Windows XP Media Center Edition netzwerkfähig mit Domäne?

hondafreund
Goto Top

oder auch: Toshiba Qosmio G20 und die Freuden mit Microsoft

Hallo alle miteinander!
Ich muss hier mal meinen Frust loswerden:
Der Geschäftsführer der Firma, bei der ich als Admin angestellt bin, hat sich ein neues Notebook gekauft, OHNE sich mit der EDV abzustimmen. Also nehmen wir doch einfach mal das größte von Toshiba, nämlich das Qosmio G20.
Und damit fing das Disaster dann auch an...denn dieses verdammte Notebook hat die Microsoft Windows XP Media Center Edition vorinstalliert. Diese ist aber nicht netzwerkfähig, zumindest nicht mit Domäne, sondern nur in einer Arbeitsgruppe. Da wir aber in der Firma auf Domänenebene arbeiten, kann ich das Notebook nicht in das bestehende Netzwerk einbinden - Erstes Problem!
Also den Support von Toshiba angerufen, welcher mir sagt, das geht nicht mit Win XP MCE, sondern nur mit Win XP pro. So bin ich also her, mache das Notebook platt und Win XP pro drauf. Nur lassen sich leider unter Win XP pro die von Toshiba angebotenen Treiber nicht installieren. Das OS erkennt einfach nicht die Hardware, so daß ich vier nicht installierte Komponenten im Gerätemanager habe. Auch alle Treiberaktualisierungen haben nicht geholfen, jetzt habe ich zwar den Domänenzugang, aber keine Multimediaunterstützung mehr - zweites Problem!
Also wieder den Support von Toshiba angerufen, erkläre dem mittlerweile dritten Sachbearbeiter die Sachlage, woraufhin der mir sagt, Toshiba bietet bei dem Qosmio keinen Support unter Verwendung eines anderen Betriebssystems als Win XP MCE!
IN WELCHEM IRRENHAUS BIN ICH DENN DA GELANDET?
Erst heißt es, das geht nicht unter Win XP MCE, machen Sie die Win XP pro Version drauf - Jetzt heißt es, wir unterstützen Win XP pro nicht...
Toll! Echt toll, also habe ich entweder ein Multimedia Notebook ohne Netzwerk oder ein Netzwerk Notebook ohne Multimedia :-( face-sad
Das kann doch nicht sein, daß selbst der Lautstärkeregler nicht reagiert!? Ich habe die Audiotreiber erfolgreich installiert (zumindest lt. Gerätemanager), aber in den Audioeinstellungen des Systems heißt es: "Kein Audiocontroller installiert"

Fazit: Kauft Euch kein Toshiba Notebook, außer Ihr wollt/könnt mit der voreingestellten Konfiguration arbeiten und leben. Eine Installation von der "Restore-Disk" ist zwar recht einfach (besonders für ungeübte Anwender), aber wenn ich dann zum Beispiel nur eine Partition c:\ habe, und die ist bei 80GB Größe und Win XP pro auf FAT32 formatiert, dann zeigt mir das schon, daß Toshiba keine Ahnung hat!!!

*HABE EINE LÖSUNG GEFUNDEN - SIEHE UNTEN*

Content-Key: 19880

Url: https://administrator.de/contentid/19880

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 12:05 Uhr

Mitglied: Hondafreund
Hondafreund 17.11.2005 um 16:21:57 Uhr
Goto Top
Bitte unten die Lösung lesen!!! ;-) face-wink
Mitglied: 8644
8644 17.11.2005 um 16:42:53 Uhr
Goto Top
Hi,

ähnliche Voraussetzungen (Toshiba mit XP Home aus dem MMarkt) andere Lösung:

Alles gelassen wie es war und auf XP Pro upgedatet - kostet "nur" schlappe 200? zusätzlich!

