4091525239
Goto Top

Bahnfunk ausgefallen, Norddeutscher Bahnverkehr lahm gelegt

Ausfall des Fernverkehrs in ganz Norddeutschland.

https://www.ndr.de/nachrichten/info/Stoerung-im-Zugfunk-behoben-weiter-B ...

Zitat:
Das bahninterne Mobilfunknetz wird von Vodafone betrieben.
Fällt das Netz aus, müssen die Züge in den nächsten Bahnhof fahren und warten, bis die Störung behoben ist.
Autsch, na dann Prost Mahlzeit ✌️.

Content-Key: 4195789222

Url: https://administrator.de/contentid/4195789222

Printed on: May 18, 2024 at 03:05 o'clock

Member: DerMaddin
DerMaddin Oct 10, 2022 at 06:32:36 (UTC)
Goto Top
Update: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Sabotage-Akt-bei-der-Bahn-Ermittlung ...

In diesem Fall ist es kein Verschulden der Bahn oder VF gewesen.
Member: tikayevent
tikayevent Oct 13, 2022 at 14:25:41 (UTC)
Goto Top
Zitat von @DerMaddin:

Update: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Sabotage-Akt-bei-der-Bahn-Ermittlung ...

In diesem Fall ist es kein Verschulden der Bahn oder VF gewesen.

Seit dem Vorfall hab ich hier keine Ruhe mehr, ständig fliegt irgendwas über mein Haus, welches 50m Luftlinie von der einen "Schnittstelle" entfernt steht.

Mittlerweile kam ja raus, dass die Doku frei zugänglich ist, aber meiner Meinung nach muss dann noch immer jemand wissen, das es genau die beide Kabel sind, was es bewirkt und und und
Das bekommt man nicht raus, weil man in Kabelplänen rumgewühlt hat.
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Oct 20, 2022 at 14:14:42 (UTC)
Goto Top
Nun ja das mit der Dokumentation was so im Internet steht stimmt schon mal nicht. Die Infos reichen hier nicht für aus um das passende Kabel zu finden und zu beschädigen.
Das was frei Zugänglich ist ( Für die Öffentlichkeit ) reicht meiner Meinung nach nicht aus. Was man aber als Planer oder als Ausführende Firma erhält wenn man für die DB die TK Infrastruktur / Leit und Sicherungstechnik oder ESTWs baut reicht dafür allemal. Teilweise bekommt man sogar Infos welche man eigentlich nicht für die Ausführung benötigt.

Wo hingegen Teile der Information zu finden sind ist in den Schalthäusern bzw, in den Verteilern entlang der Strecke. Die Schalthäuser werden teilweise nicht alle Überwacht.
Was man jetzt aber wissen muss ist das VODAFONE aktuell das GSM-R Netz betreibt und das ein Großteil der Kabel ( größtenteils LWL ) nicht der Bahn selbst sondern Vodafone selbst gehört. Die DB muss sich teilweise selber Strecken auf den ehemals Bundesbahnkabeln anmieten. Nebenbei bemerkt sei allerdings das die BAHN derzeit fleißig LWL und Kupfer Fernmeldekabel nachzieht bzw. zusätzliche eigene Kabel neben die Strecke legt.
Also muss man schon einiges an Informationen sammeln um die passenden Kabel zu finden.
Eigentlich ist die Fallback Ebene das GSM-R Netz der Telekom warum das nicht übernommen hat würde mich intressieren. Das war damals sogar eine Auflage als vom ehemaligen Betreiber des GSM-R Netz ( Die Telekom hat das Netz vorher betrieben ) zu Vodafone gewechselt wurde. Begründung war hier seitens des EBA das die Netzabdeckung von Vodafone zu Lückenhaft ist und die Umstellung nur Genehmigt wurde wenn Fallback besteht.

Also muss man um das GSM-R Netz zu schädigen die Infrastruktur von Vodafone kennen.
Zu bedenke ist hier allerdings das ein großteil der Kabel selbst Vodafone gehören.*


*Das war damals so:
Als die Bundesbahn damals Privatisiert wurde ist die DB-Systel entstanden welche sich um die Kommunikationsinfrastruktur kümmern sollte was diese auch tat. Die DB-System war sozusagen die bahneigene Telekom. Dann wurde irgendwann aus der SYSTEL die Arcor/Mannesmann weil man entsprechend noch nebenbei Geld verdienen wollte mit zusätzlichen Kunden. Die Systel und Bahn haben sich natürlich wie das so in einem Konzern ist gegenseitig Rechnungen geschreiben. Als aus der Systel Arcor/Mannesmann wurde ging ein Großteil des Kabelnetz ( was damals zu Bundesbahnzeiten der Steuerzahler bezahlte ) mit in die neue Firma. Was aus Mannesmann / Arcor wurde wissen wir ja alle.... Jetzt Vodafone. Das Backbone Netz von Vodafone basiert zum großen Teil auf diesen Kabeln der ehemaligen System / Mannesmann / Arcor . Die Bahn ist zwar dabei fleißig Kabel aller Art nachzuziehen aber das geht nunmal nicht so schnell.
Derzeit ist es sogar so das die Bahn sich selbst auf ihre alten Kabel einmieten muss. Daher wird hier seitens der DB ein eigenes Multiplex Netz betriebn. Teilweise findet die Kommunikation noch über die alten ( bespulten) Kupferkabel statt was dann allerdings eine Nachteile hat. Die Bandbreite ist ziemlich beschränkt da man größtenteils Sparchbandmodems braucht weil DSL aufgrund der bespulung nicht machbar ist.

