Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

WinXP auf S-ATA-Platte installieren

Probleme bei der Windows XP Installation

Hi,

ich habe gerade ziemlich große Probleme, Windows XP auf meinen neuen PC zu installieren.
Ich habe zwei S-ATA Festplatten und das AV8 von ABIT. Ins BIOS komme ich ganz normal und ohne Probleme. Auch sonst gibt es keine Anzeichen, dass irgendwas nicht stimmen könnte(auch kein Fehlercode auf der MoBo-Anzeige).
Das Problem ist jetzt, dass das Setup zwar gestartet wird, aber immer abbricht. In den meisten Fällen heißt der Fehler so:
"Die Datei I386\Ntkrnlmp.exe konnte nicht geladen werden. Der Fehlercode ist 7."
Er kommt direkt nach der Frage nach Treibern von Drittanbietern(F6) bei der "Windows-Ausführungsschicht".
Laut Microsoft(<link="http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;318729;>Li ..) heißt das, dass entweder etwas im BIOS falsch eingestellt ist, oder dass ein oder mehrere RAM-Riegel defekt sind. Allerdings vermute ich eher, dass die Einstellungen falsch sind, da ich die RAM-Riegel(2*512 MB) in verschiedenen Kombinationen und auch einzeln getestet habe. Außerdem hat ein RAM-Test (ich glaube von der c't) ergeben, dass alles in Ordnung ist.
Manchmal, nachdem ich etwas im BIOS geändert hab, kommt das Setup komischerweise weiter, aber bricht dann irgendwann beim Laden der Windowsdateien wieder ab und meint, dass die Datei X fehlerhaft ist. Eigentlich tritt dieser Fehler dann auch zu ziemlich willkürlichen Zeitpunkten auf.
Fest steht, dass ich aus irgendeinem Grund nicht weiter komme bzw. WinXP net installieren kann.
Im Zusammenhang mit S-ATA Platten hab ich auch schon gehört, dass es da irgendwelche Konflikte/Probleme mit ACPI geben kann. Im BIOS gibt es jedenfalls dafür Einstellungsmöglichkeiten:
ACPI Suspend Type: S1 (PowerOn-Suspend)/S3 (Suspend to RAM)
Run VGABIOS if S3 Resume: Auto/Yes/no
Resume by OnChip USB: Enabled/Disabled

Ich habe keine Ahnung, was das zu bedeuten hat. Kann mir vielleicht jemand helfen oder hatte ein ähnliches Problem?
Wenn ihr noch mehr Infos braucht, einfach fragen.

PS: Ich habs auch schon mir verschiedenen WinXP-CDs probiert ? immer das selbe Problem.

Content-Key: 6043

Url: https://administrator.de/contentid/6043

Ausgedruckt am: 24.07.2021 um 23:07 Uhr

Mitglied: fritzo
fritzo 25.01.2005 um 00:21:32 Uhr
Goto Top
Hallo,

hast Du ein Ein-Prozessor-System? Wenn ja, wird wahrscheinlich der falsche HAL (Hardware Abstraction Layer) geladen. Ntkrnlmp.exe ist eine Datei, die für die Unterstützung von Multiprozessorsystemen getriggert wird. Versuch folgendes:

-boote mit eingelegter Windows-CD
-starte das Setup mit Tastendruck
-warte auf die Meldung "Bitte drücken Sie F6, um Treiber von Fremdanbietern anzugeben"
-drücke jetzt nicht F6, sondern F5
-gib an, welchen HAL Du laden willst

Bei einem neueren Ein-Prozessor-System wird wahrscheinlich Uniprozessor / ACPI das Beste sein. Es kann sein, daß das BIOS die falschen Werte liefert und Dein System als Mehrprozessormaschine erkannt wird.

Grüße,
fritzo
Mitglied: TheLordofProgramming
TheLordofProgramming 25.01.2005 um 17:20:56 Uhr
Goto Top
Ja, es ist ein Ein-Prozessor-System.