Psycho
Mitglied: 22010
22010 16.02.2006 um 15:09:39 Uhr
Goto Top
du hättest doch einfach auf der mce05 ein registery bug machen müssen

ganz einfach,

Von xp cd booten, wiederherstellungskonsole auswählen, %systemroot%\system32\config\system nach C:\ kopieren, pc neu starten, regedit ausführen, mit datei struktur laden die eben kopierte datei einfügen
unter hkey_local_machine\der von dir eingegebene name\system\wpa auf den schlüssel medctrupg klicken und den wert islegacymce auf 1 setzen nun noch schnell deinen hinzugefügten schlüssel (der von dir eingegebene name) unter datei struktur entfernen löschen. -reboot- pc wieder von cd booten, wiederherstellungskonsole und die bearbeitete datei mit der originalen in %systemroot%\system32\config ersetzen.
NEUSTART

nun kannst du wie von xp pro gewohnt den rechner unter computername\ändern in eine DOMÄNE einfügen.

Quelle c't Magazin (c't spezial 2005 "media Center PC") http://www.ctmagazin.de
Mitglied: Hondafreund
Hondafreund 11.05.2006 um 10:19:13 Uhr
Goto Top
Geht sogar noch einfacher:
Wenn die Netzwerkkarte während der Neuinstallation erkannt wird (Voraussetzung!) werden Euch die Netzwerk Optionen angezeigt...
Hier einfach der Domäne hinzufügen und alles geht entsprechend...
:-) face-smile
Schade nur, daß es bei oben besagten Notebook nicht so ging...
Mitglied: SANDI
SANDI 15.06.2006 um 11:52:21 Uhr
Goto Top
Hallo hondafreund ich bin hier neu in diesem Forum.
Ich habe genau das gleiche Problem mit dem Notebook wie du. Ich schaffe es aber nicht mal das XP Prof. zu installieren. Es gelingt mir nicht den RAID treiber einzubinden.
Kannst du mir da einen Tipp geben.
Herzlichen dank.

SANDI
Mitglied: Hondafreund
Hondafreund 03.07.2006 um 11:58:16 Uhr
Goto Top
@ Sandi: Du brauchst die Treiber auf Diskette (Homepage von Toshiba) und ein Diskettenlaufwerk, was über USB angeschlossen wird, dann läuft das Problemlos, wenn Du während der Installation von XP F6 drückst (RAID Treiber von Drittanbietern installieren).
Mitglied: broecker
broecker 03.07.2006 um 12:45:47 Uhr
Goto Top
danke für die Anleitung, aber zum besseren Verständnis für den nächsten:

bei "mit Struktur importieren" wird die Datei geöffnet und bleibt offen, die Änderungen werden bei Löschen des Schlüssels automatisch wieder gespeichert und liegen also wieder in C:\system mit dem richtigen Schlüsselnamen. Der Zugriff geht "über einmal system weniger" direkt meinschluessel\wpa\..."

klasse, hat mir den Tag gerettet!
Mitglied: Hondafreund
Hondafreund 03.07.2006 um 12:59:15 Uhr
Goto Top
@ adks (eric): Ich verstehe Deinen Thread nicht so ganz! Müsste jetzt Deinen Tipp befolgen, aber wenn ich den Ordner %systemroot%\system32\config\system nach C:\ kopiere, kann ich doch nicht eine Datei in die Registry einbinden??? Das verstehe ich nicht! Welche Datei meinst Du denn aus %systemroot%\system32\config\system ???
Mitglied: SANDI
SANDI 03.07.2006 um 13:08:42 Uhr
Goto Top
vielen dank für deinen hinweis. ich habe es mittlerweile geschafft. das externe diskettenlaufwerk hat bei mir nicht richtig funktioniert. nach dem ich mit der toshiba hotline telefoniert habe habe sie mir empfohlen das orginal toshiba usb diskettenlaufwerk zu versuchen. nun tatsächlich daran hat es gelegen.

sandi
Mitglied: 22010
22010 03.07.2006 um 14:11:11 Uhr
Goto Top
Die Datei heißt "system" !!!

Weil Windows für diese Datei kein geeignetes Programm zum öffnen finden kann, hat sie auch keine Dateiendung

es ist genau die Datei Namens system!

Sie ist für den Schlüssel "HKLM\System" zuständig

Die Datei Software ist für den Schlüssel "HKLM\Software" zuständig

Die Registrierungsinformationen sind in diesen Dateien gespeichert.
Mitglied: 22010
22010 03.07.2006 um 14:15:14 Uhr
Goto Top
Die Datei heißt "system" !!!

