WLAN Verbindungsproblem mit Router und Repeater

Mitglied: Pretre

Pretre (Level 1) - Jetzt verbinden

12.08.2012, aktualisiert 14.08.2012, 22003 Aufrufe, 20 Kommentare

Hallo zusmmen,
hab seit kurzem mehrfach Probleme mit meinem WLAN, hoffe es kann mir jemand helfen...

Folgend zwei Screenshot´s von inSSIDer:

c0d689f92583df3e3f7a44ef00ec19bd - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

6d7e9b94418a26ef9b13f334ce3b28c8 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Router WZR-HP-G300NH SSID ist WLAN

Repeater SSID ist WLAN_EXT


Wie auf den Screenshot´s zu sehen ist, habe ich immer wieder das Problem das meine Netzwerke mal sichtbar sind und mal nicht?? ich hab absolut keinen Schimmer was ich dagegen machen kann.

Hat jemand nen Tip wie ich das Problem am besten angehe?

Vielen Dank schon mal.

MfG Pretre
Mitglied: MrNetman
12.08.2012 um 12:43 Uhr
Hi Peetre

Ja, deine Screenshots belegen deine Probleme deutlich.
Punkt 1: Repeater müssen immer mit der selben SSID und mit dem selben Kanal funken. Sonst sind sie keine oder sie funktionieren eben nicht.

Und dann hast du und deine Umgebung alles eingestellt, was man auf einem einsamen Bauernhof tun kann, aber in der Stadt eben nicht.

Beim Standard 802.11g/n gibt es theoretisch 13 Kanäle. Nutzbar sind gleichzeitig aber nur 1-6-11 oder 1-5-9-13. Jede andere Kombination daraus ergibt Probleme durch Störungen.
Wie du schön erkennen kannst ist aber 802.11n bei den Nachbarn mit Kanalbündelung eingestellt. Bei dir auch. Alle Datenraten über 150MBit/s nutzen 40MHz breite Kanäle. So bleiben von den 3 bis 4 möglichen Kanalkombinationen nun 1 bis 2 übrig: 1+5 und 9+13 oder eben 6+2 und 11.

Schnelle Abhilfe:
Stelle deine Kanäle auf 11 und nutze nicht die Kanalbündelung.

Gruß
Netman

P.S: Die Screenshots sind echt hilfreich. Betrachte aber auch mal den über die Frequenz und nicht nur über die Zeit, da kannst du die Störungen der Nachbarn erkennen.
Bitte warten ..
Mitglied: sirhc4022
12.08.2012 um 12:47 Uhr
Hey Pretre,

es sieht ein wenig danach aus, als hättest du die Kanäle in den beiden Geräten noch auf "Auto" eingestellt. Such dir mal einen Kanal (ich nehm immer 11) und vergib den in beiden Geräten fest.

Gruß,
Chris
Bitte warten ..
Mitglied: sirhc4022
12.08.2012 um 12:51 Uhr
Nachtrag: ich war zu langsam. MrNetman war fix. Interessant mit den gleichzeitig nutzbaren Kanälen.
Bitte warten ..
Mitglied: Pretre
12.08.2012 um 14:28 Uhr
Hallo und danke für die Antworten,
heisst also ich stell auf Kanal 11 um statt NG-Mixed auf N und anstatt 20/40Mhz auf nur 40Mhz?

sorry steig da nun garnicht so recht durch :) face-smile
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
12.08.2012 um 15:09 Uhr
N/G mixed ist ok. Kanalbandbreite auf 20 MHz.

Und nicht vergessen die SSID gleich machen und prüfen ob wirklich ein Repeater oder eine andere Konfiguration vorliegt.
Wir kennen den Typ und die Konfiguration des Repeaters nicht.
Der Router, WLAN-AP ist von Buffalo und arbeitet mit DD-WRT, sollte also gut zu konfigurieren sein.
Oder ist der Repeater mit LAN am Router angeschlossen? -> Dann ist es ein AP, der besser auf einem anderen Kanal läuft.
Bitte warten ..
Mitglied: Pretre
12.08.2012 um 18:54 Uhr
Zum Abschluss nochmal die jetztige Konfiguration:

cc9c2a523152e1c624d46d39f8dd90da - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Repeater ist ein WN2000RPT von Netgear, alles schön im Web-Interface konfiguriert - und siehe da, es gibt keinen Abbruch mehr:
dac5b22149f54dadde62c515daddab73 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


Vielen Dank für Eure Hilfe.

