2017 um 11:06 Uhr
Moin,

Kann ich irgendwie auch die WLAN-Verbindung inkl. aller Einstellungen und WLAN-Kennwort zu meiner FritzBox sichern und anschließend wiederherstellen?
Welche Einstellungen?
Oder kennst du den Netzwerkschlüssel nicht und hast auch keinen Zugriff auf die FB?

Henning
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
22.10.2017, aktualisiert um 12:13 Uhr
@ wiesi200:
Das habe ich gestern schon versucht.
Media Creation Tool gestartet und "Diesen PC upgraden" ausgewählt.
Dann lädt er Windows 10 runter.... dauert ne Zeit.... und dann, wenn es installiert wird, bricht er ab mit einem Fehlercode (0x8007007E - 0xB0000) - also genauso, wie beim Update über Windows Update

Gibt es auch eine Möglichkeit, die heruntergeladene "windows.iso" oder auch die Windows-Installation auf dem USB-Stick so zu nutzen, dass das Windows drüber geladen und nicht ganz neu installiert wird?

Und... falls ich doch komplett neu installieren muss... MUSS ich dann vorab die Partition C formatieren? Geht das nicht automatisch bei der Neuinstallation über den USB-Stick?

@ vossi31:
doch, den NW-Schlüssel habe ich. Aber ich dachte halt, dass es so etwas weniger aufwendig wäre )

LG
imebro

P.S.:
Wie kann ich sicher sein, dass mein Windows Key auch wirklich ein Key für Windows 10 ist?
Ich frage, weil ich soeben dies hier gelesen habe:

"Zusätzlich ist es aber möglich, dass Windows 10 Creators Update via dem Windows 10 Media Creation Tool (MCT) als ISO herunterzuladen und dann zu installieren. Das damit erstellte Boot-Medium kann dann auch für eine Neuinstallation verwendet werden. Wie das funktioniert erläutern wir weiter unten in diesem Beitrag. Wichtig dabei: Sie müssen eine gültige Lizenz für Windows 10 besitzen, wahlweise in Form eines Produktschlüssels oder über eine mit dem Microsoft-Konto gebundene digitale Lizenz. "
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
22.10.2017 um 17:46 Uhr
Zitat von imebro:

Wenn ich nun versuche, das neue Build (also das, was jetzt auf meinem USB-Stick ist) drüber laden, ist dieser Vorgang doch der gleiche, als wenn dies über die automatische Update-Funktion von Windows passiert... oder?

Nein. irgendetwas ist da anders. Ich konnte einen Acer TM8731 üebr Windows-Update nciht aktualisierebn, aber über ein heruntergeladenes ISO-Abbild schon.

Und... wäre nicht ein ganz neu und sauber aufgesetztes Windows grds. auch besser / sinnvoller?

Ein "frisches" Windows ist imerm wünhscneswert, wenn Du keine Altlasten haben willst.

  • einfach von Stick/DVD booten
  • Computerreparaturoptionen wählen
  • Kommandozueile starten
  • Mit diskpart Platt elöschen/neu paritionieren und formattieren.
  • installieren.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
22.10.2017, aktualisiert um 20:21 Uhr
Puuuh - Glück gehabt...

Über die Windows 10 Installations-CD (mit dem heruntergeladenen Windows 10 Vers. 1709) bootete das Laptop nicht.
Aber ich hatte das Windows auch auf einem USB-Stick installiert. Damit bootete das Laptop dann.

Dann habe ich die benutzerdefinierte Installation ausgewählt (also die, wo keine Daten erhalten bleiben).
Dann wurden mir alle Partitionen angezeigt. Also meine System-Partition (SSD-Platte mit Laufwerk C) sowie die zweite Platte (HDD).
Ich wählte dann meine SSD aus, wo bisher auch das Windows drauf installiert war (diese hieß "Laufwerk 1 Partition 4: Acer").
Dann erhielt ich eine Meldung, dass ich auf diese Partition kein Windows installieren könne.
Anschließend konnte ich weiter unten jedoch "Formatieren" auswählen, was ich auch tat.
Aber auch jetzt konnte ich diese Partition noch nicht auswählen.
Nun klickte ich auf "Löschen", um die Partition zu löschen und danach neu anzulegen.
Jetzt klickte ich auf "Neu", um sie neu anzulegen.
Die Partition wurde nun mit "Nicht zugewiesener Speicher" bezeichnet.
Anschließend wählte ich diese Partition wieder aus und versuchte wieder, über den WEITER-Button nun das neue Windows dort drauf zu installieren.

