WLAN Signal verstaerken

Mitglied: ceveto

ceveto (Level 1) - Jetzt verbinden

11.07.2006, aktualisiert 14.07.2006, 6266 Aufrufe, 3 Kommentare

Hallo Community!
Ich habe folgendes Problem. Bei mir in der Firma steht ein T-Com WLANRouter in einem alten Kellergewölbe, im Stockwerk darüber steht der Server, mit der WLAN-Karte.
Leider kommt es ständig zu Verbindungsabbrüchen beim WLAN.
Ich habe gelesen, dass die T-Com-Router Probleme hat mit WinXP SP2, da WinXP ständig nach neuen WLAN-Verbindungen sucht. Daraufhin habe ich das Tool WZShutdown installiert, was die Verbindungssuche unterdrückt. Aber das hat leider auch nicht geholfen.
Ein Kanalwechsel blieb ebenfalls ohne Erfolg.
Nun die Frage: Ist das Signal zu schwach?
Aber eigentlich müsste die Verbindung ja bestehen bleiben, wenn sie ja auch aufgebaut werden kann.
Hilft ein Repeater, oder ein Acces-Point?

Grüße,
ceveto
Mitglied: admin-edv
12.07.2006 um 14:45 Uhr
Hallo ceveto,

ich glaube das Problem liegt u.U. an den Verbindung die Gleichzeitig über die W-Lan Verbindung laufen und nicht an der Signalstärke.

Überprüfe mal wieviele Verbindung "gleichzeitig" aufgebaut werden. wenn es über 50 sind, dann brauchst Du einen Router mit mehr Cache. Die "normalen" (Home-Office) haben ca 2 MB. Ratsam wäre es, wenn man einen Server über W-Lan anbinden will min. 8 MB Cache im Router zu haben. Die andere Alternative meiner Meinung nach wäre dLAN über das hausinterne Stromnetz.

Ich hoffe ich konnte Dir da weiter helfen.

Gruss,

Eugen
Bitte warten ..
Mitglied: ceveto
12.07.2006 um 17:12 Uhr
Hallo Eugen, danke für die Antwort.
Prinzipiell hat nur der Server eine Verbindung zum WLAN, alle anderen Rechner (es sind nur 4) laufen über einen Proxy auf dem Server und gehen über ihn ins Netzwerk.
Noch eine Info:
Die Signalstärke ist komischerweise minimal bei ca. 54%. Also eigentlich ausreichend.
Was ich noch gelesen habe:
anscheinend erhöht sich die Reichweite, wenn man 100MBit Transfer und 54MBit Transfer ausschaltet und den Router sowie die Netzwerkkarte nur mit 11MBit betreibt, was ja für normales DSL immernoch mehr als ausreichend ist.
Allerdings kann ich mir nicht vorstellen, dass es daran liegen könnte.
Hat noch jemand Erfahrung mit so einem Problem?

Grüße,
ceveto
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.07.2006 um 11:25 Uhr
108 Mbit solltest du in jedem Falle ausschalten, denn das ist KEIN 802.11 Standard sondern eine proprietäre Erweiterung einiger WLAN Chip Hersteller !!
Dieser Modus nutzt das gesamte WLAN Band mit seinen 13 Kanälen und ist ggf. inkompatibel zu deiner Client Karte sofern die nur WiFi Standard nach 802.11 supportet !
Begrenzen brauchst du dann die Bandbreite nicht mehr, denn der WLAN Standard sorgt selber automatisch dafür wenn die Feldstärke geringer wird. Das kannst du auch an der Connection Rate sehen, die ändert sich dynmaisch je nach Feldstärke.
Was sein kann ist das es Inkompatibilitäten zwischen deiner WLAN Karte und dem Router sind.
Hier solltest du als erstes darauf achten das du das neueste Firmware Image auf dem Router hast bzw. die neuesten Treiber auf der WLAN Karte. Normalerweise sucht XP nicht nach neuen Verbindungen sondern benutzt das Profil für das es eingestellt ist. Meistens ist es auch besser gerade nicht die XP eigenen Einstellungen zu benutzen sondern das mit den Utilities zu machen die der Kartenhersteller zur Verfügung stellt. In der Regel arbeiten die stabiler. Das funktioniert aber natürlich auch nur wenn solche Utilities in der KartenSW verfügbar sind.
Generell solltest du auch mal prüfen ob dein Verbindungsabbruch auch wirklich auf die WLAN Schnittstelle bezogen ist und nicht ggf. vom DSL herkommt.
Ein Dauerping (-t) mit etwas größerer Packetlänge über eine längere Zeit vom Client auf den Server (oder vice versa) sollte das verifizieren.
Was ebenfalls sein kann ist das du 2 DHCP Server aus Versehen betreibst, nämlich einen auf dem Server und einem auf dem Router.... Ist das der Fall musst du einen DHCP Server abschalten, da es sonst zu Überschneidungen bei den Leases kommen kann !! Besser ist es immer den auf dem Router zu nehmen, dann ist man nicht vom Server abhängig.
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Windows Server
Infrastruktur für Firma
brainwashVor 1 TagFrageWindows Server8 Kommentare

Hallo zusammen, kurze Erklärung zu meinem Problem Wir sind eine kleine Firma mit zwei Standorten im Bereich Brandschutz. Zur Zeit nutzen wir für unsere ...

Server-Hardware
Verkaufe RX300 S7 Server von Fuijutsu
HolzBrettVor 1 TagAllgemeinServer-Hardware12 Kommentare

Hi, Ich wohne in Aachen und habe die Server von der Firma umsonst erhalten. Ich habe sie bereits überprüft (es geht alles). Ich möchte ...

Windows 10
Netzwerkzugriff intern extern blockiert nach Aufbau NordVPN Verbindung
Slavik-10Vor 23 StundenFrageWindows 1029 Kommentare

hallo Leute, ich habe mir vor kurzem ein VPN Anbieter bestellt. Das Problem an der ganzen Sache ist, sobald eine VPN Verbindung zu einem ...

Netzwerkprotokolle
Proxy Zugang von Extern
gelöst Jannik2018Vor 1 TagFrageNetzwerkprotokolle17 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe mir einen Squid Proxy auf einer Linux VM aufgesetzt und möchte das man aus allen netzen drauf zugreifen kann allerdings ...

Off Topic
Namenskonzept Kundengeräte
bitnarratorVor 16 StundenFrageOff Topic5 Kommentare

Hallo, ich möchte gerne einmal die Diskussion anstoßen, weil ich eine hier in diese Richtung noch nichts gefunden habe. Es geht um die Bennenung ...

Windows Server
Kein Internetzugriff bei einem Domänenclient
KerberoVor 23 StundenFrageWindows Server14 Kommentare

Hallo community, ich habe ein ganz komisches Verhalten eines Clients bei mir. Ich habe eine kleine Domäne (6 Clients und ein Windows Server 2016 ...

LAN, WAN, Wireless
Verständnisfrage VPN Performance pfSense
flabsVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless8 Kommentare

Moin Kollegen, ich betreibe 3 pfSense Firewalls an 3 Standorten. Zwischen Standort A und B gibt es einen IPSec Tunnel. Der läuft seit Jahren ...

Sicherheit
Verpackter Laptop entwendet
r0x3llVor 5 StundenFrageSicherheit9 Kommentare

Hallo. Mir wurde aus dem Büro ein noch verpackter Dell XPS Laptop mit einem Wert von ca 3.500€ gestohlen. Kann man da was orten? ...