departure69
Goto Top

WSUS, alles neu, ganz von vorne, Nase voll

Hallo.

nachdem heute Freitag ist, kommt jetzt latürnich eine Freitagsfrage.

Ich habe ausgiebig die hiesige Suchfunktion sowie die Internetsuchmaschine meines Vertrauens bemüht, doch leider genau das, was ich gern erreichen möchte, nicht gefunden.

Ich betreibe einen WSUS 3.0 SP2 in der neuesten Build unter W2K8R2. Wie bei vielen anderen auch, ist die Contentmenge riesig, und ich kriege sie auch mit manuellem Ablehnen aller Updates, die nicht mehr benötigt werden, und dem bald täglichen Lauf des Bereiningungsassistenten nicht entscheidend kleiner, obwohl ich noch nicht mal Treiber und SPs mit drin habe.

Im Laufe der Jahre ist hier vieles weggefallen:

- XP
- 2003/R2
- Vista
- O2K3
- O2K7

Wenn ich diese bei den Produkten entferne, tut der WSUS aber einen Teufel, deren vorhandene Updates auch zu entfernen, auch nicht im Rahmen der angebotenen Serverbereinigung.

Kurzum, ich hab' die Nase voll und will eigentlich bei Null von vorne anfangen und danach nur noch genau die Produkte und Klassifizierungen auswählen, die ich momentan wirklich brauche. Viele scheuen diesen Schritt wegen der ungeheuren, erneuten Doiwnloadmenge. Mir ist das jetzt wurscht, soll doch die Internetleitung das Wochenende lang und nötigenfalls darüber hinaus glühen, wie sie will.

Also:

Wie entleere ich den gesamten WSUS vollständig? Wie gesagt, der Risiken (also den anschließenden Riesendownload) bin ich mir bewußt. Es würde auch nichts ausmachen, wenn alle Rechner darin verlorengehen, da ist nichts weiter gruppiert oder ähnliches , also selbst die SUSDB (ist bei uns eine WID) kann verlustig gehen, macht nichts, solange die DB dann wieder neu entsteht und danach meine GPO, die auf die interne Adresse http://wsussrv zeigt, weiterwirkt.

Weiß dazu jemand etwas? Wäre klasse.

Danke Euch erstmal.


Viele Grüße

von

departure69

Content-Key: 316031

Url: https://administrator.de/contentid/316031

Printed on: April 25, 2024 at 11:04 o'clock

Member: sabines
Solution sabines Sep 23, 2016 updated at 06:34:41 (UTC)
Goto Top
Moin,

hast Du Dir schon mal WSUS.de und die Tipps darin angeschaut?

Ansonsten WSUS deinstallieren und neu aufbauen wird u.a. hier besprochen:

WSUS Der letzte Versuch zur Synchronisierung de Katalogs ist fehlgeschlagen

Gruss
Member: departure69
departure69 Sep 23, 2016 at 07:08:51 (UTC)
Goto Top
Hallo.

Danke für Deine Antwort.

Das, was Du vor 3 Tagen in dem anderen Thread dazu geschrieben hast, klingt sehr interessant:

Alternativ dazu, alles runter schmeißen, auch dabei nach Anleitung vorgehen und den WSUS komplett neu aufbauen.
Das dürfte in unter 30 Minuten erledigt sein, bevor Du nun stundenlang rumsuchst.

Das ist ja genau das, was ich tun möchte, aber wo finde ich die von Dir genannte Anleitung dazu?


Viele Grüße

von

departure69
Member: GuentherH
Solution GuentherH Sep 23, 2016 at 07:10:18 (UTC)
Goto Top
Viele scheuen diesen Schritt wegen der ungeheuren, erneuten Doiwnloadmenge

Das ist aber ein großer Irrtum. Der WSUS lädt erst dann die Daten, wenn die entsprechenden Updates vom Admin freigegeben werden.

Ansonsten siehe Beitrag vorher.

