WLAN Perfomance Problem, LAN schafft 20 Mbit, WAN 2-3 statt 8 Mbit

kabularasa
Goto Top

Wireless übertragung im LAN geht mit soliden 20 Mbit von statten, wobei die Übertragung aus dem Internet mit nur 2-3 Mbit gelingt. Der 2. Rechner der per Kabel am Router hängt jedoch ohne Probleme eine Verbindung von 8 Mbit hat.

ALOAH!

Nachdem alles Testen, Googeln sowie Durchforsten div. Foren und Administrator.de beiträge keine Abhilfe schuf, muss ich euch doch mit meinem Problem quälen!


Ausgangspunkt meines Übels stellt sich wie folgt zusammen:

Internet-Verbindung: Download - 8192 kbit/s, Upload - 512 kbit/s
Router: 54 Mbps Wireless Router Model WGR614 v6 (Firmware-Version V2.1.3GR_2.1.3 [sollte die Aktuellste sein])
Rechner A: Per Kabel am Router
Rechner B: Per WLAN am Router (mittels: WG111v2 USB-Empfänger)


Folgende Situation raubt mir wieder mal den letzten Nerv:

Rechner B welcher per WLAN mit dem Router verbunden ist erreicht maximal eine Downloadgeschwindigkeit aus dem Internet mit 2 - 3 Mbit wobei Rechner A welcher per Kabel am Router hängt die vollen 8 Mbit geniessen darf.

Habe daraufhin nochmal die Übertragung im LAN getestet die ja auch per WLAN vonstatten geht. Hier "funken" die Daten mit einer Geschwindigkeit von 20 Mbit zwischen den Rechnern hin und her. Genauergesagt sieht es wie folgt aus:

Daten von Rechner B --> Rechner A: 20 Mbit (konstant)
Daten von Rechner A --> Rechner B: 10 Mbit (konstant)

(warum auch immer der Unterschied ?!?!?!, sollt mir das wer erklären können wäre ich dankbar, falls nicht auch egal. Für die 8 Mbit aus dem Internet sollte es ja wohl reichen.)

Somit müssten doch alle technischen gegebenheiten vorhanden sein um mit 8 Mbit aus dem Netz laden zu können.
Woran kann es nun liegen das obwohl: Rechner A genau dies schafft, zudem die Funkübertragungen im (W)LAN 20 bzw. 10 Mbit zulassen, Rechner B trotzdem nur mit 2 - 3 Mbit aus dem Netz lädt. ???

Bin für jeden Hinweis dankbar,

lg Rob

Content-Key: 61684

Url: https://administrator.de/contentid/61684

Ausgedruckt am: 18.05.2022 um 05:05 Uhr

Mitglied: Kabularasa
Kabularasa 19.06.2007 um 21:17:09 Uhr
Goto Top
Hab das Problem jetzt einfach durch eine gesamte Neuverkabelung der Wohnungen gelöst.

Nachdem ich mit einem weiteren Rechner und einem Laptop getestet habe, musste ich feststellen, dass selbst ein Abstand von 10 cm zwischen Router und Empfänger keine Mehrleistung erbringt. Zudem fand ich doch noch ein paar Foreneinträge in denen das selbe Problem vor allem bei Netgear Routern des unteren bis mittleren Preissegments auszumachen war.

Dem paranoiden Elektriker, der mehr Kabelkanäle unterputzte als sie Ikea in der Lampenabteilung brauchen würde sei dank!!!!

Kabel gut, Alles gut!

lg Rob