telefix1
Goto Top

Winsock- und-oder TCPIP-Problem...

Hallo Forum, hier wieder ein Problem zum Kopfzerbrechen:

Die Umgebung:

Router als Gateway
192.168.178.1
stat. Route_1:
192.168.178.31
255.255.255.0
193.169.178.0

(Server
Printserver
div. andere Peripherie)

Mobiler Kassen-PC XP Pro SP2 - alle "wichtigen" Updates außer IE7

NIC1 WLAN US Robotics
WZCSVC-Dienst ist autom. gestartet, außer Treiber keine weitere Karten-SW installiert.
stat. IP 192.168.178.31
Mask 255.255.255.0
Gateway 192.168.178.1
DNS 192.168.178.1

NIC2 on board SiS 900
stat. IP 193.169.178.1
Mask 255.255.255.0
kein Gateway
kein DNS

An NIC2 steckt ein Kreditkarten-Terminal
stat. IP 193.169.178.40
Mask 255.255.255.0
Gateway 193.169.178.1

Intranet und Internet funktionieren einwandfrei, d.h. Ping aus der Konsole in alle Richtungen, ipconfig /all zeigt alles von MAC-Adresse bis DNS-Server an - BIS ZU EINEM NEUSTART.

Danach haben die NIC´s keine Konnektivität mehr. Die Einstellungen in den TCP/IP-Protokoll-Eigenschaften sind zwar noch vorhanden, können aber nicht mehr ausgelesen werden. Ping funktioniert nicht mehr, ipconfig /all-Protokoll ist LEER.

Also beide NIC´s deinstalliert, neu installiert und mit den o.g. Parametern konfiguriert. Danach wieder alle Funktionen - BIS ZU EINEM NEUSTART.

Also googlen, lesen, googlen, lesen, googlen, lesen...

...aha, wahrscheinlich Winsock/TCPIP-Protokoll kompromittiert. Also zu Fuß lt. MS-Knowledgebase "netsh int ip reset" durchgeführt, die Registry gesäubert, das Protokoll neuinstalliert (ja, ich weiss, es geht auch mit winsockxpfix, aber man gönnt sich ja sonst nichts...), die tcpip.sys aus einem intakten System kopiert, die NIC´s neu installiert und parametriert und alles funktioniert - BIS ZU EINEM NEUSTART.

Ok., jetzt von unten: Reparaturinstallation, Neustart, ALLE Updates neu, NIC´s neu installiert und parametriert und alles funktioniert - BIS ZU EINEM NEUSTART.

Ich habe 5 identische Kassensysteme mit EXAKT der gleichen Hard- und Softwarekonfiguration (IP-Adressen natürlich nicht! face-wink). Die Clients haben zwar Internetzugang, sind aber (mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit) sauber. Ich habe keinen Proxy, die Einstellungen sind aber sehr restriktiv. 4 Systeme funktionieren mit der o.g. Konfiguration, das 5. zickt...

Ich hoffe, die Infos reichen für eine Betrachtung und Fehleranalyse aus und bitte hiermit um Eure Hilfe.

Achso, XP neu aufsetzen möchte ich nicht - jetzt sehe ich es als Herausforderung...

MfG. telefix1

EDIT 06.02.2008

Habe das Problem für mich gelöst, obwohl ich mit der Art und Weise eigentlich nicht ganz zufrieden bin:

Also, das "Phänomen" tritt immer auf, wenn ich den NIC´s statische IP´s verpasse.

Bei ausgeschaltenem DHCP-Client-Dienst bekommen die NIC´s eine vom System generierte Adresse. Diese generierten Adressen habe ich in der Registry manipuliert und meinem Netz angepasst.

Wie gesagt, nicht ganz konventionell, aber es hilft mir über den Tag face-wink

Content-Key: 79407

Url: https://administrator.de/contentid/79407

Printed on: June 22, 2024 at 20:06 o'clock