MfG Pretre
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
12.08.2012 um 19:09 Uhr
Wichtig ist immer die Kanalbelegung im Einzugsbereich deines WLANs und WO entsprechende Nachbar WLANs funken sofern vorhanden.
Dummerweise hast du den inSSID Screenshot gerade nicht gepostet.
Zu diesen WLANs musst du immer einen fixen Kanalabstand von 4 oder 5 Kanälen haben damit dein WLAN störungsfrei arbeitet:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907051.htm --> Frequenznutzung und Kanalaufteilung !!
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.08.2012 um 14:23 Uhr
Hallo,

Zitat von @Pretre:
und siehe da, es gibt keinen Abbruch mehr:
Abbruch nicht. aber dir ist schon klar das du kein Repeating machst, oder? Dein WLAN welches du per Repeater verlängern willst hat als SSID WLAN und das willst du per Repeater (Netgear) als SSID WLAN_EXT verlängern, oder?

Repeater:
Gleiche SSID
gleicher Kanal
APs per Repeater Modus (MAC auswahöl etc) verbunden

Roaming per AP:
Gleiche SSID
Unterschiedliche Kanäle
APs per LAN oder WLAN Bridge verbunden

Du hast weder noch, was also willst du mit dem Netgear im Repeatermodus mit anderer SSID erreichen?

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pretre
13.08.2012 um 14:32 Uhr
Hallo Peter,
danke für deine Antwort.

also laut Konfig von dem Netgear WN2000RPT soll die SSID von der vom Router unteschiedlich sein - und man nur wenn SSID WLAN nicht oder nur schlecht erreichbar ist mit dem Repeater WLAN_EXT verbindet.

WLAN_EXT hat verbindung mit WLAN und mein DHCP auf dem Router verteilt auch schön alle IP´s an die Geräte die in WLAN_EXT hängen.

Ist das nun kein Repeater? das verwirrt mich nun etwas.

MfG
Pretre
Bitte warten ..
Mitglied: Pjordorf
13.08.2012 um 15:17 Uhr
Hallo,

Zitat von @Pretre:
also laut Konfig von dem Netgear WN2000RPT soll die SSID von der vom Router unteschiedlich sein
Fragt sich nur in welcher Konfig das so beschrieben ist. Da gibt es doch mehr als eine, oder? (Nein, ich habe kein Netgear)

- und man nur wenn SSID WLAN nicht oder nur schlecht erreichbar ist mit dem Repeater WLAN_EXT verbindet.
Wer? Dein Client? Der soll sich also mit WLAN verbinden und wenn das nicht mehr erreichbar ist mit WLAN-EXT? Das sind für dein Client 2 getrennte WLANs. Das hat weder etwas mit Roaming noch mit Repeaterbetrieb zu tun. Der eine (WLAN) könnte in Dänemark stehen und der WLAN_EXT in Spanien. Was haben diese also für dein Client gemeinsames in einem (1) Netz? Nichts. Das Netz wird per SSID benannt und WLAN <> WLAN_EXT.

WLAN_EXT hat verbindung mit WLAN
Wer? Wo? Womit? Wie?

und mein DHCP auf dem Router verteilt auch schön alle IP´s an die Geräte die in WLAN_EXT hängen.
Auf welchem Router? Du hast 2. Wie viele DHCP Server laufen bei dir?

Ist das nun kein Repeater? das verwirrt mich nun etwas.
So wie du es uns beschreibst und deine inSSIDer Bilder zeigen es auch, nein, weder noch. Ausser Netgear macht hier etwas was wieder mal von allen anderen abweicht. Dazu müsste der aber dann 2 SSIDs aufspannen (WLAN und WLAN_EXT) zu deinem schon vorhandenen WLAN. das kannst nur du an den MAC Adressen erkennen (Die ersten 3 Werte sind aufgrund des Herstellers eh schon bekannt. Was bringt also ein Verschleierung derselben? Nichts. Mit einer MAC alleine können auch wir nichts anfangen).

WLAN Repeating mit Hardware unterschiedlicher Hersteller ist genauswenig wie WDS genormt und artet in einem Glücksspiel aus. Es kann gehen, es muss aber nicht gehen. Du nutzt ein Buffalo mit DD-WRT und ein Netgear mit eigenem OS. Ob zwischen diesen ein 100%tiges Repeating und/oder WDS möglich ist? Ausprobieren. Weder Buffalo noch Netgear werden dir hier helfen.

Und versuche mal zu ergründen welche von beiden Konfigurationen du verwendest:
Repeater:
Gleiche SSID auf allen Geräten
gleicher Kanal auf allen Geräten
APs per Repeater Modus (MAC auswählen etc) verbunden

Roaming per AP:
Gleiche SSID auf allen Geräten
Unterschiedliche Kanäle auf allen Geräten
APs per LAN oder WLAN Bridge verbunden (untereinander sind die APs per Ethernet verbunden)

Gruß,
Peter
Bitte warten ..
Mitglied: Pretre
13.08.2012 um 16:06 Uhr
So da la,
hier nochmal ein Bild...
7d9e442332d7530b65fefc74e2e05e3a - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern

Clients im EG verbinden sich nicht mit SSID WLAN da kein Empfang, sondern mit WLAN_EXT. WLAN_EXT ist mit WLAN verbunden, und ...schwupps :-) face-smile alles geht.