Sie befindet sich in dem Ordner %systemroot%\ (Also der Windows Ordner) System32\Config

Config ist der Ordner, in dem die Datei liegt!
Mitglied: broecker
broecker 03.07.2006 um 16:28:23 Uhr
Goto Top
auf Wunsch jetzt noch mal hüpsch als beinahe-Manual, alle Anführungszeichen sind wegzulassen:

Von XP-CD-1 booten und "R" für Wiederherstellungskonsole auswählen,
Man bekommt alle Windows-XP-Installationen angezeigt, ich vermute weiterhin das es '1 c:\windows' gibt:
Also "1"+Return und das Administrator-Passwort eingeben.

Dann "copy c:\windows\system32\config\system c:\" um die Datei system (ohne .reg o.ä.) nach c:\ zu kopieren. Mit "exit" Neustart, dann:

Windows erneut normal von Festplatte booten und als Administrator anmelden.

Bei Start->Ausführen... "regedit" eingeben.

HKEY_LOCAL_MACHINE markieren und Datei->Struktur laden (NICHT Datei->importieren): Datei ist "c:\system", als Schlüsselname nehmen wir "aenderung".

Unter aenderung wird nun die gleiche Struktur angezeigt wie unter system, wir ändern nun unter aenderung->WPA->medctrupg den Eintrag islegacymce mit Doppelklick von 0 auf 1.

Dann wieder aenderung markieren und Datei->Struktur entfernen.
Dabei wird der geänderte Schlüssel tatsächlich wieder in c:\system gespeichert!

Nun muß die geänderte Datei nur wieder an die alte Stelle zurück:
Wieder von CD wie oben die Wiederherstellungskonsole booten, nun
"copy c:\system c:\windows\system32\config\" und mit Y das Überschreiben bestätigen.

Nach "exit" gesparte 20 Euronen zum XP-Professional mit viel Eis auf den Kopf hauen!
(danke für den Korrektur-Hinweis)
Mitglied: 22010
22010 04.07.2006 um 14:27:34 Uhr
Goto Top
Super!!! Du hast es verstanden! :-) face-smile :-) face-smile Richtig so :-) face-smile

Wenn alles geklappt hat, lass es mich wissen!!!
Mitglied: Hondafreund
Hondafreund 06.07.2006 um 10:39:56 Uhr
Goto Top
Jo,
hat alles wunderbar geklappt, bis auf den kleinen Tippfehler von broecker:
der Copy Befehl muss natürlich wie folgt lauten:
"copy c:\WINDOWS\system32\config\system c:\"

Das das Windows fehlte ist aber kein Problem, muss man halt ein bissel mitdenken...lol

Was noch nervt: Ihr benötigt unter Umständen einen RAID Treiber (F6 Geschichte), kommt aber auf den PC oder Notebook an...

Vielen Dank Leute, ganz besonders ADKS und BROECKER! Habt mir ne Menge Arbeit und Streß gespart! Topp ;-) face-wink
Mitglied: 22010
22010 06.07.2006 um 13:52:27 Uhr
Goto Top
Bitte, Bitte :-) face-smile
Mitglied: joma
joma 12.12.2006 um 12:44:33 Uhr
Goto Top
Super - hat alles auf Anhieb funktioniert - Ihr habt mir viel Arbeit erspart - Danke!
Mitglied: iconx667
iconx667 12.02.2007 um 08:44:41 Uhr
Goto Top
saugeil, ich danke euch vielmals!!!
Mitglied: nofear82
nofear82 04.03.2009 um 14:08:33 Uhr
Goto Top
Ok hab da noch was einfacheres.
Bart PE Start CD erstellen davor den RegistryEditor PE laden und zur CD hinzufügen.

Von der Bart PE CD Straten und den Schlüssel den ADKS nannte auf dem Folder Remote Lokal Mashine ändern.

Programm verlassen und Fertig. Neustart und System ist Domänen fertig.

(Dieses für den fall das Das Admin PW nicht bekannt ist oder so ;-) face-wink )