LG Günther
Member: departure69
departure69 Sep 23, 2016 at 07:21:54 (UTC)
Goto Top
Zitat von @GuentherH:

Viele scheuen diesen Schritt wegen der ungeheuren, erneuten Doiwnloadmenge

Das ist aber ein großer Irrtum. Der WSUS lädt erst dann die Daten, wenn die entsprechenden Updates vom Admin freigegeben werden.

Doch, doch, bei meiner pauschalen Genehmigungsregel (die mir außer einem mal noch nie Probleme bereitet hat) ist das so.


Ansonsten siehe Beitrag vorher.

Den Beitrag habe ich mir angesehen. Da steht aber mitnichten drin, wie ich erfolgreich ganz von vorne anfange. Ich hab' ja @sabines schon zurückgefragt, wo's diese Anleitung gibt.

Hab' aber auch schon gelesen, daß auch das nicht so einfach sein soll und oft schiefgeht, viele haben aufgegeben und einen neuen WSUS dann einfach auf einer anderen Maschine installiert.

Mal sehen, ob's solch eine Anleitung, die wirklich zum Erfolg führt, wirklich gibt und mir irgendjemand einen Link dazu posten kann. Ich habe auch nach Stunden nichts absolut aussagekräftiges dazu gefunden. Viele Foreneinträge, bei denen sich zeigte, daß man den WSUS auf derselben Maschine eben doch nicht so leicht und rückstandslos wieder los wird, um danach komplett neu installieren zu können. Bei allen, die's probiert haben, hatte die Deinstallation (Rolle) scheinbar erfolgreich, zumindest ohne Fehlermeldungen, geklappt, konnten danach aber nicht mehr neu installieren.

Trotzdem erstmal Danke.


LG Günther


Viele Grüße

von

departure69
Member: sabines
Solution sabines Sep 23, 2016 at 07:38:05 (UTC)
Goto Top
Member: Deepsys
Deepsys Sep 23, 2016 at 07:47:47 (UTC)
Goto Top
Hi,

wir haben das schon mehrmals gemacht und das geht eigentlich einfach:
1) Alten WSUS herunterfahren
2) Neuen WSUS installieren und laufen lasse
3) im AD evtl. den neuen WSUS hinterlegen
4) warten bis sich alle PCs und Server wieder neu gemeldet haben und erforderliche Updates freigeben

Die alten wird sich der WSUS nicht laden, wenn er keinen Rechner hat der die braucht.

VG,
Deepsys
Member: departure69
departure69 Sep 23, 2016 updated at 07:51:45 (UTC)
Goto Top
@sabines


Klasse, der erste Link enthält scheinbar schon alles, was ich brauche (warum hab' ich den per Google nicht selber finden können?).

Was mich noch ein bißchen verwundert: Die hauen zuerst die WID weg, und erst dann den WSUS. Kommt mir merkwürdig vor, ich meine, es müßte eher umgekehrt sein.

Was meint Ihr dazu?


Vielen Dank.


Viele Grüße

von

departure69
Member: departure69
departure69 Sep 23, 2016 at 07:54:11 (UTC)
Goto Top
@Deepsys:

Danke für Deine Antwort. Doch ich möchte den WSUS deinstallieren und auf der gleichen Maschine neu installieren. Deine Beschreibung meint wohl eher die Neuinst. d. WSUS auf einer anderen Kiste.

Trotzdem danke.


Viele Grüße

von

departure69
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Sep 23, 2016 at 08:12:21 (UTC)
Goto Top
Moin,
ich versteh irgendwie die ganze Aufregung nicht ... HDD kosten doch heute nicht mehr das Ungeld?

LG, Thomas
Member: Kraemer
Solution Kraemer Sep 23, 2016 at 08:14:52 (UTC)
Goto Top
Zitat von @departure69:
Was meint Ihr dazu?

Gefühlt gebe ich dir da recht. Grundsätzlich würde ich mich aber an die Anleitung halten. Im allgemeinen wissen die Hersteller einer Software es schlicht besser face-wink

Gruß Krämer
Member: departure69
departure69 Sep 23, 2016 at 08:20:31 (UTC)
Goto Top
Hallo Thomas,

kommt darauf an, was Du mit "HDD" meinst.

