Dieser Beitrag ist schon älter. Bitte vergewissern Sie sich, dass die Rahmenbedingungen oder der enthaltene Lösungsvorschlag noch dem aktuellen Stand der Technik entspricht.

WLAN Brücke mit Netgear Router

Mitglied: 37955

Netgear WGR614v7

Hallo,

ich habe zuhause einige Geräte, welche über kein WLAN verfügen und sich in einer anderen Etage, als mein Router befinden. Aus diesem Grund überlege ich mir eine Brücke zwischen 2 WLAN-Routern zu erstellen. An dem einen Router im Wohnzimmer ist dann das Kabel-Modem (Internet) angeschlossen und an dem anderen über den integrierten 4-Port Switch die Geräte im Büro.

Aktuell besitze ich einen Netgear WGR614v7.

Wenn ich mir dieses Modell noch einmal zulegen würde, könnte ich damit eine solche Brücke erstellen?

Content-Key: 101128

Url: https://administrator.de/contentid/101128

Ausgedruckt am: 30.07.2021 um 05:07 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 05.11.2008 um 19:17:39 Uhr
Goto Top
Das kommt darauf an ob er das Feature WLAN Client supportet. Normalerweise macht ein Router das nicht da er im Accesspoint Modus also Infrastruktur Modus arbeitet.
Einige wenige APs können das aber.
Es ist also essentiell wichtig, das du VOR dem Kauf diese Feature abfragst !

Sieht man sich das datenblatt daraufhin genauer an:
http://www.netgear.de/Produkte/Router/Wireless/WGR614/datenblatt.html
taucht dieses Feature NICHT auf so das man vermuten kann das er es NICHT kann und du mit diesem Modell Schiffbruch erleidest !

Ein Router/AP der das von dir geforderte sicher kann ist z.B. der AirLive 5460 AP2:

http://www.21byte.de/pro-267c14/AP__Repeater/80211g_Multi-funktion_WLAN ...
bzw.
Mitglied: 36831
36831 05.11.2008 um 19:29:00 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:
Sieht man sich das datenblatt daraufhin genauer an:
http://www.netgear.de/Produkte/Router/Wireless/WGR614/datenblatt.html
taucht dieses Feature NICHT auf so das man vermuten kann das er es NICHT kann und du mit diesem Modell Schiffbruch erleidest !
Ich habe vor 3 Wochen erst wieder einen WGR614v7 konfiguriert (fragt jetzt bitte nicht, welcher Firmware-Stand, aber ich meine, es war die neueste deutsche Version), und habe dabei keinen Client-Modus gefunden.
Der WG602v3 unterstützt dieses Feature IMO. Da bin ich mit ziemlich sicher, dass ich das gesehen habe.
Ein Router/AP der das von dir geforderte sicher kann ist z.B. der
AirLive 5460 AP2:
Etwas teurer, dafür aber erfahrungsgemäß seeeehr viele Möglichkeiten ist der Linksys WRT54GL mit DD-WRT als alternative Firmware.

Wie es mit der Original-Firmware aussieht, kann ich gerade nicht genau sagen.
[Update]
Laut diversen Screenshots bei Google Bilder-Suche unterstützt der WRT54G und WRT54GL den Client-Mode auch in der Original Firmware.
[/update]

MfG,
VW
Mitglied: 37955
37955 06.11.2008 um 08:18:53 Uhr
Goto Top
@36831
Den Netgear WG602v3 könnte ich z.B. aber so konfigurieren, dass er mir mein aktuell vorhandes WLAN im Prinzip erweitert. Er wird ja nur als "Zusatzgerät" ins eigentliche WLAN integriert.
Mitglied: aqui
aqui 06.11.2008 um 11:31:20 Uhr
Goto Top
Das ist dann WDS Repeating hat aber mit dem was du vorhast rein gar nichts zu tun !

Diese erweiterung gilt dann nur für WLAN Clients, nicht aber für Clients die gar keine WLAN Schnittstelle haben.

Als Alternative kannst du nur diese 2te Box dazustellen und musst deine nicht WLAN fähigen Geräte dann einzeln mit WLAN Schnittstellen (PCI Karten, USB Sticks usw.) ausrüsten.
Dann würde es auch klappen, ist aber ja nicht das was du willst !

Weitere Infos zum WDS Repeating findest du hier:

http://www.heise.de/netze/Groessere-WLANs-mit-WDS-Repeatern--/artikel/8 ...
Mitglied: bytethinker
bytethinker 09.11.2008 um 22:49:06 Uhr
Goto Top
Also ich habe oben im Büro einen DG834gb stehen (da ist auch n DSL-Modem drin). Der läuft im Point-to-Point Brige Modus.
Unten steht ein wnr834b_v2, der als Repeater eingesetzt ist. Da habe ich den von oben als Basisstation eingetragen (die MAC-Adresse) und danach(!) verschlüsselt. macht allerdings nur WEP. Bei WPA verbinden die sich nicht.

