2.5 GBits und 5.0 GBits Ports für pfSense 2.6 (22.xx)

dobby
Goto Top
article-picture
Hallo zusammen,

bei einigen Nutzern wächst nach und nach der Bedarf an 2.5 GBit/s - 5.0 GBit/s - 10 GBit/s Ports und wer
eine pfSense Hardware betreibt in der sich noch eine PCIe Netzwerkkarte installieren lässt, der findet nicht
jedes Mal gleich die geeignete Hardware oder gar Hardware die kompatibel ist. Hier ist noch einmal zu
dem anderen Post ein kleiner Nachtrag, ich habe mich aber entschieden diesen hier nicht solo mitzuteilen.
Zusammen mit aktueller Version 2.6 oder 2.6+ (Plus) funktioniert die Karte nebst dem Modul "out of the box"!

Netzwerkkarte: (MultiGigabit Dual Port Netzwerkkarte)
Intel x520-DA2
~300 €

image002


SFP Modul: (100M/1G/2.5G/5G/10G DDM)
MikroTik S + RJ10
~80 €

image001


Dobby

Content-Key: 2867928052

Url: https://administrator.de/contentid/2867928052

Ausgedruckt am: 03.07.2022 um 15:07 Uhr

Mitglied: aqui
aqui 22.05.2022, aktualisiert am 07.06.2022 um 14:09:01 Uhr
Goto Top
Oder bei einem APU Board einen 2,5G USB Adapter benutzen... face-wink
https://www.amazon.de/Ethernet-Adapter-Netzwerk-Gigabit-Internetadapter/ ...
Ob der den Durchsatz schafft ist aber eher fraglich. Da sind USB-C Adapter sicher die bessere Wahl.

Wer in seinen Hardware Plattformen auch SFP Ports hat kann auch problemlos 2,5G SFP Adapter nutzen um schnell und einfach 2,5Gig Ports zu bekommen:
https://www.fs.com/de/products/139650.html
Damit kann man generell Hardware mit SFP Ports 2,5Gig fähig machen.

P.S.: Du solltest einmal das uralt Logo der pfSense ersetzen oben was schon lange nicht mehr gültig ist. Als alter und langjähriger Firewall Profi hier im Forum solltest du das aber eigentlich auch selber wissen!!
pfs
Mitglied: Njord90
Njord90 23.05.2022 um 07:50:14 Uhr
Goto Top
Zitat von @aqui:

Oder bei einem APU Board einen 2,5G USB Adapter benutzen... face-wink
https://www.amazon.de/Ethernet-Adapter-Netzwerk-Gigabit-Internetadapter/ ...
Ob der den Durchsatz schafft ist aber eher fraglich. Da sind USB-C Adapter sicher die bessere Wahl.

Wer in seinen Hardware Plattformen auch SFP Ports hat kann auch problemlos 2,5G SFP Adapter nutzen um schnell und einfach 2,5Gig Ports zu bekommen:
https://www.fs.com/de/products/139650.html
Damit kann man generell Hardware mit SFP Ports 2,5Gig fähig machen.

Danke für die Info mit den 2,5G Modulen für SFP. Das kommt mir bei Netzwerkumbau zuhause sehr gelegen :D
Mitglied: Dobby
Dobby 23.05.2022 um 09:22:25 Uhr
Goto Top
Die Karte die ich hier vorgestellt habe ist auch bei eBay oder woanders leicht gebraucht zu bekommen,
meistens mit einem anderen Branding und eigener Firmware, doch Intel stellt seine eigene Firmware (original)
mit einem kleinen Update-Tool auch zur Verfügung und man kann dann unter Windows oder Linux meist
schnell die Originalfirmware drauf "flaschen" dann liegen die Karten so um die 30 € oder 50 € bis hin zu
100 € - 150 €.

Danke für die Info mit den 2,5G Modulen für SFP. Das kommt mir bei Netzwerkumbau zuhause sehr gelegen :D
Die Karte kann 2.5/5.0/10Gbe und das SFP Modul auch! Hier geht es eher um die Anbindung von "Modems" die
zu einem Glasfaseranschluss mitgeliefert werden oder aber NAS Geräte und PCs die auch schon recht oft zusammen mit einer 2.5/5.0/10GBe Schnittstelle ausgeliefert werden.

Bei einer "normalen" 10 GBit/s Netzwerkkarte hat man entweder nur 1 Gbit/s oder 10 GBit/s auch wenn man einen 2.5 Gbit/s SFP Modul einsteckt!!!!

Die Karte und das Modul werden out of the Box seit pfSense 2.6 oder 2.6 + (Plus) unterstützt.

Gruß Dobby
Mitglied: StefanKittel
StefanKittel 05.06.2022 um 11:06:12 Uhr
Goto Top
Moin,
oder einen ESX installieren und pfsense darauf als VM.
Dann funktioniert jede Hardware.

Ob man eine Firewall als VM verwenden möchte, muss sich jeder selber überlegen.

Stefan
Mitglied: aqui
aqui 27.06.2022 um 15:02:55 Uhr
Goto Top
Wenn es das denn nun war bitte dann auch deinen Thread hier als erledigt schliessen!