Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Windows 2000/XP Profession vom Server aus installieren

Mitglied: 3009
Hallo,wir haben eine Menge PC's und bald kommen noch mehr dazu. Wir möchten diese nun alle über einen Server installieren lassen. Habe ich schon mal gesehen, da wird einfach nur übers netz gebootet und der holt sich das alles ausm Netz. Nicht nur Betriebssystem, sondern auch Software und was dazu gehört (Office, ...)Ich habe leider keine Ahnung, wo ich dort ansetzen soll um zu suchen.Ist bei solchen Systemen eigentlich eine Individuelle Installation von Software auf verschiedenen Rechnern möglich? z.Bsp, der und der Rechner bekommt ein spezielles Programm, welches andere nicht bekommen, etc.Achja, wie mein Chef immer sagt: Billig, will ich :-) face-smileGrussNicoPS: Ihr könnt mir ja auch mal die teuren Systeme nennen, so wie ich meinen Chef kenn, kricht er die Preise richtig runter *hrhr*

Content-Key: 1709

Url: https://administrator.de/contentid/1709

Ausgedruckt am: 25.10.2021 um 09:10 Uhr

Mitglied: linkit
linkit 28.07.2004 um 19:10:55 Uhr
Goto Top
Also das sind zwei ganz unterschiedliche Dinge, die du da willst. Gehen tut aber beides...

Das erste sind die seit Windows 2000 Server implementierten Remote Installationsdienste...

Hierbei ist einiges zu beachten, ich würde dir hier Fachliteratur empfehlen:

Beispielsweise Windows 2000 im Netzwerkeinsatz/Hanser Verlag , oder falls du Windows 2003 einsetzt oder eine genaue Erklärung möchtest im Profibuch Windows Server 2003 für Insider (kannst du in demfall auch für 2000 verwenden) von Markt+Technik, findest du alles bis ins Detail erklärt auf Seite 136-158.
Du siehst schon an der Seitenanzahl, daß ich das nicht alles hier in eine Antwort bekomme.

Vom Prinzip her ist es so:

1. Es wird eine RIS-Installation im Netzwerk abgelegt.
2. Dann bootest du über die Netzwerkkarte, oder falls diese das nicht kann mit einer preperierten Bootdiskette + Netzwerktreiber. Die Erfahrung hat gezeigt, daß manche Netzwerkkarten hier ganz schön zicken können. Bewehrt haben sich Standard-Modell von 3COM und Intel bei unseren Kunden.
3. Nun wird nur noch der Remoteinstallationsprozess gestartet und WIndows wird hochgezogen.

Der Teufel liegt wie immer im Detail... mehr dazu im Buch von oben....


Das 2. Problem ist Software im Netz zu verteilen. Mit WindowsBoardmitteln kannst du da schon viel machen. Beispielsweise kannst du mit den ResourceKit von Office 2000/XP/2003 eine administrative Installation machen, die nur auf den Platte abgelegt wird inklusive Steuerungsdatei. Diese lassen sich per Gruppenrichtline auch mit unterschiedlichen Einstellungen und für unterschiedliche Benutzer installieren.

Es gibt auch ein paar Tools von Microsoft kostenlos zum runterladen, um Programme wie beispielseweise den Adobe Reader im Netz damit zu verteilen. Dabei werden Snapshotdateien von einer Installation erstellt, die dann für die Verteilung dienen.

Professionelle Verteilungssoftware gibt es auch von Microsoft mit dem SMS Dienst (Software Managment Service) oder von Novell mit dem ZEN Networks (greift aber tief in das System ein).
Mitglied: 3009
3009 28.07.2004 um 19:21:40 Uhr
Goto Top
Danke für die schnelle Antwort.

ich denke mit den Netzwerkkarten wirds keine Probleme geben, mein meinem Freund in der Firma bauen die einfach eine passende Karte ein, und entfernen die nach der Installation übers netz.

Dort habe ich auch gesehen, das alle Programme die >>Remote<< installiert werden, im msi format vorliegen müssen. Ist das generel bei jeder Remote-Installations-Prozedur so?

Ich habe auch mal im Netz nach Büchern zum Thema gesucht, und bin da auf eines gestossen, weis aber nicht, ob das weiterhelfen kann -> Windows XP Clientmanagement; ISBN: 3-8266-0924-7

Gruss
Nico
Mitglied: Atti58
Atti58 28.07.2004 um 20:27:15 Uhr
Goto Top
Eine andere Möglichkeit wäre es, ein Standardinstallations-Image zu erstellen (ggf. auch mehrere ... mit unterschiedlicher Hard- oder Software) und diese dann über Symantec Norton Ghost zu verteilen, man kann sich das Programm mal testweise runterladen, es ist schon recht mächtig. Man sollte aber vermeiden, das Image-Original schon in die Domäne aufzunehmen ...
Mitglied: linkit
linkit 28.07.2004 um 20:45:46 Uhr
Goto Top
Buch:

Also ich empfehle dir wie oben schon genannt das Buch:

Windows Server 2003 für Insider von Markt+Technik 3-8272-6554-1

die Erklärung reicht dafür völlig aus, außerdem stehen für viele andere Bereiche noch Lösungen und Insiderwissen drinen.

ist aber nicht billig => 99 ?