15k-SAS-Platten in einem supporteten Markenhypervisor kosten schon noch ordentlich was. Und die Backplane ist bumsvoll. Und der für die VMs verfügbare Platz ist mittlerweile auch in nahezu voller Größe allokiert. Platzprobleme hab' ich aber zum Glück nur auf der Partition der virtuellen HDD des WSUS-Servers, auf der der WSUSContent liegt. Alle anderen virtuellen Maschinen (Fileserver, DB-Server usw.) können platzmäßig noch gut "atmen", nur eben der WSUS nicht mehr.

Hab' für den WSUSContent 280 GB Platz (!), doch der ist ständig nahezu voll´, trotz aller auch hier bei Administrator.de nachzulesenden automatischen und manuellen Bereinigungsmethoden. Deswegen such ich jetzt mein Glück im Neuanfang.


Viele Grüße

von

departure69
Member: departure69
departure69 Sep 23, 2016 at 08:27:59 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Kraemer:

Zitat von @departure69:
Was meint Ihr dazu?

Gefühlt gebe ich dir da recht. Grundsätzlich würde ich mich aber an die Anleitung halten. Im allgemeinen wissen die Hersteller einer Software es schlicht besser face-wink

Das denke ich normalerweise auch. Doch es gibt noch weitere Ungereimtheiten in der Anleitung, die mich schon wieder zögern lassen. Obwohl die Anleitung auch für den WSUS 3.0 SP2 unter W2K8R2 gelten soll, steht dort, daß der Uninstall von WSUS über Systemsteuerung/Programm und Funktionen laufen soll. Unter W2K8R2 ist das aber falsch, dort ist der WSUS 3.0 SP2 eine Rolleninstallation.

Allmählich kommt mir mein Vorhaben wie eine Operation am offenen Herzen vor (allein das, was hier so alles zum Ausprobieren empfohlen wird, macht mir Muffensausen: https://social.technet.microsoft.com/Forums/windowsserver/en-US/8f903f2b ... und http://davidvielmetter.com/tricks/wsus-wont-uninstall-or-re-install/).

Ich werd' mir jetzt nochmal ein Wochenende lang Gedanken machen, ob ich nicht doch die Flinte ins Korn werfe und den WSUS nicht doch auf einem ganz anderen Server neu installiere. Dann müßte ich danach nur noch den Zielpfad in der GPO ändern und fertig.

Ich schreib' nächste Woche nochmal was dazu hierein.

Allen ein schönes Wochenende.


Gruß Krämer


Viele Grüße

von

departure69
Member: sabines
Solution sabines Sep 23, 2016 at 08:40:14 (UTC)
Goto Top
Zitat von @departure69:

Das denke ich normalerweise auch. Doch es gibt noch weitere Ungereimtheiten in der Anleitung, die mich schon wieder zögern lassen. Obwohl die Anleitung auch für den WSUS 3.0 SP2 unter W2K8R2 gelten soll, steht dort, daß der Uninstall von WSUS über Systemsteuerung/Programm und Funktionen laufen soll. Unter W2K8R2 ist das aber falsch, dort ist der WSUS 3.0 SP2 eine Rolleninstallation.


Ja, das ist eine Rolle, aber zumindest bei meinem WSUS kann ich die Rolle nicht so entfernen, wie bei den anderen Rollen.
Member: departure69
departure69 Sep 23, 2016 at 08:47:05 (UTC)
Goto Top
Ja, das ist eine Rolle, aber zumindest bei meinem WSUS kann ich die Rolle nicht so entfernen, wie bei den anderen Rollen.

Danke, das bestätigt meine Bedenken.

Ich meld' mich nächste Woche nochmal dazu.


