zu viele USB-Wechseldatenträger

chris-99
Goto Top
- im Explorer sind 5 Wechseldatenträger aufgeführt, die aber gar nicht angeschlossen sind
- Beim Anschließen eines USB-Sticks, DigiCam oder Kartenlesegerät kommt die Meldung: "Datenträger ist nicht formatiert, soll er formatiert werden?",
diese Meldung erscheint auch beim Versuch eine Diskette zu lesen.
- USB-Treiber OK, Geräte sind auch OK, bei anderen PC's gehen alle ohne Probleme
- auf dem Rechner läuft WinXP SP2, 4x USB-Anschlüsse + 1x PCI-USB-Card (3x USB, sis 7001 pci usb), im Gerätemanager alles i.O.

Jetzt das komische, ich habe mit der TweakUI-Software alle Laufwerke erneuert -> Neustart -> OK, alle Geräte (inkl. Floppy) gehen wieder einwandfrei, wenn man Sie anschließt, werden auch sofort als USB-Wechseldatenträger erkannt.
Aber die 5 Wechseldatenträger im Explorer, die es gar nicht gibt werden immernoch dargestellt?
OK, das wäre ja nicht so schlimm, aber nach ca. 1 Woche geht das gleiche von vorne los.... ?
Mit TweakUI Laufwerke erneuern ist es wohl nicht getan...?

Content-Key: 66272

Url: https://administrator.de/contentid/66272

Ausgedruckt am: 19.05.2022 um 04:05 Uhr

Mitglied: cykes
cykes 15.08.2007 um 13:04:26 Uhr
Goto Top
Hi,

könnte das eventuell ein Cardreader sein, der erzeugt nämlich für jeden Schacht ein Laufwerk.

Gruß

cykes
Mitglied: chris-99
chris-99 15.08.2007 um 13:45:42 Uhr
Goto Top
Danke....
Ja, stimmt, OK das erklärt die vielen Wechseldatenträger... für die Fehler eine Idee?
Mitglied: cykes
cykes 15.08.2007 um 13:50:56 Uhr
Goto Top
Vielleicht beissen sich die beiden USB Chipsätze von der PCI Karte und dem onboard USB Controller.
Du könntest alternativ einen USB Hub einsetzen, mal nur die onboard Anschlüsse verwenden und
die PCI Karte ausbauen.