MSI - PAket:


Im Prinzip ja, aber du brauchst auch noch MST => Microsoft Transformationspaket, denn in dem stehen die Änderungen und Einstellungen drinnen.... dafür gibt es von MS Tools beispielsweise für Snapshot und für Office....
Mitglied: 3009
3009 29.07.2004 um 08:06:40 Uhr
Goto Top
Eine andere Möglichkeit wäre es,
ein Standardinstallations-Image zu erstellen
(ggf. auch mehrere ... mit unterschiedlicher
Hard- oder Software) und diese dann
über Symantec Norton Ghost zu
verteilen

Guten Morgen,

danke für den Tip, aber das wusste ich schon vorher und kommt deshalb nicht für uns in frage, da wir die Hardware kaufen, wann wir sie benötigen, und deshalb total unterschiedliche Hardware haben. (von amd 300 Mhz - Pentium 4 3,4 Ghz)

gruss
nico
Mitglied: Atti58
Atti58 29.07.2004 um 08:30:05 Uhr
Goto Top
Habt Ihr Euch schon mal überlegt, wie Ihr Eure Hardware in ein , zwei Jahren warten wollt, wenn Ihr so unterschiedliche Systeme habt? Wir haben ausschließlich Hardware von einem Hersteller und schon die größten Treiberprobleme, wenn wir neue Systeme aufspielen müssen ...
Mitglied: 3009
3009 29.07.2004 um 08:34:46 Uhr
Goto Top
Moin.

Treiberprobleme?

Hmm, ham wir nicht, vielleicht weil wir ausschließlich Standard Hardware kaufen :-) face-smile

Wir kaufen immer 5 - 10 gleiche Rechner auf einmal, erst vor kurzem haben wir 20 gleiche Rechner bestellt. Dafür fliegen wieder uralt Rechner raus ... wir haben keine Probleme damit.

Gruss
Nico
Mitglied: hpnoan
hpnoan 31.01.2005 um 13:29:03 Uhr
Goto Top
Grüsse

Ich selber habe ebenfalls einige Erfahrungen
in Sachen Symantec Ghost.

Wir setzten das bei uns (ca. 300 Installationen) ein.

Wenig Aufwand. Wie gesagt, sehr mächtig.
- Sicherheitsabbilder z.b. für Server
- etc.


Falls ich mal weiterhelfen kann, bitte melden.

Viel Erfolg noch
und eine Gute Zeit

hpnoan
Heiß diskutierte Beiträge
question
Realistische Zeiterfassung für undisziplinierten Mitarbeiter? gelöst istike2Vor 18 StundenFrageWindows 1014 Kommentare

Hallo, ab Januar bin ich fest angestellt und wurde mir u. A. mitgeteilt, dass wir die Arbeitszeiten in einem Android-App erfassen sollen. Soweit OK. Das ...

question
PC zeigt kein Bild mehrben1300Vor 1 TagFrageHardware14 Kommentare

Hallo zusammen, mein PC geht zwar noch an (LED leuchten und Lüfter laufen), aber ich erhalte kein Bild mehr. Mainboard: MSI B450M Mortar Max Mainboard ...

question
Browserverhalten bei nicht offizieller TLD im privaten NetzSiegfried36Vor 1 TagFrageDNS21 Kommentare

Moin, ich hoffe ihr könnt mir helfen Licht ins Dunkel zu bringen. So ganz verstehe ich diesen ganzen Zusammenhang nicht. Ich will in meinem internen ...

question
Netzwerkproblem Feuerwehr EinsatzleitfahrzeugTorstenWeVor 19 StundenFrageNetzwerke3 Kommentare

Hallo Zusammen, Ich bin Mitglied in einer Feuerwehr mit einem Einsatzleitwagen. In diesem LKW sind mehre Computer-Arbeitsplätze mit einem eigenen Netzwerk verbaut. Wir haben ein ...

question
JBOD - Platte kopieren möglich? gelöst DoKi468Vor 1 TagFrageFestplatten, SSD, Raid2 Kommentare

Hallo zusammen, eine Frage: Ich habe eine Synology NAS und habe dort ein JBOD eingerichtet mit 2 4TB Platten Allerdings springt bei einer Platte teilweise ...

question
Benötige Empfehlung für Komponenten - Umstieg von Ubiquiti auf welches System??Dominik187Vor 7 StundenFrageNetzwerke13 Kommentare

Guten Tag liebe Community, aktuell habe ich einige Produkte von Ubiquiti im Einsatz und überlege, das System zu wechseln, denn leider habe ich mich schon ...

question
Mit SSH auf Android - Fehler mit "mount"PeterGygerVor 19 StundenFrageNetzwerke16 Kommentare

Hallo Ich bin über SSH auf einem Android Device (Nvidia Shield). Das Device funktioniert im LAN. D.h. der Zugriff auf Dateien auf dem NAS über ...

question
Wordpress bereitstellenWolf6660Vor 15 StundenFrageHosting & Housing7 Kommentare

Hi, ich habe eine Domain ohne Webspace gekauft und diese auf meine IP umgeleitet. Nun würde ich gerne eine Wordpress Seite erstellen und diese Online ...