Jetzt erhielt ich jedoch wiederum eine Fehlermeldung, die ich abfotografiert habe und die für mich überhaupt nicht logisch ist:

xxx - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Danach habe ich den Rechner runtergefahren und das gleiche wieder versucht. Aber immer ohne Erfolg.
Am Ende habe ich ein - zum Glück - zuvor angelegtes Image über eine Wiederherstellungs-CD eingespielt und habe jetzt mein Laptop wieder genau so, wie vor der Aktion.

Aber...
Was habe ich falsch gemacht?
Und wieso konnte ich die vorherige Partition auf der System-SSD nicht auswählen... auch nicht, nachdem ich sie formatiert hatte?

@ lks:
Deine Vorgehensweise kann ich so nicht nachvollziehen.
Wenn ich über meinen USB-Installations-Stick gebootet habe, finde ich die von Dir angegebenen Auswahlen nicht:

einfach von Stick/DVD booten
Computerreparaturoptionen wählen
Kommandozueile starten
Mit diskpart Platt elöschen/neu paritionieren und formattieren.
installieren.


Danke und Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
22.10.2017, aktualisiert um 21:18 Uhr
Hallo,

Was habe ich falsch gemacht?

Es waere richtiger gewesen an dieser Stelle wo die vorhandenen Partitionen angezeigt werden einfach alle Partitionen des entsprechenden Laufwerkes zu loeschen und dann "Weiter" zu klicken.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
23.10.2017 um 08:01 Uhr
OK, danke...
Aber das "Laufwerk 1 Partition 1: Recovery" ist ja ein Wiederherstellungslaufwerk.
Da war ich mir nicht sicher, ob ich das einfach so löschen darf.

Werde also heute Abend nochmal so vorgehen, wie von Dir vorgeschlagen.
Soll ich dann diese 4 Partitionen im Laufwerk 1 (also der SSD) unten im Menü über den Button "Löschen" komplett löschen... also nicht "Formatieren"?

Und... muss ich anschließend noch über "Neu" dann zunächst eine neue Partition erstellen? Ggf. eine, die den kompletten zur Verfügung stehenden Speicherplatz der SSD enthält (also dann nur eine einzige Partition)?

Danke und Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Lochkartenstanzer
23.10.2017 um 08:31 Uhr
Zitat von imebro:

OK, danke...
Aber das "Laufwerk 1 Partition 1: Recovery" ist ja ein Wiederherstellungslaufwerk.
Da war ich mir nicht sicher, ob ich das einfach so löschen darf.

Löschen darfst Du das ohne weiteres. Ist sowieso nur der Herstellermüll drauf.


Werde also heute Abend nochmal so vorgehen, wie von Dir vorgeschlagen.
Soll ich dann diese 4 Partitionen im Laufwerk 1 (also der SSD) unten im Menü über den Button "Löschen" komplett löschen... also nicht "Formatieren"?

Am besten ssd komplett löschen und neu partitionen von windows anlegen alssen.

Wenn du alles gelöscht hat und windows einfachden nicht zugewiesenen bereich angibst legst es sich seine partitionen selbst an.

lks
Bitte warten ..
Mitglied: Yaimael
23.10.2017 um 08:41 Uhr
Hallo imebro,

löschen darfst du alles ;)
Die Recovery Partition ist, naja sagen wir nicht unbedingt nötig.

Nochmal Schrittweise:
1. Vom USB-Stick booten
2. Benutzerdefinierte Installation starten
3. alle alten Partitionen von der SSD löschen
4. Über den Punkt "Neu" die neue System Partition erstellen (die nötigen System Volumes die du vorher gelöscht hast werden automatisch wieder erstellt)
5. Die Installation auf der neu erstellten Partition starten.

Grüße
Yai
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
23.10.2017 um 09:07 Uhr
OK, danke Euch.
Werde das heute Abend mal versuchen

@ Yaimael:
Dein Punkt 4 enthält die Angabe "die nötigen System Volumes die du vorher gelöscht hast werden automatisch wieder erstellt".
Bedeutet das, dass am Ende wieder 4 Partitionen erstellt werden?
Das will ich eigentlich gar nicht. Am liebsten wäre mir eine einzige Partition auf der SSD als "System C:", auf der dann Windows 10 installiert ist.

LG
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Yaimael
23.10.2017 um 09:29 Uhr
@imebro
Das wird auch der Fall sein.
Was bei dir auf dem Bild Partition 2 und 3 ist wird immer angelegt.
Dort werden so Sachen wie der MBR erstellt. Davon siehst du in Windows nichts mehr.

Grüße
Yai
Bitte warten ..
Mitglied: BassFishFox
23.10.2017 um 12:58 Uhr
Hallo,

Das Recovery kannst Du loeschen.

muss ich anschließend noch über "Neu" dann zunächst eine neue Partition erstellen?

