Windows 7 Treiber für Mainboard Asus A8R32-MVP Deluxe

bigbootykilla
Goto Top
Hi Leute,

ich habe hier ein relativ altes Asus Mainboard AMD Sockel 939 (Modell: A8R32-MVP Deluxe mit Uli Chipsatz! http://www.computerbase.de/artikel/mainboards/2006/test-asus-a8r32-mvp- ... ) . Ich habe hier Windows 7 installiert, da ich ihn als MediaPC fürs Wohnzimmer nutzen wollte. Leider musste ich nun feststellen, dass es für das Mainboard anscheinend keinen Windows 7 Support mehr gibt. Nun dachte ich mir, ich schau mal auf der Uli Support Seite nach und musste feststellen, dass es ULI wohl nicht mehr gibt und ich mir den Chipsatz irgendwo von der Nvidia Seite geladen habe. Uli integrated 2.20 nennt sich der Treiber dafür. Den Realtek Sound Treiber brauch ich auch denke ich, aber der von der Realtek Seite installiert er nicht und bringt das Programm zum Absturz. Im Geräte Manager sind auch noch 2 unbekannte Geräte, die in der Eigenschaft als PCI Standard-ISA-Brücke drinnen stehen.

Kann mir da jemand helfen? Hat vielleicht einer zufällig das Board mit Windows 7 zum laufen bekommen? Ich hab wenig Lust auf Vista zurückzugehen, da ich mit Windows 7 ganz zufrieden bin!

gruß bigbootykilla

Content-Key: 150378

Url: https://administrator.de/contentid/150378

Ausgedruckt am: 17.08.2022 um 18:08 Uhr

Mitglied: Diskilla
Diskilla 05.09.2010 um 20:41:54 Uhr
Goto Top
Hi bigbootykilla,

hast Du schonmal probiert einfach die Vista Treiber zu verwenden? Die funktionieren sehr oft auch unter Windows 7.
Ich denke mal, es ist auf jeden Fall einen Versuch wert face-wink

Greetz Diskilla
Mitglied: bigbootykilla
bigbootykilla 05.09.2010 um 21:00:15 Uhr
Goto Top
ja die hab ich runtergeladen. Ich hab den oben genannten ULI chipsatz mit dem Treiber für Uli Chipsätze v.2.20 bereits versucht zu installieren! Leider sagt er mir falsches OS und wenn ich den Kompatibilitätsmodus für XP SP3 oder Vista SP2 versuche, dann startet er mir zwar die Installation, aber er will bei ca. 80% das Programm wegen unerwartetem Fehler schließen und tut dies dann auch.
Mitglied: pieh-ejdsch
pieh-ejdsch 05.09.2010 um 21:08:44 Uhr
Goto Top
Hi,

Du kannst doch das TreiberArchiv entpacken und dann die Treiber über den Gerätemanager draufprügeln seperat installieren.

Vorher aber einen Systemwiederherstellungspunkt setzen. ggf UAC deaktivieren

Gruß Phil
Mitglied: Rainman
Rainman 05.09.2010 um 22:35:38 Uhr
Goto Top
Hi, das Board hat einen Ati Chipsatz vielleicht ist das der fehlende Treiber, Uli war beim A8N die Southbridge. mfg
Mitglied: bigbootykilla
bigbootykilla 13.09.2010 um 23:31:16 Uhr
Goto Top
Die Chipsätze von Ati waren doch damals die von ULI. Ich hab jetzt einfach paar Dinge im BIOS deaktiviert und schon sind die Ausrufezeichen weg. Den SATA Controller braucht anscheinend kein Mensch. geht ja auch ohne face-wink