Allerdings passiert bei F5 nichts. Komischerweise wird bei F6 auch kein Menü zur Auswahl von Treibern angezeigt(sollte es das nicht eigentlich?).
Aber auf F2(Systemwiederherstellung) reagiert er... =/
Mitglied: TheLordofProgramming
TheLordofProgramming 25.01.2005 um 18:53:35 Uhr
Goto Top
Korrektur: Manchmal komme ich doch mit F5 weiter.
Allerdings wird es dann zu einem späteren Zeitpunkt abgebrochen.
(Bsp.: "dmboot.sys ist beschädigt"). =(
Mitglied: TheLordofProgramming
TheLordofProgramming 25.01.2005 um 19:24:00 Uhr
Goto Top
Sorry, wenn ich hier immer hintereinander poste, aber ich bin jetzt wieder ein bisschen weiter gekommen. Es kommt kurz ein schwarzer Schirm mit blinkendem Cursor. Danach friert er allerdings leider mit Bluescreen ein:

STOP: C0000221 Hard Error
\SystemRoot\System32\ntdll.dll

Die M$-Homepage sagt dazu, dass da wohl irgendeine Treiberdatei beschädigt wäre...

PS: Kann man hier nur den ersten Beitrag eines Themas editieren? o_O
Mitglied: fritzo
fritzo 25.01.2005 um 20:43:07 Uhr
Goto Top
Hi,

das ist ein bekannter Fehler, guckst Du hier: http://support.microsoft.com/default.aspx?scid=kb;de;812580

Tritt meist bei Asrock auf, was aber eine Tochterfirma von Asus ist. Ich habe auch zwei Asus-Mainboards, welche ACPI nicht korrekt behandeln, ich hab bei jedem Bootvorgang Fehlermeldung im Eventlog - wobei das natürlich bei weitem nicht so nervig ist wie Deine Probleme.

Starte das Setup und wenn die F6-Meldung kommst, drückst Du F7. Verfahre so wie im Artikel beschrieben. (wenn das so weiter geht, haben wir bald alle Funktionstasten durch *grins*)

Weiterführende Hinweise zu Problemen bei der Installation hier: http://support.microsoft.com/kb/310064/DE/

Grüße,
fritzo
Mitglied: TheLordofProgramming
TheLordofProgramming 25.01.2005 um 21:44:57 Uhr
Goto Top
Hmm...hab ich jetzt probiert. Allerdings wird weder was anderes angezeigt, noch ändert sich was an dem Fehler. Wenn ich Glück habe, bin ich mit F5 bis zu "Windows wird gestartet" o.ä. gekommen. Mit F7 meint er allerdings immer noch sofort nach der F6-Meldung und der F2-Systemwiederherstellungs-Meldung, dass die Datei nicht geladen werden konnte =(
(Müsste da nicht [sofort] eine Meldung kommen, dass ich mit dem F7 was ausgelöst habe?)
Aber wieso passiert das?
Ich hab keine Ahnung mehr, was ich noch tun kann.
Ein weiteres Problem ist, dass er wie gesagt auch ziemlich willkürlich öfters mal mitten im Ladevorgang abbricht und bei einer Datei sagt, dass sie beschädigt oder fehlerhaft sei. Da kann doch irgendwas nicht stimmen...
Kann man da nicht irgendwas im BIOS einstellen, damit das keine Probleme mehr gibt(bzw. vllt. dass ACPI umgangen wird)? Ich versuche es immer wieder verzweifelt, aber irgendwie haut es nie hin...
Mitglied: fritzo
fritzo 25.01.2005 um 22:13:36 Uhr
Goto Top
Mann Mann,

bin ich heute wieder blind...

Ok, drück einfach mal das was er sagt - F6. Und dann gib ihm, wenn die Aufforderung dazu erscheint, die Treiber für den Zugriff auf den Festplattencontroller. Bei dem AV8 müßte eigentlich eine Floppydisk mit den Treibern beiliegen. Wenn nicht, muß Du sie noch runterladen. Sobald er die eingebunden hat, kann er auch Daten auf die Platte kopieren und alles ist (hoffentlich) gut.

Grüße,
fritzo
Mitglied: fritzo
fritzo 25.01.2005 um 22:14:50 Uhr
Goto Top
Hier nochmal ein paar Links zu diesem Thema:

http://www.google.de/search?hl=de&q=av8+abit+controller+f6+windows& ...