Windows wird die erforderliche Partitionierung selbst durchfuehren, wenn Du eine nichtpartitionierte/nichtformatierte SSD/HDD als Installationsziel angibst.

BFF
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
24.10.2017, aktualisiert um 08:17 Uhr
Danke Euch -> hat funktioniert!!

Aber ein paar Fragen habe ich noch:

1) ich habe mich zunächst mal mit meinem MS-Konto angemeldet. Bin aber später zu einer lokale Anmeldung gewechselt.
Nun hat mein Benutzerkonto (C:\Users\xxxxx) den Namen (Anfang meiner MS-Emailadresse). Ich wollte den Benutzernamen aber jetzt auch nicht einfach über den entsprechenden Registry-Eintrag ändern, da ich nicht weiß, ob ich dann was zerschieße...
Grund für den Umbenennungswunsch ist, dass ich von der vorherigen Installation den Inhalt von "...AppData\Roaming" und "...AppData\Local" gesichert hatte und diesen nun zurückspeichern will, damit ich (hoffentlich) dann meine Programmeinstellungen alle wieder so habe, wie vorher.
Nun weiß ich aber nicht, ob der veränderte Benutzername dann ein Problem ist.
Wie seht Ihr das oder ist das Ganze überflüssig?

2) Ich wollte gerne das gleiche Hintergrundbild haben wie vorher. Unter "Anpassungen" kam ich dann zu einem Fenster, wo ich dieses unter "Designs" gefunden habe. In diesem Design sind jedoch 6 Bilder hinterlegt und ich möchte nur das 1. Bild haben. Dazu habe ich dann oben - statt "Diashow" auf "Bild" umgestellt. Diese Einstellung wird jedoch offenbar nicht gespeichert. Beim Neustart wechseln die Hintergrundbilder dann...
Hat jemand von Euch ne Idee?

3) Windows 10 Home hat ja nun seine Standard-Speicherplätze für Dokumente (Eigene Dateien), Bilder, Videos, Musik etc. angelegt. In der vorherigen Installation hatte ich die Pfade dorthin verändert, sodass die Inhalte dieser Verzeichnisse bei mir auf der zweiten Festplatte (HDD) liegen.
Es gab jedoch anschließend immer Probleme mit den Pfaden und den unterschiedlichen Bezeichnungen --> Win 10 = Dokumente // Ich = Eigene Dateien. Wie kann ich das jetzt so lösen, dass ich die Original Bezeichnungen von Windows 10 weiterverwende... meine Dateien aber weiterhin auf der zweiten Festplatte liegen habe?

Danke und Gruß,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Yaimael
24.10.2017 um 11:24 Uhr
Hi imebro,

freut mich zuhören das alles geklappt hat.

zu 1.
Keine Ahnung ob das Auswirkungen hat mit dem geänderten namen.
Ich würde es einfach testen. Noch hast du ja alles auf dem Aktuellen Stand gesichert ;)

zu 2.
Sicher das es erst nach dem Neustart passiert?
Wüsste jetzt nicht warum das passiert.

zu 3.
Du kannst die Ordner umleiten indem du auf die Eigenschaften des entsprechenden Ordners gehst und dann Pfad anpasst.
(Siehe Bild)
2017-10-24 11_20_32-eigenschaften von dokumente - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
24.10.2017 um 12:02 Uhr
OK und danke...

Vielleicht ist das mit dem Namen des Benutzerkontos unter "C:\Benutzer\xxxx" ja auch gar nicht so schlimm und es gibt kein Problem, wenn ich die Inhalte aus "...AppData\Roaming" und "...AppData\Local" jetzt zurück sichere.
Was denkst Du / Ihr?

Bezüglich Hintergrundbild werde ich heute nochmal genau checken.
Notfalls versuche ich das von mir gewünschte Bild irgendwie aus dem Design zu extrahieren (falls das geht) und speichere es dann als Solo-Hintergrundbild ab.

Klingt ja einfach mit dem Ändern der Pfade. Dann werde ich das auf jeden Fall machen.
Wäre es denn auch sinnvoll, das mit dem Desktop-Pfad zu machen?
Ich habe auf meinem Desktop nämlich ne Menge Verzeichnisse (keine Verknüpfungen), in denen eine Menge Daten sind.
Wenn ich nun den Desktop-Pfad auch auf die zweite Festplatte (HDD) verlege, würde das ja die Systemplatte (SDD) entlasten.
Oder wird das System dadurch langsamer etc.?

Danke und Gruss,
imebro
Bitte warten ..
Mitglied: Yaimael
24.10.2017 um 13:23 Uhr
Bitte gerne

ich glaube nicht das es zu einem Problem kommen sollte.
Versuch es mit einem unkritischen Programm aus. Am besten eins nachdem anderen.
Es wird wahrscheinlich nicht bei allen gehen aber den meisten schon.