Für mich ist das dann aber doch ein Repeater oder lieg ich da falsch?

Wolllte da nun auch nicht so´n riesen Fass aufmachen :-) face-smile

MfG
Pretre
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
13.08.2012, aktualisiert um 17:42 Uhr
Dann arbeitet der NG de facto nicht als Repeater in dem Sinne als WDS oder Universal Repeater sondern als Dual Mode AP.
Er ist gleichzeitig AP und Client. Verbindet sich als Client mit dem Buffalo (SSID WLAN) und spannt selber als AP ein WLAN mit der SSiD WLAN_Ext auf.
Sowas gibt es aber generell sind solche und auch Repeater Installationen krank. Speziell im völlig überlasteten 2,4 Ghz Bereich wenn du nicht gerade hinterm Deich wohnst oder in einer einsamen Almhütte.
Erstens weil sie nur im Half Duplex Mode arbeiten können und so immer per se die Hälte der Bandbreite pro Hop verlieren. Zweitens hats du erhebliche Probleme mit dem hidden Station Problem.
Wenn dann noch dazu ein exzessiv genutzt 2,4 Ghz Band in der Umgebung dazukommt, dann hast du nur einen winzigen Bruchteil an nutzbarer Bandbreite.
OK für ein paar Bytes bei Smartphones ist das ggf. egal da kommt es nicht drauf an aber wenn größere Datenmengen fliessen ist sowas fatal.
Hast du mal mit einem inSSIDer (freies WLAN Sniffer Tool) die Kanalbelegung geprüft welche Funkanäle dieses Konstrukt im 2,4 Ghz WLAN Band benutzt ?
http://www.metageek.net/products/inssider
Du musst bei überlppenden Kanälen Minimum 4 bis 5 Kanäle Abstand haben:
http://www.elektronik-kompendium.de/sites/net/0907031.htm -> Kanalaufteilung
Für ein kommerziell genutztes Netz ist sowas grausliche Bastelei und skaliert nicht. Ein sauberes WLAN Roaming mit kabelgebundenen APs (ohne NG...) wie es der Kollege Pjordorf schon richtig angesprochen hat ist das Mittel der Wahl.
Wenn deine User aber zufrieden sind dann ist ja alles gut !
Bitte warten ..
Mitglied: MrNetman
13.08.2012 um 17:45 Uhr
Schätze mal, der thread hat mit inSSIDer begonnen.
Und so wie es aussieht läuft es erst einmal.
Bitte warten ..
Mitglied: Pretre
13.08.2012, aktualisiert um 21:56 Uhr
Zitat von @aqui:
Bereich wenn du nicht gerade hinterm Deich wohnst oder in einer einsamen Almhütte.
ich wohn im Dorf da hast recht :-) face-smile

ich denke wir lassen´s nun gut sein, bin zufrieden so wie´s läuft,
aber danke für Eure Mühen.

Edit: aber "wenig Anspruchsvoll -1" find ich schon übertrieben ;-) face-wink

MfG
Pretre
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.08.2012, aktualisiert um 10:10 Uhr
Na ja für ein Administrator Forum ist das schon ok so vom Ranking ! Eine Heimbastler Lösung... Hart aber gerecht... ;-) face-wink
Bitte warten ..
Mitglied: 104286
104286 (Level 1)
14.08.2012 um 10:07 Uhr
Aqui,