Grüße,
fritzo
Mitglied: TheLordofProgramming
TheLordofProgramming 26.01.2005 um 12:10:28 Uhr
Goto Top
Das ist ja das Problem - das hab ich am Anfang versucht, aber da kam wie gesagt nach ein paar Sekunden (wie gewöhnlich) die F2-Meldung und danach die "Windowsausführungsschicht". Aber bevor irgendein Treiber geladen werden kann oder bevor man irgendwelche Drittanbieter auswählen kann kommt ja dieser Fehler 7 =(
Mitglied: TheLordofProgramming
TheLordofProgramming 26.01.2005 um 17:53:23 Uhr
Goto Top
Okay, ich hab das Problem gelöst =)
(Anfängerfehler) Ich hatte falsche Jumpersettings :P
Deshalb hat er die Daten nicht richtig lesen können...

Jedenfalls trotzdem danke für die Hilfe ;)
Mitglied: fritzo
fritzo 26.01.2005 um 21:07:47 Uhr
Goto Top
Stimmt,

das stand auch als mögliche Fehlerquelle in einem der Postings auf anderen Seiten zu dem Thema. Leider habe ich keine S-ATA-Platten und kann deswegen bis jetzt nur die softwaremäßigen Tipps dazu geben.

Toi toi toi es läuft und ich hab auch wieder was dazu gelernt :) face-smile

Grüße,
fritzo
Heiß diskutierte Beiträge
general
Kosten nicht gerechtfertigt? Dienstleister stellt Kosten für "Troubleshooting" bei Neuanschaffung von HCI + CoreSwitchDirty2186Vor 1 TagAllgemeinZusammenarbeit17 Kommentare

Hallo Zusammen, ich interessiere mich für Eure Meinung zu dem Thema Leistungsnachweise von Systemhäusern und Dienstleistern und deren Berechnung von Leistungen. Da sich hier ja ...

question
RAM-Zugriff auf einem neuen High-Performance Server, teilweise um Welten langsamer als auf einer WorkstationMysticFoxDEVor 13 StundenFrageBenchmarks32 Kommentare

Moin Zusammen, mir ist gestern beim Optimieren eines neuen Servers eine Sonderheit aufgefallen, die ich mir so beim besten Willen, momentan absolut nicht erklären kann. ...

info
Phishing Mail mit schädlichen Images in freier Wildbahn (.IMG Datei)wolfbleVor 1 TagInformationViren und Trojaner12 Kommentare

Moin Moin an alle Gestern bekam ich eine EMail mit irgendwelchen komischen Sepa Einzugsankündigungen die man angeblich der angehängten Datei entnehmen kann. Ging so um ...

question
Listet Microsoft Default ACLs von Windows?DerWoWussteVor 1 TagFrageSicherheit18 Kommentare

Moin Kollegen. Nach dem Sicherheits-GAU "Hivenightmare" stellt sich mir die Frage, wie ich in Zukunft sicherstellen kann, dass die ACLs der Systemdateien in Windows korrekt ...

question
Erfahrungen mit CodeTwo Exchange Migration von 2016-2019dlohnierVor 1 TagFrageExchange Server18 Kommentare

Hallo, ich möchte unseren Exchange Server 2016 der noch auf WIndows 2016 läuft auf einen Server 2019 mit Exchange 2019 migrieren. Habe das Tool "CodeTwo ...

question
Doppelte A-Records in DNSBPeterVor 1 TagFrageWindows Server10 Kommentare

Hallo, unsere Windows Notebooks registrieren sich im DNS mit ihrer Lan- und Wlan Adresse. D.h. es gibt 2 gleiche Namen mit 2 unterschiedlichen IP-Adressen. Wie ...

question
AD-Domäne über VPN beitreten -Ist das möglich?EnrixkVor 1 TagFrageWindows Netzwerk9 Kommentare

Hallo, ich bräuchte mal einen Rat von einem Netzwerkprofi. Ich habe bei mir zuhause ein Heimnetzwerk mit AD-Domäne, entsprechenden Ordnerfreigaben, NAS und servergespeicherten Windows-Profilen. Wenn ...

question
Abschlussprojekt - FiSi gelöst VerbranntesHuhnVor 1 TagFrageWeiterbildung6 Kommentare

Hallo zusammen, ich bin derzeit auf der Suche nach einem Abschlussprojekt (max. 35 Stunden) - Abgabe des Antrags - Stichtag 02.08.2021. Ich weiß jedoch nicht ...