Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

Windows 2003 Server. VPN Probleme (erledigt)

Mitglied: chr2002

VPN geht, kann aber keine Clients im MS Netzwerk sehen

Hallo,

Habe folgendes Problem,

Habe auf einem Windows 2003 Server einen VPN Dienst eingerichtet. Im Server sind 2 NIC´s eingebaut, eine ist mit meinem internen Netzwerk verbunden. Da sind 3 Clients (2x Win2k 1x WinXP Home) ein Router und ein Hardware Webserver. Der IP´s Bereich für dieses Netz ist 192.168.0.x. Alle Clients bekommen die IP´s und die Gateway IP vom Router, auch die NIC des Win2k3 Server bekommt seine IP vom Router. Im Router hab ich festgelegt, dass er den Clients jedesmal die selbe IP geben soll. (W2k3 bekommt immer 192.168.0.6). Die andere NIC des Servers ist mit einem WLAN verbunden. Der IP bereich des WLAN ist 192.168.1.x. In dem VPN Einstellungen des Server hab ich festgelegt, dass das WLAN eine Art Internet ist und daher unsicher ist. Im Wlan gibt es keinerlei Sicherheitsmechanismen (kein WEP/WPA und keine MAC Filterung)

Wenn ich mich mit meinem Laptop mit dem Internen Netzwerk verbinde (Netzwerkkabel an Router) dann kann ich alle anderen Clients im MS Netzwerk sehen (Arbeitsgruppe PRIVAT). Intetnet geht auch und ich kann den Webserver erreichen.


Wenn ich meinen Laptop mit dem WLAN Verbinde (IP Adresse kommt vom Accesspoint per DHCP), kann ich mich problemlos am VPN Server anmelden und bekomme auch eine IP Adresse den internen Netzwerkes zugewiesen (Der VPN Server gibt mir eine IP aus einem Pool 192.168.0.101 - 192.168.0.150).

Auch über VPN kann ich ins Internet und kann alle Clients anpingen. Den Webserver erreiche ich auch. Nur das MS Netzwerk geht nicht, ich kann keine Clients in der Netzwerkumgebung sehen.

Wenn ich am Laptop eine die IP Adresse \\192.168.0.1 eingebe, dann sehe ich die Freigaben dieses Clients.

Die VPN Verbindung läuft über PPTP.

Mit Googeln bin ich leider auch nicht weiter gekommen.

Content-Key: 4954

Url: https://administrator.de/contentid/4954

Ausgedruckt am: 24.06.2021 um 19:06 Uhr

6 Kommentare
Mitglied: Doerfel
hat nicht die Netzwerkumgebung was mit Netbios (broadcasts) zu tun.

Wird das vielleicht irgendwie blockiert!?
Für was brauchst du den unbedingt die Netzwerkumgebung?!
Mitglied: chr2002
Ja, das hat was mit Netbios zu tun. Die Namensauflösung funktioniert nur über die VPN Verbindung nicht richtig, wenn ich die IP eines Clients im Explorer eingebe "//192.168.0.1" ist mein Desktop PC mit dem Netbios Namen CHRISTIAN.

Ich brauche die Netzwerkumgebung eigentlich nicht wirklich, sie ist aber ein Teil des MS Netzwerkes und ich möchte gern, dass sie auch über VPN funktioniert. Ich mache das ganze, damit ich mich mit VPN und Netzwerk etwas Erfahrung sammeln kann.
Mitglied: Doerfel
Kannst du über die VPN Verbindung mit NSLOOKUP "Rechnername" einen Namen in eine IP-Adresse auflösten, wenn nicht mal die DNS Einstellungen prüfen und ggf. bei den TCP/IP-Einstellungen der VPN Verbindung manuell den DNS Server eintragen.

Vielleicht kann man hier auch nen WINS Server, falls du einen am laufen hast, eintragen.
Mitglied: id.scary
NetBIOS wird nicht über VPN geroutet.

imho hast du 2 Möglichkeiten.