Derzeit ist es so wenn irgendwo eine Verbindung von Punkt A zu Punkt B geschaltet werden muss wird als erstes geschaut ob man die eigene Kabel verwenden kann. Wenn die Kupferkabel nicht machbar sind dann gehts auf die Bahneigene Multiplexer Struktur ( Marconi Multiplexer ) und hier gehts dann immer 64 KILOBYTE weise nach oben ins den Backbone. Es gibt nebenbei bemerkt auch nur soviel wie wirklich gebraucht wird.
Teilweise wird bei der DB noch DOS Systeme eingesetzt welche über X25bis verbunden sind. Die Hardware für X25 wird schon garnicht mehr hergestellt und es gibt meines Wissens nur eine Firma die sich mit dem alten DB Zeug noch auskennt. Die Firma erweitert derzeit auch AKTIV das alte Netz denn eine umstellung ist nicht in 10 minuten gemacht. Teilweise ist die neue Hardware eine Eigenentwicklung speziell für die Bahn.

Also die Aussage das die Bahn wiedermal Schuld ist kann man so nicht stehen lasen. Das System der Verbindungen ist zu Komplex um hier pauschal jemand die Schuld zu geben.
Member: evgnbz
evgnbz Nov 30, 2022 at 08:45:10 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mr-Gustav:
Also die Aussage das die Bahn wiedermal Schuld ist kann man so nicht stehen lasen. Das System der Verbindungen ist zu Komplex um hier pauschal jemand die Schuld zu geben.

.....
Nochmal zur Verständnis ein milliardenschweres Verkehrsunternehmen dass auch Kundendaten verarbeitet wendet steinalte It Technik ein ohne Rücksicht auf Sicherheitsfragen.

Die Leitung der Deutschen Bahn sollte man mit Essensmarken entlohnen
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Nov 30, 2022 updated at 08:50:08 (UTC)
Goto Top
Zitat von @evgnbz:

Die Leitung der Deutschen Bahn sollte man mit Essensmarken entlohnen

Eher nur mit Brot und Wasser. Insbesondere die, die über die Politik zu diesem Amt gekommen sind.

lks
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Nov 30, 2022 at 09:25:41 (UTC)
Goto Top
Okay also
Zitat von @evgnbz:

Zitat von @Mr-Gustav:
.....
Also die Aussage das die Bahn wiedermal Schuld ist kann man so nicht stehen lasen. Das System der Verbindungen ist zu Komplex um hier pauschal jemand die Schuld zu geben.

.....
Nochmal zur Verständnis ein milliardenschweres Verkehrsunternehmen dass auch Kundendaten verarbeitet wendet steinalte It Technik ein ohne Rücksicht auf Sicherheitsfragen.

Die Leitung der Deutschen Bahn sollte man mit Essensmarken entlohnen

Okay also deiner Meinung nach soll die Bahn also alle 5 Jahre das ganze zeug tauschen ?
Weil es eben um Sicherheit geht ist das mit dem Austauschen aben nicht so schnell erledigt da die Geräte
alle erstmal zugelassen werden müssen damit diese eben keine Störungen auf anderen Ebenen erzeugen.
und Nochmal auch hier: Es wurden Kabel durchtrennt ! Da kann ist das alter der Technik egal. Wenn die Daten nicht ankommen dann können diese auch nicht verarbeitet werden.
Aber nochmal zur Hardware zurückzukommen. Das sind hier und da größtenteils Sonderanwendungen welche, aufgrund der vorherrschenden Normen und gesetzte und Bedingungen, speziell für den Einsatzzweck Bahnbetrieb
gebaut bzw. entwickelt werden. Alleine wenn ich überlege was es für Anforderungen für dieses ganze SIL Zeug gibt dann entstehen hier kosten die letzen endes gegenfinanziert werden müssen.