Schau mal in den Pfad rein
C:\Benutzer\NAME\AppData\Local\Microsoft\Windows\Themes\DESIGNNAME
Kann sein das du es darin findest.

Das kannst du natürlich machen.
Denke aber daran das über den Button Verschieben zu machen.

Grüße
Yai
Bitte warten ..
Mitglied: imebro
25.10.2017 um 08:36 Uhr
OK, hat auch alles funktioniert. Danke!!

Habe den Namen des Ordners unter "C:\benutzer\" nicht umbenannt und den merkwürdigen Teil meiner Email-Adresse nun dort akzeptiert

Hintergrundbild habe ich irgendwie hinbekommen (keine Ahnung wie es am Ende ging...).

Und Eigene Dateien & Co habe ich auf die 2. Festplatte (HDD) gelegt, inkl. Desktop.
Hat alles gut funktioniert und auch Firefox sowie Thunderbird laufen wieder und es war völlig problemlos, die jeweiligen - vorher gespeicherten - Profile wieder zurück zu kopieren und zu nutzen. Sofort war alles wieder genau wie vorher, inkl. aller Einstellungen... sogar der Tabs in Firefox und auch aller Emails und Kalendereinträge in Thunderbird.

Jetzt noch die Programme installieren und gut iss

LG
imebro
Bitte warten ..
Ähnliche Inhalte
Windows 10
Windows 10 neu aufsetzen
gelöst Frage von gamerffWindows 107 Kommentare

Hallo Forum, ich habe anfang August das Upgrade von Windows 8.1 auf Windows 10 an meinem Notebook durchgeführt. Jetzt ...

Windows 10

Windows 10: "Wird neu gestartet"

gelöst Frage von 21277Windows 107 Kommentare

Hallo, die Mehrheit unser Windows 10 Pro Domänenrechner haben beim herunterfahren ein Problem: Im Abmeldebildschirm steht "Wird neu gestartet". ...

Windows 10

Neu in Windows 10: Mehrere Papierkörbe

Information von LochkartenstanzerWindows 1011 Kommentare

Moin MS scheint Umweltschutz ernstzunehmen und führt Mülltrennung in Windows ein. ;-) lks

Windows 10

Windows 10 Apps und Store neu installieren

gelöst Frage von tzabbiWindows 106 Kommentare

Hallo Leute, ich habe derzeit das Problem, dass einige Windows Apps wie Fotos und der Store nicht mehr geöffnet ...

Neue Wissensbeiträge
LAN, WAN, Wireless
OPNsense Captive Portal mit vordefnierten Voucher
Tipp von Crusher79 vor 1 TagLAN, WAN, Wireless

Hallo, Ziel war es vorhandene Klienten-Daten (Nummer im System) und Kennwörter anzulegen. Voucher werden durch externes Programm in Papierform ...

Administrator.de Feedback
Entwicklertagebuch: Die nächste Version
Information von admtech vor 1 TagAdministrator.de Feedback6 Kommentare

Hallo Administrator User, vielleicht haben es einige User schon mitbekommen: Wir arbeiten aktuell an einer komplett neuen Version von ...

Windows Server

Active Directory ESE Version Store Changes in Server 2019

Information von Dani vor 5 TagenWindows Server

Moin, Last month at Microsoft Ignite, many exciting new features rolling out in Server 2019 were talked about. But ...

Exchange Server

Microsoft Extending End of Support for Exchange Server 2010

Information von Dani vor 5 TagenExchange Server5 Kommentare

Moin, After investigating and analyzing the deployment state of an extensive number of Exchange customers we have decided to ...

Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Windows Domäne, SBS 2011, Anmeldung als Admin nicht mehr möglich
Frage von big-dummyWindows Server19 Kommentare

Hallo, vorab: ich habe nun leider keine Grundruhe mehr - die Folgen wären katastrophal. Was ist das Problem: Ich ...

Router & Routing
Anmeldung am Router von einer ext. IP?
Frage von BigSnakeyeRouter & Routing15 Kommentare

Hallo, ich habe gerade seltsames in meiner Fritzbox entdeckt. Plötzlich war die Verbindung unterbrochen - kein Internet. Also habe ...

Windows 10
Win 10 PC blockiert
Frage von tsunamiWindows 1013 Kommentare

Guten Morgen, ich habe ein komisches Problem: Windows 10 Pro PC startet normal. Internet ist für ca. 5 Sekunden ...

KVM
Performance Verlust durch Virtualisierung
Frage von RalleoniusKVM12 Kommentare

Hallo zusammen, ich überlege meinen Server mit Debian, der als Webserver dient zu virtualisieren um eine 2te Maschine auf ...