Aber: ich kann nun unten das DSL nutzen, das oben ankommt. Ohne ein Kabel runter zu legen.

Die zweite Kiste muss halt "Repeater" spielen können.
Mitglied: aqui
aqui 10.11.2008 um 09:35:01 Uhr
Goto Top
@bytethinker
Du spielst vermutlich auf DIESEN Thread an, richtig ?
Nein, das kann niemals funktionieren. Ein AP kann niemals WLAN Bridge und WDS Repeater in einem sein, so das das geplante von dir vermutlich nicht funktionieren wird.
Besser ist also du benutzt eine Richtantenne
http://www.wimo.de/wlan-richtantennen-aussen_d.html
und bindest das 3. Gertät auch als WLAN Bridge an sofern das Gerät diesen Modus unterstützt ??
Mitglied: bytethinker
bytethinker 10.11.2008 um 10:51:17 Uhr
Goto Top
Nee. Das in dem genannten Beitrag sind drei Geräte. Hier handelt es sich aber um zwei. Und die läuft bei mir bereits erfolgreich seit März oder so.
Mitglied: 37955
37955 22.11.2008 um 10:46:00 Uhr
Goto Top
Was soll ich nun kaufen um mein Vorhaben zu realisieren?

Falls es mit der momentanen Hardware nicht funktioniert, bin ich auch bereit 2 neue Geräte zu kaufen.
Was könnt ihr mir dafür preisgünstig empfehlen?

+++++++ EDIT
Mit diesem Gerät müsste ich doch die Verbindung zu den kabelgebundenen Geräte herstellen können?

http://www.netgear.de/Produkte/PrintServer/WGPS606/datenblatt.html
Heiß diskutierte Beiträge
general
Telekom hat größere StörunganteNopeVor 1 TagAllgemeinInformationsdienste29 Kommentare

Moin, es scheint als hätte die Telekom gerade eine größere Störung. Bei vielen Kunden mit Telekom-Internetanschluss funktionieren Office 365 und auch IMAP-Mails nicht. Wartezeit in ...

question
Windows 365SarekHLVor 1 TagFrageWindows 1112 Kommentare

Hallo zusammen, nun ist es also soweit - Microsoft stellt mit "Windows 365" die Weichen in Richtung Windows as a Service: Wenn Microsoft da schreibt ...

question
Geplanter Server für Home LABraxxis990Vor 1 TagFrageServer-Hardware15 Kommentare

Guten Tag , Ich möchte gern meine aktuelle Hardware Tauschen. Im Einsatz ist ein kleiner Lenovo M93p ( Glaube ). Dort läuft ESXI mit 3 ...

question
Massive Probleme mit Windows Suche, Taskbar, Windows Standard Apps auf jedem Windows 10-PC im Firmennetzwerkrznr666Vor 22 StundenFrageWindows 1027 Kommentare

Hallo liebe Community, die PCs in unserem Unternehmen weisen folgende Probleme auf. Die Fehler treten nach einiger Zeit auf JEDEM Windows 10-PC auf, der genaue ...

question
Absicherung Exchange ServerLKleemannVor 22 StundenFrageExchange Server6 Kommentare

Hallo zusammen, wir sind bei uns in der Firma nun endlich vom Exchange POP3 Connector weggekommen und empfangen nun unsere E-Mail direkt über MX-Einträge. Nun ...

question
Anfragen an internen- und externen DNS Server gelöst BPeterVor 1 TagFrageWindows Server17 Kommentare

Hallo, im Homeoffice soll eine DNS Anfrage für Softphone über einen externen DNS Server laufen und nicht über den internen DNS Server. Dies soll aber ...

question
CMS für Lebenslauf einer Maschine gelöst rrobbyyVor 1 TagFrageCMS10 Kommentare

Hallo zusammen, im Zuge einer Masterarbeit loten wir gerade ein paar Möglichkeiten aus, wie man die (alle) technischen Daten einer Anlage (Kran-Anlagen) strukturiert und nachvollziehbar ...

question
Domainbenutzer Passwort lokal ändern?gecekusuVor 1 TagFrageWindows Userverwaltung9 Kommentare

Hallo zusammen, gibt es die Möglichkeit das Benutzerpasswort von lokalen Benutzer am PC der in einer (nicht verbundenen) Domain ist zu ändern? Sprich, Benutzer ist ...