du stehst doch sicher auch zu deinen Tipps und Aussagen. Hättest du was dagegen, wenn man die bewertet?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.08.2012 um 10:09 Uhr
Nein, natürlich nicht, nur zu !! Feedback ist immer gut um an sich zu arbeiten !!
Bitte warten ..
Mitglied: Pretre
14.08.2012, aktualisiert um 10:26 Uhr
Wenn ich das nun richtig verstehe, um ein störungs-freies wlan aufzubauen bleibt mir eigentlich keine andere wahl als auf 5-Ghz umstellen, da durch meine Nachbarn schon alle kanäle von 2,4-Ghz belegt sind oder sehe ich das falsch?
Bitte warten ..
Mitglied: aqui
14.08.2012 um 12:05 Uhr
Ja, das ist so !
Was du machen kannst:
Such dir den Bereich in einem 5 Kanalraster was die Nachbar APs mit der schwächsten Feldstärke hat in dem Bereich wo deinen Clients sind.
Genau den Kanal stellst du auf deinem AP ein !
Damit hast du dann wenigstens die Gewissheit das die Störungen durch die Nachbar WLANs etwas minimiert sind.
Mit einem lahmen WLAN musst du dann immer rechnen.
Nochwas:
Banal SSIDs wie du sie verwendest wie "WLAN" usw. sind immer sehr kontraproduktiv, da sie von vielen als Default verwendet werden. Hast du nun einen Universalrepeter mit so einem Namen versucht der immer alles weiter zu repeaten.
Auch fremde Clients die mit solch einer SSID nur einmal verbunden waren versuchen permanent weiter eine Verbindung zu dieser SSID was dein Netzwerk dann erheblich belasten würde für nix.
Besser also immer etwas individuelles wie "Bitschleuder" oder "Wurstsemmel" oder sowas...
Bitte warten ..
Mitglied: Pretre
14.08.2012 um 12:22 Uhr
Hallo Aqui,
anbei nochmal zwei Screenshot´s aus inSSIDer:

4d308c5279a919d04a28a8c4256716fe - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern
b39280a4532437211d1d97fbe0ee4702 - Klicke auf das Bild, um es zu vergrößern


SSID vom Buffalo heisst nun: Wifisecured
und vom Repeater: WLAN_EXT

In meinem Kanalbereich ist nun noch diese SSID "VaioLan3" und diese ist vom Empfang ca. gleich wie mein Repeater...

Kannst Du mir einen Tip geben in welchen Kanal ich wechseln kann? Bis Kanal 8 sind ja noch zwei weitere SSID´s sichtbar.

MfG
Pretre
Bitte warten ..
Heiß diskutierte Inhalte
Switche und Hubs
Frage zu Jumbo Frames
gelöst White-Rabbit2Vor 1 TagFrageSwitche und Hubs14 Kommentare

Hallo. Vielleicht ist dies keine Frage, die man pauschal beantworten kann - vielleicht kann es aber doch jemand halbwegs einschätzen: Wir haben hier Cisco ...

LAN, WAN, Wireless
MikroTik: kaskadisches Core-Netzwerk CCR-CRS-CRS mit Satelliten-Swichtes+APs - ein Versuch einer Anleitung von A-Z
gelöst PackElendVor 1 TagFrageLAN, WAN, Wireless7 Kommentare

Hallo zusammen, da ich mit der gelieferten Konfiguration meiner MikroTiks nicht so zufrieden bin, fange ich von vorne an. Das liegt daran, dass ich ...

Internet
ARD und ZDF Live Stream
gelöst ben1300Vor 22 StundenFrageInternet14 Kommentare

Guten Morgen ! wir haben zwei Samsung Monitore im Einsatz (Modell DM48E), welche via Netzwerk mit unserem MagicInfo Server verbunden sind. Hierdrüber möchte ich ...

Backup
Backupstrategie
Xaero1982Vor 13 StundenFrageBackup16 Kommentare

Nabend Zusammen, wir bekommen es ja leider alle immer wieder mal mit, dass es auch große Firmen gibt, die von irgendwelchen Verschlüsselungstrojanern verseucht werden. ...

Netzwerkgrundlagen
VLANs und unterschiedliche Subnetze
m8ichaelVor 1 TagFrageNetzwerkgrundlagen8 Kommentare

Hallo zusammen, ich habe einmal eine generelle Frage an die Netzwerkspezialisten: Wir haben unser Netzwerk in verschiedene VLANs eingeteilt und es stellt sich nun ...

SAN, NAS, DAS
Hardware oder Software RAID
CrunkFXVor 23 StundenFrageSAN, NAS, DAS12 Kommentare

Mahlzeit, Kurz vorab eine Einigung darauf dass es kein Hardware RAID gibt, ich aber trotzdem differenziere zwischen: Software RAID ( reine Software auf einem ...

LAN, WAN, Wireless
SFP mit SFP+ verbinden
maximum3012Vor 21 StundenFrageLAN, WAN, Wireless10 Kommentare

Hallo zusammen, mich würde folgendes interessieren, ist es eigentlich möglich, ein SFP Switch mit einem SFP+ Switch zu verbinden? Es gibt ja die Möglichkeit ...

Windows 10
Windows 10 Clients werden mit TMP-Ordnern geflutet
kgbornVor 1 TagTippWindows 105 Kommentare

Vielleicht mal nachschauen, ob die Windows 10 Clients oder die Server auch mit leeren TMP-Verzeichnissen im angegebenen Pfad vollgemüllt werden. Hab da unterschiedliche Rückmeldungen ...