peronas
Goto Top

WLAN Repeater - Zulässig in DE trotz 600mW?

Guten Morgen zusammen,

ich brauche noch einmal Eure Unterstützung.

Und zwar bin ich gerade dabei für eine Großveranstaltung ein WLAN Netz aufzubauen.
Bspw. für EC-Cash etc.

Hierzu würde ich gerne von einem 100m entfernten Haus WLAN im gesamten Festzelt abdecken.
Mir ist bewusst dass es nicht die geeignetste Variante für große Strecken bisher war - Ich möchte jedoch vermeiden bei einem widerkehrenden Fest jedes Jahr weitere zusätzliche Kabel etc. zu verlegen (Aufbauarbeiten werden ohnehin schon nicht weniger face-wink )


Daraufhin habe ich natürlich im Netz nach geeigneten Modellen geschaut und bin auf div. Repeater gestoßen welche eine solche Range abdecken sollen.

Diese überschreiten jedoch nach meinem - laienhaften - Verständnis die in Deutschland zugelassenen Werte bzw. sind ohne Frequenzbereiche abgedruckt sodass man es garnicht 100% sagen kann ob zulässig oder nicht.
Auch mit der BNA habe ich bereits telefoniert - leider kann man auch dort ohne Frequenzbereich keine Aussage treffen.

Meine Frage: Kann jemand von Euch anhand von welchen Kriterien auch immer bewerten ob das Gerät WAVLINK AC600 oder INTELLINET AC600 in Deutschland zugelassen sind?
Zwar sind sie mit 600mW angegeben - der Funkbereich ist aber wie gesagt nicht genau spezifiziert. (Auch nicht in der Anleitung)

Hoffnung habe ich noch, weil ich das Gerät Renkforce RF-OWF-300 gefunden habe. (ebenfalls bei 500mW - Gedächtnisprotokoll) Dieses ist laut Anleitung offiziell zugelassen inkl. Verweis auf ein Zertifikat dazu. (bspw. Händler Conrad)
Leider ist dieses Gerät jedoch nirgends, wo es noch bestellbar zu finden ist, verfügbar.

Ich würde mich sehr über Eure Meinung und entsprechende Kennzahlen freuen anhand dessen ich das erkennen könnte.
Solltet ihr zugelassene Alternativen kennen - so würde ich mich natürlich auch darüber sehr freuen.

So....genug geschrieben. face-big-smile
Besten Dank vorab und viele Grüße in die Runde
Peronas

Content-Key: 7533318317

Url: https://administrator.de/contentid/7533318317

Printed on: February 25, 2024 at 13:02 o'clock

Member: killtec
killtec Jun 15, 2023 updated at 07:34:48 (UTC)
Goto Top
Hi,
wenn ich es richtig verstanden habe, hast du ein Haus neben dem Zelt wo du Internet hast.
Du könntest ja von dem Haus zum Zelt eine kleine Richtfunkstrecke aufbauen und dahinter ein Mesh-Netzwerk bzw. ein normales Netzwerk mit ein paar AP's und WLAN Controller aufbauen.

Produkte gibt es von Miktrotik oder Ubiquiti als Beispiel.

Ein Netzwerk mittels Repeatern aufbauen ist immer die schlechteste Wahl das die Datenrate in Keller geht und die Repeater sich eher nur noch untereinander unterhalten...

Gruß
Member: godlie
godlie Jun 15, 2023 updated at 08:53:51 (UTC)
Goto Top
Hallo,

bau dir vor ort eine eigene Zelle mit einem LTE Router auf, die dir gehört und du betreibst, alles andere ist gefrickel.
Insbesondere wenn du über EC-Cash / Boniersysteme redest.

Angenommer Fall im Haus: Die Katze beist das Kabel durch und die Eigentümer sind auf Urlaub, was machst du?? Guckst dumm in die Röhre ....

Bei EC-Cash kann ich dir empfehlen, die paar EUR in die Hand zu nehmen, um einen SIM gebunden zu bekommen, dann hast du den von der ganzen Struktur getrennt, weil Cash ist Cash ....

grüße
Member: sk
sk Jun 15, 2023 updated at 09:36:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Peronas:

Meine Frage: Kann jemand von Euch anhand von welchen Kriterien auch immer bewerten ob das Gerät WAVLINK AC600 oder INTELLINET AC600 in Deutschland zugelassen sind?
Zwar sind sie mit 600mW angegeben - der Funkbereich ist aber wie gesagt nicht genau spezifiziert. (Auch nicht in der Anleitung)
Hoffnung habe ich noch, weil ich das Gerät Renkforce RF-OWF-300 gefunden habe. (ebenfalls bei 500mW - Gedächtnisprotokoll)


In Deutschland sind Outdoor im "UNII-2 Extended"-Band (5470 - 5725MHz) Sendeleistungen von 30 dBm (=1000 mW) zulässig, wenn TPC und DFS genutzt werden. Ohne TPC noch 27 dBm (=500mW).

Der Renkforce RF-OWF-300 hat nur ein 2,4GHz-Radio nach 802.11n. Wenn der wirklich 500mW Gesamtabstrahlleistung an der Antenne hätte, wäre er in Deutschland nicht legal.

Der WAVLINK AC600 und der INTELLINET AC600 haben neben einem 2,4GHz-Radio jeweils auch ein 5GHz-Radio. Dieses könnte unter den oben genannten Voraussetzungen tatsächlich legal mit einer Abstrahlleistung von bis zu 30dBm arbeiten. Es ist davon auszugehen, dass sich die Geräte normkonform verhalten und diese Sendeleistungen nur bei Vorliegen der genannten Voraussetzungen verwenden.

Sinn macht das Ganze aber nicht. Zum einen unterstützen die wenigsten Clients das o.g. Frequenzband und selbst wenn, sind sie kaum in der Lage, mit einer ähnlich hohen Sendeleistung zu antworten. Hinzu kommt die Unzuverlässigkeit der Verbindung dank zwingend zu nutzendem DFS. Das will man sicher nicht, wenn man verlässlich Geld vereinnahmen möchte.

Gruß
sk