Ich bin aber auch hier auf eurer Seite das hier und da das ganze zum Großteil modernisiert gehört. Alleine das hier und da noch MSDOS Technik zum Einsatz kommt sagt schon alles. Never change a running System aber irgendwann ists halt auch mal gut. Einige Bahnen haben das bereits erkannt und setzten bei Neubaustrecken oder Modernisierungen nur noch ( größtenteils da wo es möglich ist ) nur noch Industrie Standard ein um die Kosten zu senken und um die Probleme mit der Beschaffung zu lösen.
Aber auch das geht eben nicht so schnell. Als Vergleich mal eine Frage an die IT-ler: Wie oft wechselt Ihr denn die Client und Core Switches aus ? Ich meine jetzt hier nur Auswechseln und keinen Technologie wechsel wie von 10/40G auf 100/200G sondern ein einfaches alt gegen neu. Gerade im Cleintbereich tut sich ja was Netzwerk angeht im normalen Büroalltag nicht wirklich viel. Schmeißt ihr die Dinger auch immer nach 5 Jahren raus weil zu alt ?
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Nov 30, 2022 updated at 11:30:01 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mr-Gustav:


und Nochmal auch hier: Es wurden Kabel durchtrennt ! Da kann ist das alter der Technik egal. Wenn die Daten nicht ankommen dann können diese auch nicht verarbeitet werden.

Genau das kann man zumindest teilweise abfangen, indem man Redundanzen aufbaut. Es sollte nicht möglich sein, daß man mit ein paar Kabeln den gesammten Bahnverkher in mehreren Bundesländern außer Gefecht setzt.

lks

PS: "Alte" Geräte sind nicht per se unsicherer, aber man muß schauen, daß die trotzdem den aktuellen Bedrohungen gerecht werden.
Member: evgnbz
evgnbz Nov 30, 2022 at 10:15:23 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mr-Gustav:

Schmeißt ihr die Dinger auch immer nach 5 Jahren raus weil zu alt ?

ja klar wlankabel müssen alle 4 jahre erneuert werden
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Nov 30, 2022 at 10:19:34 (UTC)
Goto Top
Zitat von @evgnbz:

Zitat von @Mr-Gustav:

Schmeißt ihr die Dinger auch immer nach 5 Jahren raus weil zu alt ?

ja klar wlankabel müssen alle 4 jahre erneuert werden

Nee, nach drei Jahren sind die abgeschrieben, da kann man schon gleich frische holen.

lks
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Nov 30, 2022 at 11:26:35 (UTC)
Goto Top
Also ihr Investiert also mehrere Tausend Euro weil die Dinger abgeschreiben sind ? Wenn ich jetzt mal überlege wenn wir die Client Switche alle tauschen würde dann wären das bei uns alleine schon 50-60k Euro ohne die Server und Core Switche. Das Geld muss erstmal verdient werden.
Aber im großen und ganzen kann es nicht sein das es reicht ein Kabel zu durchtrennen und dann geht nichts mehr.
Aber das Problem ist auch hier; Geld., jeder jammert das alles zu teuer ist aber keiner will die Modernisierungen, welche dann umgelegt werden, bezahlen. Wiir brauchen jetzt nicht über das Preismodell der Bahn diskutieren das ist für den A..... .

Aber es ist doch beim DSL genau so was den Preis angeht. Wir wollen die nach möglichkeit die neuste Technik sind aber nicht bereit für einen Anschluss auf dem Stand der Technik entsprechend zu Zahlen. Ergo ist kein Geld da um Auszubauen bzw. es lohnt nicht weil keiner, oder nur die wenigsten, bereit sind für einen FFTH Anschluss das doppelte als für einen DSL Anschluss zu zahlen. In den Städten mag das anders aussehn aber auf dem Land wo Tante Erna nur ein telefon braucht sieht das ganze anders aus. kurzes Beispiel:
Das Nachbarort ist mit über 70% von Lebensälteren bewohnt, es wurde überlegt dort FFTH Anschlüsse zu legen. Also wurde die Vorvermarktung gestartet bzw. die Machbarkeit überprüft. Die Jungen wollten das für den Preis nicht, sind aber unzufrieden mit der Telekom und deren DSL. Dann gabs die ganz schlauen die erst gesagt hatten wir wollen einen Anschluss der Deutschen Glasfaser haben weil diese der Meinung waren das Sie dann zu einem Billiganbieter wechseln zu können weil 60 Euro für Internet und Telefonie ist zu teuer. Der großteil der schlauen ist dann aber zurückgetreten weil sie festgestellt hatten das dass so nicht funktioniert. Die Alten brauchen sowieso nur Internet für Handy und Tablet wenn sie denn eins haben. Telefon haben Sie ja jetzt also warum was ändern ?

Bei uns im Ort ( Anteil jüngerer Leute höher ) lief das dann ganz anders. Lag aber auch daran das bei uns max. VDSL 50 verfügbar ist. Ja es kostet seinen Preis aber es ist deutlich besser als das was da ist.
Was ich sagen will ist: Alle Rufen ich will ich will / es muss / es sollte es ist .... aber keiner will zahlen und alles noch billiger haben.
Member: Lochkartenstanzer
Lochkartenstanzer Nov 30, 2022 at 11:27:48 (UTC)
Goto Top
Zitat von @Mr-Gustav:

Also ihr Investiert also mehrere Tausend Euro weil die Dinger abgeschreiben sind ?

Ironiedetektor kaputt?

lks
Member: Mr-Gustav
Mr-Gustav Nov 30, 2022 at 13:07:27 (UTC)
Goto Top
nee zu schnell gelesen nebenbei face-smile