Viele Grüße

von

departure69
Member: geocast
Solution geocast Sep 23, 2016 at 09:46:02 (UTC)
Goto Top
Hier mal ein Link der mir extrem geholfen hat aufzuräumen

Manuell WSUS bereinigen
Member: Kraemer
Solution Kraemer Sep 23, 2016 at 10:36:53 (UTC)
Goto Top
Habe ich das gerade richtig gelesen, dass der Hobel eine VM ist? Dann verstehe ich dein Problem nicht face-smile Ist doch schnell wiederhergestellt so eine VM face-wink

Gruß Krämer
Member: Deepsys
Deepsys Sep 23, 2016 at 11:16:48 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Kraemer:
Habe ich das gerade richtig gelesen, dass der Hobel eine VM ist?
Virtuelle Hobel ???
Das selbst die Schreiner schon virtualisieren face-wink
Member: keine-ahnung
keine-ahnung Sep 23, 2016 at 11:21:15 (UTC)
Goto Top
Moin,
Virtuelle Hobel ???
VM steht im Tischlereigewerbe für VerflachungsMaschine ... weiss man eigentlich!

LG, Thomas
Member: Dani
Solution Dani Sep 23, 2016 at 19:33:27 (UTC)
Goto Top
Guten Abend @departure69
evtl. hilft dir dieser Blogartikel weiter. Ich kanns leider nicht testen...


Gruß,
Dani
Member: departure69
departure69 Sep 26, 2016 at 08:13:37 (UTC)
Goto Top
@Dani:

Danke für den Link. Den Artikel hatte ich schon gelesen. Das ist aber eine ziemliche Brechstangenmethode, von der andernorts aber wiederum abgeraten wird.

Ich hab' jetzt nochmal alle Methoden zum Aufräumen, derer ich habhaft werden konnte, auch einige, die hier bei Administrator.de zu finden sind, nacheinander angewendet und habe dadurch circa 40 GB (von 280!) freigeschaufelt. Das verschafft mir für wenige Wochen Luft. Und dann werde ich's mal angehen, den WSUS neu aufzusetzen. Ob ich das dann auf der selben Maschine mache, oder doch ganz neu woanders, da überlege ich noch.

Damit der Thread nicht noch ewig lang ergebnislos und ungelöst hier stehenbleibt (bis ich mich mal entschieden habe, wie ich weiter vorgehe), setze ich das jetzt mal auf gelöst (leider erstmal nur im Hinblick auf's Aufräumen).


Nochmals vielen Dank an alle.


Viele Grüße

von

departure69
Member: Roland567
Roland567 Sep 26, 2016 at 15:31:07 (UTC)
Goto Top
Hallo Departure69,

falls du Lizenztechnisch nicht ein Problem hast, würde ich dir vielleicht raten ein paar Tage zu warten.
Es sollte voraussichtlich (ohne Gewähr) jeden Moment das Windows Server 2016 raus kommen.
Würde dies sicherlich gleich mit dem neuen OS aufsetzten.
1. hast du dann mal eine Zeitlang wieder Ruhe.
2. mit viel Glück gibt es vielleicht auch hier mal wieder etwas neues (auch wenn ich bisher noch nichts darüber gelesen habe und auch im TechPreview5 nichts davon zu sehen war)

Zeigt ja glaub im WSUS sonst eh auch nur das "richtige" OS, wenn es nicht neuer ist, wie auf dem WSUS selbst.
Also besser gleich auf WS2016. Ausserdem ist dies somit auch kein kritischer Server um sich an die neue OS zu gewöhnen.
Und wenn's noch BUG's hat, bricht auch nicht alles zusammen.

Ansonsten viel Glück.

Gruss Roland
Member: Dani
Dani Sep 26, 2016 at 16:37:06 (UTC)
Goto Top
Moin departure69,
Das ist aber eine ziemliche Brechstangenmethode, von der andernorts aber wiederum abgeraten wird.
findest? Ich schätze das ziemlich unkritisch ein, u.a. da es ein Artikel von einem MVP ist. Bevor du alles platt machst, würde ich es auf jeden Fall probieren. Snaphot oder Backup anlegen und loslegen... im besten Fall hast du eine Menge Zeit gespart.


Gruß,
Dani