Windows RIS XP Image

xilodynamit
Goto Top
Hallo,

ich habe mir vor drei Tagen aus einer XP Pro Sp3 Cd ein RIS IMage erstellt.
Habe aus dem I386 Ordner setupldr , ntdetect.com und startom.n_(expandiert) entnommen.
startrom.n_ zu xp.0 umbenannt, setupldr zu ntldr umbenannt.
Folgende Winnt.sif erstellt:

[Data]
AutoPartition=1
UnattendedInstall="Yes"
MsDosInitiated=No
OriSrc = "\\192.168.0.111\winxp"
OriTyp = "4"
LocalSourceOnCD = 1
AutomaticUpdates=yes




[SetupData]
OsLoadOptions = "/fastdetect"

SetupSourceDevice = "\Device\LanmanRedirector\192.168.0.111\XP\winxp"

[Unattended]
InstallFilesPath=\\192.168.0.111\XP\Winxp\i386

UnattendMode=DefaultHide
TargetPath=\WINDOWS
UnattendSwitch=yes
OemSkipEula=Yes
Repartition=No
WaitForReboot=No
OemPreinstall=Yes
DriverSigningPolicy=Ignore
NonDriverSigningPolicy=Ignore
OemPnpDriversPath="D\LR\At;D\LR\At1\VistaWin7_32;D\LR\At1\VistaWin7_64;D\LR\At1\Win2003_32;D\LR\At1\Win2K;D\LR \At1\WinXP2003_64;D\LR\At1\WinXP_32;D\LR\At2\vista_32;D\LR\At2\vista_64;D\LR\At2\Win2003_32;D\LR\At2\Win2k;D\L R\At2\WinXP2003_64;D\LR\At2\WinXP_32;D\LR\B1;D\LR\I1;D\LR\NV;D\LR\NV1;D\LR\R1\2000;D\LR\R1\VISTA\32;D\LR\R1\VI STA\64;D\LR\R1\XP;D\LR\R2\2000;D\LR\R2\VISTA\32;D\LR\R2\VISTA\64;D\LR\R2\XP;D\LR\R3;D\LR\SiS;D\LR\V1;D\LR\V2;D \LR\Y"


[GuiUnattended]
EncryptedAdminPassword=NO
OEMSkipRegional=1
TimeZone=110
AdminPassword=*
OemSkipWelcome=1


[UserData]
FullName="Test01"
OrgName="Test01"
ComputerName=N6E7U
ProductKey=XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX-XXXXX



[TapiLocation]
CountryCode=49
Dialing=Tone

[RegionalSettings]
LanguageGroup=1
Language=00000407
SystemLocale=00000407
UserLocale=00000407
InputLocale=0407:00000407


[Identification]
JoinWorkgroup=NETZ1

[Networking]
InstallDefaultComponents=Yes







Netzwerktreiber funktionieren.

So nun das Problem:
ER bootet und lädt dann die ntdetect.com, dann startet er den Textmode und installiert die ganzen Treiber (tftp32 zeigt keinen Fehler an) der Netzwerktreieber wird auch korrekt installiert.
Dann steht unten in der weißen Leiste Windows startet(oder so was ähnliches).
Komischerweise kommt dann nicht der Dialog mit den Partionierungseinstellungen sondern der Windows Bootscreen, mit einem grauen Balken(Server 2003?) hat 2 Stunden geladen. Kein Ergebnis.
Vielen Dank schon mal im Vorraus für Lösungsvorschläge.

Grüße

Content-Key: 185509

Url: https://administrator.de/contentid/185509

Ausgedruckt am: 01.07.2022 um 09:07 Uhr

Mitglied: mak-xxl
mak-xxl 26.05.2012 aktualisiert um 13:21:06 Uhr
Goto Top
Moin xilodynamit,

hast Du mit exakt den Quellen und Treibern auf dem 'ER' schon mal eine Installation per Hand vorgenommen und funktionsfähig abschließen können?

Frohe Pfingsten und freundliche Grüße von der Insel - Mario
Mitglied: xilodynamit
xilodynamit 26.05.2012 um 14:13:47 Uhr
Goto Top
Hallo,

ich verstehe jetzt nicht was du meinst, die Quelldateien , I386 Ordner wurden schon oft zur Installation per Cd verwendet, aber die Datein wurden mit dem SP3 geslipstreamt und per svcpack.inf wurden updates hinzugefügt.

Grüße

P.S: ISt an zwei unterschiedlichen Rechneren getestet worden --> gleiches Ergebniss.
P.S.S Komisch ist auch das der Blaken nicht blau sondern grau ist ähnlich der Server Editionen.
Mitglied: mak-xxl
mak-xxl 26.05.2012 um 20:14:08 Uhr
Goto Top
Moin xilodynamit,

Zitat von @xilodynamit:
ich verstehe jetzt nicht was du meinst, die Quelldateien , I386 Ordner wurden schon oft zur > Installation per Cd verwendet, aber die Datein wurden mit dem SP3 geslipstreamt und per > svcpack.inf wurden updates hinzugefügt.
... ich meine, bevor man eine RIS auf irgendeine Hardware loslässt, sollte eine komplette Installation mit exakt den Quellen erfolgreich zum Laufen gebracht werden!

P.S: ISt an zwei unterschiedlichen Rechneren getestet worden --> gleiches Ergebniss.
P.S.S Komisch ist auch das der Blaken nicht blau sondern grau ist ähnlich der Server Editionen.

Siehe oben - wenn das erfolgreich (sic!) abgeschlossen wurde, kann man nach Fehlern im RIS-Management suchen.

Frohe Pfingsten und freundliche Grüße von der Insel - Mario
Mitglied: ITwissen
ITwissen 27.05.2012 um 12:51:19 Uhr
Goto Top
Ich selbst mach das via "unattended"

http://unattended.sf.net

Allerdings ist der Server dann Linux und das funktioniert perfekt.
Nebenbemerkung: Die Software installiere ich anschliessend mit WPKG (http://www.wpkg.org)

Ich schreib das, damit du vielleicht mal dort in die Beschreibung schauen kannst und damit den einen oder anderen Tipp bekommst.

Was mir an der Konfiguration auffällt:

[Data]
AutoPartition=1

Heisst das nicht, er soll einfach die erste Partition nehmen, ohne nachzufragen?
Mitglied: xilodynamit
xilodynamit 01.06.2012 um 15:40:40 Uhr
Goto Top
Hallo,

habe das Problem inzwischen gelöst, der freigegebene Ordner muss mit der einefachen Dateifreigabe freigegeben werden.
Nur die Festplatte macht mir jetzt Probleme, erst lies sich Windows garnicht installieren, er wollte immer Daten auf den unbekannten Datenträger schriben (diese 8MB Partion). Jumper überprüft und die Festplatte am 1 PATA Port als Master angehängt (Slave ist ein DVD Laufwerk), Windows installiert also und kopiert alle Daten auf die Festplatte (mit Knoppix überprüft), nach dem Neustart aber die Meldung: Fehler beim Lesen des Datenträgers Neustart mit Strg+Alt+Entf.
Die Festplatte ist eine Seagate Baracuda 7200.7 mit 80 GB. Habe das gleiche Modell nochmal und deshalb die Festplatten mal getauscht, immer noch diese Meldung. Habe schon alles probiert MBR neuschreiben, Partionstabellen erneuern, Low Level Formatierung. Bei einer alten 8 GB Platte klappt alles ohne Probleme, Windows bootet und lädt den GUI Setup.
Grüße