1. Du trägst in deine host-datei alle Rechnernamen im Netzwerk und dazugehörige IP ein.
Ist zwar umständlich, wenn das Netz gross wird, aber es funktioniert... :-P

2. Du brauchst WINS oder DNS-Server im Netz. Installiere einfach DNS-Server in win2k3 und die clients haben als DNS-Server win2k3-ip stehen.

das sollte schon funzen...
Mitglied: chr2002
Thx, es geht jetzt :) face-smile

Hab alle Hostnamen und IPs in der LMHOSTS eingetragen.

Vielen Dank für die schnelle Hilfe :) face-smile
Mitglied: G-KA
Hatte das gleiche Problem, das nach langem Suchen wie folgt behoben wurde:

SERVER: Start - Einstellungen - Systemsteuerung - Netzwerkverbindungen - Lan-Verbindung des Servers - Eigenschaften - Registerkarte Allgemein - Internetprotokoll (TCP/IP) - Eigenschaften - Erweitert - Registerkarte WINS - Netbioseinstellungen auf Standard setzen (Netbios-Einstellung des DHCP-Servers verwenden. ....)

Zu beachten: In meinem Fall ist der DSL-Router der DHCP-Server.
Heiß diskutierte Beiträge
question
Betriebsauflösung - VorgehensonderbarerVor 1 TagFrageOff Topic8 Kommentare

Hallo Zusammen, ich hoffe ich bin hier jetzt im richtigen Bereich. Ich habe eine Betriebsauflösung vor mir. Hier wäre mir wichtig wie ihr hier so ...

info
Windows 11 Event am 24.06.2021FrankVor 4 StundenInformationWindows 1133 Kommentare

Heute, am 24.06.2021 hat Microsoft das neue Windows 11 vorgestellt. Per Online-Event zeigt Microsoft, was die Zukunft von Windows 11 bringt. Durch die geleakte Version ...

info
Kostenloses E-Book: OPNsense - Mehr als eine FirewallFrankVor 1 TagInformationFirewall2 Kommentare

In Zusammenarbeit mit unserem Partner IT-Administrator und Thomas Krenn kommt diesen Monat ein kostenloses E-Book zum Thema "OPNsense - Mehr als eine Firewall". Erhaltet detaillierte ...

question
10 gb Netzwerk deutlich zu langsamWern2000Vor 9 StundenFrageWindows Netzwerk16 Kommentare

Hallo, hab hier einen Server umgebaut und ihm ein Supermicro X10dri-t verpasst. Soweit so gut. Allerdings ist das 10 gb/sek Netzwerk deutlich zu langsamm. laut ...

question
Windows 10 Speicher erweitern gelöst server007Vor 1 TagFrageWindows 106 Kommentare

Servus, Ich habe Windows 10 auf VMware laufen und habe am Anfang(beim erstellen) zu wenig Speicher hinzugefügt nun habe ich in den VM Settings den ...

question
Namensfindung für neue IT-AbteilungdeMerlVor 6 StundenFrageOff Topic11 Kommentare

Hallo zusammen, wir werden in nächster Zeit im Unternehmen einige Umstrukturierungen in der IT vornehmen und auch neue Abteilungen schaffen. Ich bin nun auf der ...

question
Datei(en) aus tibx-Datei extrahieren gelöst achkleinVor 1 TagFrageBackup11 Kommentare

Hallo, ich muss ein System wegen Überspannung neu aufsetzen. Leider ist auch die Festplatte betroffen, an die Dateien komme ich nicht mehr ran. Es gibt ...

question
WireShark alternative für die Festplattelord-iconVor 1 TagFrageMicrosoft5 Kommentare

Hi, kennt einer ein Programm, der mit Detailierte Informationen liefern kann, was/wer/wo auf der Festplatte macht. Also Programmseitig. Wer ließt welche Datei was wurde angefragt ...